1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaffee und Kuchen in München- wohin in 2012

Dieses Thema im Forum "Bayern" wurde erstellt von Mr.Slowfood, 7. Dezember 2011.

  1. Mr.Slowfood Mitglied

    Beiträge:
    380
    Ort:
    München
    Kurz vor Jahresende mal den Erfahrungsaustausch Kaffeetrinken in München etwas revitalisieren- wo gibts guten Siebträger-Kaffee- und dazu vielleicht noch einen richtig guten Kuchen?
    Möchte in 2012 mal Neues ausprobieren.

    Vorab muss ich leider ausnahmsweise etwas Negatives berichten.
    Nach einem ausgedehnten Isarspaziergang bei großer Wiedersehensfreude ein echter Stimmungskiller: Caffee Fausto- das war mal gut... !

    Neue Location, neues Glück?
    Hinter dem Tresen zwei angelernte "Kaffee-Hühner".
    Überhaupt nichts gegen Girlies, aber Kaffee-Erfahrung sollten Sie im Umgang mit der Maschine schon haben.

    Das war eher so, wie bei SF-Coffee oder den anderen Coffee-Shop-Ketten mit kurz angelerntem Personal.
    Nur schlechter, da offensichtlich gänzlich ungeschult.
    Das die beiden Girls zudem auch nicht bedienen konnten (wie halte ich Tasse, etc. und serviere beim Kunden)- geschenkt.

    Latte Art? Ein gänseschissartiger Milchklecks tats auch.
    Ein Schock on top die grottenschlechten "Kuchen", die den Namen nicht verdient haben.
    Halbtrockene Einheitsware- und das am Sonntag Nachmittag.

    Die ganze Atmosphäre ist seit dem Umzug futsch, auch was den Laden selbst anbelangt.
    Eine krankenhausneon-beleuchtete Kuchenvitrine in weiss als Highlight im Raum.
    Mindestens die Vitrine verdient den Hässlichkeitspreis- wer hat hier nur eingerichtet?
    Ich finde das unendlich schade.

    Statt lässiger Giesinger Nachbarschafts-Szene nun ein paar thalkirchner Vorstadt-Dauersitzer denen es gefällt- meins ist es nicht (mehr).
    Cafe Fausto ist bei mir von der Kaffee-Genuss-Liste gestrichen!

    Die Kritik gilt allerdings rein dem Cafe als Betrieb, nicht also der Rösterei.
    Sorry- musste mal gesagt werden, das ist enttäuschte Kaffeehaus-Liebe!


    Doch jetzt zum Positiven:

    Da bin ich dankbar, z.B. für den Leeb in Neuhausen, mit hausgemachten Kuchen, lecker, wenn auch mit leichter Tendenz zu schweren Kalorien.


    Dann für das Cafe Vits im Zentrum:
    Bester Kaffee, gute Atmosphäre- und jeweils (wie bei Leeb) ein echter, vollberuflicher Profi Barista am Werk!
    Die Kuchen super- legendär: Himbeerschmand, Apfel-Quitten.

    Oder auch das für mich neu wieder-entdeckte Cafe Fortuna, mein Stadtteiltipp in Haidhausen: ständig wechselnd zwei super hausgemachte Kuchen zur Auswahl inklusive (wenn nicht schon verspeist).

    Und "Das Kranz" (Glockenbachviertel), hat für mich neben dem Cafe Ruffini die besten Kuchen der Stadt.
    (Nur hats das Ruffini leider mit dem Kaffee nicht so drauf, das Kranz eher aber nicht überragend, das kleine Fortuna dagegen schon!).

    Gibts von Euch Neues am Münchner Kaffeehimmel, würde gerne meinen Horizont ausserhalb der geschilderten üblichen Verdächtigen einmal erweitern!

    Grüsst Slowfood
  2. Espressoaddict Mitglied

    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    nähe München
    AW: Kaffee und Kuchen in München- wohin in 2012


    Normalerweise steht beim Hari (Caffé Fausto) der Jens hinterm Tresen - und der kanns definitiv. Die Einrichtung ist mal abgesehen von der Vitrine doch ganze "Kaffee-Typisch" oder?

    Die Kuchen im Ruffini, sind zwar raffiniert, aber auch nicht jedermanns Sache (mir persönlich zuviel Durcheinander).

    Leeb schenkt zumeist den Mokito aus - hat aber grdsl. zwei Sorten an der Theke. Der Mokito kommt mir zu rauchig rüber.

    Vits wäre u.a. auch mein Tip gewesen.
  3. s7eFan Mitglied

    Beiträge:
    310
    AW: Kaffee und Kuchen in München- wohin in 2012

    Mein Cappu hat vor ein paar Wochen au n Mädle gemacht ;-)
    joa von Latte-Art war der auch weit weg (und der Schaum war auch zu fest dafür). Gut das macht das Getränk nicht besser oder schlechter aber sieht einfach hübsch aus und das kriegen sie selbst in der kleinen Bar bei der Arbeit hin ;-)
  4. cafePaul Mitglied

    Beiträge:
    955
    AW: Kaffee und Kuchen in München- wohin in 2012

    gegenüber jedem Espresso, den ich bisher bei Fausto serviert bekam (war allerdings bisher nur unter der Woche da), war jeder Vits-Espresso maximal Zweitliga. Auch wenn es der Barista kann, der Kaffee gibt anscheinend nicht mehr her.

    Atmosphäre/Publikum finde ich in Faustos neuer Lokation auch nicht berauschend, aber bei Vits um keinen Deut besser.
  5. Mr.Slowfood Mitglied

    Beiträge:
    380
    Ort:
    München
    AW: Kaffee und Kuchen in München- wohin in 2012

    Stimme Dir zu, das Fausto -auch- Stamm-Personal hat, das es beherrscht.
    Die beiden Girls gehören definitiv nicht dazu.
    Und lassen wir die Vitrine mal als Gestaltungsobjekt beiseite- ist zu verschmerzen. Nicht so der Inhalt- die Kuchen sind wirklich übel.
    Vielleicht wars auch ein Ausrutscher- doch für "Trial and Error" liegt das Cafe mir zu abgelegen.

    Aber es soll hier ja nicht nur in ein pro Vits oder contra Fausto ausarten.
    Neuen Kaffee & Kuchen braucht das Land:

    Was sind denn - neben Vits (und meinetwegen Fausto mit Stammpersonal und ohne Kuchen)- die anderen Tipps eines Münchner Espressoaddicts und eines Cafe Pauls und den anderen Kaffee-Addicts?
  6. s7eFan Mitglied

    Beiträge:
    310
    AW: Kaffee und Kuchen in München- wohin in 2012

    die Brezel war au net so der burner haha aber hab nach 2,5 Monaten München das gefühl die Münchner können keine Brezeln machen :D Solltet mal ins Schwabenländle kommen dann wird das au besser *g*
  7. cafePaul Mitglied

    Beiträge:
    955
    AW: Kaffee und Kuchen in München- wohin in 2012

    [OT]
    sehr viele der "Münchner Brezeln" kommen aus nahe Augschburg - falls das für dich schwäbisch genug ist.;-)
    [\OT]
  8. Mr.Slowfood Mitglied

    Beiträge:
    380
    Ort:
    München
    AW: Kaffee und Kuchen in München- wohin in 2012

    Bin ganz Deiner Meinung! Breze ist zwar (im Gegensatz zum Bayrischen Wirtshaus) für ein Cafe kein Must. Aber wenn schon angeboten, sollten die Sachen frisch (aufgebacken) sein!
    Breze und die belegte Brote (zur Auswahl war Tomate-Mozarella, welch ein Feuerwerk von Einfallsreichtum) habe ich mir am Sonntag bei Fausto nicht auch noch angetan!

    Da lob ich mir den z.B. den Bürgerbräukeller Biergarten, die die Brezen frisch aufbacken.
    Aber Kaffee und Brezen, mit dem Tamper auf den armen Fausto (er sollte zur Strafe den eigenen Kuchenessen müssen!), wir schweifen ab:

    HER MIT ORTEN FÜR DEN GENUSS VON FEINEM (SIEBTRÄGER) KAFFEE UND SELBSTGEMACHTEN KUCHEN IN MÜNCHEN!
  9. s7eFan Mitglied

    Beiträge:
    310
  10. cafePaul Mitglied

    Beiträge:
    955
    AW: Kaffee und Kuchen in München- wohin in 2012

    Nr. 1 für Kaffee (kein Kuchen; nur Wochentags geöffnet) ist Macinino nähe Stachus.
    Im Piacere in der Donnersbergerstr. ist der Espresso meist gut; selbstgemachter Kuchen ist dort meist ok.
    Ebenso das winzige Pavesi in Schwabing (obwohl das Publikum dort gewöhnungsbedürtig ist)
  11. Mr.Slowfood Mitglied

    Beiträge:
    380
    Ort:
    München
    AW: Kaffee und Kuchen in München- wohin in 2012

    Danke- alles noch nie gehört, bin ich mal gespannt.
    Ab und zu braucht´s einfach mal neue (Geschmacks-)Eindrücke und mal etwas anderes zu sehen, als das bekannte.
  12. bikeb Mitglied

    Beiträge:
    5
    Ort:
    ... Köln, Schäl Sick
    delMocca Kuchenbar

    Hi, ich habe gerade per Newsletter erfahren, dass es jetzt ein eigenes Cafe von del Mocca gibt (konnte man bisher ja nur bestellen). Da ich inzwischen Kölner bin, kann ich es nicht testen, aber vielleicht ist das ja was für euch für 2012? Schaut mal hier DelMocca und berichtet doch mal, würde mich auch interessieren.
  13. Fritz KaDelle Mitglied

    Beiträge:
    318
    AW: Kaffee und Kuchen in München- wohin in 2012

    @ Kaffee u. Kuchen - Freunde
    Tja, wie sag ichs meinen Kindern? Die neuen Räumlichkeiten von Fausto sind
    tatsächlich...suboptimal. Irgendwie hat Hr. Faust noch nicht richtig raus, wie man die richtige Kaffeehaus - Atmosphäre schafft. Da mögen noch so viele Handmühlen an die Wand gedübelt worden sein - cosy ist anders!

    Dabei ist der Chef (Hr. Faust) noch immer unglaublich bemüht. Dennoch, die Sache steht und fällt mit dem Personal: Erwähnte Damen haben tatsächlich noch nicht soooo den Schimmer. Der Kuchen ist ... na ja....

    Aber mal ehrlich, sein Kerngebiet ist das Rösten u. das macht er noch immer richtig gut.

    Ich biete mal ne Alternative an : Das Cafe LÜ am Hans Mielich Platz in Untergiesing
    Hans-Mielich-Platz 2; 81543 München; Tel. 0171-6410138

    http://treffpunkt-lue.de

    Leider bisher nur wochentags von 11:00 bis 18:00 geöffnet.
    ABER: Die entzückende Chefin backt SELBST Kuchen und verschiedene Quiches und preßt den Kaffee durch eine DALLA CORTE MINI

    Gruss

    FKD
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2011
  14. Versucher Mitglied

    Beiträge:
    291
    Ort:
    München
    Ich kann da das Flöder in der Hiltenspergerstr. (HsNr weiß ich jetzt nicht, von der Agnesstr. ein kleines Stück Stadtauswärts) empfehlen.
    Ist zwar sehr klein und etwas zusammenstopselt eingerichtet (fast wie eine Studentenbude), aber der Kaffee schmeckt, der Kuchen scheint selbstgemacht zu sein, zumindest ist er sehr gut. Und wo bekommt man denn sonst in München Espresso für 1 Euro?
  15. cafePaul Mitglied

    Beiträge:
    955
    AW: Kaffee und Kuchen in München- wohin in 2012

    und nicht zu vergessen das Lu e Lu
    Pasticceria Lu&Lu München -
    original italienisch!
    Allerdings nicht sehr gemütlich. nur für einen Kaffee und Pasticcci im vorbeigehen.
  16. Markenmehrwert Mitglied

    Beiträge:
    2.360
    Ort:
    Biberach an der Riß
    AW: Kaffee und Kuchen in München- wohin in 2012

    Guten Espresso und Cappu bekomme ich immer bei Schiffmacher am Viktualienmarkt. Ehrlich habe ich noch nicht auf Kuchen geachtet, aber da gibts auf jeden Fall auch irgendetwas zu beißen, was lecker sein sill, wie mir zugetragen wurde. Als ich letztens da war wurden Sandwiches mit frischen Zutaten selber gemacht. Das Eis hat mir dort gut gefallen.

    Wenn ich alle paar Monate mal nach MUC fahre und zufällig am Marienplatz bin trinke ich dort immer einen Espresso/Cappu oder Beides.

    Gruß
    M.
  17. kenny Mitglied

    Beiträge:
    510
    Ort:
    München
    AW: Kaffee und Kuchen in München- wohin in 2012

    Hallo!
    Das Café Schneller in der Amalienstr. fällt mir noch ein und die Goldene Bar im Haus der Kunst.
    Am Viktualienmarkt in der Westenriederstr. gibt's im L'aperitivo guten Kaffee ganz klein und nett für zwischendurch!
    In Haidhausen ist noch das entzückene Kafiko in der Breisacher str.!
    Vits ist ein großer Liebling von mir wegen des wechselnden Kaffees der Woche!
  18. espressionistin Moderatorin

    Beiträge:
    6.310
    Ort:
    München
    AW: Kaffee und Kuchen in München- wohin in 2012

    Hallo!

    Unser letzter Besuch dort ist schon einige Zeit her, allerdings haben wir uns heut mit (ebenso kaffeeaffinen) Freunden über selbiges Thema unterhalten - es wurden aktuell explizit die Kaffeegetränke in der Bar Centrale in der Ledererstr. 23 gelobt.

    Mal schauen, vielleicht werd ich dem Laden beizeiten auch mal wieder einen Besuch abstatten, um mich selbst davon zu überzeugen;-)

    Viele Grüße,
    Sabine
  19. cafePaul Mitglied

    Beiträge:
    955
    AW: Kaffee und Kuchen in München- wohin in 2012

    ich sag nur: Illy !
    das sollte die Qualität genügend beschreiben.
  20. flix Mitglied

    Beiträge:
    839
    Ort:
    München
    AW: Kaffee und Kuchen in München- wohin in 2012

    Kuchen:

    Jeden Donnerstag ist Markt am St. Anna Platz im Lehel. Einen Kuchenstand mit backenden Omis und deren Töchter gibts da! Wahnsinn! Bitte Finger weg vom Kaffee :lol:!

    Kaffee:



    Guten Espresso gibts in der Espressobar Donnersbergerstr. Richtung Arnulfstr..

    Espresso am Markt (Viktualienmarkt bei der Schrannen Halle):

    Feinkost Grasso: Mokambo in der Mühle und gute ital. Hausmannskost
    Feinkost Grasso - Neuhausen, München - Feinkost & Import

Diese Seite empfehlen