Zuriga eine kleine Schweizer Espressomaschine

Diskutiere Zuriga eine kleine Schweizer Espressomaschine im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; So, jetzt muss ich mal selbst antworten. Also Zuriga hat offiziell bestätigt, dass sie Zoll und Einfuhrsteuer abführen und diese bereits im Preis...

  1. #281 Dietmar Dosenpfand, 25.10.2020
    Dietmar Dosenpfand

    Dietmar Dosenpfand Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    81
    So, jetzt muss ich mal selbst antworten. Also Zuriga hat offiziell bestätigt, dass sie Zoll und Einfuhrsteuer abführen und diese bereits im Preis einkalkuliert sind.
    Ansonsten habe ich, trotz aller Beratung hier, eine E2 bestellt und gestern erhalten. Dabei hätte ich zwei Fragen an die Mitstreiter: Ist es normal, dass der Bezugsschalter beim Betätigen relativ laut klickt? Außerdem ist nach dem Auspacken ein relativ penetranter Geruch aufgetaucht, der aus dem Inneren zu kommen scheint und auch noch anhält. Ist das normal?

    Die Maschine macht meiner Meinung nach echt was her, ist schön klein und heizt auch tatsächlich überaus schnell auf. Nach bereits einer Minute sind Brühgruppe und Siebträger so heißt, dass ich sie nicht mehr anfassen kann. Der Kaffee kommt angenehm heiß in der Tasse an und fühlt sich auch irgendwie voluminöser an, als mit meiner Saeco Aroma. Weiterhin mahle ich etwas gröber als bislang mit der Saeco.

    Für meine kleine Küche und meine Ansprüche genau das Richtige.
     
    MrBean, vectis, vilu und 6 anderen gefällt das.
  2. #282 Tokajilover, 25.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2020
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    3.301
    je lauer, desto hochwertiger die relais.

    gut einathmen - ist alles im preis imbegriffen und dient wie neuwagengeruch zur kundenbindung.
    hiär in der schwäiz schmökt es emmer soo - drum hend mer emmetaler ond appizöller chäse

    die, unter dem tamper?

    wow - dabei sind doch coldbrewer so im trend

    die slayer-freaks nennen es einen vorteil, feiner mahlen zu können.

    sarkassmusmodus aus.

    schön schwarz, deine kombi! silistisch passen sie zwar nich wirklich zusammen, aber das tun meine auch nicht.
    guten kaffee ist damit sicher möglich!
    viel spass an den beiden, süssen dingern. :)
     
  3. #283 Dietmar Dosenpfand, 25.10.2020
    Dietmar Dosenpfand

    Dietmar Dosenpfand Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    81
    Äh... danke? :D
     
    DaBougi gefällt das.
  4. matib1

    matib1 Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2016
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    31
    Ämmitaler stinkt doch nid :)
     
  5. Oseki

    Oseki Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    718
    Ich hatte schonmal so ´ne kleine Maschine. Was über die Anrichte schliddert, wenn ich einhändig einen Siebträger einspannen will, kommt mir nicht mehr ins Haus.
     
    rebecmeer gefällt das.
  6. vilu

    vilu Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    29
    Wenn Du nicht grad wie Frankenstein den Siebträger reinwürgst, schlttert da nichts. Und ich zieh den Träger kräftig zu.
     
    MrBean gefällt das.
  7. DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.274
    Zustimmungen:
    3.484
    Wo hat Dr Frankenstein nur den Ruf her, so grob zu sein :eek:
    9 kg hat sie laut hp...aber beim Thema "schlittern" gibt es auch bei vielen anderen kompakten Maschinen grosse Diskepanzen bei den Erfahrungsberichten...liegt wohl auch viel an der Beschaffenheit der Arbeitsfläche und der "Technik" beim Eindrehen etc. Meine alte Lelit war für mich kein Problem, andere Tester haben sie fast am ST fast runter gerissen :p
     
    vectis gefällt das.
  8. #288 Bluemountain2, 26.10.2020
    Bluemountain2

    Bluemountain2 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    102
    "Rutschen" hat vor allem mit den Füssen zu tun (Gummi / Hartplastik), wobei ich das Problem nicht sehe - im schlimmsten Fall hält man mit der Hand etwas dagegen. Ich finde die Kombi Niche und Zuriga genial. Kompakt und ziemlich "understatement", trotzdem kaum Einschränkung bzgl. Kaffeequalität...
     
    vectis und Dietmar Dosenpfand gefällt das.
  9. #289 haegar33, 05.11.2020
    haegar33

    haegar33 Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2013
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    31
    Genau das macht die Maschine doch erst interessant! Endlich kein weiter E61 Klon sondern mal was neues. Gibt es doch so selten in der konservativen Welt der Espressomaschinen ;)

    Sehe aber sehr wenig Besitzer hier in diesem Forum. Und erst recht nicht bei der neuen E2-S mit Dampflanze...??
     
    BorisHannover gefällt das.
  10. #290 Tokajilover, 05.11.2020
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    3.301
    was erwartest du, bei dieser doch nicht grossen wertigkeit im verhältnis zum preis.
    da muss schon eine gute prise, patriotismus oder marketinggläubigkeit oder designgefallen oder kleinunternehmerbevorzugung oder sonst einen "soften" grund haben.

    den man natürlich haben kann, doch es werden halt wenige sein. zudem werden diese eher nicht kaffeefreaks sein die dann auch noch in einem kaffeeforum schreiben.
     
    cbr-ps gefällt das.
  11. f4770n1

    f4770n1 Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    54
    Ich finde die kleine sehr interessant.
    Nach PID einkreisen und seid Ewigkeiten immer Pavonis finde ich den Ansatz der „zweikreis“ Variante durchaus interessant.
    Kleiner gut gesteuerter Boiler.
    Nach dem Bezug direkt dampfen können.
    Das Ganze ohne riesigen Stromverbrauch und schnell aufgeheizt.
    Da ich sehr helle Bohnen beziehe, vllt. eher schwierig für meine needs, da die temp. zu gering...
     
    BorisHannover gefällt das.
  12. #292 haegar33, 05.11.2020
    haegar33

    haegar33 Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2013
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    31
    Was „wertig“ ist wird in diesem Forum jeden Tag neu diskutiert und jeder hat täglich eine neue Meinung ;)
    Da hier doch relativ oft Maschinen auch über der 2000€ Grenze diskutiert werden dachte ich 1600€ ist hier nur Mittelklasse für „hochwertig“?
     
    BorisHannover gefällt das.
  13. #293 Tokajilover, 05.11.2020
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    3.301
    er hat gefragt, warum so wenige hier, diese maschine haben.
    dies war meine meinung und meine antwort. denn "wertig" hat imho nicht viel mit einem hohen summenbetrag zu tun. sondern mit meiner einschätzung, des wertes in bezug zu anderen angeboten zum ausgeschriebenen betrag.

    du kannst gerne anderer meinung sein, dann äussere sie ohne allgemeine bezüge. du selber, scheinst dich ja für eine "billigere" entschieden ;) haben, die gleich viel kann für den halben betrag. warum?
     
    cbr-ps gefällt das.
  14. MrBean

    MrBean Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2015
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    383
    Ob ein Gerät wertig ist, hat doch erstmal nix mit dem Preis zu tun. Wertigkeit bezieht sich einzig und allein auf die Qualität an sich: wertig im Sinne von "fast hochwertig". Das würde ich vermuten wollen bei der Zuriga.
    Ob das Maschinchen ein gutes Preis- Leistungsverhältnis hat, steht auf einem anderen Blatt...
     
  15. #295 cbr-ps, 05.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.2020
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.518
    Zustimmungen:
    18.477
    So unterschiedlich kann die Einschätzung sein. So ist es halt mit so einem nicht klar definierten Wort wie „Wertigkeit“. Dieses eigenartige Wort ist mir schon immer suspekt
    Mir ist schleierhaft, wie man einen Wert - abgesehen vom rein materiellen Wert - ohne Bezug zu Nutzen definieren kann. Da bin ich eher bei @Tokajilover als bei @MrBean.
     
    Cappu_Tom und MrBean gefällt das.
  16. plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.763
    Zustimmungen:
    7.851
    Für mich (!) hat "wertig" eher einen negativen Geschmack, ich kenne das aus der Immobilienbranche. Was da alles "wertig" ist ... Werbesprech halt. :)
     
    DaBougi und Silas gefällt das.
  17. #297 BorisHannover, 05.11.2020
    BorisHannover

    BorisHannover Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2020
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    33
    Puh, mir fehlen auf jeden Fall Berichte von echten Nutzern. Da ich auch bald dazugehören werde, werde ich dies zeitnah nachholen
     
    Silas gefällt das.
  18. MrBean

    MrBean Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2015
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    383
    Ein sehr schönes Zitat aus dem www dazu ;):
    "... Für mich ist etwas hochwertig, wenn ich es entweder nicht pflegen muss, weil es von sich aus gut ist oder wenn es so gut ist, dass ich es unbedingt pflegen will. Ich versuche, nur diejenigen Dinge zu kaufen, die eins von beiden erfüllen, was mir leider nicht immer gelingt."

    So langsam wirds ein wenig oT befürchte ich allerdings
     
    haegar33, honsl und Cappu_Tom gefällt das.
  19. #299 Cappu_Tom, 05.11.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.158
    Zustimmungen:
    2.753
    Ästhetik, Haptik und handwerkliche Qualität wären für mich schon Begriffe, die einen "Wert" darstellen können - auch entkoppelt vom "Nutzen"
    Solche Begriffe schleichen sich leider in unseren Wortschatz und keiner will es gewesen sein oder kennt gar die genaue Bedeutung :rolleyes:
     
    cbr-ps gefällt das.
  20. Keiichi

    Keiichi Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    13
    Hallo zäme

    Momentan benutze ich noch Nespresso bei mir Zuhause. Ich habe mir aber fest vorgenommen auf Siebträger umzusteigen. Um eine Entscheidung zu treffen, habe ich wochenlang hier im Forum nach Tipps gesucht, mir unzählige Youtube-Videos angeschaut und war bei 4 verschiedenen Händlern um mich beraten zu lassen. Dann vor 4 Wochen habe ich mich endlich entschieden: Es wird die Zuriga E2-S. Ausschlaggebend für mich ist, dass sie keine E61-Brühgruppe hat. Die mag sich zwar bewährt haben, aber die lange Aufheizdauer um dann innerhalb von ca. 25 Sekunden einen Espresso zu machen, fand ich dann doch extrem unverhältnismässig (Schmerzgrenze liegt bei 10 Minuten). Insbesondere da ich alleine wohne und nur ca. 2-3 Espressi duch den Tag verteilt trinke. Das Verlangen nach einem Espresso kommt dabei oftmals spontan. Ausserdem stört mich der Gedanke, wieviel Energie für so einen kleinen Output aufgewendet wird. Schade, dass sich die Hersteller hier nicht mehr trauen und sich auf bewährtes ausruhen. Selbstverständlich habe ich mich auch noch mit den Produkten von anderen Herstellern wie La Marzocco und Dalla Corte auseinandergesetzt, aber die sind mir einiges zu teuer. Ich hätte vermutlich den Preis gezahlt, wenn sie "perfekt" wären, doch gefallen mir bei denen andere Dinge nicht wie bspw. kein Heisswasserbezug bei der Studio oder das nicht ansprechende Design bei der LMLM. Es gibt zwar noch andere Hersteller, die jedoch nur ungenügend in Zürich vertreten sind, während die Manufaktur von Zuriga in der Nähe von mir liegt. Die Verfügbarkeit/Repararierbarkeit war auch ein sehr wichtiges Kriterium für mich, was aber die Auswahl ebenfalls stark eingeschränkt hat. Die meisten Händler hier bieten "lediglich" grosse/bekannte Marken wie ECM oder La Marzocco an.

    Da der Ansturm auf die E2-S recht gross ist, kann ich mit der Lieferung erst zwischen dem 21.12. und 28.12. rechnen. Wird also ein ideales Weihnachtsgeschenk für mich und ich werde genug Zeit haben mit ihr rumzuspielen. Da ich ein blutiger Anfänger bin, werde ich wahrscheinlich nur beschränkt hier im Forum berichten können. Trotzdem würde ich mich sehr über die Berichte von anderen Usern freuen. :)

    Liebe Grüsse aus Züri
    Keiichi
     
    travisio, MrBean, lomolta und 5 anderen gefällt das.
Thema:

Zuriga eine kleine Schweizer Espressomaschine

Die Seite wird geladen...

Zuriga eine kleine Schweizer Espressomaschine - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Izzo Pompeii Handhebel Espressomaschine

    Izzo Pompeii Handhebel Espressomaschine: Hallo liebe Gemeinde, Ich brauche Platz vor meinem Küchen Fenster und möchte noch daher von meinem Handhebel trennen. Zustand aussen sehr gut...
  2. Rocket Espressomaschine

    Rocket Espressomaschine: Habe mir eine neue Rocket Espressomaschine gekauft. Was mich beim auspacken etwas irritiert, dass teilweise Wasserflecken im Bereich der...
  3. [Vorstellung] Kleine Bohne, große Wirkung - Spendenaktion

    Kleine Bohne, große Wirkung - Spendenaktion: Liebe Kaffee-Netz Mitglieder, nachdem wir für unsere Spendenaktion bereits sehr schöne Lokalpresse erhalten haben (Merkur, Hallo Ebersberg,...
  4. Kaufberatung Espressomaschine

    Kaufberatung Espressomaschine: Hi zusammen, meine Freundin und ich wollen uns ne Espressomaschine zulegen, damit wir auch daheim guten Espresso trinken können. Wir haben bei...
  5. [Erledigt] [Mühle] Eureka Mignon Specialita *Schweiz*

    [Mühle] Eureka Mignon Specialita *Schweiz*: Hallo zusammen Ich suche zwecks Vereinfachung des Espressobrühens am Morgen (leise und weg von handmahlen) eine Eureka Mignon Specialita. Farbe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden