1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

So großer Unterschied bei ein oder zwei Tassen??

Dieses Thema im Forum "Espresso- und Kaffeemaschinen" wurde erstellt von simaholwa, 23. September 2007.

  1. simaholwa

    simaholwa Mitglied

    Beiträge:
    12
    Hallo!
    Hab nach sehr vielen Versuchen jetzt so die Parameter gefunden, um auf relativ ideale Bedingungen zu kommen. Die Voraussetzungen dazu:
    Saeco Aroma Chrom mit klassichem ST, nehme immer das Zweiersieb (bitte keine Diskussionen zur Maschine, ich bin ganz zufrieden damit und upgraden kann man immer noch ;-)), eine Demoka M-203, Einstellung: die Schnecke vom Einstellrad ist genau auf der Höhe des Lochs, wo normalerweise die zweite (!) Begrenzungsschraube wäre. Tampern: sehr stark. Bei einer Tasse 8-9g. Bohnen: Hausröstung Fa. Rehorik, Regensburg mit 40% Robusta-Anteil (von den Illy rot, die ich vorher hatte, wurde mir abgeraten, da sie angeblich relativ undankbar für den Anfang -was gute Erbgebnisse betrifft- sein sollen). Wasser: Volvic zu 100%.
    Jetzt zu meinem Problem: Mache ich alles wie geschildert bei einer Tasse, so klappts zu 90% sehr gut; guter Espresso, sehr schöne caramelbraune Crema...
    Gebe ich die doppelte Menge an Pulver in den ST, tamper genauso stark, oder sogar etwas weniger, so kommen gerade noch ein paar Tropfen aus dem ST, wenn überhaupt. Muss ich meine Parameter bei der Zubereitung von zwei Tassen so gravierend ändern? Falls ja, was genau? Wenn nein, was mach ich dann falsch, bzw. was stimmt nicht?
    Würde mich über Tipps sehr freuen!
    Vielen Dank im Voraus!
    Gruß

    Sepp
     
  2. Milkyway

    Milkyway Mitglied

    Beiträge:
    751
    Ort:
    Frankfurt
    AW: So großer Unterschied bei ein oder zwei Tassen??

    Na ja, mußt halt mal probieren was geschmacklich am besten hilft. Weniger fest tampern, gröber mahlen, weniger Pulver.
     
  3. Marc Aurel

    Marc Aurel Mitglied

    Beiträge:
    564
    Ort:
    Freiburg
    AW: So großer Unterschied bei ein oder zwei Tassen??

    habe ich es richtig verstanden - du nimmst auch für eine tasse ein zweiersieb und machst es mit fast 9gr. voll? wenn das ein halbwegs zufriedenstellendes ergebnis liefert, dann ist das gleiche sieb mit der doppelten befüllung natürlich zu voll.
    wenn das so ist, stimmt bereits mit deinen ersten einstellungen etwas nicht, denn aus einem zweiersieb sollten immer 2 kommen, oder?
     
  4. lugol

    lugol Mitglied

    Beiträge:
    8
    AW: So großer Unterschied bei ein oder zwei Tassen??

    IMHO kannst DU nur die selben Parameter für 1 oder 2 Tassen nutzen, wenn Du auch das 1er bzw. 2er Sieb nimmst. Wenn Du alles im 2er machst und nur die Kaffeemenge verdoppelst ist es logisch, dass der Durchfluss extrem abnimmt und es maximal noch tröpfelt.
    Also entweder Mahlgrad anpassen (Da lohnt sich, wenn Du öfters 1er und 2er wechseln möchtest eine 2te Mühle) oder für eine Tasse das 1er Sieb nehmen.
     
  5. Thjalfi

    Thjalfi Mitglied

    Beiträge:
    429
    Ort:
    Göttingen
    AW: So großer Unterschied bei ein oder zwei Tassen??

    Tja, das Zweiersieb heisst nicht umsonst so, denn es ist eigentlich für zwei Espressi gedacht. Das Einersieb hat dafür einen kleineren Durchmesser (hauptsächlich unten am Sieb), damit man alle anderen Parameter gleich lassen kann, die Kaffeemenge halbieren und trotzdem die gleiche Durchlaufzeit kriegt.

    In einem anderen Thread hattest du ja gefragt, wie fein man die Demoka stellen kann, ohne sie kaputt zu machen. Jetzt kann ich mir auch denken warum, denn um mit dem Zweiersieb mit 8-9g auf 25 Sekunden zu kommen, muss man den Mahlgrad wohl schon auf extrem fein stellen.
     
  6. niffchen

    niffchen Mitglied

    Beiträge:
    197
    Ort:
    Hannover
    AW: So großer Unterschied bei ein oder zwei Tassen??

    Gilt dann also im Normalfall bei einem 2er Sieb die doppelte Pulvermenge? Oder ist das aus Sicht eines Anfängers die falsche Interpretation??
     
  7. gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    13.290
    Ort:
    Dortmund
    AW: So großer Unterschied bei ein oder zwei Tassen??

    Wenn die Siebe gut aufeinander abgestimmt sind kannst du genau die doppelte Menge nehmen und musst den Mahlgrad dabei nicht verstellen.

    Gunnar
     
  8. simaholwa

    simaholwa Mitglied

    Beiträge:
    12
    AW: So großer Unterschied bei ein oder zwei Tassen??

    Vielen Dank für die Hilfe. Mir wurde angeraten, mit dem gutmütigeren Zweiersieb zu beginnen. Also tat ich das einfach mal. Mit dem Einer gehts wesentlich besser. Klappt schon ganz gut soweit!
    Danke nochmals!

    Gruß

    Sepp
     
  9. niffchen

    niffchen Mitglied

    Beiträge:
    197
    Ort:
    Hannover
    AW: So großer Unterschied bei ein oder zwei Tassen??

    Was sagt mir denn das gut aufeinander abgestimmt? Kennst Du da entsprechende Kombinationen bei denen das so passt? Ich möchte nämlich nicht ständig völlig umdenken müssen wenn ich von 1er- auf 2er-Betrieb umstelle.
     
  10. fab

    fab Mitglied

    Beiträge:
    610
    Ort:
    Paderborn
    AW: So großer Unterschied bei ein oder zwei Tassen??

    Wetten das es im zweier mit 14g noch besser wird?

    ich komme bei meinen Sieben mit 8 g im einer und 15 im zweier bei gleichem mahlgrad zu passenden shot :)
    Sind meines wissen gaggia Siebe, aber die größen weiß ich nicht...
     
  11. meister eder

    meister eder Mitglied

    Beiträge:
    6.689
    Ort:
    aachen
    AW: So großer Unterschied bei ein oder zwei Tassen??

    eigentlich sollten die siebe vom gleichen hersteller schon gut abgestimmt sein, allerdings muss das durch die fertigungstoleranzen nicht so sein. wahrscheinlich muss man einige siebe testen, bis ein paar passt, oder man erweitert bei dem "langsameren" sieb ganz vorsichtig mit einer nadel die löcher am rand, bis es passt.
    gruß, max
     
  12. gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    13.290
    Ort:
    Dortmund
    AW: So großer Unterschied bei ein oder zwei Tassen??

    Hey das ist mein Spruch Max :lol:
    Die LM Siebe passen meistens gut. Aber auch nicht immer. Meine Carimali Siebe passen auch gut sogar auch zu den LM Sieben.
    Sonst wie oben beschrieben anpassen.
    Gunnar
     
  13. meister eder

    meister eder Mitglied

    Beiträge:
    6.689
    Ort:
    aachen
    AW: So großer Unterschied bei ein oder zwei Tassen??

    kann schon sein, dass ich den von dir hab :). hab ja auch schon deinen preinfusionsschalter und deinen direktmühlenumbau kopiert :lol:.
    nur den timer hab ich anders gebastelt, dazu mehr, wenn's fertig ist...
    gruß, max
     
  14. gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    13.290
    Ort:
    Dortmund
    AW: So großer Unterschied bei ein oder zwei Tassen??

    Na dann muss ich wohl mal demnächst nach Kassel :lol:.
    Nein finde es gut das du das auch schreibst. Kam mir schon echt blöd vor immer das gleiche zu schreiben. Und das Anpassen geht wirklich gut. Hab immer die Löcher genommen die etwas kleiner waren und die vergrößert
    Gunnar
     

Diese Seite empfehlen