Zuriga eine kleine Schweizer Espressomaschine

Diskutiere Zuriga eine kleine Schweizer Espressomaschine im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Bei mir in der Nähe wird eine Maschine entwickelt und bald in Serie gehen. Die Maschine finde ich viel versprechend und der Preis gar nicht so...

  1. #1 Karal, 30.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2016
    Karal

    Karal Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    780
    Bei mir in der Nähe wird eine Maschine entwickelt und bald in Serie gehen. Die Maschine finde ich viel versprechend und der Preis gar nicht so schweizerisch: http://www.zuriga.ch
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=7&v=67XRZXJaLDA
    Die Süddeutschen werden das Kommentar schon verstehen ;-)

    PS: Die Entwickler kenne ich nicht, noch habe ich finanzielles Interesse an diesem kleinen Werbespot.

    Gruss
    Charles
     
    Bauer-Bohne, marxpresso, espressionistin und 4 anderen gefällt das.
  2. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    520
    Interessant!
     
  3. cake66

    cake66 Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    90
    Sieht wirklich ganz gelungen aus, kleiner footprint, Gehäuse aus Edelstahl mit schönem Holz.

    Nur leider erfährt man neben äußeren Details wie Glastank und Nussbaum-Griffen nichts über mögliche innere Werte wie Thermoblock oder evtl. Boilergröße, Pumpe, Siebgröße, Magnetventil etc. Aber das interessiert die meisten Kunden wohl auch nicht (außer natürlich uns hier im Kaffee-Netz ;)), wenn die Maschine "einfach wie eine Bialetti" und "schnell bereit in 2 Minuten" ist...
     
  4. #4 quick-lu, 31.08.2016
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.558
    Zustimmungen:
    6.535
    Im Video wird der selbst entwickelte Microboiler, sieht nach Aluminium aus, gezeigt. Man kann auch einen Blick ins Innere werfen.
     
  5. #5 Mad Maz, 31.08.2016
    Mad Maz

    Mad Maz Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    14
    Ist aber Espresso only..
     
  6. #6 espressocat, 31.08.2016
    espressocat

    espressocat Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2015
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    16
    Gefällt mir sehr gut, auch der Film und was da an Technik gezeigt wird. Das würde ich mir auch von Gilda Kaffeemaschinen wünschen. Leider lässt der Hersteller da keine Details zur Technik raus. Auch eine Anfrage über die Rösterei, die Baristakurse mit der Gilda anbietet, war nichts zu erfahren. Dallacorte ist da anders drauf.
     
  7. #7 Tokajilover, 31.08.2016
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    918
    die einzigen 20 maschinchen im croudfounding sind weg - nun hat's imho keine interessanten angebote mehr - wird schwer die foundinglatte zu überspringen - dazu hätten sie nicht 20 sondern 50 startmaschinchen anbieten sollen.
    das design ist imo - nix besonderes - dazu bräuchte es keine "talentierte" ..... - ist ja fast ne turmix
     
    woolf gefällt das.
  8. #8 Cafillo, 31.08.2016
    Cafillo

    Cafillo Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    500
    ZURIGA express
    ...so zumindest steht es auf der Crowdfunding Seite.
    Die haben also Grosses vor, was der Name vermuten lässt. Im Unterschied fällt mir auf, dass die aber nicht von Manufaktur sprechen und sich preislich anders ansiedeln. Express aber anders :)

    Die zwei Test-Modelle sind in Fahrradnähe... müsste da mal hin kurbeln...
     
  9. #9 Equinox83, 31.08.2016
    Equinox83

    Equinox83 Gast

    Grundsätzlich hört sich das ja alles nicht schlecht an, aber den Preis von ca. 900€ finde ich schon sehr ambitioniert.
    Da bekommt man doch einige EK mit PID günstiger und bei denen kann man auch die Temperatur verstellen, was bei der Zuriga ja anscheinend nicht geht (zumindest konnte ich kein entsprechendes Display erkennen). Außerdem kann man mit den gängigen EK eben auch Milch aufschäumen.

    Insgesamt sehe ich deswegen für die Zuriga keinen größeren Markt.
     
  10. eistee

    eistee Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    117
    Die Maschine schaut ja ganz nett aus, wird es aber sicher schwer haben, sich im Markt zu positionieren. Ist eben ein einfacher (wenn auch scheinbar gut gemachter!) Shot-Brewer. Eben von einer solchen Maschine hätte ich mir zumindest eine PID-Steuerung gewünscht.

    Offenbar wird auf 58mm-Siebe gesetzt. Wenn die BG ohnehin schon neu entwickelt wurde, hätte man hier evtl. auch eine kleinere Siebgröße wählen können, um dem Heimanwender eher zu entsprechen (Stichwort: Single-Shot).

    Der sehr ambitionierte Preis entspringt dann wohl auch der Tatsache, dass es sich eben um eine Neuentwicklung handelt.
     
  11. #11 quick-lu, 31.08.2016
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.558
    Zustimmungen:
    6.535
    Die Quickmill Carola hat es auch schwer und hier gibt es optional einen separaten Dampfboiler zum Milchaufschäumen.
    Die Carola hat, wenn auch schwer zugänglich, zumindest ein PID.
    Preislich allerdings kein großer Unterschied.
     
  12. #12 Equinox83, 31.08.2016
    Equinox83

    Equinox83 Gast

    aus betriebswirtschaftlicher Sicht hätte es wahrscheinlich nicht geschadet, wenn sie nur das neu entwickelt hätten, was auch wirklich als Differenzierungsmerkmal angesehen wird (z.B. der Boiler inkl. Temperatursteuerung). Beim Rest (z.B. Tank oder Siebträger) hätten sie auch auf bereits verfügbare Standardkomponenten setzen und so den Preis drücken können.
     
  13. eistee

    eistee Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    117
    Die Carola kannte ich noch gar nicht, halte die E61-Gruppe an einer solchen Maschine aber für eher "suboptimal"... Sieht für mich so aus, als hätte man da bei Quickmill noch nen paar Bauteile übrig gehabt und versucht was brauchbares draus zusammen zu schrauben... :rolleyes: Da geht die Zuriga schon in die richtige Richtung.

    @Equinox83
    Sehe ich auch so. Allein durch Detailverbesserungen hätte man sich schon deutlich von den allermeisten italienischen Maschinen in diesem Segment abgrenzen können.
     
  14. #14 fanthomas, 31.08.2016
    fanthomas

    fanthomas Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    964
    Ich finde das reduzierte Design ja angenehm, sehe aber momentan nicht den (rein technischen) Mehrwert des Aufpreises von z.B. ca. 450€ zur Silvia.
     
  15. #15 quick-lu, 31.08.2016
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.558
    Zustimmungen:
    6.535
    Das Problem bei solchen Maschinen ist immer der fehlende Dampf bei vergleichbaren oder sogar günstigeren Preisen. Wenn man selber zwar keinen Milchschaum braucht, irgend jemand wünscht immer einen Cappu.
    Wieso, Boilergröße der Carola ist 0,75 Liter, vergleichbar mit einer z.B. ECM Classika, nur das kein Dampf entnommen wird.
    Ich finde es schon gut, dass ein Hersteller etwas ausprobiert.
     
  16. #16 Alexsey, 31.08.2016
    Alexsey

    Alexsey Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    1.308
    Was ich persönlich überhaupt nicht verstehen kann, ist die Tatsache, dass das definitiv nach Alu im Inneren aussieht. Ohne jetzt diese Disskussion aufkommen lassen zu wollen (finde Alu trotzdem in diesem Bereich nicht mehr zeitgemäß und passt für mich garnicht zum Glastank), die Brühgruppe dürfte deutlicher Abnutzung ausgesetzt sein.

    Thema Dampf finde ich dagegen nicht so tragisch. Wenn sie clever sind, entwickeln sie noch eine Dampfeinheit zum daneben stellen.
     
  17. #17 quick-lu, 31.08.2016
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.558
    Zustimmungen:
    6.535
    Weil es einfacher, schneller und günstiger herzustellen ist, so wie der Boiler designt ist. Läßt sich an einer Maschine fertigen. Das Ganze in VA kommt um einiges teurer und dann wären die 1000 Franken nicht mehr zu halten.
     
  18. #18 Alexsey, 31.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2016
    Alexsey

    Alexsey Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    1.308
    Mir ist schon klar, dass dies aus preislichen Gründen ist. Damit wirkt sie für mich jedoch auch total billig und ich finde man sollte nicht am Herzstück sparen. Und das, obwohl der Rest scheinbar recht hochwertig gemacht ist (könnte mir aber auch vorstellen, dass die Holzabdeckung auf die Feuchtigkeit aus dem Tank reagiert). Ich will die Maschine eigentlich nicht nieder machen. Die Grundindee gefällt mir und ich finde es toll, wenn Leute versuchen innovativ zu sein. Mit einem Boiler aus Edelstahl fände ich das Teil richtig cool.
     
  19. eistee

    eistee Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    117
    Ich wollte damit sagen, dass imho an einer Maschine mit E61-BG, die sich eher an den Espressogenießer (1-2 Espressi am Tag), als an die Gastro-Kundschaft wendet, eher die Nachteile der BG überwiegen (Überhitzen). Dies mag sich jedoch mit der Intensität der Nutzung relativieren.
    Wobei mir der Boiler dann wieder arg überdimensioniert erscheint, wenn nur Espresso daraus bezogen werden soll (abgestandenes Wasser...) o_O

    Aber um die Carola soll's hier ja nicht gehen :)
     
  20. #20 S.Bresseau, 31.08.2016
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.259
    Zustimmungen:
    5.008
    1000 CHF finde ich für das Gebotene auch zuviel. Ich brauche z.B. keinen mundgeblasenen Glastank, der irgendwo verschwindet und den kein Mensch sieht. Das Design erinnert mich an das der QM 650, einschließlich fummeliger Lage des Tanks. Das hat QM bei den Nachfolgemodellen deutlich verbessert. Die beste Lösung ist für mich immer noch, den Tank nach vorne herausziehen zu können, so wie z.B. bei der Classic. Deren Tropfschale finde ich nach wie vor nahezu ideal: Einfach nach vorne wegziehen.

    Ich sehe auch den neuen Boiler als mögliches Alleinstellungsmerkmal. Die Heizung ist geregelt, die Kritik "kein PID" läuft also teilweise ins Leere. Leider sehe ich keine Anzeige, und es ist nicht zu erkennen, ob und wie man die Temperatur einstellen kann. Wenn das nicht gehen sollte, wäre die Maschine für die Katz'.

    Die Kritik an Alu kann ich nur teilweise nachvollziehen. Mit Alu kann man prinzipiell andere Formen erzeugen, wobei im konkreten Fall anscheinend nur gedreht/gefräst und nicht gegossen wurde. Alu hat einen besseren Leitwert als z.B. Messing - bei geringerer Kapazität, was sich aber durch Masse ausgleichen ließe. Der Boiler scheint ja recht massiv zu sein.

    58er Siebe sind quasi-Standard, die Entscheidung halte ich für richtig. Hoffentlich ist das eine E61-Aufnahme und nix proprietäres.

    Insgesamt erst mal eine interessante Neuentwicklung, die aber bei weitem nicht das bringt, was ich mir von einem innvorativen Einkreiser erwarte.
    - Temperaturstabilität durch Vorwärmer (Thermoblock) erhöhen. Das ist die einzige mir bekannte Methode, um das Problem der Instabilität durch einströmendes Kaltewasser wirklich in den Griff zu bekommen. ich kenne immer noch keine Serienmaschine, bei der das möglich ist, abgesehen von Dualboilern mit Wärmetauscher im Dampfkessel
    - PID mit Anzeige
    - Glättung des Drucks durch einen Dämpfer
    - Manometer und eine einfache Möglichkeit der Druckkontrolle
     
Thema:

Zuriga eine kleine Schweizer Espressomaschine

Die Seite wird geladen...

Zuriga eine kleine Schweizer Espressomaschine - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] SUCHE: Mahlkönig Bohnenbehälter in klein (K30/Peak)

    SUCHE: Mahlkönig Bohnenbehälter in klein (K30/Peak): Hallo, Wenn jemand einen Bohnenbehälter für Mahlkönig K30, Peak oder kompatibel abgeben will möchte ich Interesse anmelden. Alle Angebote sind...
  2. [Zubehör] Mazzer Hopper 320g (also der kleine)

    Mazzer Hopper 320g (also der kleine): Suche den kleinen Hopper für Mazzer Mini/Super Jolly. Werde ihn wohl nur ein einziges Mal brauchen, daher lohnt sich der Neukauf nicht. Freue...
  3. [Erledigt] Konvolut von neuen Ersatzteilen für Espressomaschine

    Konvolut von neuen Ersatzteilen für Espressomaschine: 2 x Knebel Dampf 4 x Magnetventil kompl. 2 Wege Scem/Parker 1/4" x 1/4" 230 V 4 x passende Stecker 3 x Sicherheitsanlege Thermostat 2polig...
  4. Espressomaschine mit Anforderungen an den Wassertank

    Espressomaschine mit Anforderungen an den Wassertank: Hallo Community, das klingt jetzt vermutlich etwas seltsam aber ich bin auf der Suche nach einer Espressomaschine bis ~800€ und muss hierbei...
  5. [Erledigt] Suche Espressomaschine bis max. 400€

    Suche Espressomaschine bis max. 400€: Hi, Ich bin zurzeit auf der Suche nach einer guten Siebträgermaschine. Sie sollte die Möglichkeit haben, die Temperatur einzustellen und einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden