Zeitsteuerung mittels Timer Relais für Kaffeemühlen

Diskutiere Zeitsteuerung mittels Timer Relais für Kaffeemühlen im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Liebe Leute. Es läßt mich nicht los. Ich habe hier meine Mühle über einen Durst Labotim Fototimer laufen und bin eigentlich sehr zufrieden. Der...

  1. #1 caffeefrank, 12.04.2012
    caffeefrank

    caffeefrank Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    47
    Liebe Leute.
    Es läßt mich nicht los. Ich habe hier meine Mühle über einen Durst Labotim Fototimer laufen und bin eigentlich sehr zufrieden. Der Timer lässt sich in 1/10 sek. Schritten einstellen und es gibt auch ein Display um den Mahlvorgang zeitlich zu verfolgen. Soweit so gut. Es ärgert mich jedoch wenn ich statt des 1er Siebes das 2er benutzen möchte. Soll ich mir jetzt einen 2. Timer dazustellen oder was?

    Bei der Suche im Forum hab ich nix erhältliches gefunden. Das Ding von Zonrad mal nicht zu erwähnen.
    http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/59287-zeitsteuerungsmodul-f-r-elektrische-m-hlen.html ist noch nicht soweit. Und
    http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/14229-timer-f-r-direktm-hlen-zum-nachr-sten.html ist schon ausverkauft.

    Aus diesem Grund hab ich mich auf die Suche nach Zeit Relais gemacht und einige gefunden. Das sind die Dinger, die gunnar bei der Stark benutzt und auch im Video mit der Ossimühnle verbaut wurden.

    Es gibt diese mit und auch ohne Display und unterschiedlicher Zeiteinstellung. Hier mal ein paar Beispiele. Einige mit Anzeige für IST und SOLL Wert.

    [​IMG]
    Auch die Fa. Pohltechnik hat da zwei Stück im Angebot. Sind wohl auch aus China, aber immerhin mit Telefonsupport.

    Wichtig ist mir:

    • 2 Zeiten unabhängig voneinander und reproduzierbar einstellbar.
    • Eine Auflösung von 0,1 Sek
    Ich habe folgende Fragen:

    • Ist eine Anzeiger der IST Zeit wirklich nötig.
    • Welche Funktionen sind noch nötig bzw. wie zu implementieren? Z.B. Nachmahlen, Pause, Start, Stop.
    • Hab ich was vergessen für den praktischen Nutzen?
    Gruß, Frank
     
  2. #2 fusselino, 12.04.2012
    fusselino

    fusselino Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    AW: Zeitsteuerung mittels Timer Relais für Kaffeemühlen

    Hallo,

    ich arbeite auch bei meinen Mühlen mit Fototimer.

    Wenn ich einen Doppelten benötige drücke ich
    halt 2 mal hintereinander.

    2 x 7 = 14

    Ist das bei dir denn so ein grosser Unterschied vom 1er zum 2er?

    Gruss Richard
     
  3. #3 ElPresso, 12.04.2012
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    41
    AW: Zeitsteuerung mittels Timer Relais für Kaffeemühlen

    Mir ist noch unklar, was Du genau suchst. Willst Du eine Komponente, und die - wie Gunnar - selbst in die Mühle hineinschrauben? Oder eine ganz fertige Lösung mit Schukostecker/Buchse?

    Die IST Zeit würde ich nicht brauchen, die ist doch wohl hoffentlich identisch zur SOLL Zeit.

    Bei den Funktionen sehe ich nur noch nötig die Stop-Funktion. Vor allem, wenn man mal aus Versehen auslöst. Alleine mit der Stop-Funktion hast Du das Nachmahlen auch erledigt. Meine K3 hat keine Stop-Funktion (ausser Netzschalter), das nervt schon ein wenig.

    Ansonsten passt das wahrscheinlich mit dem praktischen Nutzen.

    Denk dran, Du kannst einen Doppeltimer nicht durch Antippen mit dem Siebträger nutzen (es sei denn Du baust zwei Antipper hin und ... naja, ist dann wahrscheinlich ein gruseliges Gepfriemel ;-) ). Insofern kannst Du Dich auch mit alternativen zu Deinen Sieben beschäftigen - vielleicht gibt es ja welche, wo das 2er genau die doppelte Menge des 1er nimmt.
     
  4. #4 caffeefrank, 12.04.2012
    caffeefrank

    caffeefrank Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    47
    AW: Zeitsteuerung mittels Timer Relais für Kaffeemühlen

    Hi,
    Fuselino:
    Da mit 1x und 2x tippen ist nicht so einfach wie es scheint. Das 2er braucht bei mir nicht die doppelte Menge vom 1er.

    Elpresso:
    Ich nutze ne Carimali UNO und da ist es mit den Sieben nicht so einfach. Oder?
    Ich wollte eigentlich eine Extrakiste bauen, weil ich das Gehäuse nicht zersägen will. So verbastelte Kisten machen sich beim Verkauf nicht so gut.
    Liegt der DOLD Timer bei Gunnar nicht hinter der Stark?

    Gruß, Frank
     
  5. #5 fusselino, 12.04.2012
    fusselino

    fusselino Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    AW: Zeitsteuerung mittels Timer Relais für Kaffeemühlen

    Hallo Frank,

    dann sag ich mal ganz vorsichtig,
    mit deinen Sieben stimmt was nicht.

    Ich brauche (je nach Kaffeesorte) ca. 3,4 sec. fürs 1er

    heisst: wenn ich fürs 2er bisschen mehr brauche verstelle ich
    lediglich hinterm Komma die zehntel. (geht bei meinem Timer schnell)
    Also: klack/klack 2 Zehntel dann 2 x Portion fertig.

    Problematischer ist da eher das der ST nicht auf der richtigen Temp. ist.

    Verstehe dich natürlich, 2 Knöpfe ist auch schön.

    Gruss Richard
     
  6. #6 caffeefrank, 13.04.2012
    caffeefrank

    caffeefrank Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    47
    AW: Zeitsteuerung mittels Timer Relais für Kaffeemühlen

    Hab mir jetzt den doppelten Timer ohne Display bestellt.
    Soll so ca. 17,- kosten. Bin gespannt.
    Gruß, Frank
     
  7. #7 coffee_oli, 19.04.2012
    coffee_oli

    coffee_oli Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zeitsteuerung mittels Timer Relais für Kaffeemühlen

    na, schon was gekommen aus HK?
     
  8. #8 caffeefrank, 19.04.2012
    caffeefrank

    caffeefrank Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    47
    AW: Zeitsteuerung mittels Timer Relais für Kaffeemühlen

    ist gerade angekommen.
    Die Einstellung der Zeit ist zweistellig. D.h.bis 9,9 sek für ein 1er Sieb gut.
    Für 2er Sieb dann nur mit einer Auflösung von 1sek. Oder aber 2 mal Tasten und dann wieder 0,1 sek Auflösung.

    Werde die Tage mal etwas probieren.

    Ich brauche noch schöne / solide Taster. Hat jemand Vorschläge?

    Gruß, Frank
     
  9. Odin

    Odin Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    5
    AW: Zeitsteuerung mittels Timer Relais für Kaffeemühlen

    Bei den Timern die auf eine 1/10 Sek genau laufen frage ich mich wie genau diese Einstellung an den verschiedenen Mühlen reproduzierbar ist, da:

    Meine Kaffeemühle beispielsweise noch nachläuft, der Motor stoppt nicht sofort, wenn ich sie ausschalte.

    Denn je nach Bohnensorte, gibt es welche wo meine Mühle mal etwas mehr mal etwas weniger Bohnen greift und dadurch auch einen geringeren Widerstand hat, dadurch länger nachläuft (Auch mit vollem Hopper). So ist der Motor meiner Mühle auch zu weich, heißt reagiert eher auf Änderung im Widerstand durch die Bohnen. Okay meine Mühle ist nur ein Einsteigergerät, aber es zeigt mir, daß eine Mühle einige Voraussetzungen erfüllen sollte, um sie sinnvoll an einem Timer zu verwenden.

    Wie verhält es sich mit anderen Mühlen, stoppen die auch direkt wenn der Netzschalter betätigt wird - das Verhalten kann sich ja von dem eines internen Timers deutlich unterscheiden.

    Ich verwende mal ein Beispiel mit meiner Makita Akku-Bohrmaschine, im Gegensatz zu vielen Low-Budget Akku-Schraubern stoppt die Maschine sofort wenn ich den "Abzug" los lasse und läuft nicht mehr nach. ABER wenn ich den Akku ziehe, dann läuft sie auch nach!

    Um jetzt den Bogen zu den Kaffeemühlen wieder zu spannen, für die Reproduzierbarkeit der Mahlmenge sollten die Mühlen ja auch sofort stoppen, wenn der Timer dies vorgibt. Hier könnte ich mir vorstellen, daß ein externer Timer einem internen im Nachteil ist. Zumindest wenn die Timer-Technik in der Mühle den Motor sofort stoppen läßt, was ohne Strom nicht passiert. Daher noch einmal die Frage, wie verhält es sich hier mit den gebräuchlichen Mühlen?


    P.S.: Passt dieses Thema hier herein oder soll ich einen Moderator bitten es in einen extra Thread auszulagern?
     
  10. #10 gunnar0815, 19.04.2012
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    14.856
    Zustimmungen:
    763
    AW: Zeitsteuerung mittels Timer Relais für Kaffeemühlen

    Den schwarzen Taster hab ich von Conrad der ist ziemlich robust.
    Den Siebträgertaster ist denke ich der von der Isomac hab ich vom Maschinedoktor.
    Der Taster zum Nachmalen/Handmahlen(Baristamodus), der Siebträgertaster zum Zeitmahlen, mit den Hauptschalter auf Stufe zwei Dauerbetrieb. Noch mal Stufe zwei Dauerbetrieb aus.
    http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/59702-elektroniker-wo-seit-ihr-4.html
    Zwei Zeiten könntest du durch ein Umschalter am Siebträgerschalter einfach einrichten.
    Mit den richtigen Sieben passt es aber mit der doppelten Menge. (originale Carimali passt und die LM auch)
    Bei den LM Sieben musst du eben etwas (ca, 0,5 mm) vom Rand weg schleifen.

    Oder du baust dir eine Schaltung auf den NE555 auf.

    Gunnar
     
  11. #11 dietmar_, 19.04.2012
    dietmar_

    dietmar_ Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zeitsteuerung mittels Timer Relais für Kaffeemühlen

    Man könnte einen Mühlentimer auch mit einem AVR Butterfly realisieren (Mikrocontroller-Modul für ca 25EUR). Damit hat man eine LCD-Anzeige und kann die Zeiten einfach programmieren und den Fortschritt beim Mahlen ablesen. Features nach Wunsch - einfach entsprechend programmieren. Die Batterie des Butterfly erübrigt eine komplizierte Stromversorgung und sollte lange halten. Zum Schalten des Motors ein kleines Solid State-Relais. Die grösste Herausforderung wäre der Einbau in die Mühle.​
     
  12. #12 gunnar0815, 19.04.2012
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    14.856
    Zustimmungen:
    763
    AW: Zeitsteuerung mittels Timer Relais für Kaffeemühlen

    Mit einem ARDUINO müsste es auch gehen.
    Ja wäre nicht schlecht wenn wir hier irgendwann mal einen richtig guten Timer hin bekommen könnten.

    Gunnar
     
  13. #13 gunnar0815, 19.04.2012
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    14.856
    Zustimmungen:
    763
    AW: Zeitsteuerung mittels Timer Relais für Kaffeemühlen

    Schön fände ich ja einen Timer der z.B. 5 Speicher hat die über Variablen verbunden sind.
    Z.B. für 0,5 g , 7 g , 14 g, 18 bzw,21 g und 125 g oder 250 g.
    0,5 g hatte dann den Faktor 1, 7 g dann den Faktor 14 usw. Die Faktoren muss man dann nur ein mal einstellen so das sie zu den Sieben Passen. Z.B. kann ja seine das ein 2erSieb er 16 g braucht (dann nicht Faktor 28 sondern 32)
    Dann brachte man noch eine +- Wippe. Passt die Zeit durch neuen Kaffee dann z.B. für die 7 g nicht verstellt man die dann direkt und alle anderen Zeiten sind auch gleich mit eingestellt.
    Man könnte eventuell mit einem Dreierdrehschalter den Siebträgerschalter auf Einer, Zweier oder Dreier umschalten. Ein Taster für 0,5 (Machmahlen) und ein Taster für 125/250 g + Unterbrecher.
    1/100 genau sollte der Timer schon einstellbar sein für die schnellen Mühlen.

    Gunnar
     
  14. tdmr

    tdmr Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2012
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    78
    AW: Zeitsteuerung mittels Timer Relais für Kaffeemühlen

    @caffefrank: wie sind denn nun die Erfahrungen? Gibt es Bilder vom Aufbau?

    Viele Grüße,
    Andreas
     
  15. #15 DaBougi, 23.02.2017
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    280
    Gibt es kleine küchenwaagen mit schaltkontakt? DAS wär doch ein traum...bin aber wohl kaum der erste mut der idee. Sufu hat nix gefunden....
     
Thema:

Zeitsteuerung mittels Timer Relais für Kaffeemühlen

Die Seite wird geladen...

Zeitsteuerung mittels Timer Relais für Kaffeemühlen - Ähnliche Themen

  1. [Mühlen] Eureka Mignon MCI mit Timer, Orange

    Eureka Mignon MCI mit Timer, Orange: Biete wegen aktueller Überlegung eines Updates meine aktuelle Mühle an. Es ist eine Eureka Mignon mit Timer in der Farbe orange. Sehr schön zu...
  2. [Zubehör] [S] Auber Coffee Grinder Timer

    [S] Auber Coffee Grinder Timer: Hallo, wir der Titel schon sagt, suche ich einen Auber Timer für die Mühe. Es sollte der original Auber Timer sein... Kein Labor Timer etc... Ob...
  3. Reinigung Kaffeemühle

    Reinigung Kaffeemühle: Hallo, ich habe mal eine Frage zur Reinigung der Kaffeemühle. Wie oft und vor allem wie macht Ihr das? Stimmt es, dass man zur Reinigung...
  4. [W-Lan Steckdose] Elgato Eve, Vorwärmevereinfacher für Siebträger

    [W-Lan Steckdose] Elgato Eve, Vorwärmevereinfacher für Siebträger: Hallo zusammen, da ich hier sehr viele Infos mitnehme, möchte ich euch an meinen Erfahrungen teilhaben lassen. Ihr kennt das sicher, 40 Minuten...
  5. Brewtus IV mit Doppel-PID und Shoot-Timer ausrüsten?

    Brewtus IV mit Doppel-PID und Shoot-Timer ausrüsten?: Hallo zusammen, ich war mal wieder in dem Espresso-Laden meines Vertrauens. Und man sieht ja immer Teile, von den man dachte, das brauch ich nie....