Zu blöd für die Mokkakanne?

Diskutiere Zu blöd für die Mokkakanne? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, aus Budgetgründen habe ich mich zum Einstieg in die "richtige" Kaffeewelt gegen eine Siebträgermaschine und elektrische Mühle...

Schlagworte:
  1. #1 Gartenschere, 23.03.2024
    Gartenschere

    Gartenschere Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2024
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    18
    Hallo zusammen,

    aus Budgetgründen habe ich mich zum Einstieg in die "richtige" Kaffeewelt gegen eine Siebträgermaschine und elektrische Mühle entschieden und mir erstmal eine Mokkakanne mit Handmühle zugelegt.

    Als Mühle habe ich eine Timemore Chestnut C3ESP, die Mokkakanne ist irgendeine generische.

    Die Bohnen selbst sind von einem lokalen Anbieter und immer frisch geröstet + hochwertig.

    Nur kriege ich es einfach nicht hin, einen guten Kaffee darauf zu machen...
    Egal in welche Richtung meine Mühle dreh, irgendwie wir das nix.

    Aktuell sieht es so aus:
    https://www.youtube.com/shorts/cCF-upCkMPU

    Jetzt die Frage an die Experten... was kann ich versuchen um ein besseres Ergebnis zu bekommen?
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    32.792
    Zustimmungen:
    41.675
    Was wird konkret nix, schmeckt es nicht?
    Als erste Maßnahme solltest Du das Gas abdrehen, sobald der Kaffee oben austritt, sonst wird‘s bitter.
    Wie bereitest Du das Sieb vor, verdichtest/presst Du? Wenn ja, lass das und drücke nur locker an.
     
  3. #3 Gartenschere, 23.03.2024
    Gartenschere

    Gartenschere Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2024
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    18
    Hätte ich wohl alles dazuschreiben sollen... Also hier mein Vorgehen:

    Ich messe 23 Gramm ab, Mahle die Bohnen und kippe sie locker in das Sieb. Kein Pressen, kein Verdichten.
    Mit 23 Gramm steht das Mahlgut maximal mittig maximal 1/2 mm nach oben ab, an den Seiten ist es bündig mit dem Sieb.

    Wasser kommt bis zum Ventil rein, Sieb drauf, Feuer auf mittlerer Hitze an.

    Wenn der Kaffee anfängt auszutreten, dreh ich das Feuer runter.

    Also eigentlich alles so, wie es in den Anleitungen die ich auf YouTube gefunden habe.

    Der Kaffee schmeckt nicht wirklich vollmundig, sondern wie du beschrieben hast etwas bitter.
    Auch dieses "Schaumige" wie ich es bei ein paar Tutorials gesehene habe kommt bei mir fast nicht...
     
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    32.792
    Zustimmungen:
    41.675
    Das habe ich auch nie, hängt vielleicht an der Röstung
    Zu dunkle Röstung?
    Ich starte mit heißem Wasser (stelle die Kanne mit Wasser ohne Sieb schon auf die Flamme, bevor ich das Sieb befülle), dann wird das Pulver während des Aufheizens nicht so heiß.
    Tendenziell ein bisschen bitter wird es aber oft, für milde Bezüge taugt das nach meiner Erfahrung nicht.
     
  5. #5 Gartenschere, 23.03.2024
    Gartenschere

    Gartenschere Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2024
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    18
    Das ist schonmal beruhigend :D

    komisch finde ich es trotzdem, dass der Kaffee rauspulsiert, statt langsam und gleichmäßig auszutreten.
    Thema Mahlgrad, würdest du erfahrungsgemäß eher feiner oder grober werden?
    Gefühlt wirds in beide Richtungen nix...

    Eigentlich das genaue Gegenteil, ist eine relativ helle Röstung.
    Ist wohl in Deutschland sehr unbekannt, die Jungs sitzen in Andalusien:
    Café Ortega Andújar Natural 100% Arábica – Mar de Café
     
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    32.792
    Zustimmungen:
    41.675
    Ich gehe etwas gröber als Espresso und deutlich feiner als Filter. Was das bei deiner Mühle bedeutet, weiß ich nicht.
    Ich kenne die Bohnen nicht, aber für Medium Natural erscheinen die mir arg billig. Ich würde da mal was weniger spezielles probieren.
     
  7. #7 Gartenschere, 23.03.2024
    Gartenschere

    Gartenschere Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2024
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    18
    Dann probiere ich mal noch etwas mit dem Mahlgrad rumzuprobieren, Muss ja irgendwann klappen.

    Preislich ist das für Spanien schon im hochpreisigen Segment. Bin zur Zeit dort, kostet alles 1/2 bis 2/3 im Vergleich zu Deutschland.
     
  8. cottec

    cottec Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    2.205
    Folgende Sachen beachten:
    1. Mit kochendem Wasser anfangen, also entweder schon auf dem Herd kochen oder im Wasserkocher vorkochen. Dann alles mit Ofenhandschuh oder Spültuch zusammenbauen. Klingt bescheuert aber sorgt wirklich für bessere Ergebnisse.

    2. wie viel ml Wasser bedeutet bis zum Ventil?
    Eine Ratio von 1:10 , 1:11 ist ungefähr okay für Herdkannen. Heißt wenn oben 23g reingehen, unten 230-250ml Wasser rein.
    Wenn die unten nicht bis unterhalb vom Ventil reinpassen, dass entsprechend weniger Kaffee nehmen.

    3. Kein Häufchen oben aufschütten, sondern alles Plan. Wenn da ein Haufen ist, dann ist es zu voll.

    4. Nicht verdichten

    5. Sobald der erste Tropfen Kaffee kommt sofort weg von der Hitze. Dann bei minimalster Hitze einen sehr sehr langsamen Fluss des Kaffees am Laufen halten. Der Prozess zieht sich locker 1-2 Minuten! Je länger, desto besser.

    6. Sobald die ersten Schaumblasen begleitet vom typischen "Spratzeln" kommen, sofort den Kaffee in eine Tasse schütten.

    7. Wenn das alles funktioniert hat, jetzt den Mahlgrad ändern. Ist es zu bitter --> Gröber mahlen, ggfls aber dann bei Schritt 5 aufpassen. Ist es zu sauer --> etwas feiner mahlen

    8. Wenn man mehr Getränk möchte lässt sich so ein Mokka auch gut mit heißem Wasser aufschütten, locker mit der 3-4fachen Menge.
     
    naturtrunken, roady43, yoshi005 und 4 anderen gefällt das.
  9. #9 Oldenborough, 25.03.2024
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    7.447
    Bescheuert nicht, aber gefährlich.
    Ich starte bei Bialetti Venus und Giannini 3/6 jeweils mit kaltem Wasser und das klappt mit hellen oder medium-Bohnen ganz gut.
    Die Giannini verzeiht da deutlich mehr als die Venus.

    Viele Wege führen nach Rom. Hauptsache es schmeckt!
     
  10. #10 cbr-ps, 25.03.2024
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2024
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    32.792
    Zustimmungen:
    41.675
    Echt jetzt?
    Schon interessant, wo alles Gefahren gewittert werden bzw. wie wenig Vertrauen in die Fähigkeiten von Menschen im Umfang mit potentiellen Risiken gesetzt wird :eek:
    Mir gelingt das Heißhandling zumindest regelmäßig unfallfrei.
     
    Röstgrad gefällt das.
  11. #11 yoshi005, 25.03.2024
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2024
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.458
    Zustimmungen:
    6.246
    +1 zum Tipp, mit heißem Wasser zu starten. Je kürzer das Gerät auf der heißen Platte steht, desto besser (weniger verbrannt) schmeckt der Mokka.
     
    Röstgrad und cbr-ps gefällt das.
  12. #12 Röstgrad, 25.03.2024
    Röstgrad

    Röstgrad Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2022
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    591
    Bei der Brikka setze ich das Unterteil auf die Heizplatte.
    Wenn es sprudelnd kocht, setze ich das gefüllte Sieb
    ein und schraube das Oberteil drauf. Sobald der Fluß
    losgeht, kommt das Kännchen von der Platte.
    Der Vorgang dauert knapp 1½ Minuten.
     
    joost, yoshi005 und Leafy gefällt das.
  13. #13 LeLittLe, 25.03.2024
    LeLittLe

    LeLittLe Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2024
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    ich nutze (m)eine alte Carmencita ~3T. Bohnen (je nach Art ca. 24g und gerne heller als dunkel geröstet) mahle ich gröber als Espresso. Ich heize Wasser (Nicht Kochend) vor, spüle dann damit den Wasserberhälter kurz aus ins Becken und fülle mit (weiterem) Wasser dann etwas über die UK des Druckventil auf (mit Topflappen zur Hitze-Iso). Der Trichter ist locker (vor)gefüllt und es bleiben ca 2mm Luft zur Oberkante. Montiere zügig zusammen.
    Dann stelle ich das Ding auf eine Kochplatte (elektrisch, ca. 0,5 KW) und schalte dann sofort den Stecker ein. Sie beginnt zu heizen und schaltet sich dann selbst (ausprobieren am Thermostat und stehen lassen/merken) ab.
    Damit sie sich nicht wieder selber einschaltet oder vergessen wird ! ! !, schalte ich danach gleich am Stecker aus.
    Die Restwärme der Metallplatte reicht um das Gebräu ins Oberteil zu drücken. Dauert etwas, man bleibt anwesend, klappt mir super.
    Wenn es anfängt zu spratzeln, kippe ich sofort in die Tasse, so verbrennt nichts im Heißdampf.
    Er hat etwas bitter, ja. Allerdings auch Aromen und auch etwas Säure. Crema? - Behauptung wäre vermessen. none.
    Es muß etwas probiert werden mit Bohne und Mahlgrad und Thermostat.- sowie work-flow.

    Die RK501 Kochplatte hat den DN vom Herdkännchen (80mm) und kostet ca.50.
    läuft evtl. über Campingzubehör, Reisezubehör, ..... Haben aber auch Elektrogroßmärkte im Sortimo.
    Nutze sie auch zum nachziehen (Asia-Reisköcheln) Sößchen etc.
     
  14. #14 Oldenborough, 25.03.2024
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2024
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    7.447
    Ok, da hätte ich hinter gefährlich noch einen Smiley setzen können / (müssen). :D

    Edit: Obwohl....
    Euer grösstes Kaffee-Missgeschick
     
  15. mohflo

    mohflo Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2021
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    771
    Um welche Caffettiera handelt es sich jetzt?
    Ist sie made in italy?
     
  16. cottec

    cottec Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    2.205
    Brikka ist aber wieder was anderes und die funktioniert doch kalt eigentlich besser...
     
    BrikkaFreund und cbr-ps gefällt das.
  17. #17 Röstgrad, 26.03.2024
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2024
    Röstgrad

    Röstgrad Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2022
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    591
    Ich habe da alle Varianten durch:
    Kaltes Wasser langsam aufheizen
    Kaltes Wasser schnell aufheizen
    Warmes Wasser langsam und schnell
    und jetzt bin ich bei kochendem Wasser gelandet.
    Morgen werde ich dann zu Geschmacksvergleich
    mal wieder kaltes Wasser und langsam heizen
    testen.
     
  18. cottec

    cottec Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    2.205
    du, vielleicht ist das auch wieder irgendwas Vodoo-mäßiges wegen anderer Form und Wandstärke und Sternenkonstellation...

    Alleine der Reinigungszustand des Gummis im Ventil dürfte bei der Brikka 50% Einfluss aufs Endprodukt haben, wenn das Ding mit leichtem Schmutzfilm schlechter dichtet und was weiß ich nicht alles...
     
  19. #19 Röstgrad, 26.03.2024
    Röstgrad

    Röstgrad Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2022
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    591
    Ich weiß nicht, ob Du Dich auf meine Einlassung
    beziehst.
    Das Dichtungsgummi reinige ich regelmäßig, weil
    sein Zustand sicherlich Einfluss auf die Konstanz
    der Bezüge hat.
     
  20. #20 Oldenborough, 26.03.2024
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    7.447
    Gestern war Vollmond! ;-)
     
Thema:

Zu blöd für die Mokkakanne?

Die Seite wird geladen...

Zu blöd für die Mokkakanne? - Ähnliche Themen

  1. Zu blöd für die Kinu Phoenix

    Zu blöd für die Kinu Phoenix: Hallo, seit heute besitze ich eine Lelit PL41TEM (gebraucht) und dazu habe ich mir eine neue Kinu M47 Phoenix gekauft. Nun bin ich am...
  2. blöde Frage: zu weiches Wasser schädlich für die Maschine

    blöde Frage: zu weiches Wasser schädlich für die Maschine: Hallo, mal eine grundsätzliche Frage: Ist zu weiches Wasser schädlich für die Maschine ? Oder geht es hier nur um die geschmackliche Koponente,...
  3. für Chocolate & Spice von Kaffeespezialität - ich bin zu blöd :-(

    für Chocolate & Spice von Kaffeespezialität - ich bin zu blöd :-(: hallo Leute! Hatte vorher den Kaffee von der Kaffeebrennerei, habe dieses mal bei Walter bestellt und irgendwie will mir der Kaffee nicht...
  4. bin ich zu blöd für arabica? oder mag ich ihn einfach nicht?

    bin ich zu blöd für arabica? oder mag ich ihn einfach nicht?: liebe gemeinde, quäle mich derzeit mit sorten, die teuer und arabica-lastig sind. wenn ich nicht schon guten espresso hinbekommen hätte...
  5. Cafissimo – der galoppierende wahnsinn - Für wie blöd halten die uns eigentlich?

    Cafissimo – der galoppierende wahnsinn - Für wie blöd halten die uns eigentlich?: Hab heute beim Bäcker Cafissimo-Kapseln stehen sehen, den Zehnerpack zu 2,99€. 8g pro Kapsel sollen da drin sein – das macht 37 Euro pro Kilo. In...