1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Samsung-Notebook bei Media Markt

Dieses Thema im Forum "Was ich unbedingt noch sagen wollte..." wurde erstellt von Largomops, 6. Dezember 2009.

  1. Largomops Mitglied

    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    www.neidenfels.de
    Bei Media Markt soll es jetzt ein Samsung Notebook 15,6 Zoll für 499 Euro geben. Von der Ausstattung her wäre es o.k. Es hat sogar neben der eigentlichen Tastatur noch einen Zahlenblock wie die 17 Zöller. Ich such so ein Notebook noch als Weihnachtsgeschenk. Gewünscht war zwar ein Dell, aber die sind bei gleicher Ausstattung doch teurer und haben das extra Zahlenfeld nicht.

    Was ich nicht so recht einordnen kann ist, dass das Windows 7 in der 32 bit Version drauf ist. Die Dell haben die 64 bit Version. Worin besteht denn der Vorteil der 64 bit Version und wie tragisch wäre es nur die 32 bit Version zu haben.
  2. escape Mitglied

    Beiträge:
    253
    AW: Samsung-Notebook bei Media Markt

    Du wirst nicht mehr als 4 GB Ram nutzen können. :cool:
  3. Largomops Mitglied

    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    www.neidenfels.de
    AW: Samsung-Notebook bei Media Markt

    Ist das alles? Sind ja auch nur 4 drin.
  4. leupster Mitglied

    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    Bremen
    AW: Samsung-Notebook bei Media Markt

    ich hab von der uni her einige programme gehabt die probleme mit der 64bit version hatten, aber nix otto normales.
    das größte "manko" sind halt die 4 gb ram beschneidung, aber das ist ja auch ziemlich egal.
    da die meisten programme eh nicht 64bit optimiert sind kannst du eigentlich nichts falsch machen mit der 32 bit version, ich benutz auch ausschließlich nur die 32er
  5. Largomops Mitglied

    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    www.neidenfels.de
    AW: Samsung-Notebook bei Media Markt

    Danke für die Anworten bis jetzt. Ich habe eben nochmal die Werbung im TV gesehen. Es scheint doch keinen extra Zahlenblock zu haben. Ich schau es mir mal live an.
  6. Herb Mitglied

    Beiträge:
    843
    Ort:
    Noordwijk und BecksTown
    AW: Samsung-Notebook bei Media Markt

    Es ist nicht ein 4GB Limit, es sind 3GB!

    Mit 32bit kann man nicht mehr RAM unter Windows ansprechen, das 1GB kann man aber als RAM-Disk benutzen welches einen richtig fixen Swap-Drive abgibt.

    Mit 64bit gibt es haeufig Schwierigkeiten mit aelterer Software, man muss ggf. hinter speziellen Versionen hersein. Ist aehnlich wie damals der Umstieg von 16bit nach 32bit Systemen.
  7. Johannes Mitglied

    Beiträge:
    128
    Ort:
    Blankenheim, wilde Eifel
    AW: Samsung-Notebook bei Media Markt

    Windows 7 hat wohl in der 32/64 bit keine Schwierigkeiten

    Langfristig werden sich wohl die 64 bit durchsetzen.

    Aber für 499 Euro ist die Leistung doch OK

    Johannes
  8. VolkerS Mitglied

    Beiträge:
    2.114
    Ort:
    Tinseltown
    AW: Samsung-Notebook bei Media Markt

    @Mops

    Von der Performance sind die Blödmarkt-Notebooks bei weitem nicht so gut wie beispielsweise ein Dell. Überlegs Dir lieber nochmal.

    Gruß,
    Volker
  9. galgo Benutzerkonto gesperrt (E-Mail ungültig)

    Beiträge:
    7.164
    Ort:
    home of the brodwurscht
    AW: Samsung-Notebook bei Media Markt

    auch wenns leider ned weiterhilft,

    aber ich würde schon aus prinzip nichts kaufen wofür mario barth wirbt :roll:

    gruß, galgo
  10. italiano Mitglied

    Beiträge:
    720
    Ort:
    Würzburg
    AW: Samsung-Notebook bei Media Markt

    @ galgo: dein Argument ist gut. Geht mir ähnlich.......

    Prinzipiell: es kommt eben auch auf den Anwendungsbereich an. Bei reinweg "einfacheren" Arbeiten mit Word & Co. und Internetsurfen ohne große Anforderungen wird es schon reichen.

    Ich hatte mal ein Samsung-Notebook (nun nutzt es mein Vater), das war verarbeitungsmäßig echt top! Da erlebt man, grade zu diesem Preis, bei anderen Herstellern böse Überraschungen.
    Sicher nur ein Nebenargument, aber was Verarbeitungsqualität betrifft finde ich Samsung Dell überlegen. Wir haben von beiden Marken Geräte im Haus.
  11. Gandalf2904 Mitglied

    Beiträge:
    1.603
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Samsung-Notebook bei Media Markt

    Bei uns im Mediamarkt-Prospekt steht das kleinste Macbook grad für 777 Euro drin.
    Denk mal darüber nach. Ist natürlich ein dicker Batzen mehr, aber auch enorm mehr Leistung.
  12. nobbi-4711 Mitglied

    Beiträge:
    5.256
    Ort:
    Würzburg/Magdeburg
    AW: Samsung-Notebook bei Media Markt

    Ich meine mal in der CT gelesen zu haben, dass 32Bit Systeme einer einzelnen Anwendung max 700MB RAM zuteilen können, egal ob 3GB im Rechner sind oder nicht. Insofern wäre es für RAM-lastige Anwendungen sinnvoller, ein 64Bit System zu haben (Photoshop, Filmbearbeitung...). Für alles andere tuns mE 32Bit. Bei den Ziffernblöcken ist eines zu bedenken: Der Rest der Tastatur kann sich verschieben, um den Block unterzukriegen. Ist so bei meinem 15" MSI, ich musste mich erstmal dran gewöhnen, dass manche Tasten nur halbe Breite haben bzw die Reihen etwas verschoben zueinander waren.

    Greetings \\//

    Marcus
  13. boing Mitglied

    Beiträge:
    523
    Ort:
    Heidelberg
    AW: Samsung-Notebook bei Media Markt

    32-bit Windows-Anwendungen (auch unter einem 64-bit Betriebssystem) können meines Wissens in der Regel max. 2 GByte Speicher nutzen. Es gibt wohl irgendwelche Tricks um auf 3 GByte zu kommen, die sind aber auch nicht uneingeschränkt empfehlenswert. Mehrere 32-bit-Anwendungen können zusammen unter einem 64-bit-Betriebsystem jedoch auch mehr Speicher nutzen, hier sehe ich zur Zeit den größten Vorteil.

    Wenn nicht gerade speicherintensive Anwendungen genutzt werden reichen die unter den 32-bit-Versionen von Windows normalerweise nutzbaren 3,x GByte (x=0..5) notfalls auch.
  14. Ingo Mitglied

    Beiträge:
    331
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Samsung-Notebook bei Media Markt

    Habe mir vor 1,5 Jahren ein Samsung Notebook im Angebot bei Saturn gekauft (599€) und bin mit dem Notebooks eigentlich sehr zufrieden. Einziges Manko ist das Gehäuse in Klavierlack Optik. Darauf sieht man wirklich jeden Fingerabdruck, und da das Notebook bei uns viel herumgetragen wird, sieht der Deckel einfach immer grauenvoll aus (vor allem im Gegensatz zu unseren Dell Notebooks in der Firma). Ich befürchte die neuen Notebooks haben immer noch diese empfindliche Oberfläche. Im Laden sah das ja noch toll aus (mit Schutzfolie), zuhause kam dann die Ernüchterung. Falls das Notebook vorwiegend stationär benutzt wird, ist dieser Aspekt ja nicht so wichtig. Ich würde mir aber aufgrund der empfindlichen Oberfläche kein Samsung Notebook mehr kaufen.
  15. Largomops Mitglied

    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    www.neidenfels.de
    AW: Samsung-Notebook bei Media Markt

    Ich hab´ ja schon ein Samsung Netbook, mit dem ich sehr zufrieden bin. Es ist schwarz matt mit matten Bildschirm. Der große hat scheinbar wirklich Klavierlackoptik. Die Dell Inspiron scheinbar auch. Die Dell Studio sind zumindest um die Tastatur silbergrau.
  16. Largomops Mitglied

    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    www.neidenfels.de
  17. Largomops Mitglied

    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    www.neidenfels.de
    AW: Samsung-Notebook bei Media Markt

    In unserem aktuellen MM-Prospekt ist vorne ein Lenovo für 499 Euro mit guter Ausstattung (i5, 750er Festplatte, 4 GB Arbeitsspeicher. Vielleicht ist das für jemanden interessant.
  18. kallekenkel Mitglied

    Beiträge:
    193
    AW: Samsung-Notebook bei Media Markt

    Für mich gibt es nur noch 2 Produktgeuppen:
    MacBooks und ThinkPads (wenn es Windows sein muss).

    Klar gibt's auch von anderen Herstellern gute Notebooks, aber es ist sooo viel Schrott im Umlauf, dass ich keinen Bock mehr auf diese Plastikbomber habe. Samsung, Asus, Acer.. Mag für viele ja reichen, aber mein Qualitätsanspruch lässt so etwas nicht mehr zu.

    Hört sich wahnsinnig überheblich und großkotzig an oder? ;)
  19. Largomops Mitglied

    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    www.neidenfels.de
    AW: Samsung-Notebook bei Media Markt

    Nein, überhaupt nicht. Jeder soll das kaufen, was er benötigt oder meint haben zu müssen. Ist doch nicht verwerflich.
  20. mcblubb Mitglied

    Beiträge:
    4.740
    Ort:
    Pfalz
    AW: Samsung-Notebook bei Media Markt

    Ja...;-)

    Habe aber auch schon etliches an Klappcomputern durch in den letzten 17-18 Jahren.

    Habe vor Ewigkeiten mal nen Cappucino in mein damaliges Laptop (ich glaube Siemens) gekippt. Habe den Cappu übers Diskettenlaufwerk rauslaufen lassen, trocknen und der Rechner lief. Vor 2 Wochen habe ich eine Flasche Bier in ein Lenovo "gefüllt". Der Rechner war final tot:cool:

    Im Moment nutze ich seit ca. Jahren ein Toshiba Notebook privat.

    Abgesehen, dass das Hochglanzdisplay auf dem Balkon in der SOnne stark spiegelt ist der Rechner für kleines Geld ok.
    Geschäftlich nutze ich nen kleinen Lenovo X201. Das ist natürlich ne ganz andere Qualitätsklasse.

    Soviel dazu...

    Und um zuhause ein wenig Internetsurfen oder E-Mail-schreiben zu betreiben, halte ich die von Dir favorisierten Rechner für oversized.
    Laptop liegt im Arbeitszimmer und wird schnell aufgeklappt genutzt und wieder in die Ecke gelegt.


    Wie so oft, kommts m.E. auf die äußeren Umstände an.

    Gruß

    Gerd

Diese Seite empfehlen