Zwanger Pinneberg Original Favorite

Diskutiere Zwanger Pinneberg Original Favorite im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich hab neulich bei uns in einer Abstellkammer eine ca.40 Jahre alte Original Favorite Kaffeemühle wiederentdeckt. Sie stammt von meinem...

  1. #1 Losthighway, 13.11.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.11.2007
    Losthighway

    Losthighway Gast

    Hallo,
    ich hab neulich bei uns in einer Abstellkammer eine ca.40 Jahre alte Original Favorite Kaffeemühle wiederentdeckt. Sie stammt von meinem Großonkel aus seiner alten Bäckerei und war seit etwa 25 Jahren bei uns "eingelagert".
    Leider gibt es im Internet nur sehr wenig Infos zu dieser Mühle, aber zum Glück eine Anleitung für die Demontage.
    Ich hatte hier im Kaffee-Netz gelesen, dass das Mahlwerk oft stark verschlissen ist, da hab ich wohl Glück, bei mir fehlen höchstens 0,1mm am Kegel und den Mahlscheiben.
    Da die Kabel des Kondensators schon auseinanderböseln, hab ich ihr einen neuen verpasst, sowie die Mühle komplett vom innen gereinigt (war stark verklebt).
    Jetzt funktioniert sie wieder wunderbar, auf feinster Mahlstufe wird der Kaffee feiner als gekaufter und dazu gehen die Bohnen recht schnell durch.
    Da der Lack nichtmehr so besonders schön ist, der Chom nur noch abblättert und einige Beulen vorhanden waren (Oberfläche ist nicht mehr so schick) möchte ich sie neu lackieren. Das Gehäuse wird cremeweiß und die Chromteile bekommen Edelstahlfarbe (2K-Lack), das Logo kommt auch neu. Hab noch ein Foto gemacht wie sie momentan aussieht, die Motorabdeckung ist schon "entbeult" und mit Grundierung lackiert.
    Ich hoffe was ich vorhab geht so in ordnung, hab lieber n Hotrod als n Oldtimer ;)
    Die Mühle hat 2850U/min ist das zu viel oder schadet es dem Kaffee nicht?

    [​IMG]
     
  2. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Zwanger Pinneberg Original Favorite

    Hallo
    eine tolle Maschine, die offensichtlich noch immer funktioniert, trotz dieses Alters. Das war halt noch Qualitätsarbeit, wahrscheinlich ist kein windiges Blech oder gar Pastik verarbeitet. Ob die Maschine für Espressobohnen geeignet ist, erscheint wegen der sehr hohen Drehzahl erst mal fraglich. das sagt die Theorie. Neuere Mühlen kommen nicht über 1400 Touren. Ich würde jedoch das Ganze einmal ausprobieren: Bohnen fein mahlen und Espreso ziehen. Letztendlich kommt es auf den Geschmack an, der dabei herauskommt.
    Gruß
    Arni
     
  3. #3 Losthighway, 13.11.2007
    Losthighway

    Losthighway Gast

    AW: Zwanger Pinneberg Original Favorite

    Also der Kaffehälter und der Trichter sind aus Weißblech und die Motoabdeckung aus Alu, sie war so bis zu 2cm tief verbeult, dehalb ist verchromen auch nicht mehr möglich da die Oberfläche nicht mehr so "sauber" ist. Eine Espressomaschine hab ich eh nicht, wo ist der Unterschied zwischen den Bohnen (kenn mich damit nich aus)?
    Könnte man der Mühle eventuell einen Dimmer verpassen oder läuft sie dann nicht mehr an..?
     
  4. #4 Holger Schmitz, 13.11.2007
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.286
    Zustimmungen:
    1.732
    AW: Zwanger Pinneberg Original Favorite

    Hallo verlorene Autobahn.

    Kannst Du das Bild bitte etwas kleiner machen, vor allem in Bezug auf die Dateigröße ?
    Hätte ich noch mein altes analoges Modem (wie noch einige Leute es derzeit nutzen) würden die Leitungen glühen und der User vor dem Rechner ebenfalls.

    Ansonsten sehr chicke Mühle.
    Gruß
    Holger
     
  5. lukask

    lukask Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    2
    AW: Zwanger Pinneberg Original Favorite

    Wow, im Vergleich zu meiner ist die ja noch in einem super Zustand!
    Ich wäre sehr an der Demontageanleitung interessiert, da bin ich nämlich noch nicht hintergestiegen. Könntest du mir davon evt. Kopien machen?

    Über die Drehzahl würd ich mir keine Sorgen machen. Das war einmal eine Ladenmühle, und wenn das Mahlwerk noch in Ordnung ist, wird sie super mahlen. Ich war zumindest beeindruckt von der Mahlgutqualität meiner Mahlkönig Brasilia (ein etwas neueres Modell, scheinbar ähnliches Mahlwerk). Die drehen so schnell, damit ein Pfund Kaffee im Laden schnell durchgemahlen werden kann. Bei Kleinmengen sollte sich das nicht negativ durch Erhitzung des Mahlguts auswirken ... und schnell sind sie ja wirklich, diese Mühlen :)
     
  6. #6 Losthighway, 13.11.2007
    Losthighway

    Losthighway Gast

    AW: Zwanger Pinneberg Original Favorite

    Ich könnte sie dir nächstes Wochenende nochmal auseinandernehmen und ein paar Bilder machen.
    1. die silbernen Schrauben lösen, dann kommt sone runde Scheibe mit der Achse in der Mitte. Die Achse wird durch einen Keil mit dem Mahlwerk "verbunden", das Mahlwerk ist nicht verschraubt. Keil entfernen!
    Ich hab mir nach soner Anleitung im Netz einen passenden Schlüssel gefertigt weil die Welle festklebte und sie mit einem Schraubendreher losgemacht.
    2. Danach lässt sich das Mahlwerk rausziehen und die Scheiben leicht reinigen. Die Feder und diesen Abstandhalter habe ich leicht eingefettet damit nicht unnötig Reibung ensteht.
    3. Malwerk wieder einsetzen, etwas runterdrücken und den Keil einstecken.
    Dann die Abdeckung wieder drauf (dabei auf Grob stellen)
    4. den Einstellungshebel abschrauben und diese weiße Kunststofflochschraube so weit reindrehen, dass von unten gesehen die Mahlscheiben fast aneinander gehen (ca. 0.1mm Platz lassen).
    Man kann es auch testen indem man das Mahlwerk von oben leicht mit einem Schraubendreher dreht, die Kunststoffschraube soweit drehen bis es ein Kratzgeräusch gibt und dann ein Loch zurückdrehen.
    Den Hebel wieder aufsetzen und testen (mit Grob starten und vorsichtig auf Fein stellen). Von unten gesehen (durch das Loch) kannst du jetzt sehen wie die Mahlscheiben immer weiter auseinandergehen (bis etwa 3mm) je weiter du auf Grob stellst.
     
  7. lukask

    lukask Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    2
    AW: Zwanger Pinneberg Original Favorite

    Dankeschön!

    Das klingt wahrscheinlich komplizierter, als es ist. Und es ist ein völlig anderer als der mir von anderen Mühlen gewohnter Mechanismus (die sind ja nicht unpfiffig in Pinneberg, das muss man ihnen lassen ;)), und mit neuen Dingen brauch immer so meine Liebe Zeit ... ich werds mal versuchen, würd mich über Fotos aber sehr freuen!
     
  8. #8 Losthighway, 13.11.2007
    Losthighway

    Losthighway Gast

    AW: Zwanger Pinneberg Original Favorite

    also ich find die is eigentlich sehr leicht auseinanderzunehmen. Aber ich hab diese Anleitung: Anleitungsfaden OF, Reparatur nich kapiert und das ding einfach auseinandergenommen.
    Du wirst schon sehen wie es geht wenn du erstmal anfängst, wichtig is nur die Einstellung beim zusammenbau sollte immer auf grob sein, da es sonst schwierig is die Teile zusammenzudrücken ;) Die Mahlscheiben waren bei mir nicht abzubekommen ging aber auch so gut zu reingen.
     
  9. lukask

    lukask Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    2
    AW: Zwanger Pinneberg Original Favorite

    Sehr konfus, in der Tat. Wenn ich das alles richtig verstanden habe, brauche ich tatsächliche einen (selbstgemachten) Schlüssel, um den Keil lösen zu können?
     
  10. #10 Losthighway, 13.11.2007
    Losthighway

    Losthighway Gast

    AW: Zwanger Pinneberg Original Favorite

    also diesen Kunststoffkeil kannst du vorsichtig mit einem Schraubenzieher ein Stück rausdrücken und dann vorsichtig mit einer Zange ziehen.
    Bei mir saß die Welle nur so fest, dass ich den Schlüssel brauchte, ohne klebrigem alten Kaffee braucht man gar kein Werkzeug. Die Welle ist wie gesagt nicht mit dem Mahlwerk verschraut sondern wird nur von dem Keil gehalten..
     
  11. lukask

    lukask Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    2
    AW: Zwanger Pinneberg Original Favorite

    Da hattest du recht, es ging dann doch recht einfach (der Keil guckte raus und ich konnte ihn leicht greifen).

    Es sind tatsächlich 50mm Mahlscheiben, ich hatte irgendwie an konisch gedacht:

    [​IMG]
    [​IMG]

    Das war vor dem Saubermachen ;)
     
  12. #12 Losthighway, 14.11.2007
    Losthighway

    Losthighway Gast

    AW: Zwanger Pinneberg Original Favorite

    Bei mir sehen die Mahlscheiben etwas anders aus aber vom Prinzip gleich.
    Hast du die Einstellung ordentlich hinbekommen? ...und nich vergessen die Welle, und die Feder !!leicht!! einfetten, sonst wirds schneller warm..
     
  13. lukask

    lukask Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    2
    AW: Zwanger Pinneberg Original Favorite

    Kann ich dafür Silikonfett nehmen? Bin recht unbedarft was Mechanik angeht. Elektrik kann ich so ein bisschen und Computer ganz gut, aber sonst ... :)
     
  14. #14 Losthighway, 14.11.2007
    Losthighway

    Losthighway Gast

    AW: Zwanger Pinneberg Original Favorite

    laut Conrad:
    Sollte passen, ich hab von meinem Bruder Trompetenfett bekommen.
    Aber schmier es nur hauchdünn auf die Welle und Feder, nich dass was davon ins Mahlwerk kommt..
    Edit: und nich vergessen beim Zusammenbau die Einstellung auf Grob stellen sonst wirds schwer die Schrauben reinzubekommen (wegen dem Federdruck), dann den Einstellungshebel abschrauben und und das Lochrad so fein wie möglich zudrehen (das Mahlwerk dabei mit dem Finger duch das Loch von unten oder mit nem Holzstab von oben drehen, bis es schleift), dann wieder ein Loch zurück und den Hebel in der Nullstellung einbauen. Das wars..dann kannste von unten reinschaun, wenn das Mahlwerk auf Fein ganz zu is, dabei nicht schleift und auf Grob 2-3mm offen passt alles..
     
  15. lukask

    lukask Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    2
    AW: Zwanger Pinneberg Original Favorite

    Super, hab ich jetzt gemacht. Hab eben deine Antwort wg. des Silikonfetts auch nicht mehr abgewartet. Es war in nem Pflegeset für das Dampfventil, und wenns 120 Grad heiß werden kann dacht ich mir wirds in ner Mühle auch seinen Dienst verrichten. Ist ja auch nur dafür da, damit die vordere Mahlscheibe leichter vor- und zurückbewegt werden kann, oder?

    Hab die Mahlwerkeinstellung jetzt zum 2. mal neu eingestellt (beim ersten mal hatte ich den Keil vergessen und wunderte mich, warum nur grobes Pulver rauskam :eek::) und sie scheint doch wieder recht gut zu mahlen. Zumindest optisch, die einzigen Bohnen die ich da hatte sind sehr alte von Tchibo die ich immer mal wieder zum Mühlentesten nehm und daraus wollt ich mir dann doch keinen Kaffee mehr machen.

    Danke für deine Geduld! War am Ende ja doch alles viel einfacher als ich so dachte. Aber wie gesagt, der Lukas und das Unbekannte ... :)

    Edit: Hier noch ein schönes Bildchen von der Mühle in Action:
    [​IMG]
     
  16. #16 qwer1234, 26.03.2008
    qwer1234

    qwer1234 Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zwanger Pinneberg Original Favorite

    Hi,

    also ich habe eine ähnliche Mühle, eine ESM "Die Krone". Die möchte ich auch mal herrichten. Mir schwebt da eine komplette Neulackierung vor, evt. eineNeuverchromung des Trichters und des Torpedos. Ich habe sie noch nicht zerlegt und weiss nicht, in welchen Zustand die Mahlscheiben sind. Woher weiss ich, wieviel von den Scheiben schon verschlissen ist? Wie misst man das? Wäre sehr dankbar für eine Antwort!
     
  17. #17 meister eder, 26.03.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Zwanger Pinneberg Original Favorite

    guck dir mal die schnittkanten an (ganz außen). zumindest modernen scheiben kann man ganz gut ansehen, wenn sie rund sind. sobald man was sehen kann ist es natürlich höchste zeit zum tauschen. hab mal gehört, größere scheiben könnte man auch nachschleifen lassen.
    gruß, max
     
  18. #18 qwer1234, 26.03.2008
    qwer1234

    qwer1234 Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zwanger Pinneberg Original Favorite

    Also wenn die Schnittkanten abgerundet sind, sind sie verschlissen? Werde morgen, wenn ich dazukommen, gleich mal bei meiner nachsehen. Danke für den Tipp!
     
  19. #19 qwer1234, 27.03.2008
    qwer1234

    qwer1234 Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zwanger Pinneberg Original Favorite

    Habe die Mühle jetzt zerlegt. Die Kanten sind noch einwandfrei, die Kegel passen perfekt aufeinander, der innere könnte sogar noch ein paar zehntel mm weiter rein. Hab jetzt mal alles soweit gereinigt und werde in bälde mal die Mühle wieder soweit zusammenbauen, dass man mahlen kann. Das was ich heute gemahlen habe, war viel zu grob. Die Grobeinstellung stimmt garnicht. Muss das mal mit dem Lochrad so machen wie es oben beschrieben wird. Mal sehen...
     
  20. #20 silverkat, 01.02.2010
    silverkat

    silverkat Gast

    AW: Zwanger Pinneberg Original Favorite

    Hallo,

    Ich habe dieses Wochenende eine Zwanger Pinneberg Kaffeemühle gefunden, und war sehr glücklich diese Diskussion über die Maschine zu entdecken. Damit habe ich es schon geschafft, das Mahlwerk auseinander zu nehmen.

    Ich wollte fragen, ob man den Kaffeebohnenbehälter (oben) von der Mühle (Körper) trennen kann? Hat der Behälter Gewinde, oder steht er fest?

    Hier ist auch ein bild davon...


    [​IMG]


    Gruss,
    Robert
     
Thema:

Zwanger Pinneberg Original Favorite

Die Seite wird geladen...

Zwanger Pinneberg Original Favorite - Ähnliche Themen

  1. [Vorstellung] Bianchi Europa Serie Original/1

    [Vorstellung] Bianchi Europa Serie Original/1: Da ich im Moment mit meinen laufenden Projekten schon nur etwas zäh voran komme, trifft es sich umso besser, dass meine neuste Errungenschaft...
  2. [Erledigt] Favorite 2 A - überholt und alignt

    Favorite 2 A - überholt und alignt: Eine geht noch: [ATTACH] [ATTACH] Original Favorite Kaffeemühle Typ 2A in einem hervorragenden Erhaltungszustand mit minimalen...
  3. [Erledigt] Favorite 2A mit Keniascheiben

    Favorite 2A mit Keniascheiben: Mit dem anstehenden Umzug wird sich mein Mühlenfuhrpark zwangsläufig etwas verkleinern. Daher geht schweren Herzens die Favorite. Ich habe die...
  4. [Erledigt] Favorite 2A / 1B überholt

    Favorite 2A / 1B überholt: Das ist nun die vorerst letzte Mühle aus der Reduzierung meiner Sammlung: [ATTACH] Favorite 1B, weiss, in gutem Originalzustand mit wenigen...
  5. Bezzera Original Siebe - Welcher Tamper Durchmesser

    Bezzera Original Siebe - Welcher Tamper Durchmesser: Hallo zusammen, hat jemand praktische Erfahrung wie groß der Tamper für die Bezzera Magica Originalsiebe sein darf. 58 ist klar, aber geht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden