1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Istanbul

Dieses Thema im Forum "Weltweit" wurde erstellt von Sweeny, 16. Juli 2012.

  1. Sweeny Mitglied

    Liebe Kaffeefreunde,
    wie sieht es denn mit Istanbul aus? Habt ihr da Vorschläge für die Kaffeepause?
    Wir brauchen dringend Tipps, denn am Donnerstag geht es schon los ;-)
    Ich hoffe, wir können uns auch diesmal auf euch verlassen!
    Grüße Sweeny
  2. dijle Mitglied

    AW: Istanbul

    Hallo Sweeny,

    konkret kann ich dir nix sagen, aber es gibt 2 Seuchen in Istanbul was Kaffee betrifft: 1. Starbucks und 2. Nescafé Instantkaffee. Ansonsten Augen auf und mal beobachten, wo der Kaffee auf Gasbrennern in Kupferkesselchen zubereitet wird und noch schäumend vor den Augen des Gastes in einem Schwung in winzige Tassen gekippt wird, muss man sein.

    Ich finde übrigens, dass diese Zubereitungsart unterschätzt ist, aber das liegt vermutlich daran das es zu einfach ist, es braucht eben nur eine Mokkamühle (12 euro in Istanbul) einen kleinen hohen Topf und einen Herd sowie, das wichtigste, gute frische Kaffeebohnen. Ich habe früher eine solche Alu-Mokkakanne italienischer Provenienz benutzt, bis ich dann in Istanbul diese Methode schätzen gelernt habe. Zwar wird der Kaffee da bewusst aufgekocht aber trotzdem schmeckt da nichts verbrannt, ich kann es nicht erklären, etwas Nostalgie mag da auch dabei sein (ich habe mal auf ner griechischen Insel gewohnt, da macht man das auch so), aber ein ordentlicher türkischer (für mich noch immer griechischer) Kaffee steht einem guten Espresso in nichts nach und ist allemal besser als das "Zeug" was man in vielen Cafés bekommt.

    lg d
  3. Superleggera Mitglied

    AW: Istanbul

    Hallo Sweeny,

    auf dem Weg zum Galataturm gibt es die kleine Rösterei Cherrybean Coffees.
    Im Laden stehen ein 5 Kilo Röster von Toper, einige Mühlen und eine La Cimbali Junior. Als ich letztes Jahr dort war gabs Kaffees aus Zentralamerika, Brasilien, Indonesien, Kenia etc. Die Espressis und der Türkische Mokka waren durchaus trinkbar. Die Ladenbesitzer sind sehr nett und gesprächig.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Adresse:
    Cherrybean Coffees
    Bereketzade mah. Camekan Sok. No:10/1 Galata - Istanbul

    Die Rösterei Mehmet Efendi am Gewürzbasar schenkt zwar keinen Kaffee aus, ist allerdings sehenswert.

    Viele Grüße
    SL
  4. Ali Mitglied

    AW: Istanbul

    Hi, ich hoffe es ist noch nicht zu spät.
    Hier die HP von der Rösterei eines Freundes von mir in Istanbul.
    Die rösten selbst, haben ne zweigruppige La Marzocco Linea im einsatz, und sollten deinen Qualitätsansprüchen genügen...:-D

    Hier noch die Adresse:
    Hobyar Eminönü Mh. Hamidiye Cd. No:64
    34112 Istanbul, Türkiye
    Telephone:+90 212 512 1986

    Viel Spass
    Lass mal hören wies war, ich selbst hatte noch nicht das Vergnügen.
    LG Ali
  5. Sweeny Mitglied

    AW: Istanbul

    Hi Ali,

    Danke für den Tipp. Wir sind durch Zufall an dem Laden vorbei, sind aber nicht rein. Und als wir die Nachricht hier gelesen hatten, war es schon zu spät. Aber ein wirklich schicker Laden, der zudem noch für Touristen gut liegt.

    Viele Grüße

    Alex
  6. oww Mitglied

    AW: Istanbul

    Merhaba,

    ich komme gerade aus Istanbul und habe zwei Tipps :lol:

    - Natürlich die Rösterei Mehmet Efendi (mehmet efendi - Google Maps), die hier ja bereits erwähnt wurde, und die für mich stets eine echte Offenbarung ist. Unter der Marke gibt´s zwar auch in Deutschland bei jedem besseren Lebensmittelhändler Mocca aus der Dose oder aus der Tüte. Der Eindruck, den die Live-Rösterei in Tahtakale macht ist aber noch einmal etwas gaaanz anderes! Unbeschreiblich, wenn man durch die engen Gassen bummelt und man schon aus weiter Entfernung den Duft der Bohnen riechen kann. Ich werde davon jedes mal neu magisch angezogen. Die Schlange vor der Rösterei ist meist etwas länger. Einfach mit anstellen, einige Gramm kaufen und mit nach Hause nehmen. Die passenden Kännchen (Dosya:Bak) gibt´s für kleines Geld gleich nebenan im Haushaltswaren-Fachhandel. Ich schicke mal ein aktuelles Foto von ME mit:

    [​IMG]



    - Selbstverständlich boomen Kaffeebars seit Jahren auch am Bosporus. In Kadiköy auf der asiatischen Seite sind mir viele neuere, kleine Bars aufgefallen, die für mich allesamt eine sehr erfrischende Gegenbewegung zur Kaffeeketten-Invasion darstellen. Einige versuchen sich in Espresso und dessen Variationen, andere kochen Türk Kahvi werbewirksam auf Holzkohlen auf, gute Bars rösten selbst. Extrem gut gefallen hat mir Fazıl Bey (Faz), der auch sehr einfach zu finden ist (fazil bey kadiköy - Google Maps). Frische Bohnen, perfekter Kaffee, serviert mit Lokum und Wasser. Lecker! Fotos unten.

    Bis dahin,
    Oliver



    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2012
  7. aideron Mitglied

    AW: Istanbul

    Da ich gerade in Istanbul bin: brewcoffee works ist sehr gut, der Flat white ist auf den Punkt sehr lecker ohne zu sauer zu sein. Cherry brands coffee sehr gemütlich aber vom reinen Kaffee her nur ok. Der carrot cake im brew coffee works ist auch richtig toll :)
  8. Ali Mitglied

    AW: Istanbul

    Hmmmmm,
    beneidenswert.
    Ich hatte bis dato nur das Verknügen ihren Kaffee bei mir Zuhause zuzubereiten.
    Muss ne echt schöne Location sein.
    Falls du nochmal vorbei kommst, kannst du den (spanischen) Baristakollegen mal einen Gruss von mir ausrichten, da freuen die sich bestimmt. ;-)
    LG Ali
  9. aideron Mitglied

    AW: Istanbul

    Hab Dein Posting leider zu spät gelesen. War auch nochmal im Brew, wirklich sehr schöne Location, gemütlich, freundlich und sehr guter Kaffee und - auch das mal ausdrücklich empfohlen - richtig tolle Minzlimonade (selbst gemacht denk ich), schmeckte wie ein Mojito ohne Alkohol. Wer mal in Istanbul ist sollte dort auf jedenfall hin, ist auch nicht zu verfehlen, ist direkt im Legacy Ottoman Hotel unten drin in der Nähe vom Fähren-Dock.

    Istanbul lohnt sich ja nicht (nur) wegen Kaffee+Tee+Süßkram, ist auf jedenfall eine Reise wert (war vorher noch nie da). Das Hotel wo wir dank Expedia waren (Alzer, direkt bei der Blauen Moschee) war auch recht gut.

Diese Seite empfehlen