1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Material Abschlagbox

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Martinpresso, 16. Dezember 2012.

  1. Martinpresso Mitglied

    Beiträge:
    915
    Ort:
    Dortmund
    Hallo :).

    Wollt einfach mal hören welche Abschlagboxen bei euch beliebt sind.
    Es gibt ja Kunststoffboxen mit Kunststoffeinsatz, Holzboxen mit Kunststoffeinsatz und Edelstahlboxen.
    Was lässt sich gut reinigen, was hält gut?

    Grüße,

    Martin
  2. gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    13.093
    Ort:
    Dortmund
    AW: Material Abschlagbox

    Funktionieren eigentlich alle ganz gut. Bei den Holzboxen mit Einsatz muss man etwas aufpassen. Kannst die Holzbox nicht einfach in Wasser legen das würde das Holz nicht lange mitmachen.
    Es reicht aber auch wenn du den Einsatz spülst und die Box ab und an abwischt.
    Kunststoff und Edelstahl sind ganz unproblematisch.
    Solltest schauen das die Abschlagbox nicht zu groß ist. Alle 4-7 Tag sollte man schon leeren da sonst das Kaffeemehl schimmelt.
    Hab zu Hause die kleinen Plastikabschlagbox und auf der Arbeit eine größere aus Holz mit innen Plastik.

    Gunnar
  3. Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Ort:
    Bochum
    AW: Material Abschlagbox

    Ich finde die große Cafelat Abschlagbox "unschlagbar".
    Edelstahl, leicht zu reinigen, schwer (und daher maximal standsicher) und grooooooooß!!
    Mein Tischnachbar hatte die beim diesjährigen Forentreffen, neben seiner Pavoni stehen.
    Gesehen und benutzt und damit war die Entscheidung -für mich- absolut klar.
  4. Martinpresso Mitglied

    Beiträge:
    915
    Ort:
    Dortmund
    AW: Material Abschlagbox

    @gunnar0815 u. Heinerich: Danke für eure Einschätzungen. Die Cafelat gefiel mir auch schon. Es gibt auch eine Ähnliche von Concept Art, bzw. ne kleine u. große von Motta. Die Holzboxen von Concept Art gefallen mir auch. Ich hatte bei den Motta aus Edelstahl aber eben eher das Gefühl, dass sie fester/solider/dicker gebaut sind. Wenn man da immer drauf kloppt kann das Holz ja auch splissig werden oder Plastik reißen oder der Behälter eben beim auskloppen verrutschen. Ein Auseinanderbauen um auch mal die Rolle zu reinigen find ich auch nicht verkehrt. Will da auch nicht pingelig sein, aber wenn man kleine Probleme durch nen vernünftigen Kauf vermeiden kann isses immer besser :).
  5. saecoroyal Mitglied

    Beiträge:
    1.446
    Ort:
    86399
    AW: Material Abschlagbox

    Hallo Martin,

    bei mir ist der Grindenstein seit Jahren im Einsatz. Klein, unverwüstlich und zum Reinigen kommt er in die Spülmaschine.

    Gruß Willi
  6. silverhour Mitglied

    Beiträge:
    5.894
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Material Abschlagbox

    Ich bin Fan von dieser hier:

    Cilio - 550672 - Espresso-Ausschlagdose

    - schlicht und formschön
    - stabil
    - kein Firlefaz
    - pflegeleicht, einfach in die Spülmaschine stellen
    - preislich fair (~30€)
  7. blue Mitglied

    Beiträge:
    83
    AW: Material Abschlagbox

    @Heinerich: Wie reinigst Du die? Ist sie manchen evtl. schon zu groß? Ich bin auch auf diese Box gestoßen (bin Neueinsteiger und schonmal auf der Suche nach einer passenden Abschlagbox), der Grindenstein soll ja so klein sein, dass man da manchmal rumsaut.
  8. Martinpresso Mitglied

    Beiträge:
    915
    Ort:
    Dortmund
    AW: Material Abschlagbox

    @silverhour: Danke auch an Dich. Die hab ich in nem Shop in Neheim mal gesehen. Fand sie für mich eher optisch "einfach". Da gefielen mir die aus Edelstahl von Motta doch schicker und solider. Ist aber Ansichtssache. Cilio macht sicher gute, solide Produkte.
    Andere Frage: Kann man alle Edelstahlboxen in die Spülmaschine packen? Wie steht's mit den Kunststoffboxen und/oder dem Kunststoffinnenleben. Muss man vorher den Stab rausschrauben?
    Wäre für mich ne Idee, da ich zur Zeit noch eine Spülmaschine zur Verfügung habe :).
  9. blue Mitglied

    Beiträge:
    83
    AW: Material Abschlagbox

    Bei der Motta Abschlagbox soll nach einiger Zeit der Stab rosten (2 User berichteten hier im Forum, gestern per Suche alles zum Thema gelesen).

    Spülmaschine bei Edelstahl ist nur zu empfehlen, wenn man keine Probleme mit Flugrost hat (daher fände ich einen Innenbehälter aus Kunststoff super).
  10. gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    13.093
    Ort:
    Dortmund
    AW: Material Abschlagbox

    Für 1-2 Kaffees am Tag ist die Grindenstein prima die Cafelat dann wohl für 2-5 Kaffees am Tag.
    Für das Forumstreffen oder eine Veranstaltung kann sie gar nicht groß genug sein. Da gehen dann ja mal schnell 30-50 Pucks bzw. Veranstaltung 100-500 Pucks rein.
    Finde die ganz großen für zu Hause aber ungünstig. Nehmen einfach zu viel Platz weg.

    Gunnar
  11. Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Ort:
    Bochum
    AW: Material Abschlagbox

    Bisher einfach Seifenwaaser rein, ne Zeitlang stehen lassen und dann mit einer älteren Spülbürste innen und außen reinigen.
    In der SpüMa war sie noch niocht. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass da was passieren könnte. Ist schließlich kein Aluminium...... :shock::roll:


    Ja sicher könnte die, dem Einen oder Anderen zu groß sein. Ich wollte was haben, was absolut sicher steht, nicht rumrutscht und auch keinen Fall, beim Abklopfen, rumscheppert. Das Geräusch ist "dumpf und dunkel" :mrgreen:
  12. blue Mitglied

    Beiträge:
    83
    AW: Material Abschlagbox

    Gunnar, hast Du bei der Grindenstein Probleme mit Krümeln, Spritzen oder dass etwas danebengeht? Ich hätte auch kein Problem damit, die Box mehrmals am Tag zu leeren, nur Rumsauen sollte sie nicht (laut amazon.de Rezensionen und einigen Berichten hier im Forum soll das vorkommen, weil der Durchmesser sehr knapp bemessen ist mit 10cm).
  13. Martinpresso Mitglied

    Beiträge:
    915
    Ort:
    Dortmund
    AW: Material Abschlagbox

    @gunnar: Haste wohl Recht. Kann es umgekehrt aber nicht auch ein Vorteil sein um mit dem Lappen die Kanten richtig auszuwaschen?
    @blue: Oh. Ich muss gestehen, dass ich die Suche bisher nicht bemüht habe, da ich nach einiger Recherche zu anderen Themen in der Hinsicht noch nie auf was aufmerksam geworden bin :). Trotzdem: Nochmal guter Hinweis wegen der Motta-Boxen.
  14. blue Mitglied

    Beiträge:
    83
    AW: Material Abschlagbox

    Sobald Du Rostpartikel im Kreislauf hast (ungeeignete Metalle, Lack abgeplatzt am Spülkorb, rostige Schraube am Topfdeckel usw.) kann sich dieser Rost auch auf 18/10 Edelstahl niedersetzen (rostfrei gibt es nicht, nur korrosionsträge). Bevorzugt setzt sich der Rost allerdings auf den Klingen von Hohlheftmessern ab, weil diese aus einem speziellen, weniger edlen Klingenstahl geschmiedet werden; die Griffe sind meist nicht betroffen weil eben 18/8 oder 18/10 Edelstahl und die Klinge eingesetzt (angekittet) wird.
  15. gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    13.093
    Ort:
    Dortmund
    AW: Material Abschlagbox

    @Blue wenn sie voll ist geht na klar was daneben. Denke hängt stark davon ab mit wie viel Schwung man arbeitet. Der Grindenstein ist denke ich wirklich nur für jemanden der ab und an einen Trinkt und nicht unter Stress beim zubereiten leidet. Auf einer Veranstaltung würde ich sie wohl in die Ecke schmeißen.
    Der Grindenstein passt finde ich gut zu einer Pavoni.


    Gunnar
  16. Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Ort:
    Bochum
    AW: Material Abschlagbox

    Nicht doch!!!!! Plastik neben einer Pavoni!!?????? :shock:
    Icxh gehe davon aus, Du meinst einen Handhebler...
  17. Martinpresso Mitglied

    Beiträge:
    915
    Ort:
    Dortmund
    AW: Material Abschlagbox

    Wo wir natürlich bei noch einem Punkt wären :D...
    Optisch soll die Box auch passen. Zur Giulia u. Quamar würde ich auch aus optischen Gründen eher Edelstahl nehmen, muss aber nicht zwangsläufig.
  18. langbein Mitglied

    Beiträge:
    4.262
    Ort:
    Essen / Ruhr
    AW: Material Abschlagbox

    +1 :)

    Stimmt, sie ist recht groß! Dafür aber recht leise (der Grindenstein geht diesbezüglich m.E. gar nicht!)...ich pack meine auch regelmäßig in die Spülmaschine...inkl. Gummis und Abschlagstange. Keinerlei Rost oder sonstige Schäden.
  19. blue Mitglied

    Beiträge:
    83
    AW: Material Abschlagbox

    Kann einer von den Cafelat-Box-Besitzern mal so nett sein und die Höhe ausmessen auf der niedrigeren und der höheren Seite? Vielen Dank!

    P.S.: @Martinpresso: Sorry, hoffe, ich verunstalte Deinen Thread nicht...
  20. Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Ort:
    Bochum
    AW: Material Abschlagbox

    Vorn 9,7 cm, hinten 12,7 cm.

    Willste Dir ein Pappmodell bauen?
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2012

Diese Seite empfehlen