1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brasilien Sao Paulo und Minas Gerais

Dieses Thema im Forum "Weltweit" wurde erstellt von ComKaff, 7. Mai 2012.

  1. ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.229
    Ort:
    Berlin
    Wohin in Sao Paulo und Minas Gerais? Wer war dort, was sollte man unbedingt gesehen haben?
  2. Terranova Mitglied

    Beiträge:
    2.377
    AW: Brasilien Sao Paulo und Minas Gerais

    Es kommt wirklich drauf an, was Dich mehr interessiert, ob Naturpark oder Museum, sightseeing oder shopping.
    Ein tolles Kunstmuseum Museu de Arte Contemporanea, da gibts etliche Picasso, Miro Kandinsky und viele mehr.
    Auch 3rd wave Caffe's gibt es in Sao Paulo. Meine Freundin ist gerade dort, kann gerne nochmal nachfragen, was sie empfiehlt.
    Das Vorsicht geboten ist, wirst Du wissen. Will nicht die Vorfreude trüben.
    Ein Smartphone ist Grund genug um jemanden eine Kugel zu verpassen, aber solange man nicht zufällig im falschen Viertel landet, hat man gute überlebenschancen.
    Es gibt übrigens auch Slayer Maschinen in Sao Paulo mit gleicher Mühlen Kombi wie Slayer Ralf hat.
    Da könnt man auch mal ein Blick drauf werfen.
    Cafés | Ateliê do Grão News
  3. ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.229
    Ort:
    Berlin
  4. Burny Mitglied

    Beiträge:
    39
    AW: Brasilien Sao Paulo und Minas Gerais

    Hallo Stefan,
    Inhotim, Serra do Cipo (nah an Deinem Zielort) und Ouro Preto sind gute Tipps für Minas Gerais. Da stimme ich dem Artikel zu. Auch die Wölfe von Caraça, siehe

    Lobo Guará

    sind interessant. Ansonsten geht im Artikel so einiges inhaltlich durcheinander. Auch sind die Strassen gar nicht so schlecht. Dafür sind die Distanzen aber wirklich nicht ohne. Kommt wirklich - wie Terranova schon sagte - darauf an, ob Du Metropole oder Natur willst. Der Kommentar mit dem Smartphone und der Kugel hat mich sehr amüsiert. Ich wohn jetzt 7 Jahre in Minas und ausser den kürzlich in einigen Supermärkten angekommen Ferrero Rocher hab ich noch keine Kugeln gesehen. Dafür muss man wohl schon in voller Touristenmontur (Digicam, besagtes Smartphone, weisse Socken und Sandalen, Hawaiihemd) in eine Favella in Rio reinstiefeln ... das steht ja sicher nicht auf dem Plan.

    Viele Grüsse
    Burny
  5. Terranova Mitglied

    Beiträge:
    2.377
    AW: Brasilien Sao Paulo und Minas Gerais


    Dann hast Du immer Glück gehabt :)
    Wie gesagt, es war ein reiner Aufruf zur Vorsicht. Die Familie meiner Freundin wird 24 Std. von einem Security team bewacht incl. ihr, werden alle im gepanzerten Benz kutschiert.
    Das ist zwar kein Maßstab, aber als Touri kannst Du Dir anziehen was Du willst, erkannt wirst Du als solcher, aus 200m Entfernung.
    Zwielichtige Gegenden, sollte man halt meiden.
    Deutlich angenehmer verläuft eine Reise allerdings, wenn keine dieser Extremsituationen überhaupt erst eintritt. Das kann von Urlaubsland zu Urlaubsland zum Teil recht deutlich variieren.
    Ein sogenanntes Entwicklungsland mit großer Diskrepanz zwischen Arm und Reich birgt nicht selten auch eine erhöhte Kriminalitätsrate. Und die kann sich schnell auch für harmlose ,aber reiche (aus Einheimischer Sicht) Touristen als verhängnisvoll erweisen.
    Allerdings: Wer meint, er müsste nur in Entwicklungsländern aufpassen, der irrt. Bereits ein Stadtbummel in der katalanischen Metropole Barcelona kann ausreichen, um anschließend das Portemonnaie in der Gesäßtasche vergeblich zu suchen. Es ist also nicht nur in Ländern Vorsicht geboten, vor denen das Auswärtige Amt regelmäßig warnt. Sondern man sollte, egal wo man sich bewegt, stets den gesunden Menschenverstand walten lassen.
    Generell bietet Sao Paulo eine Vielfalt an Möglichkeiten, seinen Aufenthalt zu genießen.
  6. ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.229
    Ort:
    Berlin
    AW: Brasilien Sao Paulo und Minas Gerais

    Sao Paulo ist gerade an das Ende der Reise gerückt, da ich erst einmal nach Uberlandia weiterfliege. Von dort geht es dann mit dem Bus durch Minas Gerais, bis ich am Ende des Giro wieder in Sao Paulo lande, ca. 2000 Km später.
  7. ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.229
    Ort:
    Berlin
    AW: Brasilien Sao Paulo und Minas Gerais

    Habe schnell noch einen Flug von Uberlandia nach Belo Horizonte gebucht. 2000 KM mit dem Bus ist wohl doch zuviel.
  8. ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.229
    Ort:
    Berlin
    AW: Brasilien Sao Paulo und Minas Gerais

    Ein kleines Lebenszeichen aus Brasilien, aktuell aus Ouro Preto, einer Barockstadt, die in 1100 m auf Huegeln und in Taeler gebaut wurde und sehr pitoresk anmutet. Berichte von Daterra Coffee folgen noch. Daterra Coffee | Facebook

    P/s man kennt sich ... in Belo Horizonte habe ich mit einem Coffee Shop Betreiber und Roester gesprochen, la Marzocco Maschinen werden von einem Boardie, Paul Werner, in Brasilien vertrieben und das, wie ueberall zu sehen ist, mit Erfolg.
  9. ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.229
    Ort:
    Berlin
    AW: Brasilien Sao Paulo und Minas Gerais

    Eine weitere kleine Zwischenmeldung aus Santos, der Hafenstadt im Bundesstaat Sao Paulo, in der sich die Bolsa de Café befindet, vormals Kaffeeboerse und heute Museu do Café, allemal einen Besuch wert, genau genommen ist das der Grund, warum ich hier bin. Der Strand ist aber auch nicht zu verachten.

    Leider ist das Centro Historico in einem desolaten Zustand, die Santosianer scheinen wenig wert auf die grosse Vergangenheit der Stadt als Weltlieferant fuer den Kaffee zu legen. Immerhin finden sich neben dem Kaffeemuseum noch die Rohkaffee-Handelshaeuser Efico und Novel Café in unmittelbarer Naehe zur Kaffeeboerse.

    Morgen gehts nach Sao Paulo, mal sehen, was mich dort erwartet. Bilder gibt es in ein paar Tagen, wenn ich wieder (heil) in D eingetroffen bin und das groebste abgearbeitet ist, was sich so angestaut hat.
  10. ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.229
    Ort:
    Berlin
    AW: Brasilien Sao Paulo und Minas Gerais

    "Charmant, hübsch, verkehrsberuhigt, gilt Ouro Preto als besterhaltenes Städtchen von ganz Minas. Im Hintergrund liegen die Hügel und Wälder der Serra Sao Jose, im Zentrum warten Pferdekutschen ungeduldig auf Kunden, am Wochenende gehen Bahn-Nostalgiker auf Zeitreise und schnaufen mit der Maria Fumaca, einer betagten Dampflok, über die alten Gleise ins nächstgelegene Örtchen."

    Um es nun aus eigener Erfahrung zu sagen, es handelt sich nicht um Ouro Preto, wo Maria Fumaca dampft, sondern Maria dampft zwischen Tiradentes und Sao Joao de Rey, interessanterweise von den Mineiros voellig anders ausgesprochen> Tschiradentsch - Sao Joao do Hey. Von Ouro Preto nach Mariana schnauft allerdings auch eine Eisenbahn.
  11. ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.229
    Ort:
    Berlin
    AW: Brasilien Sao Paulo und Minas Gerais

    Trotz Sao Paulo Eskapaden heil zurück, mehr gibt es die Tage.
  12. dieEva Mitglied

    Beiträge:
    12
    Ort:
    Hannover - Linden
    AW: Brasilien Sao Paulo und Minas Gerais

    Boa Noite! Wo kann ich in Sao Paulo eine Maschine günstig / gebraucht erstehen? Ich werde 2 jahre hier arbeiten und dachte erst ich komme ohne espresso aus... nach 3 Monaten muss ich feststellen: das ist Folter ;-) So geht das nicht weiter...
    Ich hab an was kleines gedacht. Baby Gaggia o.ä. Hm... würde mir sicherlich auch wieder eine schöne Gastro Maschine in die Wohnung stellen... wenn ich eine gute Gelegenheit finde sowas zu erstehen. Zu Hause habe ich mit Handhebel (wega nova ale) gearbeitet - finde ich allein schon aufgrund der Mechanik und dem simplen / gut durchschaubaren aufbau toll. In Europa kommt das auch alles wieder in meine Küche! hmm... wobei... in 2 Jahren fährt hier sowieso ein container mit meinen sachen los...wenn ich hier was zum (café!)- verlieben finde kommt das einfach mit zurück. Ich bin somit für Eure Vorschläge, Tips und verrückten Ideen offen.

    Ach ja... Brasilien ist groß... ich wohne in Jundiai - SP
  13. Burny Mitglied

    Beiträge:
    39
    AW: Brasilien Sao Paulo und Minas Gerais

    Hallo Eva,
    Ist nicht so einfach in BR eine gute Maschine zum guten Preis zu bekommen. Bei cafefacil.com.br gibts Maschinen von Ascaso, Gaggias gibts bei verschiedenen online shops, und dann vertreibt Elmar Germscheid noch LaMarzocco (LaMarzocco-Brasil.com.br ). Im mittleren Preisbereich sieht es somit mau aus. Ich bringe mir z.B. gerade eine Bezzera aus Dt. mit.

    Viele Grüsse nach SP,
    Burny
  14. Bmb Mitglied

    Beiträge:
    26
    Ort:
    Brasilia, Brasilien

Diese Seite empfehlen