Zu starker Kaffee bei zu hoher Durchlaufzeit

Diskutiere Zu starker Kaffee bei zu hoher Durchlaufzeit im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen :), ich les jetzt schon eine Weile rum und hab schon einiges versucht, bin aber derzeit mit der Qualität meines Espressos nicht...

Schlagworte:
  1. #1 empwilli, 22.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2021
    empwilli

    empwilli Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen :),

    ich les jetzt schon eine Weile rum und hab schon einiges versucht, bin aber derzeit mit der Qualität meines Espressos nicht wirklich zufrieden.... zunächst aber mal das Setup:

    Ich bin seit ca. 1 Jahr stolzer Besitzer einer (gebraucht erworbenen) Quickmill Cassiopea die Maschine wird ergänzt durch eine Eureka Mignon Specialità Mühle. Wir haben hier etwas hartes Wasser und helfen uns hier mit einfachen Brittafiltern.

    Nach anfänglichen Schwierigkeiten und rumlesen hab ich damals doch recht flott einen (meiner Meinung nach) sehr guten Espressobezug eingestellt (2:1 Ratio bei ca. 14-16g Kaffee im beigelegten Doppelsieb von Quickmill mit bodenlosen Siebträger), wobei mir da immer aufgefallen ist, dass der Druck zu hoch war - drum hab ich schnell auch die hier im Forum vorgestellte Druckbegrenzung für die Quickmill nachgerüstet und auf ca. 9,5 Bar eingestellt.

    Nun zum eigentlichen Problem:

    Ich hab mich jetzt schon ein wenig durch verschiedene Kaffees durchprobiert und stelle leider folgendes Fest (und ich weiß, am Ende kommts auf den Geschmack an, aber ich denke wenn ich es schaff best. Variablen festzuziehen, dann tu ich mich am Ende im Finetuning leichter ;)):
    Ich komm leider bei weitem nicht an die "angepeilte" Range von 25-30 Sekunden für den Bezug ran, meine Durchlaufmenge ist viel zu hoch (bei 25 sek zum Teil 40g - 45g). Der Kaffee ist im Ergebnis z.T. aber schon recht angenehm, Süße und Schokoladennoten kommen raus, aber eben sehr wässrig.
    Ich hab versucht mit einem feineren Malgrad entgegen zu wirken, und das hatte z.T. auch Erfolg, allerdings finde ich das Ergebnis dann nicht mehr wirklich angenehm: Viel zu stark, ich vermute, dass man sogar leicht merkt, dass das Kaffeepulver zu lange zu warm geworden ist.

    Habt ihr irgendwelche Vorschläge wie ich zu einer geeigneten Bezugsdauer bei gutem Geschmack kommen kann? Ich hoff ich hab alle notwendigen Informationen geliefert :).

    Anmerkungen:
    1. Bei dem Doppelsieb muss ich vermuten, dass es sich um das Original Quickmill Doppelsieb handelt - Sicher weiß ichs aber eben leider nicht, weil ich die Maschine gebraucht gekauft habe :).
    2. Gerade hab ich leider keinen Kaffee mehr da, sobald ich eine neue Packung da habe würde ich noch Bilder meines Pucks nachliefern.
    3. Ich hab das Verhalten schon mit verschiedenen Kaffees beobachtet, zuletzt wars Bio Espresso Armonico (20% Robusta) von Samocca
    Edit: Gemeint war natürlich die Durchlaufmenge auf 25 Sek, nicht die Durchlaufzeit!
     
  2. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    829
    Wie wäre es mit einem kleineren Sieb? Die gibt es von 7-25Gramm, je nach Lust und Laune.
    Kostenpunkt ~20€ pro Sieb.
    Geh weg von den Robusta / Arabica Mischungen, Robusta wird für mehr Crema, Koffein und andere herbere Geschmacksnoten beigemengt.
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  3. #3 Kaffeedruckbetankung, 22.04.2021
    Kaffeedruckbetankung

    Kaffeedruckbetankung Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2019
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    152
    Morgen Willi, ist die Durchlaufzeit zu hoch (lang), so wie du es schreibst (also über 30 Sekunden) oder ist sie zu kurz? Hört sich eher nach letzterem an. Denn dünn kann der Espresso ja eigentlich bei einer Überextraktion (zu lange Durchlaufzeit) nicht werden.
     
  4. #4 quick-lu, 22.04.2021
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.822
    Zustimmungen:
    12.757
    Was heißt das in Sekunden?
    Da würde evtl. ein Foto weiterhelfen.
    Ok.
    Ich würde dann eher zu reinen Arabica Röstungen raten, Robusta-Blend wäre nicht meine erste Wahl, wenn der Espresso zu stark erscheint.
    Wenn du bei dem Röster bleiben willst, die hätte ja noch andere Röstungen.
     
  5. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.614
    Zustimmungen:
    22.678
    Herstellerbschreibung u.a.:
    Mit unserer neuesten Kreation orientieren sich unsere Röster wieder einmal ganz bewusst an der italienischen Machart.
    Diese Mischung begeistert Espressoliebhaber mit einem kräftigen Körper...

    Das spricht schon dafür, dass das eine kräftige (stark) Extraktion gibt. Vielleicht solltest Du es mit milderen Röstungen probieren, wenn dir das zu kräftig ist.

    Wie sind deine Bezugsparameter? Menge in Gramm im Sieb / Menge in Gramm in der Tasse / Durchlaufzeit
     
  6. andre8

    andre8 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2018
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    111
    Durch das Begrenzen der Fließgeschwindigkeit ändert sich auch das thermische Verhalten der QM. Langsamerer Durchfluss bedeuted in diesem Fall auch heisseren Espresso. Du könntest Temperatursurfen ausprobieren. Wenn ich mich richtig erinnere waren es ca. 15°C Temperaturunterschied zwischen "Lämpchen an" und "Lämpchen aus". Den Bezug würde ich einfach bei beginnendem "blonding" beenden.

    Das wären wichtige Infos. Benutzt du eine Kaffeewaage?

    Grüße
     
  7. #7 empwilli, 22.04.2021
    empwilli

    empwilli Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ach herrje, jetzt ist mir hier tatsächlich ein Fehler unterlaufen, gemeint war natürlich die Menge an Espresso die auf die 25 Sekunden durchläuft, ich habs oben schon entsprechend ergänzt. Bei dem Malgrad der geschmacklich am ehesten passt komm ich auf ca. 40-45g auf 25 Sekunden.

    Ansonsten werd ich wohl mal etwas schwächere Röstungen versuchen, ich meld mich nochmal, sobald wieder Kaffee da ist und häng noch die Fotos an. Danke schonmal soweit für die Tipps.
     
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.614
    Zustimmungen:
    22.678
    Das wäre bei 14-16g schon recht fiel, aber wenn‘s schmeckt. Nicht jeder mag die Intensität von 1:2, ich beziehe meist Richtung 1:2,5, weil ich es so lieber mag solange die Röstungen nicht zu hell sind.
     
  9. #9 Kaffeedruckbetankung, 22.04.2021
    Kaffeedruckbetankung

    Kaffeedruckbetankung Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2019
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    152
    [QUOTE="empwilli, post: 1951553, member: 99062" Bei dem Malgrad der geschmacklich am ehesten passt komm ich auf ca. 40-45g auf 25 Sekunden.[/QUOTE]

    Der Gedanke, feiner zu mahlen für langsameren Durchfluss (also z.B. 28 Gramm in 25 Sekunden) war dann schon richtig. Wenn es dir dann nicht schmeckt, könntest du auch versuchen, Das Sieb stärker zu befüllen, mit z.B. 18 Gramm. Das verlängert die Bezugszeit ebenfalls. Ob das Sieb dafür genug Platz hat, weiß ich allerdings nicht.

    Ansonsten liegt es vielleicht tatsächlich einfach daran, dass dir die Bohnensorte nicht schmeckt.
     
  10. #10 empwilli, 26.04.2021
    empwilli

    empwilli Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Rückmeldung/Statusupdate nach etwas rumprobieren. Ich bin nochmal alle Kommentare hier durchgegangen und hab noch mal etwas rumexperimentiert. Mein derzeitiger Zwischenstand ist jetzt, dass ich die Füllmenge um ca. 1g (+- Abweichung der Mühle) erhöht habe und siehe da: Bei 16,5g Pulver krieg ich auf 25 Sek. Durchlaufszeit 32g Espresso, die "Norm"werte passen schon mal. Auch von der Nase her hatte der Kaffee einen vollen, angenehmen Geruch mit nussigen/schokoladigen Noten. Nur am Geschmack besteht noch leichter Optimierungsbedarf (zu sauer, das kann aber auch am Kaffee liegen) - das Ergebnis ist aber in jedem Fall schon trinkbar(er).

    Was mich wundert: Ich hatte bisher immer Abstand genommen von der Erhöhung der Pulvermenge, da ich dachte gelesen zu haben, dass man eher über den Malgrad als über die Menge des Pulvers den Durchfluss regulieren soll. Das hilft wohl allerdings aber alles nichts, wenn generell zu wenig Pulver drin ist?

    Ich halte euch Up to Date und nächstes mal gibts dann auch Bilder. Bis dann und danke für den Support.
     
  11. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    829
  12. #12 Kaspar Hauser, 26.04.2021
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.622
    Zustimmungen:
    1.847
    Ein Handwerk lernt man nicht durch Lesen, sondern durch Machen.

    Also: Ausprobieren und probieren. Wenn es schmeckt, kann es so verkehrt nicht sein, denn das schmeckende Getränk ist das angestrebte Ziel, nicht das Einhalten von Parametern und Ritualen.
     
    Magista gefällt das.
  13. #13 cbr-ps, 26.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2021
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.614
    Zustimmungen:
    22.678
    Ich klebe überhaupt nicht an Zahlen und vermeintlichen Vorgaben. Bei keiner Bohne nehme ich weniger als 16g im Doppelsieb, obwohl da 14g drauf steht, bei manchen sogar 18g, wenn es mir dann besser schmeckt. Die Bezugszeit kann auch schon mal 40s sein.
    Insofern: Probier aus, wie dir das Ergebnis in der Tasse am besten passt...
     
    Magista gefällt das.
Thema:

Zu starker Kaffee bei zu hoher Durchlaufzeit

Die Seite wird geladen...

Zu starker Kaffee bei zu hoher Durchlaufzeit - Ähnliche Themen

  1. unterschiedliche starker Kaffeeschwall bei 2er auslauf

    unterschiedliche starker Kaffeeschwall bei 2er auslauf: Hab mir gerade den kopf zerbrochen wie ich das thema nenne :-? mein problem: arbeite mit einem 2er sieb mit 2er auslauf. Leider läuft auf der...
  2. Kaufhilfe: Kleine Maschine/ starker kaffee / gute Preis/Leistung

    Kaufhilfe: Kleine Maschine/ starker kaffee / gute Preis/Leistung: Hallo zusammen, auf die Gefahr hin, dass ich mich unbeliebt mache, weil die Frage sicher schon x-mal beantwortet ist (was ich aber leider nicht...
  3. "Starker" Kaffee

    "Starker" Kaffee: Da bekommt der Begriff "starker" Kaffee eine völlig neue Bedeutung :) :) http://www.dailyexpress.com.my/news.cfm?NewsID=42247 Viele Grüße...
  4. Gaggia Classic starker Durchfluss seit Brühkopftausch

    Gaggia Classic starker Durchfluss seit Brühkopftausch: Hallo, Ich habe mir einen neuen Brühkopf aus Messing gegönnt (DUSCHEN-TRÄGERPLATTE AUS MESSING IM SET | FÜR GAGGIA BABY - NEW BABY , 29,90 €....
  5. Lelit PL81T - Wassertank starker Plastikgeruch Plastikgeschmack

    Lelit PL81T - Wassertank starker Plastikgeruch Plastikgeschmack: Hallo! ich habe am 23.05.2019 die Lelit PL81T gekauft. Der Wassertank gab von Anfang an einen starken Plastikgeruch und Geschmack ab. Dies legte...