1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Benötige Hilfe, da Kaffee unverträglich ....

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von dirk125, 11. Dezember 2012.

  1. dirk125 Gast

    Guten Tag zusammen,
    ich habe letzte Woche einen Kaffeeautomaten Exprelia HD 8856 gekauft.
    Zum Kauf hat der Verkäufer mir Saeco Kaffeebohnen (50 % Robusta / 50 % Arabica-Bohnen) dazu gegeben.
    Nachdem meine Frau nun über zwei Tage 3 Tassen getrunken hat, bekommt Sie Magenprobleme.
    Nun habe ich mich ein wenig in Internet eingelsen.
    Habe nun die Bohnen gewechselt und bin zu 100 % Arabica "Espresso Mailänder Art" von Tchibo gewechselt. Arabica Bohnen sind wohl besser verträglich und in der Espresso Röstung sind weniger Bitterstoffe und Gehrstoffe enthalten.
    Nun stellt sich allerdings die Frage, was ich am Kaffeeautomat noch optimieren und einstellen kann, um das Produkt magenfreundlicher zu machen .....

    Welchen Einfluss haben z.B. Einstellungen an
    - Mahlgrad ?
    - Vorbrühfunktion ?
    auf ein magenschonendes Produkt mit wenig Gehrstoffen und wenig Säure ?

    Freue mich auf Beiträge und Danke im Voraus.


  2. RolfG. Mitglied

    Beiträge:
    4.896
    Ort:
    Norrköping
    AW: Benötige Hilfe, da Kaffee unverträglich ....

    warum muss man es zweimal posten, das ist nur störend wegen der übersichtlichkeit.

    am besten wäre es, du gehst mal von tchibo&co weg. such dir einen guten röster in deiner umgebung und kauf dir frisch geröstete bohnen, das wäre der erste schritt zur verbesserung.
  3. mcblubb Mitglied

    Beiträge:
    4.815
    Ort:
    Pfalz
    AW: Benötige Hilfe, da Kaffee unverträglich ....

    Ich kenne die Problematik. Ich habe generell mit Automatenkaffee ein Problem. 1-2- Tassen funktionieren, aber wenn ich mehrere Tage hintereinander Kaffee aus AUtomaten trinke bekomme ich Magenreißen und Durchfall.

    Ich denke es hängt mit dem Brühverfahren zusammen. M.E. sind die Kaffees aus Automaten meistens überextrahiert. Da die Brühe die rauskommt meist zu kalt ist, wird die Brühtemperatur hochgedreht, es geht meist eine große Menge Wasser durch.

    Versuch mal die Wassermenge zurückzunehmen und den Mahlgrad feiner zu stellen. Vielleichthilfts ja bei Dir. (An den AUtomaten in meiner Fa. hats mir nicht geholfen) Das Problem ist bei mir Bohnenunabhängig aufgetreten.

    Gruß

    Gerd
  4. cafePaul Mitglied

    Beiträge:
    941
    AW: Benötige Hilfe, da Kaffee unverträglich ....

    Mir ging es mal ebenso nach der Umstellung von Filter- auf Automatenkaffe.
    Meine Erklärung war die, dass es daran liegt, dass Filterkaffee deswegen bekömmlicher ist, weil einige Stoffe ausgefiltert werden, die dem Magen ziemlich zu schaffen machen.
    Man könnte also einige Tage mit Filterkaffee testen, ob sich die Situation dann bessert.
    Alternativ: Espresso. Das ging bei mir dann auch wieder.
  5. Espressococktail Mitglied

    Beiträge:
    39
    AW: Benötige Hilfe, da Kaffee unverträglich ....

    Das wichtigste ist auf richtig geröstete Bohnen umzusteigen. Ich bekomme von Supermarktkaffee auch Magenprobleme. Die schonend gerösteten Bohnen von Kleinröstern kann ich in Massen konsumieren, ohne jegliche Magenproblematik. Egal ob Espresso oder Kaffee.
  6. Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Ort:
    Bochum
    AW: Benötige Hilfe, da Kaffee unverträglich ....

    Ich würde auch zu Bohnen vom (regionalen) Kleinröster raten. Seit wir dort frisch und sanft geröstete Bohnen benutzen, gehören Magenprobleme der Vergangenheit an.
    Wenn Du schreiben würdest, in welcher Region/welchem Ort du wohnst, gibt es sicherlich Empfehlungen.
  7. brunochen Mitglied

    Beiträge:
    108
    Ort:
    Clausthal-Zellerfeld
    AW: Benötige Hilfe, da Kaffee unverträglich ....

    Bei der schonenden Langzeitröstung von Kleinröstern werden, im Gegensatz zu der Turboröstung der üblichen Verdächtigen Großröster aus dem Supermarkt, die Stoffe abgebaut, die die Magenprobleme verursachen. (waren irgendwelche Säuren...Glaube ich)
    Also ab zum Kleinröster, Stichwort Boardröster o.ä.
  8. dirk125 Gast

    AW: Benötige Hilfe, da Kaffee unverträglich ....

    Hallo Bernd, danke für deinen Beitrag. Bin aus 50169 Kerpen....
  9. dirk125 Gast

    AW: Benötige Hilfe, da Kaffee unverträglich ....

    Hallo und Danke für Eure Beiträge.
    Wohne in 50169 Kerpen - wer eine Empfehlung bezüglich einer guten Rösterei hat ....
    Würde mich freuen.

    Was haltet Ihr von Menges Schümli 2 - laut Beschreibung wenig Säure und lange Röstung .... ?
  10. Holger Schmitz Moderator

    Beiträge:
    9.648
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Benötige Hilfe, da Kaffee unverträglich ....

    Den doppelten Beitrag habe ich entfernt und das ganze mal von der falschen Forenkategorie "Maschinen" ins Grundsätzliche verschoben.
    Am Automaten werden die Einstellungen kaum über Magenschmerzen oder nicht entscheiden, ausschlaggebend sind die Bohnen. Hierzu hast Du einiges an Lesestoff im KN. Mit den von Dir genannten Kaffees versuchst Du Cholera durch Pest zu ersetzen ;-)

    Grüße
    Holger
  11. helges Mitglied

    Beiträge:
    3.725
    AW: Benötige Hilfe, da Kaffee unverträglich ....

    Gibt es dafuer eigentlich verlaessliche Analysen oder schreibt das der eine vom anderen ab?
  12. IkeTurner Mitglied

    Beiträge:
    139
    AW: Benötige Hilfe, da Kaffee unverträglich ....

    Zumindest die Chlorogensäure, die bei Langzeitröstungen verstärkt abgebaut wird, soll dazu beitragen. Der Entsprechende Wikipedia-Artikel ist da aber auch nicht ganz eindeutig: Chlorogensäure

Diese Seite empfehlen