Zweikreiser entkalken: Isomac Tea (Was beachten, Werkzeug, Druck, Temperatur?)

Diskutiere Zweikreiser entkalken: Isomac Tea (Was beachten, Werkzeug, Druck, Temperatur?) im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Habe die Maschine vor gut 2 Jahren hier gebraucht erstanden, Jahrgang ist 2001. Sie wurde vor 2 Jahren vom Vorbesitzer komplett zerlegt, mit neuen...

  1. #1 VolumenKnOpf, 10.05.2011
    VolumenKnOpf

    VolumenKnOpf Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    Habe die Maschine vor gut 2 Jahren hier gebraucht erstanden, Jahrgang ist 2001. Sie wurde vor 2 Jahren vom Vorbesitzer komplett zerlegt, mit neuen Dichtungen versehen und entkalkt.

    Was dann geschah: Ich bekam die Maschine und betrieb sie mit ungefiltertem Leitungswasser, da mir Wasserkisten-Schleppen zu viel Arbeit und Filtern zu kompliziert erschien. Laut Webseite der Stadtwerke haben wir hier "weiches" Wasser, wobei leider genauere Werte nicht angegeben werden. (Unten auf der Seite ist noch eine Tabelle mit Werten für Natrium, Kalium usw, sind die relevant? -> Aus der Region - Stadtwerke Gießen AG) Nun wird im Wiki eine Entkalkunsmethode ohne Öffnen der Maschine beschrieben, scheint aus dem Handbuch oder so zu sein, welche sich hier im Forum jedoch nicht allzugroßer Beliebtheit zu erfreuen scheint. Da ich schon recht lange nicht entkalkt habe sollte ich vermutlich in den sauren Apfel beißen und die Maschine mal von innen kennenlernen oder?

    Kürzlich hab ich die Brühgruppe mal aufgeschraubt und dort bröselige Stückchen vorgefunden, was wohl ein Vorgeschmack auf den Zustand des Kessels ist.

    Folgende Dinge sind mir dabei noch durch den Kopf gegangen btz. aus den anderen mit google auffindbaren Threads zu der Maschine nicht klar geworden:
    - Brauche ich noch spezielles Werkzeug?
    - Muss nach dem Entkalken der Brühdruck neu eingestellt werden? (Vorbesitzer hat afaik auf 9 Bar reduziert)
    - Muss ich mich um die Temperatur kümmern? Sollte ich die Brühtemperatur nicht sowieso mal überprüfen?
    - Womit wird entkalkt, ganz normal Zitronensäure sowie Hammer und Meißel?


    Wie gehe ich sinnvoll beim Zerlegen vor? Einfach Stück für Stück alles auseinander bauen und zwischendurch ein paar Fotos schießen? So wie ich mich kenne vergesse ich die Fotos nach der Hälfte und bekomm das Ding nicht wieder zusammengekloppt, ist mir bei der Brühgruppe fast schon passiert ;)

    Außerdem zur Brühgruppe: Soll die mit entkalkt werden? Da gibt es noch eine Sache wo ich vermute, dass ich irgendwo zu viel geschraubt habe. Und zwar muss ich nach dem Bezug den Hebel in Ausgangsstellung bringen und dann immer noch ein bisschen weiter, damit der Druck komplett abgelassen wird sonst zischt und spritzt es beim Ausspannen des Siebträgers. In der Nähe des Hebels ist diese große Schraube durch die der Hebel mit dem Rest der Brühgruppe verbunden ist, anfangs hatte ich versucht diese zu lösen, dann aber festgestellt, dass sie nicht oder nur sehr langsam zu lösen ist. Zurückdrehen? Hoffe die Beschreibung ist so, dass man sich halbwegs vorstellen kann was ich meine.


    Hoffe ihr könnt mir helfen!
    Viele Grüße,
    nils
     
  2. #2 Augschburger, 10.05.2011
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.275
    Zustimmungen:
    7.219
    AW: Zweikreiser entkalken: Isomac Tea (Was beachten, Werkzeug, Druck, Temperatur?)

    Ich hab's bei meiner Oscar ja noch vor mir. Aber ich habe schon einen Schlachtplan. :)
    1. Füllstandssondenstecker abziehen, so dass der Kessel überfüllt wird
    2. Tank mit Zitronen- oder Weinsteinsäurelösung füllen
    3. Heizkreis und Brühgruppe entkalken
    4. Mit klarem Wasser nachspülen
    5. Kessel über die Füllstandssondenöffnung entleeren
    6. Kessel über die Füllstandssondenöffnung mit Zitronen- oder Weinsteinsäurelösung füllen
    7. Kessel entkalken
    8. Kessel über die Füllstandssondenöffnung entleeren
    9. Mit klarem Wasser nachspülen
    Mal schauen, wann's soweit ist, ich hoffe es dauert noch.

    Brühdruck und -temperatur werden dabei nicht verändert (sollten sie auch nicht, wenn Du Deine Maschine zerlegst - solange Du nicht an den entsprechenden Schrauben rumdrehst). Hammer und Meißel kannst Du im Schuppen lassen...
     
  3. #3 VolumenKnOpf, 10.05.2011
    VolumenKnOpf

    VolumenKnOpf Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    AW: Zweikreiser entkalken: Isomac Tea (Was beachten, Werkzeug, Druck, Temperatur?)

    Bei deinem Schlachtplan bleibt der Kessel aber geschlossen oder? Kann man da ohne großen Aufwand reingucken, würde schon gern sehen wie die Situation innen so ist? ;)

    Und verstehe ich das richtig, dass bei den Schritten 1 bis 4 die Maschine quasi im "Normalbetrieb" läuft und der Kessel auch schon Säure abbekommt? Also einfach Wasser durch Säure ersetzen und laufen lassen, dabei würde ja auch Wasser (Säure) durch den Kessel gehen oder gibt es einen direkten Weg von Tank->Brühgruppe von dem ich bisher nichts weiß? :)

    Viele Grüße,
    nils
     
  4. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Zweikreiser entkalken: Isomac Tea (Was beachten, Werkzeug, Druck, Temperatur?)

    Du redet ja von einem Zweikreiser, zwei Kreise, Du verstehst? Dabei sind der Bezugskreislauf und die Kesselfüllung zwei voneinander getrennte Systeme.

    Davon ab würde ich einen Zweikreiser in dieser Weise nur dann entkalken, wenn nur sehr wenig Kalk vorhanden ist, also eigentlich nur, wenns noch gar nicht nötig ist. Aber dazu steht hier mehr als genug geschrieben im Forum.
     
  5. #5 Augschburger, 10.05.2011
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.275
    Zustimmungen:
    7.219
    AW: Zweikreiser entkalken: Isomac Tea (Was beachten, Werkzeug, Druck, Temperatur?)

    Ja, nur die Füllstandsonde wird oben entfernt, damit das Wasser raus und rein kann.
    Bei Schritt 1 - 4 sieht der Kessel nur Wasser ohne Säure. Das habe ich mir so ausgedacht, damit - falls sich die Entkalkung im Nachhinein als nicht notwendig herausstellt - ich nicht am Kessel auch noch rumspielen muss. Außerdem bin ich Schwabe und spare mir so erstmal die 3l Säure. ;-)

    Hier ist das Wasser-Bildchen für die Oscar: http://www.nuovasimonelli.it/images...adizionali/brochure/Oscar/schemaIdraulico.pdf
    Ist bei Zweikreisern prinzipiell immer so ausgeführt.
     
  6. #6 espressionistin, 10.05.2011
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.741
    Zustimmungen:
    5.404
    AW: Zweikreiser entkalken: Isomac Tea (Was beachten, Werkzeug, Druck, Temperatur?)

    Es gibt nur einen Weg des Wassers in die Brühgruppe: Direkt vom Tank durch den Wärmetauscher (HX) in die Brühgruppe. Das BG-Wasser hat den Kessel nie gesehen. ;-)
     
  7. #7 VolumenKnOpf, 10.05.2011
    VolumenKnOpf

    VolumenKnOpf Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    AW: Zweikreiser entkalken: Isomac Tea (Was beachten, Werkzeug, Druck, Temperatur?)

    Ah ok, Wärmetauscher war das Stichwort was in meinem Verständnis bisher gefehlt hat. Hatte mir das irgendwie so vorgestellt, dass vom Kessel aus die zwei Kreisläufe abgehen (Kreis zum Kühlen durch die Nase, irgendwie Kreis zum Schäumen), wie auch immer dann Kreisläufe hätten zustande kommen sollen. Nehme an das Auseinanderbauen der Kiste ist auch insofern sinnvoll, als ich mal gezwungen bin mich mit der Technik näher zu befassen =)

    Meint ihr denn es wäre angebracht, mal Temperatur/Druck zu prüfen? Dann müsste ich noch Manometer und passendes Thermometer besorgen..

    Viele Grüße,
    nils
     
  8. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.277
    AW: Zweikreiser entkalken: Isomac Tea (Was beachten, Werkzeug, Druck, Temperatur?)

    Hab gerade eine Tea zerlegt auf dem Tisch liegen.

    Lies zuerst mal die oft verlinkte und sehr fein gemachte Doku:
    http://www.ralf.byteforce.org/espresso/Hilfe_und_Anleitung_zur_Wartung_einer_ECM.pdf

    Zu den Bildern - mach soviele, wie auf die Speicherkarte gehen, die fressen kein Brot und Du wirst vermutlich ueber jedes froh sein.

    Zitronensaeure gibt's 5kg in der Bucht fuer 15€ incl. Versand, fuer die Tea duerfte aber auch zwei 375g(?)-Beutel aus dem Drogeriemarkt reichen.

    Im Kessel stellt sich der Druck ein, den der Pressostat regelt, dazu gehoert eine bestimmte Temperatur. Den Kesseldruck kannst Du ja am Manometer ablesen und den Bruehdruck ebenfalls, sie hat ja zwei, oder?
     
  9. #9 VolumenKnOpf, 11.05.2011
    VolumenKnOpf

    VolumenKnOpf Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    AW: Zweikreiser entkalken: Isomac Tea (Was beachten, Werkzeug, Druck, Temperatur?)

    Danke schonmal für den Link, hatte das beim Kauf der Maschine schonmal gespeichert aber nicht mehr dran gedacht, dass das irgendwo rumfliegt. Der Anleitung nach fehlen mir noch ein paar Dinge, vor allem Dichtungen. Espressoxxl.de verkauft jede Menge Einzelteile, aber gibt es irgendwie auch Päckchen mit allem was die Maschine braucht oder sucht man sich selbst zusammen was benötigt wird? Das ginge ja erst wenn die Maschine offen ist, was in der 50m²-Wohnung (mit Katze) eher ungünstig wäre... ;)

    Wegen dem Druck: Zwei Manometer sind da, ja. Eines scheint den Kesseldruck zu zeigen (bleibt konstant normalerweise) und eines misst irgendwo vorne, das steigt beim Bezug. Dachte ich hätte mal irgendwo gelesen, dass man den Druck beim Bezug nur sinnvoll messen könnte, wenn man ein Manometer am ST hätte, da sonst noch irgendwie andere Sachen dazwischen liegen. Oder bezog sich das auf andere Geräte?

    Viele Grüße,
    nils
     
  10. #10 nobbi-4711, 11.05.2011
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.430
    Zustimmungen:
    1.177
    AW: Zweikreiser entkalken: Isomac Tea (Was beachten, Werkzeug, Druck, Temperatur?)

    Zitronensäure würde ich nicht nehmen, die kann unschöne kaugummiartige Rückstände bilden. Sulfonsäurehaltige Entkalker sind da besser. Aber Achtung: Die Heizung dabei auslassen (wenn man eine Entkalkung des Kessels im eingebauten Zustand durchführt).

    Greetings \\//

    Marcus
     
  11. #11 VolumenKnOpf, 18.05.2011
    VolumenKnOpf

    VolumenKnOpf Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    AW: Zweikreiser entkalken: Isomac Tea (Was beachten, Werkzeug, Druck, Temperatur?)

    So habe schonmal die für innen benötigten Dichtungen bestellt. Ein wenig stellt sich mir noch die Frage, was ich mit der Brühgruppe und der Schäum-Düse genau mache. Den Heisswasserhahn nutze ich fast nie. Meint ihr es macht Sinn das irgendwie vom Rest der Entkalkung zu trennen und entweder später einzeln zu machen oderirgendwie ohne die Komplette Nase entfernen zu müssen? Soll ich mal aufschrauben und schauen wie der Zustand in der Nase so ist um das besser einschätzen zu können?

    Problem ist, wir haben eine relativ kleine Wohnung und eine relativ agile Hauskatze, irgendwie muss ich schauen, dass die Sachen Katzensicher sind und nicht allzu lange rumfliegen da ich das Zeug ja gegen Emma verteidigen muss. Bei 50m² der Katze einen Raum für mehrere Tage "sperren" wird für Stimmung sorgen, daher würde ich das gerne ordentlich planen und dann möglichst zügig über die Bühne gehen lassen.

    Viele Grüße und vielen Dank schonmal für die Hinweise was man alles beachten muss! :)
    nils
     
  12. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.277
    AW: Zweikreiser entkalken: Isomac Tea (Was beachten, Werkzeug, Druck, Temperatur?)

    Mach doch den ganzen Kram gleich mit, ist ja jetzt kein grosser Aufriss mehr und in Anbetracht der Tatsache, dass Katzen keine natuerlichen Feinde mehr ausser Autos haben, duerfte diese auch ohne Trauma rauskommen, wenn sie mal ein paar Tage nicht in das Zimmer kann. *kopfschuettelsmiley*
     
  13. #13 VolumenKnOpf, 20.05.2011
    VolumenKnOpf

    VolumenKnOpf Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    AW: Zweikreiser entkalken: Isomac Tea (Was beachten, Werkzeug, Druck, Temperatur?)

    So, es bewegt sich etwas...

    Hatte gestern bei espressoxxl noch die Dichtungen für die Brühgruppe geordert, kam dann heute alles zusammen. Also den letzten Kaffee gezogen, ohne Gehäuse abkühlen lassen udn los gings.

    Aktueller Stand beim Auseinanderbauen: (Bilder sind in großer Version verlinkt falls hier Details nicht sichtbar sind)

    1.
    [​IMG]

    Zu 1. bin ich unsicher ob ich die restlichen Teile zu komplett auseinanderbauen muss oder ob die drin bleiben können. Was ich bisher an den Rohren so sehen konnte sah nicht sonderlich verkalkt aus und ich frage mich schon ob ich das nicht auch noch ein Jahr vor mir herschieben hätte können. Was meint ihr, alle Metallteile raus?

    2.
    [​IMG]

    Zu 2. stellt sich mir die Frage wieviele der eingeschraubten Teile ausgeschraubt werden müssen. Alles wo Plastik dran ist macht Sinn denke ich, aber die anderen Teile? Wobei der zusätzliche Aufwand sich vermutlich eh sehr in Grenzen hält, nur wird es so unübersichtlich mit so vielen kleinen Teilen die doch alle recht ähnlich aussehen ;)

    3.
    [​IMG]

    Dann bleibt noch in 3. die Elektronik, alle Kabelenden sind mit steckverbindungen und diesen Plastikhüllen versehen. Von den Hüllen sind jetzt schon drei zersplittert, die waren wohl schon älter und sind bei leichtem Druck schon kaputt gewesen. Die sollten ersetzt werden nehme ich an? Sind das spezielle Teile (wegen Feuchtigkeit, Hitze) oder bekommt man die im Baumarkt wenn man den richtigen Namen für "die Teile" weiß?


    Sonstige Dinge:

    Entkalken der "nicht sichtbaren" Teile stelle ich mir nicht kompliziert vor, Bad bereiten und warten, aber was passiert mit den verchromten Teilen? Die Anleitung schreibt von "Diverse Defekte im Chrom sichtbar! Daher habe ich mich dazu entschlossen, die Brühgruppe nicht mit Zitronensäure zu entkalken sonder manuell zu entkalken. Nicht, dass sich der Chrom noch verabschiedet.", ist es denn wahrscheinlich, dass Chrom dadurch zerstört wird oder eher ein Sonderfall für schon beschädigte Teile? Die Teile sehen hier eigentlich recht gut aus, von wenigen Stellen an denen leider der Maulschlüssel etwas unschöne Spuren hinterlassen hat einmal abgesehen. Einfach mit in die Säure werfen?


    Puh. Vielen Dank für die Hilfe, ohne euch hätte ich die Maschine vmtl. gar nicht erst angefasst. Aber sie ist ja auch noch nicht wieder zusammengeschraubt, davor graust es mir noch ein wenig. (edit: Ohne euch hätte ich die Maschine nicht. Wie auch immer ;) )

    Viele Grüße,
    nils
     
  14. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.277
    AW: Zweikreiser entkalken: Isomac Tea (Was beachten, Werkzeug, Druck, Temperatur?)

    Rueckschlagventile, Magnetventile, Pressostat und so Zeugs wuerde ich auf alle Faelle ausbauen und die Wege entkalken.



    Isolierhülsen für Flachstecker | Quetsch-Steckverbinder - im Conrad Online Shop günstig kaufen

    Die normalen festen sind bis 75° spezifiziert, deshalb sind die nach ein paar Jahren halt kaputt:
    http://www.produktinfo.conrad.com/d...da-01-en-ISOLIERTUELLE_f_FLACHSTECKER_6_3.pdf

    Wegen Chrom und Zitronensaeure weiss ich nicht - ich bin da weitgehend schmerzfrei, allerdings gibt es Berichte, dass der Chrom arg leiden kann.

    Das wird schon mit dem Zusammenbau und danach kann Dich nichts mehr schrecken.
     
  15. #15 VolumenKnOpf, 20.05.2011
    VolumenKnOpf

    VolumenKnOpf Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    AW: Zweikreiser entkalken: Isomac Tea (Was beachten, Werkzeug, Druck, Temperatur?)

    Verdammt. Ich muss das Thema umbenennen. Es heißt jetzt "Zweikreiser zerlegen: Isomac Tea (Warum eigentlich???)".


    [​IMG]

    Das sieht man hier nur an der Heizung, im Kessel sieht es aber genauso aus: Das ist überhaupt kein Kalk! :(

    In der Brühgruppe ist da schon mehr, aber dafür hätte ich nicht alles auseinandernehmen müssen. Überlege ob ich überhaupt den ganzen Kram in Säure werf oder einfach alles mit neuen Dichtungen wieder zusammenkloppe. Oder sollte ich "sicherheitshalber" entkalken?

    Anderer Denkansatz: Hab zu Beginn des Threads ja gelernt, dass das Wasser für die Brühgruppe gar nicht durch den Kessel, sondern nur durch den Wärmetauscher läuft. Könnte es sein, dass der Kessel quasi keinen Kalk abbekommt weil ich fast nie Heißwasser zapfe? Dadurch dürfte das Wasser im Kessel ja fast endlos das selbe Wasser bleiben oder? An den Zuleitungen zur Brühgruppe ist auch kein Kalk zu sehen, nur in der Brühgruppe ist etwas zerbröseltes Zeug.

    Viele Grüße,
    nils
     
  16. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.277
    AW: Zweikreiser entkalken: Isomac Tea (Was beachten, Werkzeug, Druck, Temperatur?)

    Kommt ja auf den Vorbesitzer an - wenn er viel Teewasser bezogen oder dauernd die Tassen damit vorgewaermt hat, geht da schon was durch.
    Ich nutze den Dampfkessel recht ausgiebig.

    Edith liest gerade im Ausgangsposting, dass die ja schonmal entkalkt wurde.
     
  17. #17 Augschburger, 21.05.2011
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.275
    Zustimmungen:
    7.219
    AW: Zweikreiser entkalken: Isomac Tea (Was beachten, Werkzeug, Druck, Temperatur?)

    Tja, hättest Du mal auf mich gehört, da könntest Du schon längst wieder Kaffee trinken. :cool:
     
  18. #18 VolumenKnOpf, 21.05.2011
    VolumenKnOpf

    VolumenKnOpf Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    AW: Zweikreiser entkalken: Isomac Tea (Was beachten, Werkzeug, Druck, Temperatur?)

    Fortschritt: Alles über nach in Zitronensäure gebadet und weitestgehend wieder zusammengeklöppelt.

    Probleme:

    [​IMG]

    Diese Teil auf das ich hier zeige, darf das wackeln? Der obere Teil davon, also dieser Stift der da raus guckt, wackelt locker hin und her. Bin mir aber nicht sicher ob er das "früher" auch schon getan hat.

    Nächstes Problem:

    [​IMG]

    Bei diesem Teil bin ich mir völlig unsicher wie das wieder einzubauen ist. Also richtig herum ist es, aber die mittlere Mutter ist anscheinend als Stellschraube gedacht und kontert den oberen Teil. Muss ich da einstellen ab wieviel Druck das Überdruckventil Druck ablässt? Außerdem: Darunter sind zwei Kupferdichtungen zu sehen, ich bin mir nicht sicher ob die da hin gehören, aber irgendwohin gehören sie.

    Habe insgesamt ein paar Dichtungen zu viel:
    - 1x Kupfer Innen 6mm außen 10mm (700325NR)
    - 1x Kupfer 3/8"
    - 3x 1/4" flach (2 sind jetzt unter dem Überdruckventil, hoffe das passt...)
    - 1x Dichtung Steuerexente E61 (eine davon hab ich sinnvoll unterbringen können, kA wozu die 2. ist)

    Habt ihr da noch Vorschläge wo ich die unterbringen sollte? Die ersten beiden sind halt auch Dichtungen denen ich beim Zerlegen nicht begegnet bin.

    Viele Grüße,
    nils
     
  19. #19 ALWA, 21.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2011
    ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Zweikreiser entkalken: Isomac Tea (Was beachten, Werkzeug, Druck, Temperatur?)

    Auf dem oberen Bild ist das Entlüftungsventil zu sehen. Dass der Stift wackelt, ist normal, darf aber nicht rausstehen, wenn der Kessel noch nicht den erforderlichen Druck aufgebaut hat. Im kalten Zustand ist der Stift unten.

    Auf dem zweiten Bild sieht man das Sicherheitsventil, an dem Du gar nichts verstellen darfst, nur in den Kessel reinschrauben über die untere Mutter. Normalerweise gehört da eine Kupferdichtung hin.
     
  20. #20 VolumenKnOpf, 21.05.2011
    VolumenKnOpf

    VolumenKnOpf Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    AW: Zweikreiser entkalken: Isomac Tea (Was beachten, Werkzeug, Druck, Temperatur?)

    Das ist jetzt etwas ungünstig da das Ventil in Einzelteilen vor mir liegt.

    Ließ sich leider nicht am Stück entfernen, außenrum war im Unterschied zu der Maschine in der Anleitung ein recht stabiles Plastikteil was evtl. austretendes Wasser auffangen sollte, aber beim Schrauben auch sehr behindert hat. Konnte mit Mühe und Not die Teile nacheinander von oben herunter lösen. Kommt da denn hin und wieder auch Wasser raus oder ist das ein absolutes Notfall-Teil? Hier sah das aus als hätte es noch nie Wasser gesehen.

    Ich kann aus Bildern grob rekonstruieren wie weit der Stift oben heraus sichtbar ist, denke in etwa kann man das darüber wieder einstellen. Ist das ausreichend genau oder wie sollte man normal damit umgehen?

    Viele Grüße,
    nils
     
Thema:

Zweikreiser entkalken: Isomac Tea (Was beachten, Werkzeug, Druck, Temperatur?)

Die Seite wird geladen...

Zweikreiser entkalken: Isomac Tea (Was beachten, Werkzeug, Druck, Temperatur?) - Ähnliche Themen

  1. Bezzera Mitica S MN Reparatur für Fortgeschrittene

    Bezzera Mitica S MN Reparatur für Fortgeschrittene: hallo liebe Gemeinde, Nachdem ich lange still mitgelesen habe, aber noch keine Antworten auf meine Fragen gefunden habe, hoffe ich, dass ihr mir...
  2. Piccola Sara - Milchaufschäumer entkalken

    Piccola Sara - Milchaufschäumer entkalken: Hallo zusammen, ich besitze seit einiger Zeit eine La Piccola Sara mit Milchaufschäumer und würde diese nun erstmalig gerne entkalken. Wie ich...
  3. 3D-Drucker stl-Datei für Sette 270-Trichter & E61 Siebe ?

    3D-Drucker stl-Datei für Sette 270-Trichter & E61 Siebe ?: Hallo zusammen, User Phoenixxx3 hatte im Februar 2019 in diesem Thread eine stl-Datei zum Download angeboten, um sich per 3D-Druck einen Trichter...
  4. Vibiemme Domobar baut nur schwach Druck auf

    Vibiemme Domobar baut nur schwach Druck auf: Hallo, ich habe eine einkreisige Vibiemme Domobar BJ 2006. Wartung meinerseits in den letzten 2 Jahren eher mäßig bis schlecht :(, aber sie wird...
  5. Isomac Zaffiro nach Service ohne Druck

    Isomac Zaffiro nach Service ohne Druck: Hi Zusammen, nach ca 7 Jahren haben wir bei meinem Bruder die gute 2003er Isomac Zaffiro aufgearbeitet. Eigentlich alles gut. In der Brühgruppe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden