1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaffeevollautomat

Dieses Thema im Forum "Espresso- und Kaffeemaschinen" wurde erstellt von wolfskin, 7. März 2007.

  1. wolfskin Gast

    Hallo in die Runde

    habe mir eine Jura F50 gekauft (geleistet). Aber irgendwie komm ich mit ihr nicht klar meine Fragen wären:

    Kann ich mit der Maschine auch kleine Tassen brühen
    momentan mache ich mir nur große Tassen,weil je kleiner ich die Menge stelle desto bitterer wird der Kaffee. egal ob mild ,normal, intensiv.
    Aber zum Nachmittagskaffee mit Freunden brauche ich kleine Mengen weil die viel Milch dazu trinken.
    Wenn ich auf zwei Tassen drücke verdoppelt sich da die Kaffeemenge ich werd noch kirre!!!!
    Mach ich was falsch!!!!!!!
    Am Kaffee kann es nicht liegen habe schon zick Sorten ausprobiert.
    Und aus der Gebrauchsanweisung werde ich auch nicht schlauer. :oops:
    Weis jemand Rat.
    Vielen Dank !!
    Gruß Wolfskin
  2. Stephen25 Mitglied

    Beiträge:
    135
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    wenn die verwendete Menge Kaffeepulver bei einer kleinen Tasse (weniger Wasser) gleich der einer grossen Tasse (mehr Wasser) ist, ist es normal dass der Kaffe "bitterer" wird. Da sich der Anteil Kaffee gegenüber dem Wasseranteil erhöht.

    Besteht denn bei deinem Vollautomat nicht die Möglichkeit, die Parameter anzupassen? Sprich dass du vorprogrammieren kannst wieviel Pulver bzw. Wasser für die verschiedenen Tassengrössen verwendet werden sollen?

    Gruß Stephen
  3. Gregorthom Mitglied

    Beiträge:
    2.190
    Ort:
    Saarland
    Bei der F50 kann man die Pulvermenge über die 3 Aromaeinstellungen variieren. Bitterer Kaffee kann auch an zu hoher Brühtemperatur liegen. Zu mindest bringt das bei meiner S9 manches mal Besserung, wenn ich die Brühtemperatur erniedrige. Oft liegt es an den Bohnen, andere verwenden. Die Suche nach der richtigen Bohne ist nicht immer einfach, aber möglich.

    Was für Bohnen verwendest Du?

    Die Wassermenge (= Tassengröße) wird fest über das Menü programmiert, wie steht eigentlich sehr eindeutig in der Anleitung (siehe Seite 10, Kapitel 7 "Einstellung der Kaffeewassermenge"). Da steht Schritt für Schritt was man machen muss.

    Wenn man auf die Taste mit den 2 Tassen drückt, ist vöölig klar, dass die doppelte Menge rauskommt. Diese Taste ist dafür da 2 Tassen in einem Durchgang zu brühen (Siehe Seite 11, Kapitel 9 "Bezug von 2 Tassen Kaffee")

    Auf Seite 16, Kapitel 15 "Programmierung" steht Schritt für Schritt, was man alles programmieren kann, auch das Aroma (= Pulvermenge).

    Die Pulvermenge kann man bei der F50 nicht so fein einstellen wie z.B. bei meiner Jura S9 (in 25 Schritten). Aber ich hatte eine E75 (Baugleich F50) und die 3 Einstellmöglichkeiten reichen auch aus. Zu bedienen ist die F50 eigentlich sehr einfach.

    Bei größeren Problemen: www.kaffeeforum.de , da hier im Forum kaum einer einen VA hat.
  4. josh Mitglied

    Beiträge:
    220
    Ort:
    Darmstadt
    Die Kaffeepulver Menge lässt sich über mehrmaliges Betätigen des Eintassensymbols einstellen:

    1x Drücken = Mild ~= 7-8g
    2x Drücken = Normal ~= 9-10g
    3x Drücken = Stark ~= 11-12g

    2 Tassen Taste ergibt ca. 16g.

    Ich persönlich hab's noch nie erlebt, dass der Kaffee untrinkbar bitter wurde. Ich denk es liegt einfach an der benutzten Kaffeesorte. Wie wär's mal mit frischem Kaffee? Also nicht frisch geöffnet ausm Supermarkt gekauft sondern von einer Rösterei frisch geröstet. Wenn ich z.B. Crema&Aroma von Mirela Furdui (mirella-kaffeeroesterei.de) in der F50 habe, bekomm ich eine wunderbare Crema (wirklich... sogar Richtung haselnußbraun, nicht das Straßenköterblond der normalen Brühe aus den VAen). Da kann ich auch auf 30ml runterschrauben und es schmeckt nicht bitter.

    Gruß
    Josh

    Edit: Oh, da war schon jemand schneller. Nebenbei, es sind nicht 3 Einstellmöglichkeiten für den Mahlgrad sondern es müssten 5 oder 6 sein bei der F50.

    Edit2: Das Aroma kann man auch über das Menu variieren (Menüpunkt Aroma). Stellt man es auf intensiv (so heißt glaub die stärkere Variante), erhöhen sich die o.a. Gramm-Werte um ca. 4-5g. Die Brühtemperatur kann man wenn ich mich recht entsinne auch über das Menü in ~3 Stufen regeln.
  5. wolfskin Gast

    Vielen Dank für eure schnelle Hilfe

    also die Brühtemperatur hab ich schon ganz niederig.
    Kaffesorten habe ich Schümli nach Schweizerart Aroma 1 und Aroma2 soll ohne Bitterstoffe sein.
    La Rocca Sorte E
    im Moment Tchibo feine Milde den kann man gerade so genießen.
    Was für Kaffee bevorzugt ihr!!!!
    Liegt es vielleicht doch an der Sorte mir fällt gerade auf das sind alles Espressokaffeesorten.
    Aber das Problem ist immer noch wenn ich eine kleine Tasse beziehe ist der ja viel stärken auch bei mild .Es gibt nun nur noch große Tassen.

    Vielen DAnk fürs zuhören.
    Es grüßt Wolfskin
  6. josh Mitglied

    Beiträge:
    220
    Ort:
    Darmstadt
    "Feine Milde" ist definitiv keine Espresso Röstung. Link von der Rösterei Mirela in Würzburg hab ich oben gepostet. Ansonsten gibt's noch genügend andere Röster in Deutschland, die zeitnah rösten&liefern. Dabei hilft dann die Suchfunktion.

    Bestell/Kauf bitte einfach mal "frischen" Kaffee, stell die Brühtemperatur wieder hoch und spiel bisschen mit dem Mahlgrad. Dann sollten Deine Probleme behoben sein.

    Gruß
    Josh
  7. Gregorthom Mitglied

    Beiträge:
    2.190
    Ort:
    Saarland
    Habe auch nicht vom Mahlgrad, sondern von den 3 Aromaeinstellungen geschrieben, die im Menü einstellbar sind :wink:
  8. Gregorthom Mitglied

    Beiträge:
    2.190
    Ort:
    Saarland
    "Feine Milde" ist kein Espressokaffee und für den VA völlig ungeeignet. Die Bohnen sind mit Zucker versetzt (karamellisiert) und verkleben Dir auf Dauer das Mahlwerk. Also raus damit und anständigen Kaffee kaufen, Link wurde schon von Josh gepostet.
  9. josh Mitglied

    Beiträge:
    220
    Ort:
    Darmstadt
    Erm :oops: ;)

    Allerdings sind es tatsächlich nur 2 Aromaeinstellungen, Intensiv und Standard. Hab gerade noch mal geschaut.

    Gruß
    Josh
  10. wolfskin Gast

    Hallo zusammen

    Kann ich denn dann nur Espressobohnen nehmen.
    Uns Espressobohnen sind ja bekanntlich stärker geröstet daher der etwas bittere Geschmack.
    Ich bin wirklich ein Laie in dem Gebiet.
    Trinke zwar gerne Kaffee, deswegen habe ich mir den Vollautomat gekauft.
    Aber bei dem Geschmack im Moment kann ich darauf verzichten.

    Es grüßt ratlos Wolfskin!!!
  11. josh Mitglied

    Beiträge:
    220
    Ort:
    Darmstadt
    Nein... Du kannst natürlich auch andere Bohnen nehmen.

    Ich kann Dir den Swiss Schümli Gourmet von Mirela ans Herz legen. Der ist extrem mild und wunderbar als Schümli (Kaffee, das was Du da aus Deinem VA trinkst...) zu gebrauchen.

    Bestell Dir mal 250g davon und zusätzlich 250g Crema&Aroma. Ja, das kostet Versand... Du wirst es aber nicht bereuen. Stell Dein Mahlwerk dann bitte auf die mittlere Stufe. Ist es zu fein, kann es Dir durchaus passieren, dass sich die Pumpe sehr gequält anhört. (Und nein, ich bekomme keine Provision von Mirela. Ich verweise nur drauf, da ich mit den o.g. Kaffees in Kombination mit der F50 die besten Erfahrungen gemacht hab.)

    Mal ne andere Frage: Hast Du den Automaten schon mal sauber gemacht? Sofern ja bitte ich natürlich um Entschuldigung, dass ich so eine Frage überhaupt gestellt hab. Die Jura ist sehr empfindlich, da die Brühgruppe nicht herausnehmbar ist. Das heißt man muss jeden Abend bzw. wann das Ding eben offline geht alles sauber machen und von Hand mit einem feuchten Tuch (z.B. Spültuch, aber ohne Spüli bitte) die Dusche etc im hinteren Teil des Automaten von Kaffeeresten befreien. Ich hoffe einfach, dass Du das jeden Tag machst. Wenn Du das noch nie gemacht hast, könnte der bittere Geschmack auch daher rühren, dass im hinteren Bereich Deines VA sehr viele alte Kaffeereste sitzen. Diese Reste können auch Haare bekommen und fangen dann an zu leben - guten Appetit :) Wenn Dir so ein behaarter Klumpen morgens beim Einlegen der Tresterschale "Hallo!" zuruft, ist es dann schon zu spät ;)
  12. toposophic Mitglied

    Beiträge:
    2.754
    Ort:
    BW
    @ wolfskin
    bezüglich gutem espresso schlage ich vor du schaust mal auf der
    seite von pauli-michels-kaffee nach. da sind die einzelnen vertriebsstellen aufgelistet. eventuell ist ja eine in deiner nähe. kann dir den miscale fino sehr ans herz legen (80% arabica 20% robusta). wenn du magst schicke ich dir auch gerne ein 250g päckchen. ganze bohnen oder gemahlen. wie du magst. preis ca. 5,30 euro + porto (keine angst ich verdiene da nichts daran, will ich auch net :wink:). habe die sorte seit ner guten woche und bin damit super zufrieden. ist immer röstfrisch, da die vertriebsstelle (la macchina in neustadt) 2x die woche beliefert wird. habe auch hier http://www.kaffee-netz.de/board/viewtopic.php?t=13295&start=0&postdays=0&postorder=asc&highlight= was dazu geschrieben.

    beste grüße
    markus

Diese Seite empfehlen