Zuverlässiger Pressostat für Vibiemme Domobar Super Empfehlung ??

Diskutiere Zuverlässiger Pressostat für Vibiemme Domobar Super Empfehlung ?? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Werte Gemeinde, ich hattebei meiner Vibiemme Domobar Super mit 1800 Watt Heizung einen Campini Pressostaten verbaut, welcher über Jahre hinweg...

  1. #1 havannnajoe, 14.09.2022
    havannnajoe

    havannnajoe Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    4
    Werte Gemeinde,

    ich hattebei meiner Vibiemme Domobar Super mit 1800 Watt Heizung einen Campini Pressostaten verbaut, welcher über Jahre hinweg stetig und genau lief.
    Nun habe ich einen XP 110 mit 21 Ampere (aufgrund der 1800 Watt Heizung) eingebaut.
    Dieser ist sehr unzuverlässig, da er ca. bei jedem 10.ten Anspringen dann nicht mehr abschaltet.
    Da hilft nur Maschine abschalten und warten. Ist schon der 2.te XP 110 Pressostat.
    Der große Sirai geht aufgrund des engen Gehäuses bei dem ganz alten Modell, welches ich habe, nicht rein.

    Welchen Presso empfiehlt Ihr mir?

    Grüße
    havannnajoe
     
  2. #2 infusione, 14.09.2022
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    4.658
    Zustimmungen:
    5.170
    Wieder den Campini? Ich ziehe die auch dem Mater XP110 vor.
    Den neuen Campini hatte ich aber noch nicht im Einsatz.
    Einstellung bis 5 bar, da muss man halt beim ersten Hochheizen dabeibleiben und auf den gewünschten Druck einstellen.
     
    yoshi005 gefällt das.
  3. #3 havannnajoe, 14.09.2022
    havannnajoe

    havannnajoe Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    4
    Ist schon klar. Ist auf 1,1 Bar eingestellt. Nur hin und wieder schaltet er nicht ab und löst das Überdrückventil aus oder ich muss die Maschine abschalten.
    Schon öfters ein wenig mehr oder höher gestellt. Hilft alles nichts.
     
  4. #4 infusione, 14.09.2022
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    4.658
    Zustimmungen:
    5.170
    Dann ist er kaputt. Ich habe meinen in der DC Mini seit 4 Jahren verbaut. Anlaß war, dass der Original Mater das Überdruckventil ausgelöst hat.
    Das ist halt eine Art, wie Pressos kaputt gehen können, nämlich nicht mehr abzuschalten.

    Aber 1800 Watt ohne Relais/SSR ist schon eine hohe Anforderung. Das befördert den Verschleiß.
     
  5. #5 havannnajoe, 14.09.2022
    havannnajoe

    havannnajoe Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    4
    Bei der Maschine ist bauseits kein Relais/SSR verbaut. Der ganz alte Jaeger Pressostat hielt zig Jahre.
    Definitiv defekt ist der jetzige Presso nicht. Der Defekt tritt ja nur sehr sporadisch auf. Hatte mit einem anderen XP110 auch gleiche Probleme.
    Die Zuleitung und der Kessel sind nicht verkalkt. Dies kann ich ausschließen.
     
  6. #6 infusione, 14.09.2022
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    4.658
    Zustimmungen:
    5.170
    Ich habe keine Ahnung, was du willst.
     
  7. #7 havannnajoe, 14.09.2022
    havannnajoe

    havannnajoe Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    4
    Den Campini Presso gibt es nicht mehr, ebenso den Jaeger.
    Was ratet Ihr mir zur Alternative zum XP110 ??
     
  8. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    4.204
    Zustimmungen:
    4.588
    Zum Campini der neueren Bauart, genau wie ihn @infusione bereits in #2 erwähnt bzw. verlinkt hat.
    Demnach gibt es diese neue Type, welche von den Dimensionen ebenfalls passen sollte, bei TSE - wie verlinkt:
    Druckschalter 1/4" 1-polig 0,5-5bar Campini Ty98 (Ersetzt Ty85B) - Ersatzteile Espressomaschinen - TSE-Shop - Seit 2006, Ersatzteile für Gastronomiemaschinen und mehr

    Und weitere Campini- Exemplare gibt es neben einigen anderen auch hier bei Buegelcenter.de:
    Druckschalter

    Dort habe ich auch den sehr schmalen bzw. kompakten Pressostaten von CEME als Ersatz für einen alten Jaeger-Pressostaten erworben.
    Man muss bei der Bestellung nur darauf achten, dass man die passende Ausführung mit 1/4 oder 1/8 Zoll Gewindeanschluss ordert und für welchen Druckbereich der Pressostat ausgelegt bzw. einstellbar ist.
     
    Gandalph, Cappu_Tom, yoshi005 und einer weiteren Person gefällt das.
  9. #9 havannnajoe, 15.09.2022
    havannnajoe

    havannnajoe Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    4
    Danke für die Links. Hatte ich schon gesehen. Die sind alle mit 16 Ampere.
    Mit der 1800 Watt Heizung habe ich da kein gutes Gefühl. Ich hatte zuletzt immer einen Pressostat mit 21 Ampere.
    Meines Erachtens ist der 16 A dann überfordert bzw. wird nicht lange durchhalten.
     
  10. #10 infusione, 15.09.2022
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    4.658
    Zustimmungen:
    5.170
    Du könntest ein Relais dazwischen schalten.

    Oder geht das auch nicht?
     
  11. #11 Cappu_Tom, 15.09.2022
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    6.231
    Zustimmungen:
    5.940
    "Gefühl" ist zwar kein so hilfreicher Wegweiser - 1800W bedeutet ca. 50% der angegebenen 16A. Das sollte bei Ohmscher Last eigentlich genügen.
    Im Zweifelsfall kannst du ja auch noch ein SSR dazwischen schalten.
     
    caffeefrank, infusione, vectis und einer weiteren Person gefällt das.
  12. #12 havannnajoe, 15.09.2022
    havannnajoe

    havannnajoe Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    4
    Geht schon. Ist halt alles sehr eng in der alten Version.
     
  13. #13 sportbiber, 26.09.2022
    sportbiber

    sportbiber Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2012
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    162
    Du könntest auch eine Heizung mit weniger Leistung einbauen, 1300 oder 1400 Watt, wie sie bei den meisten Maschinen üblich sind. Brauchst halt eine mit 1 1/4 Zoll-Gewinde.
     
  14. #14 Gandalph, 26.09.2022
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    13.231
    Zustimmungen:
    14.076
    Den Jaeger Pressostat gibt es sofort lieferbar ( noch 1 Stück! ), und er schafft 3450 Watt oder 15 Ampere, Qualität kostet halt - klick! , aber das macht den geringsten Aufwand, wenn man den Umbau auf Relaisansteuerung bedenkt, und man schnell wieder Ruhe haben will.

    lg ...
     
  15. #15 havannnajoe, 26.09.2022
    havannnajoe

    havannnajoe Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    4
    Danke für die Hinweise.
    Die Maschine (Domobar Super hat Original eine 1800 Watt Heizung.)

    Es scheint nicht der Pressostat zu sein. Ist die Elektronik Box. Vermutlich eine kalte Lötstelle.
     
  16. #16 Londoner, 26.09.2022
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    2.780
    Zustimmungen:
    1.711
    Wenn es in Richtung Elektronikbox geht, schau dir vielleicht mal den Elko auf der Platine an.
    Hab schon bei diversen VBMs (Junior HX, Junior DB, Super) den Elko als Ursache für fehlerhaftes Verhalten ausmachen können.
    Scheint also ein gängiges Thema zu sein.
    Nach Wechsel des Bauteils (< 1€) war jedes Mal sofort Ruhe.
     
Thema:

Zuverlässiger Pressostat für Vibiemme Domobar Super Empfehlung ??

Die Seite wird geladen...

Zuverlässiger Pressostat für Vibiemme Domobar Super Empfehlung ?? - Ähnliche Themen

  1. Zuverlässiger Kaffee für "Kennenlernen" Boardtrichter + LM1er

    Zuverlässiger Kaffee für "Kennenlernen" Boardtrichter + LM1er: Hallo, die Frage ist womöglich etwas einfältig, aber ich stell sie trotzdem - nehmt es eher als "laut gedacht" bzw. Plauderei denn als...
  2. Druckschwankung - Pressostat defekt?

    Druckschwankung - Pressostat defekt?: Hallo zusammen, seit einiger Zeit stelle ich fest, dass der Druck an meiner La Pavoni proffesionale bis auf ca. 0.6 Bar (manchmal sogar 0,5 Bar)...
  3. BFC ELA - Pressostat schaltet unregelmäßig

    BFC ELA - Pressostat schaltet unregelmäßig: Hallo zusammen, leider bin ich bei meiner Recherche bisher noch nicht auf ein ähnliches Problem gestoßen. Meine ELA hat vor geraumer Zeit...
  4. Campini Ty98 Pressostat - in welche Richtung drehen?

    Campini Ty98 Pressostat - in welche Richtung drehen?: Auch noch mal hier - falls ihr Technikexperten unseren Oscar Thread nicht anschauen solltet - meine Frage an die Profis: Weiß jemand, in welche...
  5. Pressostat vom Sicherheitsventil lösen

    Pressostat vom Sicherheitsventil lösen: Hallo zusammen, meine BZ07 verliert über das Sicherheitsventil Wasser. Um Geld zu sparen und weil ich die seltene Kombi XP700/C110P 2,3 bar habe...