1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Göttingen - No espresso

Dieses Thema im Forum "Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein" wurde erstellt von 73-1038263748, 2. Dezember 2002.

  1. In dieser Stadt gibt es keine vernünftige Espresso-Bar. Es geht so weit, dass ich in einem In-Café der gehobenen Preisklasse (Bistro-Stil) einmal bemängelte, dass der Espresso keine Crema habe. Die Bedienung nahm ihn mit und gab meine Reklamation mit dem Kommentar an die Theke "Der Herr bemängelt anscheinend, dass kein Schaum drauf ist." Es ist eine Tragödie!!!

    Gut, dass ich 2 Maschinen (Büro und zu Hause) habe.

    Isidor
     
  2. Baeckus

    Baeckus Gast

    Hallo Isidor!
    Hast Du es schon einmal in der Alfredo-Bar (frühere Marktstübchen) unweit des Ganseliesels probiert.
    Meiner Erfahrung nach Top.Jeder Barista hat mal einen schlechten Tag!
    Ciao Baeckus
     
  3. René

    René Gast

    Mein Tip:
    Salvatore, Theaterstraße 10.
    Bietet viele verschiedene Kaffeesorten, eine davon "im Ausschank"
     
  4. toraja

    toraja Mitglied

    Beiträge:
    960
    Ort:
    Osnabrück
    Hallo,
    hat sich in Göttingen bezueglich der Espressoqualitaet etwas getan? Ich bin Ende Juli für zwei Tage in der Stadt.
    Kauft jemand bei Contigo? In meiner Studentenzeit hatte ich immer Contigobohnen. Damals hatten sie zwei Espressoröstungen.
     
  5. unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Beiträge:
    1.459
    Ort:
    Göttingen
    Hm. Ein Boardie hat mal das Esprit empfohlen, ich fand es aber nicht so großartig. Manchmal in ordnung ist die kleine Trattoria in der Theaterstr., aber wirklich gut ist es auch da nicht. Die Contigo-Bohnen finde ich persönlich nicht gut, aber daran scheiden sich auch die Geister. Wenn ich Ende Juli in Gö wäre, wärst du eingeladen - allerdings bin ich im Urlaub, schade :wink:
     
  6. toraja

    toraja Mitglied

    Beiträge:
    960
    Ort:
    Osnabrück
    Danke für die Einladung. Schade, dass sich in den letzten Jahren in Gö nichts verändert hat. Immerhin kann ich mir ein bißchen Contigo-Kaffee kaufen. Habe den Bioespresso-Klassisch aus meiner Göttinger Studentenzeit gut in Erinnerung. Damals hatte ich allerdings eine Jura Classic 100. Nur zu blöd, dass Contigo nur einen VA im Laden hat. Sonst wäre bei fachgerechter Ausführung dort bestimmt ein gute Tasse zu erwarten.

    Grüße
     
  7. Thjalfi

    Thjalfi Mitglied

    Beiträge:
    429
    Ort:
    Göttingen
    VA bei Contigo? Wann warst du denn das letzte mal da? Bei mir ist es zwar auch schon ein paar Wochen her, aber damals hatten sie eine ordentliche 2-gruppige Gastromaschine, weiß zwar nicht welcher Hersteller, aber ein VA war es definitiv nicht.
    Unabhängig davon denke ich aber trotzdem nicht, dass es da guten Espresso zu trinken gibt. ;-)
     
  8. toraja

    toraja Mitglied

    Beiträge:
    960
    Ort:
    Osnabrück
    Das letzte Mal ist schon gute drei Jahre her. Damals gab es noch einen VA im Contigo-Ladengeschäft Göttingen. Sollte sich dort mittlerweile ein GastroST befinden, dann wäre das umso besser, wenn die Mitarbeiter davon etwas verstehen. Hast du Erfahrungen mit den Espressoröstungen von Contigo machen können? Immerhin röstet Contigo mehrere Male in der Woche.
     
  9. toraja

    toraja Mitglied

    Beiträge:
    960
    Ort:
    Osnabrück
    Trotz Reneka Viva S gab es bei Contigo keinen Espresso, wie auf der Tafel für 1,40 € angekündigt, sondern eine schwarze Flüssigkeit mit einem Hauch von weißer Crema. Die Siebträger lagen gut abgekühlt neben der Maschine. Leider hat die Dame nach gut gemeinter Information meinerseits, die Siebträger nach dem Shot und dem Ausklopfen doch in der Maschine zu belassen, den Siebträger wieder korrekt neben der Maschine platziert, um dann für den Cappu einen anderen frischen und abgekühlten ST zu verwenden. Ich verstehe nicht, warum sich die Betreiber eine, oder waren es sogar zwei, Röstmaschinen aufstellen, dazu noch eine kleine Reneka hinstellen, um dann auf Kaffeeprofi zu machen. Vielleicht sind ja die Röstungen für Filterkaffe gut, Espresso sollten sie jedoch sein lassen. Habe 500 g Espresso Klassisch gekauft, weiß aber noch nicht, was ich dazu sagen soll. Kann ich erst morgen nach dem Frühstück sagen.

    Schade, dass Leute, die Kaffee rösten und verkaufen, beim so Espresso durchfallen.

    Kennt jemand den kleinen Laden in der Roten Strasse? Die haben zwar ein Low Budget Equipment (ECM?), sind vielleicht aber besser und schenken wohl Costadoro aus. Kaffe-Bohne heißt der Laden glaube ich, nach zweieinhalb VA-Cappus und einem misslungenen Espresso hatte ich jedoch keine Lust mehr auf Kaffe.
     
  10. Thjalfi

    Thjalfi Mitglied

    Beiträge:
    429
    Ort:
    Göttingen
    Ich hab bei Contigo so einiges an Bohnen gekauft, immer die klassische Röstung, bis wir dann auf No.1 von Olivier umgestiegen sind, die liegen preislich etwas besser, wenn man genug auf einmal bestellt. ;-)

    Zum Geschmack kann/will ich nicht viel sagen, da ich meine Espressokünste nicht so hoch einschätze, um da irgendwas differenzieren zu können, aber dass die Bohnen immer frisch geröstet sind ist ein großer Pluspunkt. Jetzt mit etwas mehr Erfahrung und einer besseren Maschine könnte ich die Bohnen ja nochmal probieren, der Geschmack war immer sehr streng/stark, sogar im Gegensatz zum No.1 aber das kann wie gesagt auch an meiner Espressokochkunst liegen, ich mache hauptsächlich Cappuccino.

    btw:
    Personal richtig auszubilden lohnt sich einfach nicht, weil die Kunden eh nichts anderes gewohnt sind und wer Wert auf guten Espresso legt hat seine Maschine zu Hause und macht ihn selbst.
     
  11. chelonae

    chelonae Mitglied

    Beiträge:
    645
    Ort:
    AW: Göttingen - No espresso

    Moin,

    also ich kenne leider auch keine Bar in Göttingen, wo es zuverlässig guten Espresso gibt; auch die von Gault-Millau "bemützten" und oder vom Feinschmecker gelobten Restaurants wie Gaudi oder Gauss-Keller sind in dieser Hinsicht eine einzige Katastrophe. Das Beste bekam man bislang eigentlich immer noch bei Salvatore in der Theaterstraße in die Tasse. Aber ich muß auch gestehen, daß ich es schon ewig nicht mehr "auswärts" probiert habe und mir somit jeglicher Marktüberblick fehlt. Selbst in Göttingen gibt es ja alle paar Monate eine neue Bar. Gestern habe ich in irgendsoeinem Donuts-Shop nen zweigruppiges Handhebelchen aus der Ferne stehen sehen, aber mich würd's schwer wundern, wenn das nicht nur zur Show dort rumstünde...

    Die Röstungen von Contigo habe ich leider noch nie gemocht, was eigentlich sehr schade ist, denn den Laden ansich finde ich sehr sympathisch und was gibt es Besseres als einen von Zuhause nur wenige hundert Meter entfernten Röster... Ich verstehe auch nicht, wie es sein kann, daß dort am ST vermeintliche Fachleute so eine Plörre verzapfen können. Als ich es dort zuletzt versucht hatte, war der Barista jemand, der im Rahmen eine Slow-Food-Veranstaltung mal nen ausführlichen Vortrag über Kakaobohnen, Schokolade usw. gehalten hat -- aber daraus kann man leider nicht schließen wie's um die Zubereitungskompetenz bei Espresso bestellt ist... :(

    Gruß
    Martin
     
  12. SenseoHasser

    SenseoHasser Mitglied

    Beiträge:
    401
    Ort:
    Göttingen
    AW: Göttingen - No espresso

    Mit Salvatore hast du recht, der Espresso ist wirklich ausgezeichnet. Ich denke, du meinst mit "Donuts-Shop" die "Bagel-Station" an der Jacobi-Kirche. Die 2-gruppige Moser-Handhebelmaschine steht keineswegs nur zur Show da :-D Im Gegenteil, einer der Jungs, die dort arbeiten, kriegt sogar passable Latte-Art auf einen durchaus trinkbaren (wenn auch etwas milchlastigen) Cappucino hin (und die Bagel sind ausgesprochen lecker).

    Warnen kann ich dagegen nur vor dem "Cello" am Anfang der Weender. Nicht nur, dass das Bedienkonzept angesichts der hohen Preise eine Frechheit ist (man wird gerufen, wenn der Caffe fertig ist und darf ihn sich dann abholen), was dort als Cappucino verkauft wird, ist eine milchige Plörre mit Bauschaum oben drauf (der dafür zentimeterhoch getürmt) :evil:
     
  13. I-Iealey

    I-Iealey Mitglied

    Beiträge:
    148
    Ort:
    Kassel
    AW: Göttingen - No espresso

    Eben gerade im "La Hacienda" an der Weender Landstraße ... hervorragend gegessen (10€ AYCE jeden Dienstag) und auf Espresso verzichtet.

    Die Hardware stimmt eigentlich (2gruppige Gaggia D90), wird mit Lavazza befüttert und mit kalten Siebträgern zubereitet. Schade. Knapp daneben.
     
  14. unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Beiträge:
    1.459
    Ort:
    Göttingen
    AW: Göttingen - No espresso

    Salvatore fand ich die letzten Male immer schlecht, er hat zwar ein hübsches Equipment und verschiedene Mühlen, aber leider wird ein Leerbezug konsequent ignoriert und der Espresso zu bitter.
    Kennt jemand diesen neuen Kaffeeladen in der Roten Straße?
     
  15. supernils

    supernils Mitglied

    Beiträge:
    98
    AW: Göttingen - No espresso

    Hier, ich ich ich! :)

    Bin absoluter neuling, da ich erst seit Weihnachten eine Maschine besitze. Habe nun dort das erste Mal ein paar Bohnen gekauft. Ein Paket Costadoro, 250g für 5,25€.
    Internetseite gibts auch:
    Kaffee Laden Göttingen

    Man kann auch vor Ort ein Tässchen zu sich nehmen. Aktuell hatten sie grade "maria sole" (auf Olivenbaumholz geröstet) in der Maschine. Habe ich auch eine Packung hier stehen, aber die wird erst geöffnet, wenn ich eine Mühle gefunden habe..
    Der Herr schien mir sehr freundlich. Die Costadora verde, die ich eigentlich haben wollte, hatten sie allerdings nicht mehr da.
    Da ich neu auf dem Gebiet bin und man mir relativ viel erzählen kann, mag ich keine Wertung abgeben - mir schien der Laden aber die beste Adresse für frischen Kaffee in Göttingen!

    Grüße,
    Nils

    PS: Wenn jemand seine Mühle verkaufen will.. armer Student ist auf der Suche ;)
     
  16. SenseoHasser

    SenseoHasser Mitglied

    Beiträge:
    401
    Ort:
    Göttingen
    AW: Göttingen - No espresso

    Die rösten doch aber nicht selbst, oder? Dann gehe ich notfalls lieber zu Contigo und hole ein Paket frisch geröstete Nobelbohne...

     
  17. SenseoHasser

    SenseoHasser Mitglied

    Beiträge:
    401
    Ort:
    Göttingen
    AW: Göttingen - No espresso

    Oh, das ist schade... Ich war länger nicht mehr da und mir hat der Espresso zu der Zeit immer sehr gut geschmeckt :-(
     
  18. Der Sven

    Der Sven Mitglied

    Beiträge:
    23
    AW: Göttingen - No espresso

    Gibt es bei Cron & Lanz keinen gescheiten Espresso? War erst einmal da und habe da einen Caffé Latte getrunken. Die schienen aber einen ganz guten Eindruck zu machen ...
     
  19. unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Beiträge:
    1.459
    Ort:
    Göttingen
    AW: Göttingen - No espresso

    Auf Cron & Lanz als Quelle des guten Espressos wäre ich nun ganz und gar nicht gekommen - für mich ist der Laden der Inbegriff spießigen Filterkaffeetums :D
    Aber mal vorbeischauen kann man ja mal.
     
  20. Der Sven

    Der Sven Mitglied

    Beiträge:
    23
    AW: Göttingen - No espresso

    Ich gebe zu, dass das Ambiente eher an einen Seniorenzentrum-Speisesaal erinnert, aber die legen schon Wert auf Qualität. Ob das beim Espresso auch der Fall ist, kann ich nicht sagen. Zudem haben sie sehr freundliche Bedienungen.
     

Diese Seite empfehlen