Zwicker....

Diskutiere Zwicker.... im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; ...in den vielen Jahren meiner Board-Mitgliedschaft habe ich festgestellt, dass Thema kann gar nicht schräg genug sein, um hier keine...

  1. #1 mcblubb, 15.10.2018
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.496
    Zustimmungen:
    1.130
    ...in den vielen Jahren meiner Board-Mitgliedschaft habe ich festgestellt, dass Thema kann gar nicht schräg genug sein, um hier keine Fachkompetenz zu finden.

    AAAlso:

    Als Ü50er habe ich das Problem, dass ich eine Lesebrille brauche (ok, bis jetzt wäre das was für den ESAD Thread)

    Die bisher genutzen Lesebrillen sahen sch...e aus, und waren ständig weg. (Immer noch ESAD).


    Jetzt hab ich was cooles gefunden, mit dem ich recht zufrieden bin:

    Die Dinger heißen NOOZ und ich empfinde die als extrem praktisch.

    Nooz Optics™ - Ultra-praktische Lesebrille

    Weil irgendwer mal den Begriff Zwicker in den Raum geworfen hat, wurde ich hellhörig und hab mich mal umgeschaut.

    Ich bin da gelandet:

    Original-Zwicker

    Also irgendwie so wie der Unterschied zwischen Systemrasierer und Hobel ;-)

    Gibts hier vieleicht Boardies mit "Zwicker-Erfahrung" also mit den richtigen....

    Bequemer als so eine doofe Brille ist es allemal (für mich)
     
  2. #2 nenni 2.0, 15.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2018
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.864
    Zustimmungen:
    14.671
    Das ist jetzt etwas humorig gemeint: Wenn die EADS-mäßige Fehlsichtigkeit nur hauptsächlich ein Auge betrifft, dann gebe es ja noch ne andere Möglichkeit, quasi nen einseitigen Zwicker :).
    Nannte sich glaub ich Kneifer/Monokel und war bei den sich als etwas Besseres fühlenden Leuten beliebt.
    Ineressant find ich auch derdidas Lorgnon/Lorgnette, da man die am Stiel einfach bei Bedarf vor die Augen hält.

    Der Noozer würde mir auch gefallen.
    Aber ich werd wohl bei den billigen Lesebrillen bleiben, da die bei mir öfter verschrammen etc.
    Kosten ja nur ca. 20 Taler.
     
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.029
    Zustimmungen:
    9.099
    Ich kann mir sowas am Auge Eingeklemmtes garnicht vorstellen, würde mich massiv nerven. Hat was Nostalgisches, aber praktisch finde ich das nicht. Das Risiko des Verlierens/Verlegens ist auch nicht geringer, als bei einem klassischen Bügelgestell (welches man ja auch mit einem Band versehen kann) und die abgebildeten Formen gibt es auch mit Bügel. Ich sehe nichts, was für so einen Zwicker spräche.
     
  4. #4 mcblubb, 15.10.2018
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.496
    Zustimmungen:
    1.130
    Also, ich habe eine Nooz, kostet 20€ und habe ich bisher noch nicht verlegt, weil ich die immer gemeinsam mit Handy in die Tasche stecke. Also für mich ein klares Plus.

    Aufgrund der Schutzhülle zerkratzt die Nooz nicht und ist auch ie siffig.

    Also für mich gibts nichts, was für eine normale (Lese)-Brille spricht.

    Bequem ist das Teil auch, Habe schon mehrere Stunden damit gelesen.
     
  5. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.029
    Zustimmungen:
    9.099
    ok, so ist jeder anders. Ich bin aber eh schon seit Ewigkeiten Brillenträger wegen angebohrener Fehlsichtigkeit, insofern bin ich seit jahrzehnten dran gewöhnt...
     
  6. #6 nenni 2.0, 15.10.2018
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.864
    Zustimmungen:
    14.671
    Stimmt ja, das Teurere war ja de andere Zwicker.
    Bei dem Preis könnte ich's auch mal versuchen. Wobei bei mir die Zerkatzundverklehmöglichkeiten ja nicht beim Wegstecken besteht, sondern bei der Benutzung, wie ich grad beim Untermautorumfummeln mit der Lesebrille festgestellt hab. Ohne seh ich die Roststellen nicht richtig.
    Zum Glück hab ich noch zwei andere, die ich aber erst finden muß :rolleyes:.
     
  7. #7 norschtein, 15.10.2018
    norschtein

    norschtein Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    258
    Originale Zwicker in Boppard? Das kann nicht weit von dir entfernt sein.... also hin und ausprobieren, würde ich sagen.
    Und dann nicht kneifen (haha) und hier den Neuerwerb aufgezwickt mit Bild dokumentieren.
     
    mcblubb gefällt das.
  8. #8 mcblubb, 15.10.2018
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.496
    Zustimmungen:
    1.130
    Naja ich trage jetzt auch seit 44 Jahren Brille, wobei seit ein par Jahren durch Linsen ersetzt (Kurzsichtig)

    Ich war auch extrem skeptisch. Möchte die Nooze nicht mehr missen.

    Aber darum geht es mir auch weniger, mich würde halt so ein nostalgischer Zwicker reizen. Sieht halt cool aus.und u.U. viellicht sogar noch ne Verbesserung zu dem neumodischen Ding....
     
  9. #9 mcblubb, 15.10.2018
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.496
    Zustimmungen:
    1.130
    Guter Plan!
     
  10. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.029
    Zustimmungen:
    9.099
    Linsen trage ich nur beim Sport und im Moshpit, auf Dauer kann ich die nicht ab. Insofern bin ich gewohnheitsmäßiger Dauerbrillenträger, der schon lange nicht mehr mit diesen „Schicksal“ hadert;)
     
Thema:

Zwicker....

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden