1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bezzera -Ventil abdichten-

Dieses Thema im Forum "Reparatur und Wartung" wurde erstellt von exbonner, 28. Oktober 2010.

  1. exbonner Mitglied

    Beiträge:
    958
    Ort:
    Solingen
    Bezzera -Ventil abdichten- Update-

    Ich habe mich gestern mal an den Abbau des Sicherheitsventils gemacht. Es ging dann doch, obwohl schon ziemlich viel Kraft notwendig war.

    Leider haben sich dabei Teile der alten Dichtung (was immer das auch war), in den Kessel verabschiedet.

    Beim Blick in den Kessel hat sich gezeigt, dass kaum Verkalkung vorliegt. Das ist mal eine gute Nachricht.

    Zu meiner eigentlichen Frage: Nachdem das Ventil an sich wieder funktioniert, habe ich nun eine Frage zur Abdichtung. Es tritt immer etwas Wasser aus. Nimmt man da Hanf oder Teflonband und wenn ja, welches? Im Baumarkt konnte mir da niemand helfen bzgl. Temperaturbeständigkeit.
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2010
  2. moep Mitglied

    Beiträge:
    113
    AW: Bezzera -Ventil abdichten-

    Ich hab bis jetzt immer Teflonband verwendet, ist auch temperaturbeständig genug.
  3. Micha293 Mitglied

    Beiträge:
    350
    Ort:
    31171 Nordstemmen
    AW: Bezzera -Ventil abdichten-

    Normales Baumarkt-Teflonband würde ich da auf keinen Fall verwenden. Dieses ist bis ca. 80 Grad zu verwenden, der Kessel hat ca. 120. Entweder nimm spezielles temperaturbeständiges Teflonband oder Gewindedichtung. Loctite zum Beispiel gibt es als Dichtfaden oder flüssig. Einfach ein paar Tropfen auf den ersten Gewindegang und reindrehen - fertig. Ist auch viel leichter zu verarbeiten als Teflonband.
  4. exbonner Mitglied

    Beiträge:
    958
    Ort:
    Solingen
    AW: Bezzera -Ventil abdichten-

    Kann man auch Hanf und Fermitpaste nehmen? Hätte ich noch da? Gestern hab ich allerdings die Verblombung zerstört? Das ist doch nicht weiter tragisch oder?
  5. Markenmehrwert Mitglied

    Beiträge:
    2.360
    Ort:
    Biberach an der Riß
    AW: Bezzera -Ventil abdichten-

    Alle Teflonbänder die ich kenne (auch aus dem Baumarkt) sind verwendbar und Temperaturstabil (Das Material Teflon selbst ist bis 280°c zu verwenden!!)

    Oder nen Gewindekleber wie z.B. Loctite 577

    Gruß
    Martin
  6. exbonner Mitglied

    Beiträge:
    958
    Ort:
    Solingen
    AW: Bezzera -Ventil abdichten-

    So, nachdem sich das Kombiventil nun wie gedacht verhält, macht die Heißwasserausgabe Probleme.

    Dort tritt ebenfalls am Ende der Leitung, die aus dem Kessel führt, quasi kurz vor Übergang ins Heißwasserrohr etwas Wasser aus. Gehe ich recht in der Annahme, dass man da auch einfach abschraubt, neu abdichtet und gut?

    Danke schonmal.
  7. asphalt Mitglied

    Beiträge:
    2.306
    Ort:
    Hamburg
    AW: Bezzera -Ventil abdichten-

    rechte Annahme.

    Gruß Jens

Diese Seite empfehlen