Zürich/schweiz...

Diskutiere Zürich/schweiz... im Schweiz Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; AW: Zürich/schweiz... hoi nils, ...hab ich ganz vergessen! in der rubrik gibts jetzt ein update. grüsse stefan

  1. zoom

    zoom Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    19
    AW: Zürich/schweiz...

    hoi nils, ...hab ich ganz vergessen! in der rubrik gibts jetzt ein update.
    grüsse
    stefan
     
  2. #42 dbertolo, 30.11.2007
    dbertolo

    dbertolo Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zürich/schweiz...

    Die Berner und andere Nicht-Zürcher können den Hemmi-Kaffee übrigens unter HEMMI KAFFEE - Bestellung Kaffee bestellen.

    Übrigens fällt mir gerade auf, dass am Firmenhauptsitz von Hemmi (Freigutstr. 6) auch Moresi-Kaffee zu Hause ist. Und Leo testete Moresi-Kaffee auf seinem Blog: Claudia Spinelli & Rolf Bismarck - KAFFEEWELT. Zufälligerweise heissen diese auch "Ticino" und "Italia". Komischerweise schmeckt ihm aber der "Ticino" wesentlich besser mit seiner ELA-Maschine. Ich persönlich finde den "Italia" aber geschmackvoller als der reine Arabia-Kaffee.

    Naja, ist wahrscheinlich Geschmacksache. Apropos Leos Blog, weiss jemand, wo man Mokarabia kaufen kann? Würde ich gerne mal probieren.

    Gruss
    Dani
     
  3. #43 dbertolo, 30.11.2007
    dbertolo

    dbertolo Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zürich/schweiz...

    Ich habe heute Mittag mal eine Espresso-Runde gemacht. Mit ernüchterndem Ergebnis:

    - Ricardos Bar, Sihlstr. 21: Nur leicht am Mühlentamper gedrückt; Durchlaufzeit etwa 20 Sekunden; 35ml; helle Crema; säuerlicher Geruch; Geschmack etwas wässrig; Fazit: Schweizer Espresso.

    - Infinito, Sihlstr. 20: Edelstahl-Tamper benutzt; Durchlaufzeit 25s; 25ml; haselnussbraune, etwas dünne Crema; kräftiger Geruch; bitter und eklig sauer im Geschmack; Fazit: Mit dem Equipment geht das definitiv noch um Klassen besser.

    - MaDonna, Löwenstr. 25: Mühlentamper benutzt; Durchlaufzeit kaum 10s, 25ml; haselnussbraune, etwas dünne Crema; kräftiger Geruch; nicht schlecht im Geschmack; Fazit: Der beste dieses Tests.

    Fazit meiner kleinen Runde: Alle drei Espressi waren mit CHF 4.20, 4.40 und 4.60 teurer als im Cristallo (CHF 4.00), kamen aber qualitativ nicht an diesen heran. Ich denke, im Infinito hatte ich einfach Pech. Vielleicht eine suboptimale Kaffeesorte ("Caffè E", oder so). Oder zu niedrige Temperatur. Aber die beiden anderen machen definitiv einiges falsch. Da trinke ich doch lieber zu Hause einen Espresso für CHF 0.20, der dann zwischen Cristallo und MaDonna liegt.

    Vielleicht teste ich auf dem Heimweg noch die Bar Rossi an der Sihlhallenstrasse 3.

    Gruss
    Dani
     
  4. #44 old harry, 30.11.2007
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    AW: Zürich/schweiz...

    war schon ewig nicht mehr in diesm yuppie-schuppen. werben die eigentlich noch immer mit dem slogan "der beste espresso nördlich der alpen"?
     
  5. #45 dbertolo, 30.11.2007
    dbertolo

    dbertolo Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zürich/schweiz...

    Dieser Slogan ist mir nicht aufgefallen. Ich war aber nur kurz für den Espresso an der Bar. Aufgefallen sind mir aber die fünf Mühlen mit verschiedenen Kaffeesorten. Das deutet eigentlich darauf hin, dass sie wohl für jede Kaffee-Art einen anderen Mahlgrad benutzen.

    Ein Arbeitskollege hat mir versichert, dass er dort immer einen vorzüglichen Espresso erhalten habe. Naja, ich brauche jedenfalls eine Wartefrist und etwas Überwindung, um nochmals einen testen zu gehen :lol:.

    Gruss
    Dani
     
  6. #46 enricoangelo, 07.12.2007
    enricoangelo

    enricoangelo Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Zürcher Seefeld und Umgebung

    Strozzi's, Seefeldstrasse 187
    War zu meiner "Nespresso- und E.S.E.-Pads-Zeit" mein Referenz-Espresso. Seit ich allerdings zuhause eine gescheite Maschine habe, war ich schon lange nicht mehr dort - wohl auch aus der Angst heraus, bitter enttäuscht zu werden... Na ja, diese Woche war ich wieder zweimal dort. Beide Male Ristretto bestellt: Beide Male laufen ca. 25ml in ca. 15 Sek durch, Crema ist dünn und zu hell, Espresso wässrig, Geschmack ok aber mit bitterer Note. Ansonsten leckere Brötchen und Snacks, aber alles ziemlich teuer.

    Restaurant Toto, Seefeldstrasse 124
    Scheint ein bisschen Szene-Lokal zu sein. 2-Gruppige Elektra. Auch hier laufen beim Ristretto 25ml in ca. 15 Sek. durch. Crema ist farblich ok, aber dünn. Der Kaffee ist ebenfalls etwas dünn, aber geschmacklich überraschend gut: weder sauer noch bitter, sondern ausgeprägter Mokkageschmack. Verwenden gem. Auskunft der Barista eine Espresso-Hausmischung, die man in der Kaffeebar (siehe nächster Absatz) auf der gegenüberliegenden Strassenseite auch kaufen kann (leider war grad keiner erhältlich; sobald Frischgerösteter verfügbar ist, werde ich dessen Potenzial zuhause mal austesten). Wird auch sehr ansprechend serviert: Auf einem Tablett der Ristretto, zwei Zuckersticks, Sahne, ein Glas Wasser und zwei Schoko-Nüsse. Ansonsten knusprige Pizzas und warme Sandwiches.

    Coffeestop Rush, Seefeldstrasse 123
    Eher was für Eilige: Bar und ein paar Tischchen sowie Snacks. Obwohl die Kaffeemischung angeblich die gleiche ist wie beim Restaurant Toto, schmeckt der Ristretto überhaupt nicht; viel zu bitter. Die junge Angestellte hinter dem Tresen weiss auf Anfrage nicht mal, was alles genau in den vier verschiedenen Mühlen drin ist!

    Restaurant Bohemia, Kreuzplatz
    Gehört zur gleichen Gastro-Gruppe wie "Toto" und "Rush". Hier wird angeblich auch die erwähnte hauseigenen Espresso-Mischung zusammengestellt und geröstet. Wunderschöne 5-gruppige Elektra, Typ "Kupferkessel mit Adler" (allerdings in chrom). Umso grösser dann allerdings die Enttäuschung: Ristretto = 25-30ml in 10 Sek ergeben einen dünnen, wässrigen Kaffee mit ebenso dünner und heller Crema. Wenigstens nicht bitter...

    Fazit: Alle vier Betriebe sind maschinentechnisch mit Top-Siebträgern ausgerüstet und alle vier verschenken Potential mit einer schlampigen, gleichgültigen und/oder unwissenden Bedienung. Also alles wie gewohnt ;-). Preise zwischen CHF 4.20 und 4.50 (ca. EUR 2.50-2.70). Trotzdem waren eigentlich alle Ristretti (ausser im "Rush") immer noch wesentlich besser als das, was man sonst in der Gastronomie serviert bekommt. Eindeutiger Testsieger ist das "Toto's". Wirklich erstaunlich ist aber der Unterschied derjenigen drei Betriebe, die doch angeblich dieselbe Hausmischung verwenden?!

    Enrico
     
  7. zoom

    zoom Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    19
    Caffetino in Schlieren

    Caffetino in Schlieren
    ...jetzt hab ich hier mal dreist selber ein posting von einer anderen rubrik in die schweizer abteilung verschoben:


    heute morgen war ich nämlich eher zufällig in schlieren am bahnhof und hab "Caffetino" entdeckt:

    [​IMG]

    ich habe im vorbeigehen herrn scheller durch das fenster an seinem 5kg probatröster gesehen, und bin dann erstmal nebenan in seinen hübsch eingerichteten laden reingegangen. ich hatte jedoch keine lust dort eine tasse kaffee oder einen espresso zu probieren, denn der wäre dort aus einem haushalts-vollautomaten gekommen. also habe ich erstmal 250g bohnen seiner espressomischung (CHF 7.90) gekauft, dann noch nett ein paar worte gewechselt und erfahren, dass demnächst eine website fertig werden soll, auf der man seine röstungen bestellen kann. er hat dann noch details über seine kaffees genannt, auch dass er sortenrein röstet und anschliesend (nach 48std ruhezeit) mischt. ...hab mir das dann aber nicht alles merken können ;-)
    gefragt habe ich ihn nicht, ob seine selbstgerösteten spanischen erdnüsse, die er anpries ebenfalls aus seinem probatröster kommen - vielleicht doch? hmm...

    grad trinke ich seinen arabica-espresso und ich muss sagen: sehr fein! so gut, wie keine säure, kräftig und ich musste nicht lang an der mühle probieren und er kam so aus dem siebträger, wie ichs erwarte. ich habe nicht gefragt, wie frisch seine kaffees sind, aber anhand des ergebnisses, sicher nicht älter, als eine woche.

    schlieren liegt leider etwas abgelegen, aber wer aus zürich ist, sollte da mal rausfahren zum testen und sich eine eigene meinung bilden. sicher werde ich gelegentlich nochmal hingehen und andere sorten probieren.

    grüsse
    stefan
     
  8. #48 andyone, 07.10.2008
    andyone

    andyone Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    425
    AW: Zürich/schweiz...

    Der beste Espresso nördlich der Alpen wird im Infinito nun aus einer Dallacorte ausgeschenkt. Espresso war sehr ok, preislich aber wie immer jenseits von gut und böse...
     
  9. #49 andyone, 07.10.2008
    andyone

    andyone Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    425
    La stanza / Nähe Paradeplatz

    Kürzlich per Zufall in der Nähe des Paradeplatzes auf ein wunderbares Cafe gestossen:
    LA STANZA
    Eine Bar im italienischen Stil, Espresso aus einer 2gruppigen Faema E61, sehr freundliches junges Personal.
    Kurzer Leerbezug, ein Doppio füllt eine Espressotasse, Preis 5.-.
    Bohnen von Blaser - sagte er glaub ich - dies könne sich aber noch ändern. Habe ihm mal Bohnen von Cafe Noir empfohlen :)
    Für mich der momentane Favorit in Zürich, was Espresso betrifft. Cappucino habe ich nicht probiert.

    Andy
     
  10. #50 dbertolo, 07.10.2008
    dbertolo

    dbertolo Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zürich/schweiz...

    Im La Stanza war ich auch mal. Aber seine angebliche Sonderröstung von Blaser war normaler "Italia". Und der schmeckte bei mir auch nicht besonders.

    Das Infinito könnte ich bei Gelegenheit wieder mal testen.

    Und apropos Café Noir. Sie verkaufen auch gerne den Rohkaffee. Kostete CHF 10/kg (für Santos). Und falls jemand eine Elektra T1 sucht, stünde da noch eine für CHF 2000 im Lager.

    Gruss
    Daniel
     
  11. #51 chicco69, 28.02.2009
    chicco69

    chicco69 Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zürich/schweiz...

    Im Bar Infinito habe ich mal den Caffé Molinari versucht. Nicht schlecht, muss ich sagen. Habe darauf eine grosse Dose davon gekauft und zuhause probiert. War allerdings sehr enttäuscht: die Bohnen mussten mindestens 6 Monate alt gewesen sein.
     
  12. Fiji

    Fiji Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zürich/schweiz...

    Ich gehe seit kurzem ab und zu ins Restaurant Certo, Strassburgstrasse 5, Zürich zum Mittagessen. Der Espresso dort ist einen Versuch wert. Haselnussbraune Crema, ölige aromatische Konsistenz. Aus meiner Sicht einer der besten Espressi in Zürich.

    Gleich links um die Ecke an der Hallwylstrasse 24 gibt es die Solazzo Caffé-Bar-Zurigo. Ist zwar schon ein Weilchen her, seit ich dort einen Espresso getrunken habe, doch geschmacklich war er einwandfrei.
     
  13. #53 old harry, 25.05.2009
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    AW: thalwil bei zürich

    ein kleines update hierzu:

    die gelateria heisst nicht mehr la golosa, sondern fiorenza. besitzerin, einrichtung und maschine: alles beim alten, lediglich der name und der verwendete kaffee sind neu. alles in allem ist der laden noch immer empfehlenswert - auch wenn's natürlich nirgends so gut schmeckt, wie zuhause... :cool:
     
  14. #54 old harry, 03.06.2009
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    AW: Zürich/schweiz...

    der zürcher latte macchiato-test... gefunden in der heutigen ausgabe des zürcher tagi - und die erklärung vom café schober für das lausige ergebnis.
     
  15. #55 old harry, 22.06.2009
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    AW: Zürich/schweiz...

    gestern sonntag: zum sommeranfang bestes aprilwetter. meine wenigkeit samt begleiterin und hund auf streifzug durch zürich...
    ecke gessnerbrücke/gessnerallee, auf dem kleinen inseldreieck, wo sihl und schanzengraben zusammefliessen, wurde ein ehemaliges werkgebäude der stadt zur rio bar (mit bahnhofstypischem zusatz express buffet) umgebaut. der laden ist gediegen eingerichtet und bietet eine beträchtliche zahl an aussenplätzen. die eigenwerbung verspricht hausgemachte leckere sandwiches (allerdings nicht sonntags, da gibt's nur frühstück) und - wenn's das wetter zulässt - allerlei gegrilltes.

    aber klar, von primärem interesse war wie immer der kaffee. hinter der theke steht eine grosse cimbali (cimbali rules zürich, nebenbei), sowie zwei ordentliche santos mühlen. bedient wurden wir von einer durchaus netten jungen dame, die angesichts des von mir bestellten ristretto allerdings bereits gehörig in's schleudern kam - frage an ihre kollegin: wie geht ein ristretto?.

    um es kurz zu machen: die durchlaufzeit betrug vielleicht fünfzehn sekunden, während derer meine tasse mit in etwa dem füllvolumen eines grosszügigen espresso befüllt wurde, die ohnehin spärliche crema verflüchtigte sich nach kürzester zeit, geschmacklich war das gebräu zwar nicht unbedingt schlecht, aber eben unsäglich flach, mit deutlicher tendenz zum säuerlichen und alles in allem weit entfernt von gut. der macchiato meiner begleiterin war regelrecht zugekleistert mit bauschaum und schmeckte dementsprechend...

    aber vielleicht geben wir der rio bar ja nochmal 'ne chance, denn irgendwie versprüht der laden doch einen gewissen charme - und dass die deutschen gäste deutlich in der überzahl waren, tut dem keinen abbruch, schliesslich ist zürich die kleinste metropole der welt... :cool:
     
  16. #56 andyone, 22.06.2009
    andyone

    andyone Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    425
    Sportbar, Kanzleistrasse 76

    Ein Ort, wo ich regelmässig Espresso trinke und es geniessen kann:

    SPORTBAR sport an der Kanzleistrasse 76 (Querstrasse zur Langstrasse).

    Shem (der mit dem tätowierten Arm) gelingt es, tollen Espresso und Cappuccino mit Latteart aus der Cimbali zu ziehen. Einer Diskussion über Kaffee ist er nicht abgeneigt, wenn es die Hektik zulässt. Über die anderen Baristi kann ich nichts sagen, da ich dort nur Kaffee trinke, wenn Shem zapft...

    Eine der wenigen Topadressen in ZH bezüglich Espresso!
     
  17. #57 old harry, 02.11.2009
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    AW: Zürich/schweiz...

    am samstag nachmittag mal wieder im madonna an der löwenstrasse 25. nach anfänglich eher durchzogenen erlebnissen mit stark schwankender qualität, scheint sich die bar so langsam zum soliden espressolieferanten zu entwickeln - nicht weltklasse zwar, aber weit über dem durchschnitt und für den kurzen koffeinschub durchaus zu empfehlen.

    abends haben wir's dann endlich mal ins hier schon besprochene henrici im niederdorf geschafft - auch gut, nein, eigentlich sogar sehr gut.

    zum abendessen dann ein paar häuser weiter in die bodega espanola an der münstergasse 15. wiewohl der fokus hier natürlich eher auf dem leckeren essen lag, vermochte auch der espresso zu überzeugen.

    zum abschluss dann noch in die casa bar, in der eine dieser zwar hörenswerten, aber immer irgendwie erbarmungswürdig wirkenden blues-bands bereits als zweite nummer route 66 spielen musste, weil der blues ja irgendwie rüberkommen soll. über den dortigen espresso weiss ich nichts zu berichten... aber der oban war gewohnt lecker.
     
  18. vilu

    vilu Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    15
    AW: Zürich/schweiz...

    bei der wartau in höngg gibt es seit ca. einem halben jahr ein kleines italienisches spezialitäten geschäft (heisst glaub ich bravo - direkt neben bäckerei steiner), die auch noch catering machen und espresso ausschenken. dieser mundete sehr lecker, rund, wenig säure und bitternoten. sehr nette (und adrette) bedienung. als newbie hab ich mich aber nicht auf die genauen geschmacksnoten konzentriert.

    wenn ihr mal richtung engstringen müsst, sicher einen zwischenstopp wert (direkt bei der haltestelle wartau 13-er ab city/hb und 80-er ab altstetten)

    gruss vilu
     
  19. #59 andyone, 11.11.2009
    andyone

    andyone Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    425
    Café Z am Park

    Seit einigen Monaten (wieder) eröffnet:

    Café Z am Park, Zurlindenstrasse 275, 8003 ZH.

    Einige der Hive-Besitzer haben sich der ehemaligen Knelle angenommen, diese optisch ein bisschen aufgewertet (keine Angst, nicht zu trendy) und beschlossen, dass sie neben anderen guten Dingen wie Amboss & so auch tollen Espresso ausschenken wollen:

    Bohnen: Cafe Noir Café Noir - Kaffeerösterei für Gourmet Kaffee
    Maschine: Dallacorte
    Mühle: Mahlkönig

    Shem hat von der Sportbar ins Café Z gewechselt und kümmert sich um die Ausbildung der Angestellten, die Gäste und den Cafe.

    Empfehlenswert!
     
  20. #60 Buddenbrokk, 07.12.2009
    Buddenbrokk

    Buddenbrokk Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2007
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    1
    AW: Café Z am Park

    Hallo, lieber Zürcher Espressofreunde. Meinen Verdauungsespresso hatte ich schon ein paar Mal im Casablanca an der Langstrasse. Maschine weiss ich nicht, ich erkenne Gastromaschinen nicht, wenn sie nicht schön ordentlich angeschrieben sind. Es hing ein Werbeplakat von Henauer-Kaffee an der Wand, weswegen ich annehme, dass das ein solcher war. Hat hervorragend geschmeckt, runder Geschmack, richtige Menge, getigerte Crema. Die Leute sind nett, kein Züri-Schick eher ein bisschen freakig. Man kann auch Kleinigkeiten dort essen. Preis für den Espresso war glaub ich über 4 Franken (ich wurde eingeladen).
     
Thema:

Zürich/schweiz...

Die Seite wird geladen...

Zürich/schweiz... - Ähnliche Themen

  1. Werkstatt Schweizer Grenze

    Werkstatt Schweizer Grenze: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer guten Werkstatt für Vollautomaten an der Schweizer Grenze, habt ihr da Empfehlungen? Beste Grüße
  2. [Veranstaltung] Heimröster Workshop in Zürich

    Heimröster Workshop in Zürich: Da wir regelmässig gefragt wurden, ob wir auch Heimröster Kurse anbieten, haben wir nun einen Heimröster Workshop entwickelt, den wir Euch...
  3. Swiss Coffee Festival - 1. bis 3. März 2019

    Swiss Coffee Festival - 1. bis 3. März 2019: Ich bin gerade zufällig darüber gestolpert: Vom 1. Bis 3. März findet nämlich das erste Schweizer Coffee Festival in der Halle 622 in Oerlikon...
  4. Ersatzteile in der Schweiz

    Ersatzteile in der Schweiz: Hallo zusammen, kann mir jemand eine gute Adresse für Domobar-Ersatzteile in der Schweiz nennen? Sämtliche deutschen Seiten haben exorbitante...
  5. [Erledigt] SAB Pratika (in der Schweiz!)

    SAB Pratika (in der Schweiz!): Ich möchte meine SAB Pratika verkaufen, da ich mal etwas neues Ausprobieren möchte. Sie ist gut 1 1/2 Jahre alt, und wurde die ersten 2 Monate mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden