1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Milchkännchen auch mit Füllskala

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Yumyoko, 21. August 2012.

  1. Yumyoko Gast

    Hallo,

    ich habe meinem Mann vor kurzem eine Siebträgermaschiene angeschafft, da er Espresso liebt. Nun habe ich festgestellt, dass der Cappuccino und Latte Macchiatto mit aufgeschäumter Milch großartig ist :)
    Im Moment schäumen wir im Tupperbehälter - das soll nicht so bleiben.

    Meine Fragen:
    Wir brauchen meist Milch für 1 oder 2 Cappuccino, 1 oder 2 Latte Macciatto oder 1 Capuccino und 1 Latte Macciatto. Also 3 verschiedene Mengen Milch. Ich hatte gehofft, ein Kännchen mit Skala kaufen zu können, so dass man sich die Füllmenge merken kann und nicht auch noch einen Messbecher braucht.
    - gibt es Kännchen mit Skala?

    Unser momentanes Gefäß ist 0,5l groß und zu klein für uns. Ein größeres von unseren passt aber nicht unter die Düse - ist das bei großen Kännchen kein Problem? Besser ein kleineres kaufen und 2 mal schäumen? Bei einer so großen, könnte man einen Cappuccino vermutlich gar nicht herstellen.

    Über Kännchen mit Bauch und Ausguss habe ich jetzt massig gelesen, aber nix über welche mit Skala oder das Größenproblem.

    Hoffe ihr könnt mir helfen,

    Yumy
  2. Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Ort:
    Bochum
    AW: Milchkännchen auch mit Füllskala

    Fürs Aufschäumen für 2 Cappucchini nehme ich ein 0,6er Kännchen aus diesem Set.
    Es würde aber auch ein Liter-Kännchen passen, da ich "neben" der Abstellfläche der Maschine aufschäume. Das Dampfrohr ist schließlich beweglich und klann zur Seite hin verrückt werden...

    Kännchen mit Scala hab ich auch mal gesucht und nicht gefunden. Im Laufe der Zeit habe ich aber ein Gefühl für die Füllmenge bekommen. Scala wäre nun für mich nicht mehr notwendig.

    Was hast Du für eine Maschine?
  3. Greg67 Mitglied

    Beiträge:
    2.311
    Ort:
    around Offenburg
    AW: Milchkännchen auch mit Füllskala

    also, milchschäumen in tupperware? bäh, geht ja mal überhaupt nicht :)

    kannen mit skala sind mir jetzt keine bekannt. daraus würde ich schließen, man - oder sagen wir, die mehrheit - braucht sie nicht. jeweils 5 getränke gemacht und man hat's recht gut im griff. und wenn mal ein schluck übrig bleibt, der ist dann für den barista.

    und wenn's gar nicht ohne messen geht, die kalte milch abmessen und dann erst ab in das kännchen. was habt ihr denn für eine maschine? wenn die nicht zuuu klein ist, sollten bspw. auch 1-l-kannen druntergehen. beim schäumen eben etwas schräg halten, dafür kann man die lanzen ja normalerweise auch entsprechend bewegen, so dass es passt ;)
  4. Yumyoko Gast

    AW: Milchkännchen auch mit Füllskala


    Sehe ich auch so :)



    Klingt gut. Wenn Kännchen mit Skala nicht zu kriegen ist, muss ich wohl darauf hoffen.



    Das kriege ich so leider nicht gestellt in unserer Küche. Ich sollte wohl nicht über 0,6 gehen - kann man damit überhaupt eine Portion aufschäumen?



    Eine DeLonghi EC 330 S. Vermutlich nicht Top, aber selbst der grade aus dem Italienurlaub verwöhnte Gaumen meines Mannes ist zufrieden. Wenn die Maschine in einem halben Jahr noch viel benutzt wird, können wir über eine teure reden :)











  5. lukask Mitglied

    Beiträge:
    531
    Ort:
    Porta Westfalica
    AW: Milchkännchen auch mit Füllskala

    Versucht es doch mit einer Waage. Kleine, halbwegs genaue Geräte gibts mittlerweile häufig für wenig Geld, und wenn man sie einmal hat braucht man sie plötzlich ständig und für alles (schon mal jemand Gips angerührt auf seiner eigentlich zum Espresso-Abwiegen gedachten Waage? ...).

    Gruss,
    Lukas
  6. Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Ort:
    Bochum
    AW: Milchkännchen auch mit Füllskala

    Ich nehme mal an, dass es diese hier ist:

    [​IMG]


    Und auch, dass die Dampflanze an der rechten Seite ist. Damit solltest Du prinzipiell, "neben der Abstellfläche" aufschäumen können.
    Ich kenne diese Dampflanzenkonstruktion nicht (hoffentlich jemand anderes) aber ggf. könnte man die ein wenig "funktionaler" umbauen. Event, verbirgt sich unter dem Kunststoffteil etwas brauchbareres.
    In welche Rcihtungen kannst Du die Dampflanze bewegen?
    Wichtig ist auch, dass Du die Lanze nicht tief in die Milch "hineinstopfst", sonder diese nur leicht unter der Oberfläche eingesetzt wird. Schau Dir mal die einschlägigen Videos zum Aufschäumen an:

    [video=youtube;Fk7gf5v2S0w]http://www.youtube.com/watch?v=Fk7gf5v2S0w&feature=player_detailpage[/video]

    Gibt noch einen Teil 2, ich darf aber nur ein Video hier verlinken.......

    Und natürlich hoffe ich, dass die Maschine nicht zu Enttäuschungen führt und daher nicht aufgerüstet werden wird. Die Maschine selbst wird euch Qualität nicht leichter machen. Schau mal, per SuFu, nach "Crema-Sieb" und ob es bereits Tips zu eurer Maschine gibt, wie man die auf "normal" umbauen kann.

    Habt ihr eine Mühle und wenn ja, welche?

    Was kannst Du nicht stellen?????
    Mit einem 0,6er-Kännchen kann man auch wahrscheinlich auch mal nur eine Portion herstellen.....
    Ehrlich gesagt habe ich das aber noch nie versucht. Ich hab gleich das verlinkte Set aus 0,3 und 0,6 gekauft.
  7. Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Ort:
    Bochum
    AW: Milchkännchen auch mit Füllskala

    :shock: :confused:

    Ähhh, Waage???? Es geht doch, wenn ich nicht allzu begriffsstutzig bin, um Milchmenge und aufschäumen....
  8. Ranger Kevin Mitglied

    Beiträge:
    3.402
    Ort:
    Radevormwald, NRW
    AW: Milchkännchen auch mit Füllskala

    Naja... Kännchen auf Waage stellen - Milch bis zur Gewünschten Menge (1g = 1ml) einfüllen und Aufschäumen, so spart man sich das umschütten aus dem Messbecher.

    Korrigier mich bitte, falls ich das flasch interpretiert habe ;-)
  9. Greg67 Mitglied

    Beiträge:
    2.311
    Ort:
    around Offenburg
    AW: Milchkännchen auch mit Füllskala

    ok, ich denke, bei der maschine ist eh - und dann auch eher wenn überhaupt - bei 0,5 l schluss. mehr volumen dürfte bei der zu erwartenden dampfleistung kaum adäquat zu schäumen sein.

    nun, die mühle wäre in der tat interessant. ohne der TE zu nahe treten zu wollen, ich erwarte erschreckendes ;)
  10. Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Ort:
    Bochum
    AW: Milchkännchen auch mit Füllskala

    Au ja, wichtiger Hinweis!


    Na, na, nu erschreck mal nicht -formulierungstechnisch- unsere netten Neuzugänge... ;-)
  11. Yumyoko Gast

    AW: Milchkännchen auch mit Füllskala


    Gar keine blöde Idee - das ich da nicht drauf gekommen bin. Einfach ausprobieren bis man weiß welche Menge gut ist und merken.



    Unsere Küche geht über Eck und die Linke Seite endet im Hochschrank. Also neben der arbeitsplatte klappt echt nur, wenn ich ordentlich Strom verlege und alles umräume - ich behalte es im Blick falls wirklich nötig.
    Umbauen klingt abenteuerlich :) Unter der Kunstoffhülle ist eine etwas spitzere Variante des gleichen. Bewegen lässt sie sich nur ein kleines Stück nach außen.


    Mühle haben wir noch keine. Wohnen in der Stadt und können kleine Portionen frisch gemahlen kaufen. Habe mich schon schlau gemacht und gelernt, dass eine billige Mühle gar keinen Sinn macht und das sie unglaublich hässlich sind! Mühle gibt es daher erst, wenn wir uns von einer unserer im Moment 3! Kaffeemaschinen verabschiedet haben, damit ich das Teil irgendwo weiter hinten verstecken kann- und dann wohl eine Graef CM 80.


    Ich hoffe auch, dass die Maschine gut bleibt :) Schöne dunkle Crema auf jeden Fall vorhanden :)
  12. Greg67 Mitglied

    Beiträge:
    2.311
    Ort:
    around Offenburg
    AW: Milchkännchen auch mit Füllskala

    ich hoffe doch nicht.... :) aber ich garantiere, nahezu alle beteiligten an diesem fred haben innerlich erst einmal aufgestönt, als die type fiel.

    und ja, immer diese leidigen cremasiebe. amazon meint dazu für diese maschine:

    ich wage zu bezweifeln, dass es hier alternativen gibt.
  13. Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Ort:
    Bochum
    AW: Milchkännchen auch mit Füllskala

    Aber event. kann die Crema-Schaumschlagfunktion "ausgebaut" werden? Ging ja auch bei anderen Maschinen; waren das nicht Saecos????
  14. Greg67 Mitglied

    Beiträge:
    2.311
    Ort:
    around Offenburg
    AW: Milchkännchen auch mit Füllskala

    meinst du, das macht das ergebnis in der tasse wirklich besser, zumal mit vorgemahlenem tüten-kaffee, selbst wenn der aus der stadt vom dortigen röster kommt?

    edith meint: ich hoffe doch, frisch gemahlen heisst nicht einfach nur frisch durch die bspw. tchibo-mühle gegangen ;)

    @yumioko: sei mir nicht böse, aber mit dem aktuellen equipment, den voraussetzungen (bspw. stellfläche) und auch mit großer wahrscheinlichkeit dem verwendeten kaffeemehl bist du noch sehr weit von einem guten espresso oder milchmischgetränk entfernt. unter den aspekten sehe ich die investition von 120 eur leider als groschengrab. wenn du am ball bleiben möchtest, so informiere dich doch einmal anhand der zahllosen anfänger-beratungsthemen. hilft ggf. weitere fehlausgaben zu vermeiden.
  15. Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Ort:
    Bochum
    AW: Milchkännchen auch mit Füllskala

    Nö! Die Sache mit Crema-Siebträger ist ganz unabhängig von der Frage zur Mühle. Eine brauchbare Mühle ist schlicht und ergreifend unverzichtbar.
  16. espressionistin Moderatorin

    Beiträge:
    6.225
    Ort:
    München
    AW: Milchkännchen auch mit Füllskala

    Jetzt macht doch mal langsam, nicht jeder ist bereit, einen Klenwagen in die Küche zu stellen, um ab und zu mal ein Tässchen Kaffee zu trinken. Und nicht jeder braucht High-end-Kaffee zu Glücklichsein.

    Ich würde ein einfaches Paderno in 0,35 und eines in 0,5 Liter kaufen.
    Ersteres kann man für einen Cappu nehmen und letzteres für ein Latte M. oder zwei Cappus.
    Damit sollten alle angefragten Getränke-Kombis möglich sein, einfach die Kanne immer jeweils halb voll machen, dann passt die Menge.
    Alles andere kommt dann irgendwann - oder auch nicht, was auch legitim ist.
  17. Yumyoko Gast

    AW: Milchkännchen auch mit Füllskala

    Da ich ja schon ordentlich gestöbert habe, wusste ich, dass es "gefährlich" ist die Espresso-Liebhaber aufzurütteln :)

    Ich kaufe gerne die richtig guten Sachen, aber bei Espresso-Maschinen ist richtig gut eine Preisklasse die wohl überlegt sein muss und das riskiere ich nicht, bevor ich nicht weiß, ob das mit dem Espresso a) nur eine Phase ist und b) für den Vieltrinker das reinigen, ständige mahlen usw. nicht irgendwann auf die Nerven geht. Wir haben von unserer Tassimo einen ordentlich Schritt nach oben gemacht. Wir nehmen den Espresso von unserem Lieblingskaffeeladen und vll bin ich in einem halben Jahr wieder hier um nach Profi-Sachen zu fragen.
    Kännchen mit Skala wird wohl nix, also tendiere ich in der Tad zu 0,3 und 0,5 oder 0,35 und 0,6. Das am Anfang verlinkte Set wirkt doch hübsch :)

    Vielen Dank auf jeden Fall,
    Yumy
  18. Greg67 Mitglied

    Beiträge:
    2.311
    Ort:
    around Offenburg
    AW: Milchkännchen auch mit Füllskala

    mit der grundeinschätzung hast du natürlich recht. dennoch reden wir hier von 120 eur anschaffungskosten maschine, dann deine beiden kännchen (die, je nach einkauf, auch schon etwa 1/3 des maschinenpreises ausmachen) und eben der noch nicht vorhandenen mühle. rein maschinentechnisch bewegen wir uns eher in der klasse "seifenkiste". und selbst die hier - zu recht - so oft empfohlenen anfängermaschinen wie bspw. eine kleine gaggia classic oder die etwas höherpreisige rancilio silvia sind allesamt immer noch meilenweit vom kleinwagen-preissegment und high-end-kaffee entfernt. damit lassen sich aber eben auch im zusammenspiel mit einer graef-mühle sehr solide espressi beziehen und auch das ein oder andere milchmischgetränk.
  19. espressionistin Moderatorin

    Beiträge:
    6.225
    Ort:
    München
    AW: Milchkännchen auch mit Füllskala

    Schon klar, war zugegeben etwas überzogen dargestellt. Aber die Maschine ist ja nunmal da.
    Und jetzt irgendein windiges No-Name-Plastikkännchen zu empfehlen, blos damit die Relation zum Maschinenpreis stimmt, schien mir auch nicht zielführend.
    Meine Sorge ist bei sowas eher immer, dass man potenziell interessierte Leute, die gerade anfangen, sich mit dem Thema zu beschäftigen, gleich wieder verschreckt, weil die Neuanschaffung erstmal verbal "in die Ecke gestellt wird". Da fände ich dann eher kontraproduktiv.
    Man muss die Leute da abholen, wo sie stehen ;-).
  20. Greg67 Mitglied

    Beiträge:
    2.311
    Ort:
    around Offenburg
    AW: Milchkännchen auch mit Füllskala

    da bin ich völlig bei dir. auf der anderen seite möchte ich aber auch potenzielle enttäuschungen vermeiden helfen und die oft daraus resultierende, falsche annahme der frustrierten anfänger, für einen guten espresso (wie in italien - oder so ähnlich) braucht's eben doch mindestens die kleinwagenklasse ;)

    aber die einsicht, dass z. b. die graef eine empfehlenswerte einsteigermühle ist, lässt mich hoffen, dass der angedachte weg hin zum besseren espresso durchaus in die richtige richtung weist.

    edith fällt dazu noch ein: 'windiges No-Name-Plastikkännchen'? wenngleich nicht no-name, so ist selbiges schon im einsatz :) ich habe mit no-name inox-kännchen für unter 10 eur aus dem gastrogrosshandel angefangen. ging auch gut, obgleich ich natürlich auch die "besseren" kannen nun zu schätzen weiss.

Diese Seite empfehlen