1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Guter Handhebel-Espresso in der Schweiz?

Dieses Thema im Forum "Schweiz" wurde erstellt von mbabst, 3. Oktober 2012.

  1. mbabst Mitglied

    Hallo zusammen, kennt Ihr Kaffees in der Schweiz die guten Handhebel-Espresso servieren?

    Gruss Martin
  2. usguus Mitglied

    AW: Guter Handhebel-Espresso in der Schweiz?

    Zur Zeit kenne ich keine Bar in der Schweiz, die einen soliden HH-Espresso ausschenkt. In Basel in der Piadina Bar in der Gerbergasse haben oder hatten sie eine LSM-HH. Der Espresso (Kimbo) war leider nicht der Hit -- sah mehr nach Vollautomat aus. Meine Degustation ist leider schon zwei, drei Jahre her. Ev. hat sich alles zum Guten gewendet?

    Allerdings hält sich hartnäckig das Gerücht, dass im Caffè [FONT=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]eccetera[/FONT] in den nächsten Wochen eine HH einziehen wird. Also braucht es noch ein bisschen Geduld.

    Die Zeit kann vielleicht mit einem Ausflug nach Domodossola überbrückt werden. Dort gibt es eine Bar in der nähe der Hauptgasse in der Altstadt. Die HH-Maschine ist durch das Schaufenster gut sichtbar.
  3. andyone Mitglied

    AW: Guter Handhebel-Espresso in der Schweiz?

    Ciao Martin.

    Vor einigen (!) Jahren habe ich mal hier Restaurant du Bistrot du Concert in Neuchatel Espresso aus einer dreigruppigen HH getrunken. Soweit ich mich erinnere, war der ok, aber nicht überwältigend. Müsste man evt. mal wieder antesten.
    Gibt es denn schon verdichtete Gerüchte, welche HH-Maschine bei Alfons Schuwey einziehen könnte? Wirds, so wie ich ihn einschätze, etwas Altes von Faema sein:shock:?
    Gruss
    Andy
  4. usguus Mitglied

  5. andyone Mitglied

    AW: Guter Handhebel-Espresso in der Schweiz?

    Ah, spannend - da lohnt sich ein Ausflug nach Basel wieder mal. Wollte schon immer eine Bosco in natura erleben!
  6. usguus Mitglied

    AW: Guter Handhebel-Espresso in der Schweiz?

    Auch ohne Bosco lohnt der Ausflug in Sachen Kaffee nach Basel. Bei Alfons stehen ein paar schöne HH-Schätze aus seiner Sammlung im Schaufenster und die Stadt bietet einige solide Bars.
  7. mbabst Mitglied

    AW: Guter Handhebel-Espresso in der Schweiz?

    Wenn da ne Bosco steht, dann ist ein Ausflug nach Basel pflicht! :)
  8. EphEmEr Mitglied

    AW: Guter Handhebel-Espresso in der Schweiz?

    Die Mittlere Strasse liegt parallel zur Hebelstrasse!
    Muss nächsten Montag nach Basel und werde ganz sicher mal in der Mittleren Strasse vorbeischauen. Hoffentlich ist Montags geöffnet, denn die 400km aller-retour lege ich nicht jeden Tag zurück. Merci auf jeden Fall schon einmal für die Info.
  9. nacktKULTUR Mitglied

    AW: Guter Handhebel-Espresso in der Schweiz?

    Search.ch weiß mehr darüber. Kannst ja ansonsten vorher dort anrufen.

    nK
  10. EphEmEr Mitglied

    AW: Guter Handhebel-Espresso in der Schweiz?

    Search weiss es genau, sogar auf französisch:

    caffè eccetera Service GmbH
    Mittlere Strasse 26
    4056 Basel

    [h=4]Heures d'ouverture[/h][TABLE="class: naked"]
    [TR]
    [TD]Lu-Ve: [/TD]
    [TD]09:00-19:00[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]Sa: [/TD]
    [TD]09:00-17:00


    Freu mich schon und hatte auch schon die Tel-Nummer für heute morgen bereit gelegt.

    Merci ![/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
  11. EphEmEr Mitglied

    AW: Guter Handhebel-Espresso in der Schweiz?

    Respekt, Usguus war perfekt informiert,

    die zweigruppige Bosco steht seit gestern im Eccetera und sieht noch viel schöner aus, als ich sie mir vorgestellt hatte:

    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    Kleiner Bericht meines Besuches: Zuerst die Erfahrung, dass das Internet nicht alles weiss, z.B. dass AS Montag seinen Sohn abholen muss. Deshalb war die Maschine an Tag 1, wohlgemerkt ihrem Aufstellungstag, schon um 17h23 aus, als ich ins Café schlenderte. NacktKULTUR hatte recht, ich hätte doch anrufen sollen. Da Kinder aber eindeutig etwas wichtiges sind und Kaffee eine der schönsten unwichtigsten Dinge auf Erden, konnte ich den Reinfall mit Verständnis hinnehmen. Konnte es nach dem ersten Anblick der verchromten Messingbrühgruppen aber nicht sein lassen und kam am nächsten Tag wieder. Nun zum eigentlichen Thema, der Caffè. Vorab muss ich sagen, dass der Hausherr nicht einmal 24h Zeit hatte, um sich einzuspielen und der Espresso zudem von der sehr freundlichen Bardame zubereitet wurde, da zeitgleich mit mir beide Bohnenlieferanten den Hausherrn beschäftigten. Der Espresso war sehr lecker, deutlich über Durchschnitt, aber es war auch kein geschmackliches Schlüsselerlebnis. Ich würde mit meiner minimalst Laienerfahrung bezüglich HH-Maschinen vermuten, dass etwas 5ml weniger Wasser und 1-2Grad Celsius höher noch mehr aus dem Kaffeemehl rausgekitzelt hätten, kann damit aber auch falsch liegen. Der Besitzer der Bosco weiss es eh besser als ich und wird das Finetuning mit Leib und Seele ausreizen.

    Fazit: Allein die Bosco ist schon die Reise wert, da sie in echt noch umwerfender aussieht, als ich es vermutet hätte. Der Empfang und die Bedienung sind extrem freundlich und entspannt; die Bar ist so zurückhaltend gestaltet, dass die Bosco voll zur Geltung kommt, ohne Schnick-Schnack aber halt doch durch Gelbtöne zum wohlfühlen, und der Caffè ist schon jetzt überdurchschnittlich lecker mit Potential nach oben in den nächsten Tagen bis Wochen :). Schade, dass ich nicht näher dran wohne.
  12. Brzpf Mitglied

    AW: Guter Handhebel-Espresso in der Schweiz?

    Da ich dort normalerweise dort ein und aus gehe werde ich dich etwas auf dem Laufenden halten wie es voran geht mit der Maschine. Aber ich denke Alfons wird das ganze dann schon noch zu 100% einstellen. Weiss garnicht ob er hier auch im Forum rum schlendert ;)
  13. Bergbauer Mitglied

    AW: Guter Handhebel-Espresso in der Schweiz?

    Die zweite Bosco ( in Edelstahl und ohne Kupferverkleidung ) in Basel soll wohl in der Ladybar stehen. http://ladybar.fm/
    Was mich sehr fasziniert: die absolute Stille beim hinausfliessen des Espresso.
  14. Bergbauer Mitglied

    AW: Guter Handhebel-Espresso in der Schweiz?

    Zumindest noch vor 12 Monaten stand auch im Black Velvet am Luzerner Bundesplatz ein schöner HH. black-velvet Kaffee
    Ich muss da demnächst wieder hin, Bilder kommen.
  15. andyone Mitglied

    AW: Guter Handhebel-Espresso in der Schweiz?

    Soweit ich weiss, stand im Black Velvet eine zweigruppige Pavoni Bar Handhebel.
  16. Brzpf Mitglied

    AW: Guter Handhebel-Espresso in der Schweiz?

    Konnte den Espresso im Eccetera bei Allfons kürzlich kosten und doch... sehr spannend. Viel feiner, der Robusta wird noch mehr in den Hintergrund gedrückt und auch die Bittteraromen werden durch den Handhebel besser ausbalanciert. Dachte nicht, dass der Unterschied so gross ist und das obschon ich jetzt denke Alfons und Viktor können da noch mehr damit machen....
  17. ästhet Mitglied

    AW: Guter Handhebel-Espresso in der Schweiz?

    Im Portier in Winterthur steht eine Faema President. Der Ausflug dahin lohnt sich allemal!

Diese Seite empfehlen