1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FrenchPress: Edelstahl vs. Normal-Glas. Geschmackliche Unterschiede? Lohnt's sich?

Dieses Thema im Forum "Brühkaffee" wurde erstellt von Cookie2Go, 26. November 2012.

  1. Cookie2Go

    Cookie2Go Gast

    Hallo zusammen,

    ich habe mich nun durch einige Seiten hier gelesen und viel erfahren, aber eine richtig schlüssige Antwort habe ich bisher noch nicht gefunden.

    Ich liebe das FrenchPress-System...für mich kommt nix Anderes mehr ins Haus. Ich stehe auf ehrlichen, ungefilterten Kaffeegenuss.

    Bisher nutzen wir zu zweit eine kleine Noname-Billig-Marke. Zum Antesten (nun schon einige Monate) super, aber nun wollen wir uns was Vernünftiges anschaffen, was auch für zwei Personen gut passt. (Jeder etwa zwei Becher Kaffee am Morgen.)

    Unser Gedanke: Lass uns doch eine Edelstahlversion nehmen, keine Glasbruchgefahr, der Kaffee wird ein wenig besser warm gehalten, auch wenn es natürlich keine Thermosqualitäten hat, aber jede Minute zählt. =)

    Nun meine Fragen:

    • Merkt man geschmacklich einen Unterschied bei einer Edelstahl-FrenchPress? Bei hochwertigen Alu-Flaschen merke ich auch immer einen großen (negativen) Unterschied im Wassergeschmack.

    • Lohnt sich die Investition in eine Edelstahlversion überhaupt bzgl. des Warmhaltens? Oder sollte man lieber in eine normale Glaskanne plus Neoprenmantel investieren (Bodum hat ja so Kombis) oder gibt's noch eine Alternative?

    Mir ist schon klar, dass ein langes Warmhalten (mehr als 40 Min.) natürlich komplett am Sinn einer FrenchPress vorbei geht. Länger als 40 Min. würden wir auch gar nicht von so einem System verlangen.

    ---

    Wir hatten bisher den Alfi Kaffeezubereiter mit 1,2l oder die Bodum Columbia mit 1,5l ins Auge gefasst.
     
  2. garamiel

    garamiel Mitglied

    Beiträge:
    1.378
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    AW: FrenchPress: Edelstahl vs. Normal-Glas. Geschmackliche Unterschiede? Lohnt's sich

    Solange die Edelstahlversion nicht doppelwandig mit Vakuum ist, wüsste ich nicht warum diese Version deutlich besser isolieren sollte.
    Edelstahl ist doch ein hervorragender Wärmeleiter.
     
  3. Tica

    Tica Mitglied

    Beiträge:
    261
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,
    also ich habe eine doppelwandige Edelstahlversion (Bodum Becher). allerdings schütte ich den Kaffee immer gleich um. Irgendwie bilde ich mir bei Edelstahl auch immer einen negativen Einfluss auf den Geschmack ein.
    Ich bereite meist eh nur ein oder zwei Tassen zum sofortigen Trinken zu, falls ich doch mal etwas mehr mache, nutze ich meine normale Thermoskanne.
    Wenn du also sowieso schon etwas skeptisch bist, würde ich dir raten deine French Press zu behalten und eher in eine nette Warmhaltekanne zu investieren :)

    Tica
     
  4. Tica

    Tica Mitglied

    Beiträge:
    261
    Ort:
    Stuttgart
    P.S. Für Tee habe ich so ne Neopren-angezogene Kanne. Vom Design her sehr schön, aber die Warmhaltefunktion ist ehrlich gesagt nicht so dolle. Mir reicht's allerdings, da ich nicht länger als vielleicht 30 min warmhalte - dann mach ich mir lieber was Frisches!
     
  5. silverhour

    silverhour Mitglied

    Beiträge:
    6.017
    Ort:
    Frankfurt
    AW: FrenchPress: Edelstahl vs. Normal-Glas. Geschmackliche Unterschiede? Lohnt's sich

    Ich muß gestehen, daß ich nach jahrelangem FrenchPress-Drückerei noch nicht einmal gewußt hatte, daß es überhaupt solche Edelstahlausführungen gibt.
    Geschmacklich dürften sich Edelstahl vs. Glas nicht viel geben - beides sollte geschmacksneutral sein. Entscheidend ist und bleibt die Qualität des Filters im Stempel. Wie die Vorredner schon schrieben: Interessant wäre Edelstahl wohl nur bei einer doppelwandigen Thermoskanne.

    Aber ganz ehrlich: Beim Brunch oder langen Kaffeekränzchen am Sonntag Nachmittag würde ich ehr zwischendurch frisch nachkochen. Statt 60 Taler für eine 1ltr Bodum Columbia würde ich lieber je eine 0,5ltr und 1ltr "normale" Glas-FrenchPress kaufen.
    Und wenn es edel sein soll: Die Alessi FrenchPress von Rossi Aldo.

    Grüße, Olli
     
  6. sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Beiträge:
    342
    Ort:
    Potsdam
    AW: FrenchPress: Edelstahl vs. Normal-Glas. Geschmackliche Unterschiede? Lohnt's sich

    Hallo Cockie2Go,
    die Bodum Columbia funktioniert ganz gut, wenn man sie zuvor mit kochendem Wasser ausgespült/ vorgewärmt hat. Sie ist allerdings kein Ersatz für eine Thermoskanne mit Glaseinsatz und Vakuum. Zum Frühstück reicht es jedoch. Geschmacklich gibt es keinen Unterschied zu der Glasausführung.
    Gruß, Götz
     
  7. Cookie2Go

    Cookie2Go Gast

    AW: FrenchPress: Edelstahl vs. Normal-Glas. Geschmackliche Unterschiede? Lohnt's sich

    Vielen Dank! Ihr habt uns schon sehr weitergeholfen. Na, dann geht der Trend wohl vielleicht doch Richtung einer neuen, normaler Glasausführung.

    @Tica: Ja genau, und wenn's nur die Einbildung ist, die den Kaffee komisch macht. Stimmt eigentlich...das sollte schon Grund genug sein, um sich gegen eine Edelstahlkanne zu entscheiden. Wie war das? Kaffeegenuss beginnt im Kopf! :-D
     
  8. Kafka

    Kafka Mitglied

    Beiträge:
    261
    AW: FrenchPress: Edelstahl vs. Normal-Glas. Geschmackliche Unterschiede? Lohnt's sich

    Hallo,

    also ich verwende ausschließlich doppelwandige FP (aus Edelstahl). Sofern man diese gut vorwärmt, ist (jedenfalls bei meinen Experimenten) die Tassenqualität deutlich besser als bei den - nicht isolierten - Glasversionen.

    Viele Grüße,
    Kafka
     
  9. apogee

    apogee Mitglied

    Beiträge:
    702
    AW: FrenchPress: Edelstahl vs. Normal-Glas. Geschmackliche Unterschiede? Lohnt's sich

    Ich besitze ein paar Bodum/Melior Glaskannen für French Press. Seit dem Kauf der Bodum Columbia benutze ich nur noch die Columbia.
    Leichter sauberzumachen.
    Keine Bruchgefahr.
    Nett anzuschauen.
    Eher besserer Geschmack (weniger "fines" im Kaffee).
    Gute Rezensionen bei coffeegeek.

    Der Kaffee bleibt warm!!!!

    FP? Nur SO.
     
  10. Walter_68

    Walter_68 Mitglied

    Beiträge:
    262
    AW: FrenchPress: Edelstahl vs. Normal-Glas. Geschmackliche Unterschiede? Lohnt's sich

    Ich trinke seit langen Jahren French Press Kaffee. Damals wusste ich noch gar nicht
    dass das Prinzip 'French Press' heisst. Jede Bodum Glaskanne ist früher oder später
    runtergefallen, daher bin ich mittlerweile bei Edelstahl (auch für Camping geeignet).
    Allerdings macht ein leckerer Kaffee in der Glaskanne IMO optisch mehr her.

    Viele Grüße,
    Walter
     
  11. Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Beiträge:
    3.514
    Ort:
    Hamburg
    AW: FrenchPress: Edelstahl vs. Normal-Glas. Geschmackliche Unterschiede? Lohnt's sich

    Wohl kaum. Edelstahl ist im Vergleich zu Aluminium, Messing, Kupfer usw. ein denkbar mieser Wärmeleiter.
    Guck mal hier: http://www.schweizer-fn.de/stoff/wleit_metall/v2_wleit_metall.htm

    Ich hab ne doppelwandinge Edelstahl FP (ohne Vakuum) und bin mit der sehr zufrieden. Hält aber vermutlich keine 40 Minuten wirklich heiß.

    Grüße,
    Dale.
     
  12. Cookie2Go

    Cookie2Go Gast

    AW: FrenchPress: Edelstahl vs. Normal-Glas. Geschmackliche Unterschiede? Lohnt's sich

    Inzwischen bin ich auf doppelwandige Glaskannen gestoßen. Die klingen sehr interessant. Preislich auch etwas weiter oben, aber da sind die wärmespeichernden Eigenschaften wohl ganz gut.
     
  13. Bestbrew

    Bestbrew Mitglied

    Beiträge:
    528
    Ort:
    Braunschweig
    AW: FrenchPress: Edelstahl vs. Normal-Glas. Geschmackliche Unterschiede? Lohnt's sich

    Hallo,

    aus meiner Sicht macht die Anschaffung einer doppelwandigen French Press zum Zweck den Kaffee länger warm halten zu wollen
    prinzipbedingt keinen Sinn. Aus Feinanteilen des Kaffeemehls die nicht aus dem Brühergebnis gefiltert werden, werden über den Zeitraum des Warmhaltens weiterhin Bitterstoffe extrahiert was den Geschmack zwangsläufig negativ beeinflusst.
    Sinn macht die Doppelwandigkeit aber für den Zeitraum der Zubereitung selbst, da durch die Isolation die Brühwassertemperatur
    konstanter gehalten wird und man von vornherein mit einer optimaleren Brühtemperatur arbeiten kann.
    Einzige Ausnahme mag die Espro Press sein da diese ein doppeltes Filtersystem hat und weniger Kaffeesatz im Brühergebnis verbleibt.
    espro press — espro - precision coffee
    Übrigens nicht nur doppelwandiger Edelstahl sondern auch Vakuum.

    Wenn es Glas sein soll, verweise ich spaßeshalber, auch wenn mir vermutlich gleich Eigenwerbung vorgeworfen wird;-) mal auf diese hier. http://www.hario.jp/catalog/PDF/CC2012_DGC.pdf
    Ich denke mal das ist ok da das Modell so speziell ist (Doppelwandig, nur 400ml Fassungsvermögen) daß es nur was für Liebhaber ist die nicht auf möglichst einfach und günstig sondern auf Stil und bestmögliches Ergebnis aus sind.

    Generell sollte man wenn man Kaffee über einen längeren Zeitraum warmhalten will aus meiner Sicht lieber zu einer Methode mit Papierfilter greifen.

    Grüße
    Robin
     
  14. Kaffeoma

    Kaffeoma Mitglied

    Beiträge:
    147
    AW: FrenchPress: Edelstahl vs. Normal-Glas. Geschmackliche Unterschiede? Lohnt's sich

    ich bilde mir ein:lol: ,umgeschüttet, in eine andere vorgewärmte Alfi Kanne, schmeckt er besser.Einbildung?
    hat Jemand in der Runde diese espropress? Wirklich kein umschütten mehr nötig?

    ciao
     
  15. Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Beiträge:
    3.514
    Ort:
    Hamburg
    AW: FrenchPress: Edelstahl vs. Normal-Glas. Geschmackliche Unterschiede? Lohnt's sich

    in der Alfi-Kanne zieht der Kaffee auf jeden Fall noch nach - DEN Teil kann ich bestätigen.. ;)
     
  16. Kaffeoma

    Kaffeoma Mitglied

    Beiträge:
    147
    AW: FrenchPress: Edelstahl vs. Normal-Glas. Geschmackliche Unterschiede? Lohnt's sich

    @Dale B. Cooper
    wieso zieht er nach? Da ist doch der blanke Kaffee nur drin:oops: Welcher Kaffee hat den schokoladigsten Geschmack ?Ich probiere mich noch so durch.
    ciao
     
  17. Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Beiträge:
    3.514
    Ort:
    Hamburg
    AW: FrenchPress: Edelstahl vs. Normal-Glas. Geschmackliche Unterschiede? Lohnt's sich

    Weil das Sieb nicht beliebig fein ist und noch Rückstände aus dem gemahlenen Kaffee darin herumdümpeln.
     
  18. ottensen01

    ottensen01 Mitglied

    Beiträge:
    481
    Ort:
    Hamburg Ottensen
    AW: FrenchPress: Edelstahl vs. Normal-Glas. Geschmackliche Unterschiede? Lohnt's sich

    Bodum Chamboard 0,3l (Glas) vs. Manufactum "China" 0,5l (Edelstahl): Der Kaffee aus der Edelstahlkanne schmeckt klar besser.
    Meine Theorie: Das Wasser kühlt wg. der hohen Wärmekapazität schneller auf eine optimale Brühtemperatur ab, dann ist der Stahl aufgewärmt und hält die Wärme besser, so dass der Kaffee die verbleibende Zeit bei höherer Temperatur zieht.
     
  19. Kaffeoma

    Kaffeoma Mitglied

    Beiträge:
    147
    AW: FrenchPress: Edelstahl vs. Normal-Glas. Geschmackliche Unterschiede? Lohnt's sich

    wenn ich morgens faul bin,dann gibt es aus der Edelstahlstempelkanne (Tchibo) den Kaffee, ansonsten bereite ich die Literkanne /Glas.
    Schütte dann in Alfi um. Alles wird vorgewärmt. Ich mahle sehr grob, 75g Kaffee auf 1 Liter ( 8Tassen )
    ciao
     
  20. matt daddelfino

    matt daddelfino Mitglied

    Beiträge:
    23
    Ort:
    Im Norden
    AW: FrenchPress: Edelstahl vs. Normal-Glas. Geschmackliche Unterschiede? Lohnt's sich

    @Cookie2Go

    Ich biete gerade im Ankauf/Verkauf/Tausch unter Zubehör einen neuwertigen Alfi Kaffeebereiter an, falls es doch ein Stahl-Zubereiter werden soll. Gerne auch PN an mich. Geschmacklich habe ich bisher keine Unterschiede zu Glas festgestellt. Allerdings ist mir FrenchPress wie gehofft doch keine Alternative zum Capucho am Morgen geworden..
     

Diese Seite empfehlen