Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh

Diskutiere Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Was versteht ihr denn bitte unter „richtigen/falschen Socken“? Ich hab es so gelernt: neue Schuhe werden mit alten/gebrauchten Socken...

Schlagworte:
  1. #1141 Ralph649km, 25.08.2019
    Ralph649km

    Ralph649km Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    253
    Ich hab es so gelernt: neue Schuhe werden mit alten/gebrauchten Socken "eingelaufen". Neue Socken werden mit alten Schuhen "eingelaufen".
    Ralph
     
  2. #1142 Emscherpirat, 26.08.2019
    Emscherpirat

    Emscherpirat Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2016
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    57
    @ Silverhour Sehr schick die Red Wings. Da bekomme ich auch schon fast Lust drauf. Die Iron Rangers sind übrigens auch auf jeden Fall eine Kaufempfehlung. Da meine Versen recht schmal sind, passen sie mir etwas besser als die Mocs. (Das hat sich auch am Einlaufen bemerkbar gemacht.)
     
  3. kamba

    kamba Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    26
    Hallo zusammen
    Hat wer einen Tipp, wo man in der Schweiz Red Wings (Chukka mit der weissen Sohle, Iron Ranger mit der Vibramsohle) neu besohlen lassen kann? Oder bleibt da nur der Versand nach Berlin, wenn's wieder eine Originalsohle werden soll?
    Danke
     
  4. cammi

    cammi Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    259
    Fokus war etwas schwer zu treffen :D 20191006_131228.jpg
     
  5. plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.601
    Zustimmungen:
    5.033
    Schön farbig abgestimmt. Reschpeckt. :D
     
  6. cammi

    cammi Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    259
    Jaa passt zu Ihm hier -> :D
     
  7. #1147 Holger Schmitz, 13.10.2019
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.316
    Zustimmungen:
    1.788
    Habe mir gestern was Neues gegönnt und kann nur sagen GEIL (!)
    Leute zieht euch mehr Edelstahl an die Barfüße, die Haptik/das Feedback :) ist sensationell, habe mich eben bei meiner 3,5 km Tour mit Saartje erstmalig dabei ertappt dass ich lieber durch Pfützen gegangen bin als drumherum. Die Füße werden ähnlich wie beim Tauchen mit einem Neoprenanzug kurz nass und kühl, direkt danach aber wieder warm (im Gegensatz zu anderen Barfußschuhen die man mit Socken trägt- wenn die einmal nass sind bleibt es nass &kalt, es reibt auch mit nassen Füßen nichts, das Edelstahlgeflecht schützt vor Dornen, Scherben und Nägeln). Aber ja : die Füße werden leicht schmutzig (nicht mehr als 1 Tag ohne Socken in einer normal sauberen Wohnung) und man sollte wenn man irgendwo zu Besuch hingeht 1 Paar Socken mitnehmen wenn man beim Besuch nicht barfuß rumlaufen möchte.

    Spitze finde ich 100% Made in Germany (genauer im Nachbardorf Herrath), die beiden Firmengründer habe ich kurz nach deren Firmengründung vor geschätzt 7Jahren beim Praxistest im Buchholzer Wald an deren ersten Generation "Paleos" (komplette Edelstsahlsocken welche mir optisch nicht gefielen) getroffen. Aktuell gibt es div. auch im Alltag unauffällige Modelle : www.gost-barefoots.com
    Meine sind die Nautis Wetliner geworden :
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Lassen sich leicht schnüren, wegen des oberen Edelstahlrings braucht man keinen Knoten machen, die Schuhe kann man von Fest bis Locker einstellen, I-Tüpfelchen wäre beim Verschluss so ein Feststeller wie bei Jacken.
    Nach der Tour kurz in der Badewanne abgespült, draußen etwas ausgeschleudert und trocknen jetzt schnell draußen. Wenn man sie richtig sauber machen möchte kann man sie bei 30 Grad in die Waschmaschine und bei 30 Grad auf Papier in den Backofen stellen. Freue mich schon auf die erste Tour im Schnee damit :)
    Grüße
    Holger
     
    cammi, espressionistin, Senftl und 2 anderen gefällt das.
  8. moomin

    moomin Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2019
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    142
    Wow, das klingt mal echt cool. Wie ist das Gummiprofil auf der Unterseite fixiert/angeklebt, bzw löst sich das evtl relativ rasch ab?
     
  9. #1149 Holger Schmitz, 14.10.2019
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.316
    Zustimmungen:
    1.788
    Wie es fixiert ist weiß ich nicht, es wird sich jedoch nicht lösen, ist wahrscheinlich auch ein Teil des Firmengeheimnisses, bei dem Schuh ist es quasi ein umlaufende Sohle, übrigens sehr rutschfest. Auf jeden Fall gibt es Modelle mit Tatzen die sich wohl auch nicht lösen, meiner Meinung nach sollte die Belastung bei diesen Modellen deutlich höher sein. Und selbst wenn sich mal eine Tatze löst oder das Profil aufgebraucht ist hat man immer noch das schützende Edelstahlgeflecht das auch einige Kilometer halten wird.
    Ich denke dass die Qualität und Materialanforderungen bei kleinen Manufakturen höher und vor allem langlebiger konzipiert sind alleine aus Gründen der Gewährleistung (wenn ich bedenke wie lange mein Bekannter von www.proks.de an den Materialien seiner Outdoorküchen getüftelt hat damit diese nicht aufquellen /sich verziehen, da gingen Jahre für ins Land, aber unter praktischen Bedingungen und nicht in Laborsimulationen.
     
  10. #1150 silverhour, 20.10.2019
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.112
    Zustimmungen:
    5.802
    Auch als bekennender RW-Fan darf man ja mal fremdgehen....

    Bei der Recherche nach Infos zu, über und um RW bin ich über Wolverine gestolpert: Ähnlich wie RW eine (für amerikanische Verhältnisse) alteingesessene Firma für Arbeitsschuhe, die ihren Klassiker nach wie vor im Programm haben. Nur eben in Deutschland weitaus weniger bekannt und weniger gehypt.
    Der Klassiker "1.000 mile" ist aus Chromexcel Leder von Horween genäht, hat eine ölgetränkte Ledersohle und soll - so verspricht es der Name - 1.000 Meilen lang halten. Allerdings ist der Schuh in DE schwer zu bekommen und obendrein preislich noch einen kleinen Schluck oberhalb von RW angesiedelt, also nicht wirklich attraktiv zu kaufen.

    Tja, und dann vertiggerte ein Händler im großen Fluß die Dinger zum schlanken Preis. In Foren wurde erzählt, die Größenangaben bei Wolverine würden sehr denen von RW ähneln und so tätigte ich meinen ersten Online-Schuh-Kauf. :rolleyes:

    [​IMG]
    [​IMG]

    Der erste Eindruck war gut: Die Treter passen wie angegossen und laufen sich bereits nach zwei-, drei-, fünfmal tragen sehr angenehm. Die Sohle ist relativ weich und speziell der Hacken dämpft angenehm ab, dabei ist und bleibt der Schuh aber sehr stabil und fest. Also genau wie gemacht für stundenlanges Laufen aus Asphalt. Allerdings zeigt die Sohle sehr schnell Abnutzungserscheinungen, ich bin mal gespannt wie lange sie halten und ob die sichtbaren Nähte irgendwann durchgewetzt sind. Wie im Vorfeld recherchiert ist das Obermaterial sehr patinaanfällig - die ersten Gehfalten gibt es schon beim ersten Probetragen. Aber es sind ja eigentlich Arbeits- und keine Businesschuhe, da darf man den Schuhen ruhig ansehen, daß sie draußen getragen wurden....
     
    jazzadelic, Piezo und Svente gefällt das.
  11. Svente

    Svente Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    3.063
    Die Teile sehen sehr schön aus, gute Wahl.
    Ironie an: So ein amerikanisches Arbeiterleben muss ja ein Traum sein. Schuhe jenseits der 300 € und dann noch zur damaligen Zeit. Hut ab. Als Angestellter in D. kann ich mir solche Schuhe nicht leisten, höchstens aus dem Baumarkt für 50 €, dann aber mit Stahlkappe, Trittschutz, säureresistent und Gummisohle. Da die RW ähnlich teuer sind, wird mir ja ein gewisser Standard der Arbeiterklasse suggeriert. Was haben da die da erst in der Bank getragen??? Da zählte made in america noch was. Ironie aus.;)
     
  12. #1152 silverhour, 21.10.2019
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.112
    Zustimmungen:
    5.802
    Naja, damals war - und ist es seit zwei Jahren ja auch wieder - Amerika einfach großartig! Und so ein RW oder Wolverine Schuh hält ja 20 Jahre.... :rolleyes:
     
    Svente gefällt das.
  13. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    2.427
    Zustimmungen:
    2.187
    Hast du ne Ahnung, wie der Schuh aufgebaut ist(rahmengenäht?) und ob sich die Sohle irgendwann tauschen lässt?
     
  14. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    2.427
    Zustimmungen:
    2.187
    Ok, hab’s selbst gefunden - sind rahmengenäht!

    • Time-tested Goodyear™ welt construction is durable, flexible and allows the boot to be resoled for years of wear
     
  15. #1155 silverhour, 21.10.2019
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.112
    Zustimmungen:
    5.802
    @Piezo , ja, die 1.000m sind rahmengenäht. Einer kompletten Neubesohlung steht also nichts entgegen.

    Ich habe eben mal auf der HP nachgeschaut: Die "modernen" Arbeitsschuhe von Wolverine liegen wohl ehr so in der Preisklasse $100-$150.
     
  16. #1156 Holger Schmitz, 31.10.2019
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.316
    Zustimmungen:
    1.788
    Die Gummirung ist sehr abriebfest, nach 3 Tagen hatte ich auf Asphalt (wo sie eigentlich nicht hingehören) 20km runter, ohne jegliche Abnutzungserscheinungen :)
     
    Senftl und silverhour gefällt das.
  17. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    2.427
    Zustimmungen:
    2.187
    @silverhour
    Hast mich diesmal voll erwischt. Und das im positivsten aller Möglichkeiten.

    Eigentlich ist mein Schuhschrank mit allerlei Klassiker gefüllt, allermeist die der eher feinen Art. Boots sind zwar auch dabei, aber eben auch da mehr schick als robust. Ich habe schon länger mit etwas Abwechslung in diesem Bereich geschielt und bin eigentlich meistens bei RW gelandet, die mich aber nicht wirklich überzeugen konnten.
    Dein Post gab dann aber den Ausschlag, mal wieder beim örtlichen Dealer vorbeizuschauen und siehe da - er hatte die 1000 mile da :D
    Und da Burgund sowieso auch eine Erweiterung der Farbpalette meines Schuhschranks darstellt, war ich relativ schnell überzeugt und dementsprechend auch gleich ein stolzes Sümmchen ärmer.

    Tada .... Wolverine 1ooo mile boot in Burgund

    Bildschirmfoto 2019-11-01 um 14.33.10.png

    Wie zu sehen, meine haben eine zusätzliche Gummisohle bekommen. Zum einen weil mir das Original ein wenig zu "Hobo"-mässig war, zum anderen weil bei diesem Schuh eine reine Ledersohle nicht wirklich zweckmässig ist.

    Begeistert bin ich auch wegen dem Material.
    Chromexcel von Horween ist wirklich der Hammer. Selten ein Leder in der Hand gehabt was hinsichtlich Optik und Haptik so schmeichelt. Und über die Robustheit dieses Leders muss man kaum was sagen. Definitiv mit das Beste, was man für Geld erwerben kann.

    HORWEEN CHROMEXCEL
    Chromexcel is the classic “pull-up” leather meaning that, when folded and flexed, greases that were impregnated into the skin migrate causing a very nice tonal effect. It also has a very bright luster or can be left unpolished to have more of a matte finish look. Chromexcel is a very versatile leather and is often found in boat shoes, classic shoe styles from Alden and Allen Edmonds, and many belts and small leather goods. Chromexcel has a “refined ruggedness” and will quickly develop character and having similar aesthetics to your grandfather’s old wallet very quickly.

    Chromexcel is only made by Horween Leather Co. in Chicago where it has been being made consistently since the early 1900’s. The process in creating a piece of Chromexcel takes 89 separate processes (many of which are completely by hand) and takes 28 working days to complete. Unlike many leathers, Chromexcel is air dried which allows the leather to shrink back on itself. Many tanneries will cringe at this concept because it decreases the yield (tanneries sell leather by the square foot) but also gives the leather a tighter, more calf-like, break as opposed to other drying methods like pasting or vacuum drying. Chromexcel and shell cordovan will scratch and scuff rather easily and, due to the high grease content, these scratches can be buffed out rather easily. However, shell cordovan is the only leather where you can completely remove a scratch. You can find the best source of information on the Chromexcel process here, written by Nick Horween.

    @silverhour : Danke für den Tip. Das Loch im Geldbeutel ist gerne entschuldigt ...

    P.S.: Auch hier kann man mit guten Schuhspannern den Gehfalten entgegenwirken. Sie kommen zwar trotzdem, aber dann noch schöner und der edlen Patina entsprechend ...
     
    Alias, Svente, Senftl und 3 anderen gefällt das.
  18. #1158 silverhour, 01.11.2019
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.112
    Zustimmungen:
    5.802
    Glückwunsch zu den neuen Tretern @Piezo ! Die Dinger sehen toll aus in Burgund und auch die gepimpte Sohle macht eine harmonischen Eindruck.
    Und ja, natürlich kommen in meine 1.000er Schuhspanner. Aber Gehfalten gibt es trotzdem kräftig....
     
    Piezo gefällt das.
  19. Svente

    Svente Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    3.063
    Die besten Hausschuhe der Welt sind angekommen, jedenfalls aus meiner Sicht. Tiroler-Steinschaf, die ziehe ich nicht mehr so schnell aus. Bequem, weich, atmungsaktiv, einfach perfekt.
    IMG_20191109_093608.jpg IMG_20191109_093537.jpg IMG_20191109_093547.jpg
     
    Yoombe und Alias gefällt das.
  20. Alias

    Alias Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2017
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    524
    Die gefallen mir gut. Trägst Du die mit Strümpfen oder eher ohne (was ich gern täte)?
     
Thema:

Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh

Die Seite wird geladen...

Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh - Ähnliche Themen

  1. Wo bekomme ich das arte di vittoria Emblem her

    Wo bekomme ich das arte di vittoria Emblem her: Hallo zusammen, Auf meiner BFC levetta ist vorne auf dem Wasser Auffangbehält ein Schild mit espressoperfetto. Ich würde dies gerne austauschen...
  2. Welcher Berliner zeigt mir seine Expobar Brewtus IV?

    Welcher Berliner zeigt mir seine Expobar Brewtus IV?: Tach zusammen, ich würde mir so gern mal eine Expobar Brewtus IV in echt und in Farbe in Berlin anschauen. Leider scheint es keinen Händler zu...
  3. Siebträgermaschine soll her

    Siebträgermaschine soll her: Moin, ich habe jetzt einige Jahre immer einen Kaffeevollautomaten genutzt und so richtig 100% zufrieden war ich mit dem "Espresso" nicht. Hatte...
  4. Bezugsquelle Urania Füße

    Bezugsquelle Urania Füße: Servus zusammen, meiner Urania fehlen die Füße :-( Kennt jemand eine Bezugsquelle? Ich wäre dankbar für nen Tip! Mfg Mathias
  5. [Erledigt] Alu-Füße für Espressomaschine

    Alu-Füße für Espressomaschine: Ich verkaufe einen Satz Alu-Füße. Die Füße sind 50mm hoch, Durchmesser unten 40mm, oben 24mm. Innengewinde M6. Unten sind die Füße gefräst, so...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden