1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pflege von Lederjacken

Dieses Thema im Forum "Was ich unbedingt noch sagen wollte..." wurde erstellt von Two, 10. November 2012.

  1. Two Mitglied

    Beiträge:
    648
    Ich habe eine Jacke aus glattem, dunkelbraunem Leder, die nach einem Regenguss an den Schultern etwas trocken wirkt, und wohl etwas Pflege vertragen könnte. Ich habe mich im Internet durchgeklickt und werde nicht so richtig schlau aus den Ergebnissen.

    Eine gute Quelle für Lederprodukte scheint die Firma Effax zu sein (*klick*), aber leider ist auf deren Seite nicht konkret angegeben, wofür welches Produkt geeignet ist. Ich stehe somit auf dem Schlauch.

    Da sich hier im Forum bisher für jedes Problem ein Experte gefunden hat, versuche ich es jetzt mal so.
    Was nehme ich am besten für meine Jacke - Leder-Balsam (Lebenszeitverlängerung hört sich schon mal gut an), Leder-Combi (pflegt aber ohne zu fetten - brauche ich das?), oder etwa Leder-Soft (Wohlgerüche werden angepriesen :shock:)? Oder was ganz anderes?

    Danke für Eure Hilfe!
  2. betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.187
    Ort:
    JO31fd
    AW: Pflege von Lederjacken

    Nimm ganz einfach Sattelseife, damit bekommst Du eine Grundreinigung und eine Grundpflege in jedes Glattleder. Sollte das als Pflege nicht ausreichen, kannst Du das Leder zusätzlich noch mit Tierowa pflegen.

    (Hatte ich schon erwähnt, dass ich Sohn eines gelernten Sattlers und Polsterer bin?)
  3. svemarda Mitglied

    Beiträge:
    2.061
    AW: Pflege von Lederjacken

    Hatte ich schon erwähnt, dass das KN mein absolutes Lieblingsforum ist?
    Das ist mir gerade eben wieder bewusst geworden... :-D Und das muss doch auch mal (wieder) erwähnt werden, oder?
  4. Two Mitglied

    Beiträge:
    648
    AW: Pflege von Lederjacken

    Ja, das ist ein tolles Forum mit tollen Leuten!
    Danke Betateilchen. Reinigen ist noch nicht nötig, also werde ich gleich mit Tierowa loslegen. Ist das Zeug in der Tube das gleiche wie in der Dose?
  5. Kurvensau Mitglied

    Beiträge:
    172
    Ort:
    Mittelfranken
  6. betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.187
    Ort:
    JO31fd
    AW: Pflege von Lederjacken

    Ich kenne das (historisch, will sagen seit ca. 40 Jahren) nur in Dosen. Aber ich hab grade beim Hersteller nachgesehen, ja, die Tube dürfte die gleiche Substanz haben, vermutlich nur etwas weichere Konsistenz. Wenn Du eine Dose bekommen kannst, nimm die Dose :)
  7. herr k Mitglied

    Beiträge:
    653
    AW: Pflege von Lederjacken

    Sattelseife kann ich auch wärmstens empfehlen. Nicht nur zur Reinigung, auch zur Pflege.

    Den Tierowa-Tip werde ich sicher auch mal testen. Bisher nutze ich für Glatt- und Fettleder ( nicht für Wildleder )
    Ballistol. Ist eigentlich ein Waffenöl. Wird nicht ranzig, man kann es sehr sparsam nutzen und zwar für Holz, Leder und sogar zur Hautpflege ( kein Scherz ) - für Metall sowieso.

    Gruß k
  8. betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.187
    Ort:
    JO31fd
    AW: Pflege von Lederjacken

    Meine Empfehlung bezog sich deshalb ja auch nicht "nur" auf die Reinigungsfunktion. Ich nutze Sattelseife auch zur halbjährlich anstehenden Reinigung und Pflege meiner diversen Stresless-Ledersessel hier in der Wohnung. Billiger und besser als das ganze "Spezialzeug" vom Hersteller.

    Zu Tierowa noch ein wichtiger Tipp: Sparsam verwenden, lieber zweimal hintereinander damit arbeiten!
  9. Two Mitglied

    Beiträge:
    648
    AW: Pflege von Lederjacken

    Habe gerade eine animalisch grosse Dose Tierowa gekauft. Jetzt wird gerubbelt was das Zeug hält.
    Danke Elektron!

    Wie trägt man das am besten auf? Lappen, Schwämmchen oder Bürste?
  10. betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.187
    Ort:
    JO31fd
    AW: Pflege von Lederjacken

    Ich nehme immer einen weichen Lappen dafür.
  11. srtreter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Ort:
    Nähe Ulm
    AW: Pflege von Lederjacken

    Ballistol hat ja so einen betörenden Duft. :rolleyes: ich hab immer Effax 2in1 Lederpflege und bei Bedarf das Bergsteiger Lederfett genommen.
  12. Lafayette Mitglied

    Beiträge:
    377
    Ort:
    Pfalz
    AW: Pflege von Lederjacken

    Sattelseife pflegt nur bedingt. Diese Seife ist mehr zur Reinigung gedacht. Damit werden Schweiß, Staub und überschüssige Fettreste von z. B. Sätteln und Schuhen entfernt, nur um hinterher wieder frisch gefettet zu werden.
    Leder ist wie eine Haut. Es braucht Feuchtigkeit und Fett. Perfekt funktioniert die Kombination aus feuchtem Abwischen mit Sattelseife. Hinterher Seifenreste mit einem feuchten Schwamm entfernen, leicht antrocknen lassen, und dann das Lederfett aufbringen.

    Als Referenz kann ich diverse Sättel vorweisen. Einer davon ist ein originaler Mc Clellan aus dem Sezessionskrieg.
    Die Lederjacken von Herrn Lafayette sehen auch immer gut aus, obwohl die beim Motorradfahren öfters mal Regen abbekommen.

    Grüßle
    Lafayette
  13. betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.187
    Ort:
    JO31fd
    AW: Pflege von Lederjacken

    Kommt aufs Produkt an, es gibt durchaus auch Sattelseifen, die von sich aus schon rückfettende Komponenten haben. Aber selbst eine "bedingte" Pflege ist immer noch besser als gar keine.

    Mir ging es bei meiner Empfehlung um den Hinweis, dass man nicht Schweinegeld für "Spezialmittelchen" in homöopatischen Verkaufseinheiten ausgeben muss, sondern dass es hervorragende günstigere Alternativen gibt.
  14. Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Ort:
    Bochum
    AW: Pflege von Lederjacken

    Und nach der Reinigung kommt was, anstelle des "Spezialzeugs" auf die Sitzmöbel?
  15. betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.187
    Ort:
    JO31fd
    AW: Pflege von Lederjacken

    Steht doch schon in meiner ersten Antwort hier im Thread:

    Das mache ich aber wirklich nur hauchdünn an Sitzfläche und Armlehnen da diese Stellen am meisten beansprucht werden, für den Rest des Leders ist das nicht notwendig. Meine Sessel sind jetzt über 6 Jahre alt (genauer: das Leder auf den Sesseln, denn zwei der Sessel sind über 20 Jahre alt und wurden 2006 neu bezogen) und zeigen keinerlei Mangelerscheinungen wegen mangelnder Pflege.
  16. Lafayette Mitglied

    Beiträge:
    377
    Ort:
    Pfalz
    AW: Pflege von Lederjacken

    Letzteres haben die Leser schon verstanden :)

    Woher weißt Du, welche Seife überfettet ist, und welche nicht? Das ist nicht deklarationspflichtig!
  17. kailash Mitglied

    Beiträge:
    1.483
    AW: Pflege von Lederjacken

    Nehmt ihr dieselben Produkte dann auch für Lederschuhe (Bergstiefel etc mit oder ohne GoreTex Membran) ? Bzw was gibt es an empehlenswerten Produkten auf Bienenwachsbasis ?
  18. betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.187
    Ort:
    JO31fd
    AW: Pflege von Lederjacken

    Es ist zwar nicht deklarationspflichtig, aber es steht meistens trotzdem drauf.

    Klar, für Lederschuhe funktioniert das auch alles. Bei den Spezialmembranen wäre ich allerdings vorsichtig, dort würde ich immer die Pflegehinweise des Herstellers beachten, zumindest genau lesen.
  19. Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Ort:
    Bochum
    AW: Pflege von Lederjacken

    Danke für die Ergänzende Info!:smile:
    War mir nicht so ganz klar, dass damit "alles" gemeint sein konnte. Ich dachte zunächst, dass Tierowa nur für Bekleidung/Schuhe geeignet sei!
  20. betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.187
    Ort:
    JO31fd
    AW: Pflege von Lederjacken

    Funktioniert hervorragend bei jedem Glattleder.

Diese Seite empfehlen