Zubereitung in Espressokocher

Diskutiere Zubereitung in Espressokocher im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, da man zum Beispiel im Urlaub schlecht eine Siebträgermaschine mitführen kann, habe ich mir einen Espressokocher gekauft. Es...

  1. #1 Ultimate23, 29.09.2023
    Ultimate23

    Ultimate23 Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2021
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    6
    Hallo zusammen,

    da man zum Beispiel im Urlaub schlecht eine Siebträgermaschine mitführen kann, habe ich mir einen Espressokocher gekauft. Es handelt sich dabei allerdings um ein günstiges Gerät. Nun habe ich folgende Fragen:

    Gibt es Vorteile einer teuren Kanne (z. B. Bialetti vs. no Name)?

    Wie verhält es sich mit der Extraktion? Kann/muss man diese über den Mahlgrad einstellen?

    Ist für einen Espressokocher eine Rommelsbacher EKM300 ausreichend?

    Ist es möglich/sinnvoll ein Sieb mit kleineren Löchern zu nutzen um so den Druck anzuheben (zur Zubereitung von "richtigem" Espresso)

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. #2 chrisspeed, 29.09.2023
    chrisspeed

    chrisspeed Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2017
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    195
    Was ist ein günstiges Gerät? Meinst du so einen "Bialetti" Espressokocher?
     
  3. #3 Ultimate23, 29.09.2023
    Ultimate23

    Ultimate23 Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2021
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    6
    Ja, genau, nur halt NoName :)
     
  4. #4 chrisspeed, 29.09.2023
    chrisspeed

    chrisspeed Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2017
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    195
    Qualitätsunterschiede, die den Geschmack deutlich beeinflussen, wird es weniger geben.

    Espressokocher ist sehr kompliziert, da die hohen Temperaturen dazu führen, dass der Kaffee bitter wird, da braucht es etwas Erfahrung :)

    Ziel muss sein, dass der Kaffee so schnell wie möglich durch läuft. je größer die Kanne, desto gröber der Mahlgrad. Ich koche Wasser im Wasserkocher vor, fülle das in die Bialetti und setze erst dann den Kaffee ein und schraube zu. Achtung heiß!

    Sobald ein konstanter Strahl läuft, nehme ich die Kanne vom Herd. Nicht warten, bis oben kein Wasser mehr kommt, das ist dann meist schon überextrahiert. Das heißt auch, Siebe mit kleineren Löchern ist kontraproduktiv, wie gesagt, der Kaffee sollte nicht zu lange Kontakt mit dem heißen Wasser haben.
     
    lud.wig, Caesarrr, Ultimate23 und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #5 Ultimate23, 29.09.2023
    Ultimate23

    Ultimate23 Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2021
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    6
    Okay, super. Das mit dem Hinweis zur Kanne vom Herd, ist wirklich interessant. Darauf habe ich bislang nicht geachtet und immer gewartet, bis oben kein konstanter Strahl mehr kommt, sondern eher verpufft. Ich hab aktuell eine Kanne für ungefähr 3 Espressotassen. Das heißt, es braucht einen recht feinen Mahlgrad, oder?
     
  6. #6 chrisspeed, 29.09.2023
    chrisspeed

    chrisspeed Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2017
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    195
    Eher grob als fein, wie gesagt, es muss schnell gehen. Wenn er zu schwach ist und nicht bitter, kannst du gern feiner gehen. Ein Espresso wie aus dem Siebträger kannst du sowieso nicht erwarten, nur mal für das eigene Mindset :)
    Nicht warten, bis das Wasser oben verpufft, das ist zu lang und es schmeckt in der Regel bitter. Das geht zwar zur Lasten der Menge in der Tasse, aber besser für den Geschmack. Die angegebene Tassengröße passt schon, wir reden auch von 25ml pro Tasse, das erreicht man, wenn man die Kanne vom Herd nimmt, sobald der Strahl konstant läuft. Wie lange man das laufen lässt ist Gefühls -und Erfahrungssache.

    Mahlgrade mal ungefähr nach Größe der Kanne:

    2 Tassen Kanne: Filter
    4 Tassen Kanne: zwischen Filter und French Press
    6 Tasse Kanne: French Press

    Mittlerweile bekomme ich gut schmeckenden Kaffee aus dem Espressokocher, aber das hat eine Weile gedauert :)
     
    Eiszeit, Grindiger, Uwe.H und einer weiteren Person gefällt das.
  7. #7 Ultimate23, 29.09.2023
    Ultimate23

    Ultimate23 Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2021
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    6
    Okay, super, das hilft mir schon sehr. Vielen Dank! :)
    Hab jetzt auch mal diesen Kaffee bestellt, der laut dieser Seite für solche Kännchen geröstet sein soll:
    Espresso India Monsooned Malabar

    Ist es denn möglich bei Kaffee aus einem solchen Kännchen die verschiedenen Aromen (hier zum Beispiel schokoladig) zu schmecken? Oder ist das bei dieser Zubereitungsart eher unrealistisch?
     
  8. #8 BrikkaFreund, 29.09.2023
    BrikkaFreund

    BrikkaFreund Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    1.090
    Zustimmungen:
    922
    Warum bestellst du nicht direkt beim Röster? Meist gibt’s bei den Zwischenhändlern (zu) alte Bohnen, zu diesem speziell sogar mal ne Rückmeldung hier im Forum.
     
    Ultimate23 gefällt das.
  9. #9 Ultimate23, 29.09.2023
    Ultimate23

    Ultimate23 Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2021
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    6
    Ich muss ehrlich gestehen, dass ich darauf nicht wirklich geachtet habe. Diese Sorte Bohnen wurde (mit Link) mal empfohlen und habe daher direkt dort bestellt...
     
  10. #10 BrikkaFreund, 29.09.2023
    BrikkaFreund

    BrikkaFreund Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    1.090
    Zustimmungen:
    922
    Dann kannste das ja ab jetzt ändern :D Zu wenigen Themen gibts hier im Forum soviel Zustimmung zur Frage, dass die Bohnen frisch sein sollten. Zusätzlich wurde hier auch der Sinn solcher Zwischenhändler durchaus kritisch diskutiert.
     
    Ultimate23 gefällt das.
  11. #11 Ultimate23, 29.09.2023
    Ultimate23

    Ultimate23 Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2021
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    6
    Ja, das werd ich mir auf jeden Fall zu Herzen nehmen :)
    Dann sind so Seiten wie roastmarket wohl auch nicht so der Brüller oder? Hab von dort noch einen Gutschein, den ich dann wohl eher in etwas anderes als Bohnen investieren werde :D
     
    Silas gefällt das.
  12. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    12.657
    Zustimmungen:
    19.793
    Wo man kaufen kann wäre Sweetspot (München) oder Kofio (CZ) - die haben immer frische Ware (und geben auch das Röstdatum an).
    Roastmarket ist nicht gerade als "Frischelieferant" bekannt.
     
    Silas, Kaffee_Eumel, BrikkaFreund und einer weiteren Person gefällt das.
  13. #13 Caesarrr, 03.10.2023
    Caesarrr

    Caesarrr Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2021
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    195
    Tolle Tips. Fange auch grad mit Bialetti an, da es praktische schein für den CampingVan..:)

    Das mit dem recht früh vom Herd nehmen und schon kochendes Wasser benutzen, habe ich schon gelesen.. Stellst du die Kanne dann auf den Herd mit voller power, damit es schnell hochkocht, oder eher mittlerer Hitze?
     
  14. #14 Ni3mand, 03.10.2023
    Ni3mand

    Ni3mand Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2022
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    114
    Ich würde dir empfehlen, Nimm eine Bialetti New Venus für 4 Tassen.
    Bei einem Namhaften Hersteller kriegst du Ersatzdichtungen oder andere Ersatzteile, und soviel arg mehr kosten die nicht, die 10-20€ Aufpreis (Im Gegensatz zu NoName Produkt) reißen es eh nicht raus.
    Wie du auch gelesen hast, solltest du frische Bohnen verwenden.

    Warum das 4 Tassen Modell?
    Weil du einmal die Aeropress Filter verwenden kannst, wenn du willst,
    Und wenn du dir eine 1zpresso Handmühle irgendwann zu legen solltest, passt der Magnetbehälter ganz genau auf den Kaffeetrichter.
    schau dir aufjedenfall deine Videos an. Er erklärt das sehr gut.

    Ich hab vor einigen Wochen sehr viel mit der Bialetti gespielt und anhand der Videos viele gute Tricks herausgefunden.
    Zb die Kaffeebohnen erstmal in den Trichter bis ganz nach oben Oberkante, und das ist auch genau die Menge die nach dem Mahlen da rein passt ohne etwas wegschmeissen zu müssen :)

    Maulgrad: feiner als für Filter, nicht so Fein wie Espresso sondern etwas gröber.
    Wasser aufkochen würde ich nicht machen, die besten Ergebnisse hatte ich, wenn ich das Wasser auf ca. 60°C vorgeheizt habe.

    Wenn du es auf dem Herd machst, dann immer mittlere Temperatur, zb von Stufe 9 dann 4 oder 5,
    Und sobald aus dem Steigrohr was rauskommt, sofort runter von Herd, da ist genug Druck, das kommt von allein raus.

    Und beim Putzen: beim Kaffeetrichter von unten das Kaffeemehl mit dem Mund rausblasen, dann fällt idr alles raus :D

    Wenn alles gut geklappt hat, dann sollte es so aussehen.
    Screenshot_20231003_225041_com.android.gallery3d_edit_393956893632594.jpg
    Kein Crema Ventil oder sonst irgendein Voodoo :D
     
    ThomasS und mossoma gefällt das.
  15. #15 Caesarrr, 03.10.2023
    Caesarrr

    Caesarrr Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2021
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    195
    Klingt gut!!

    Ich hab mir die New Venus bestellt, weil ich im Van Induktion habe.

    Hab sie nicht benutz und mir noch die Moka Induktion von Bialetti bestellt. Hatte in paar Videos gesehen. Dass diese angeblich noch ein etwas besseres Ergebnis erzielen soll, da der obere Teil, wie da Original, aus Alu ist..
     
  16. #16 Ni3mand, 03.10.2023
    Ni3mand

    Ni3mand Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2022
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    114
    Also ich nutze nur die Edelstahl Variante, hab zwar die aber aus Alu auch da und ab und zu im Gebrauch,
    Die new Venus geht auch mit Induktion ohne irgendwas dazwischen, da auch mittlere Stellung der Temperatur nehmen ;)
     
    Caesarrr gefällt das.
  17. #17 Caesarrr, 03.10.2023
    Caesarrr

    Caesarrr Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2021
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    195
    Genau. Deswegen hatte ich sie bestellt. Die Mola Induktion hat den untere Teil eben auch aus Stahl und daher für Induktion möglich. ;-)
     
  18. #18 Oldenborough, 04.10.2023
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    7.320
    Oder eine Giannini. Auch preislich eine Liga höher. Mit Umkehrsieb für zwei verschiedene Mengen.
    Nutze ich fast nur noch (habe auch Venus, Brikka, etc.).
     
    Caesarrr gefällt das.
  19. #19 richie089, 05.10.2023
    richie089

    richie089 Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2022
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    62
    Ich mache immer nen aeropress Filter aufs kaffeebett, dann ist Ruck Zuck sauber gemacht
     
    Ni3mand gefällt das.
  20. Cairns

    Cairns Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    9.664
    Warum keine Picopresso?
     
Thema:

Zubereitung in Espressokocher

Die Seite wird geladen...

Zubereitung in Espressokocher - Ähnliche Themen

  1. [Vorstellung] Espressozubereitung im Espressokocher

    Espressozubereitung im Espressokocher: In der Espressokanne, die es in verschiedenen Größen gibt, kann auf der Herdplatte schnell ein oder mehrere Espresso zubereitet werden. Die...
  2. Neue Bohnen von GKC - brauche Zubereitungsempfehlung

    Neue Bohnen von GKC - brauche Zubereitungsempfehlung: Hallo, ich habe gerade diese vier Espressobohnen von Good Karma Coffee bekommen. Könnt ihr mir eine Empfehlung zur Zubereitung als Doppio geben....
  3. Empfehlung Zubereitung GKC

    Empfehlung Zubereitung GKC: Hallo, ich habe gerade diese drei Espressobohnen von Good Karma Coffee bekommen. Könnt ihr mir eine Empfehlung zur Zubereitung als Doppio geben,...
  4. Vorgehensweise Espresso-Zubereitung (inkl. Cappuccino)

    Vorgehensweise Espresso-Zubereitung (inkl. Cappuccino): Seit kurzem habe ich eine Ascaso Steel Duo PID v2 mit einer Varia VS3 Mühle. Ich habe große Schwierigkeiten, einen halbwegs trinkbaren Espresso...
  5. Espressozubereitung in der Gastronomie

    Espressozubereitung in der Gastronomie: Seit etwa zwei Jahren habe ich eine eigene "richtige" Espresso Maschine und eine gute Mühle dazu. Zusammen mit frischen Bohnen kann ich meistens...