Zusammenhang zwischen Bohne, Röstung und Durchlaufzeit

Diskutiere Zusammenhang zwischen Bohne, Röstung und Durchlaufzeit im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Moin. Gibt es einen pauschalen Zusammenhang zwischen der Bohne, der Röstung und der Durchlaufzeit? Habe mich das die vergangenen Wochen wieder...

  1. ZenX23

    ZenX23 Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2021
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    74
    Moin.

    Gibt es einen pauschalen Zusammenhang zwischen der Bohne, der Röstung und der Durchlaufzeit?

    Habe mich das die vergangenen Wochen wieder vermehrt gefragt, nachdem ich zwei Sorten hatte, die deutlich von meiner durchschnittlichen Durchlaufzeit von 2:30 Minuten im V60 entfernt waren. Auf der einen Seite ein herrlich fruchtiger, floraler Äthiopien Guji Natural, der mal eben 3:00 Minuten braucht. Auf der anderen Seite ein herrlich schokoladiger Guatemala Lampocoy Washed der mal eben in 2:10 Minuten bei gleichem Setup durchrauscht.

    An welchen Faktoren kann man eine solch unterschiedliche Durchlaufzeit fest machen?
     
  2. #2 quick-lu, 14.11.2022
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2022
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    16.469
    Zustimmungen:
    22.619
    Es haben mehrere Faktoren einen Einfluß:

    1. die Varietät und Aufbereitung
    2. die Röstung (edit, auf besonderen Wunsch;)) und deren Alter bzw. Frische
    3. das Filterpapier und der Filterhalter (z.B. glatt oder mit Drainage)
    4. das Wasser (gefiltert, wenn ja wie, Temperatur)
    5. Technik, Agitation, Rezept
    6. der Mahlgrad und die Mahlgutqualität

    Bei dir würde ich meinen, wenn sonst wirklich alles gleich beibehalten wurde, die Varietät, Aufbereitung und Röstung.
     
    Cappu_Tom und cbr-ps gefällt das.
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    31.582
    Zustimmungen:
    39.603
    Unterschiedliche Bohnen -> unterschiedliches Verhalten
    Je nach Geschmack in der Tasse akzeptiere ich variable Zeiten, justiere den Mahlgrad nach oder wechsele das Papier.
     
  4. #4 Saxaddict, 14.11.2022
    Saxaddict

    Saxaddict Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2020
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    336
    Nächste Aufgabe für die Kaffee-Netz-Universität: Quanitfizierung dieser Faktoren und aufstellen einer reproduzierbaren Differenzialgleichung a.k.a. die V60-Weltformel! :D

    Bestimmt melden sich aber auch schon ein paar Foristen hier mit ersten "preliminary results" :)
     
  5. #5 Mister Tee, 14.11.2022
    Mister Tee

    Mister Tee Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2022
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Die Bohnen heller Röstungen sind für gewöhnlich dichter als die dunkler Röstungen. D.h., bei gleichem Gewicht hat man mehr Kaffeebohnen, bei dunkler Röstung und weniger bei heller. Ist mir gerade nochmal besonders aufgefallen, als die neu erworbene Timemore Slim Plus statt der beworbenen 30 g nur 21 g Bohnen einer dunklen Röstung fasste. Bei der hellen Röstung sind es 29g (was mich bei diesem Unterschied zu der Frage bringt, ob man nicht doch besser die Kaffeebohnen nach Volumen statt nach Gewicht abmisst - stecken doch von der dunklen Röstung mal eben 38% mehr Bohnen in der Tasse Kaffee...)
    Außerdem zerbröseln dunkel geröstete Bohnen leichter und damit bestimmt in mehr kleine Teile.
    Vielleicht hast du auch nur den Rüssel deines Wasserkochers unterschiedlich hoch gehalten, sodass das Wasser mal mehr, mal weniger Schwung hatte. Womöglich hat das Papier auch eine gewisse Serienstreuung.
     
  6. ZenX23

    ZenX23 Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2021
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    74
    Danke dir für die Info. Das hatte ich bisher gar nicht auf dem Schirm.

    Nein. Ich habe beide 250 Gramm Packungen durchweg bei ihrer jeweils konstanten Durchlaufzeit +/- 5 Sekunden gebrüht. Der 50 Sekunden Unterschied zwischen den beiden Sorten lag definitiv an Sorte und Röstung.
     
  7. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    7.391
    Zustimmungen:
    9.496
    Gibt es schon. Zwar nicht von einem KN Foristen, aber von einem Astrophysiker.

    _20221114_211221.JPG
     
    Marshall6, Saxaddict, Lancer und 2 anderen gefällt das.
  8. FRjak

    FRjak Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    179
    Aber auch da kann es ab der unterschiedlichen Größe der Bohnen liegen. Maragogype-Bohnen sind zB vergleichsweise riesig, nehmen also auch bei gleicher Dichte in der Bohne mehr Volumen pro kg ein. Du siehst - so einfach ist das nicht ;)
     
  9. #9 oldsbastel, 15.11.2022
    oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    2.182
    Zustimmungen:
    3.457
    Du hast das Alter der Röstung vergessen. Der CO2-Gehalt hat eine Auswirkung auf die Durchlaufzeit.
     
  10. #10 quick-lu, 15.11.2022
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    16.469
    Zustimmungen:
    22.619
    Punkt 2, die Röstung;)
    Ich habe es für dich noch ausführlicher ergänzt.:)
     
    oldsbastel gefällt das.
  11. #11 oldsbastel, 15.11.2022
    oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    2.182
    Zustimmungen:
    3.457
    :D
     
  12. #12 Saxaddict, 15.11.2022
    Saxaddict

    Saxaddict Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2020
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    336
    Ich kann mir schwer vorstellen, dass er die Durchlaufzeit genau vorraussagen kann, die Lektüre ist aber bestimmt spannend. Ich habe bisher nur Interviews mit ihm gelesen... und Weihnachten steht ja ausch schon vor der Tür :)
     
  13. ZenX23

    ZenX23 Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2021
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    74
    Danke schon einmal für die vielen Kommentare. Allerdings lese ich oft nur "Faktor x hat einen Einfluss auf die Durchlaufzeit". Jetzt würde ich aber viel lieber wissen, was genau für einen. Am meisten Interessieren mich die Faktoren Aufbereitung, Röstung und Alter.

    Um es ganz konkret zu machen. Bitte kreuze an. ;)

    1.) Eine Washed Aufbereitung führt im Gegensatz zu einer Natural Aufbereitung zu einer kürzeren [ ] / längeren [ ] Durchlaufzeit.

    2.) Eine Helle Röstung führt im Gegensatz zu einer Dunklen Röstung zu einer kürzeren [ ] / längeren [ ] Durchlaufzeit.

    3.) Eine ältere Röstung führt im Gegensatz zu einer jüngeren Röstung zu einer kürzeren [ ] / längeren [ ] Durchlaufzeit.

    Jetzt bin ich gespannt.
     
  14. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    31.582
    Zustimmungen:
    39.603
    Wenn das dein Wunsch ist, solltest Du eine Umfrage aufsetzen. Ob dich das dann wirklich zum Ziel - welches verfolgst Du eigentlich? - führt, wage ich allerdings zu bezweifeln.
     
    FRAC42 gefällt das.
  15. #15 Cappu_Tom, 15.11.2022
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    8.601
    Zustimmungen:
    8.748
    Mein Vorschlag, wenn das für dich so bedeutsam ist (warum?) und du mehr wissen/verstehen willst, als schon gesagt wurde:
    Lies dich ein wenig in das Thema Sorten, Anbau, Aufbereitung, Röstung ... ein (Fricke wäre ein Startpunkt oder das www) und du wirst die Komplexität zumindest erahnen können - das war zumindest mein Weg.
    ... und jetzt lehne mich entspannt zurück ? ;)
     
    cbr-ps gefällt das.
  16. ZenX23

    ZenX23 Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2021
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    74
    Ich bin wissenshungrig.
     
  17. #17 Cappu_Tom, 15.11.2022
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    8.601
    Zustimmungen:
    8.748
    Verstehe ich, darum mein Vorschlag :)
     
  18. #18 Cappu_Tom, 15.11.2022
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    8.601
    Zustimmungen:
    8.748
    Auch wenn es für eigentliche Frage nicht von Belang ist, da liegt ein Denkfehler vor => Kugelpackung.
     
    FRjak gefällt das.
  19. ZenX23

    ZenX23 Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2021
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    74
    Danke dafür.

    Erhoffe mir aber - auch ohne zu tief in die Materie einzusteigen - ein paar Erfahrungsberichte. Anstatt einfach nur Erfahrungen nehmen zu wollen, kann ich auch zwei dazu beitragen.

    Das Röstalter hat bei mir nichts an der Durchlaufzeit geändert. Der Äthiopien Guji Natural hatte sowohl sieben Tage nach dem Röstdatum als auch fünf Wochen danach die exakt gleiche Durchlaufzeit. Auch der Röstgrad scheint in meinem Fall nicht der entscheidende Faktor zu sein. Sowohl der Äthiopien Guji Natural als Omni Roast als auch der Guatemala Lampocoy Washed hatten einen sehr ähnlichen Farbton. Vom Gefühl her würde ich am ehesten darauf tippen, dass es sehr von der Sorte und oder der Aufbereitung abhängt. Aber das ist mit meinem begrenzten Wissen nur eine Vermutung. Irrung sehr wahrscheinlich.
     
  20. #20 Cappu_Tom, 16.11.2022
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    8.601
    Zustimmungen:
    8.748
    Das wird schwierig werden, ich nehme mal deine Aussage:
    Die ersten Tage nach der Röstung (Ausgasen, Reifung) ist das Verhalten der Bohne sehr wohl ziemlich veränderlich
    Ab einem gewissen Alter (überaltert?) läuft der Bezug dann deutlich schneller​
    Überlagert wird das Ganze zusätzlich durch den momentanen Feuchtegehalt der Bohnen, der wiederum von den Lager- bzw. Umgebungsbedingungen beeinflusst wird
    Der (äußere) Farbton der Bohne lässt nur sehr bedingt einen Rückschluss auf den Röstgrad zu, solange man die Röstkurve nicht kennt.
    Mein Fazit:
    In dieser einfachen Form: NEIN
    Mit Eintauchen in die Materie: VIELLEICHT
    Tendenzen: JA​
     
    FRjak, FRAC42, cbr-ps und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

Zusammenhang zwischen Bohne, Röstung und Durchlaufzeit

Die Seite wird geladen...

Zusammenhang zwischen Bohne, Röstung und Durchlaufzeit - Ähnliche Themen

  1. Zusammenhang zwischen Kesseldruck Temperatur und Dampfpower

    Zusammenhang zwischen Kesseldruck Temperatur und Dampfpower: Mal eine Frage an die technisch Versierten: Gibt es eigentlich eine berechenbare Relation von Kesseldruck und Kesseltemperatur? Eigentlich...
  2. Blends : gibt es zusammenhänge zwischen Mahlgrad und Mischverträglichkeit?

    Blends : gibt es zusammenhänge zwischen Mahlgrad und Mischverträglichkeit?: Kann es sein das Kaffees die unterschiedlich Mahlgrade haben sich nicht so gut gemischt vertragen? Mein theoretischer Ansatz wenn ich einen...
  3. Zusammenhang zwischen kesseldruck und temperatur

    Zusammenhang zwischen kesseldruck und temperatur: ich habe mal ein wenig Interpoliert: 0,9 bar -> 118,34° 1,0 bar -> 120,23° 1,1 bar -> 121,28° 1,2 bar -> 122,34° 1,3 bar -> 123,40° 1,4 bar...
  4. Zusammenhang Mahlgrad - Vibrationspumpe (EX5/EX4)

    Zusammenhang Mahlgrad - Vibrationspumpe (EX5/EX4): Hallo Zusammen, ich habe kürzlich bei meiner Rocket Cellini die EAX5 Vibrapumpe gegen eine EAX4 getauscht. (Gleichzeitig dabei das Pumpenkit...
  5. Zusammenhang Druck, Temperatur, Höhe über N.N. - meine Magica PID

    Zusammenhang Druck, Temperatur, Höhe über N.N. - meine Magica PID: Hallo zusammen, ich hoffe ich bin in diesem Forum hier richtig weil ich ja eher eine technische Frage habe ;) Also meine Bezzera Magica soll...