1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tips für Sizilien spontan gebucht

Dieses Thema im Forum "Was ich unbedingt noch sagen wollte..." wurde erstellt von mariachi, 22. Dezember 2012.

  1. mariachi Mitglied

    Beiträge:
    426
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Hallo,

    das Wetter geht mir derzeit auf die Nerven, also schnell & spontan Last Minute in Sizilien gebucht (Catania)

    Ich habe echt keinen Plan von der Insel, bin schon fleißig am googeln..

    Würde mich echt freuen über ein paar Tipps von euch, vor allem über Ausflugsmöglichkeiten. :)
  2. Largomops Mitglied

    Beiträge:
    11.025
    Ort:
    www.neidenfels.de
    AW: Tips für Sizilien spontan gebucht

    Ich war auf der anderen Seite in der Gegend von Trapani. Mir haben dort der Zingaro-Park, Erice und Selinunte sehr gut gefallen. (Die Unmengen von Müll all over weniger)

    Das wird Dir aber nicht viel helfen. Ist etwas weit.
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2012
  3. silverhour Mitglied

    Beiträge:
    5.861
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Tips für Sizilien spontan gebucht

    In Catania solltest Du Restaurant unten in der JuHe besuchen und in die Grotte runterklettern.
    Eine kleine Abendwanderung auf dem Aetna ist fast schon ein MUSS, einfach im Hotel / B&B nach einem Veranstalter fragen.
    Ich halte die Äolischen Inseln auch immer wieder für Besuchenswert, ehr etwas für einen Mehrtagesausflug mit der Fähre ab Milazzo.
    Ein Abstecher nach Siracusa lohnt sich auch immer.

    Ach ja, Espresso. Den gibt es eh an jeder Ecke in traumhafter Quali.

    Grüße, Olli
  4. Largomops Mitglied

    Beiträge:
    11.025
    Ort:
    www.neidenfels.de
    AW: Tips für Sizilien spontan gebucht

    Zum Thema "Espresso" muss ich nochmal eine kleine Geschichte rauskramen. Wir waren in einer Bar in einem Einkaufszentrum, westlich von Palermo, an der Autobahn. Ich habe einen Espresso bestellt. Dem Barista hat er nicht hundertprozentig gefallen, daraufhin hat er ihn weggekippt und einen neuen gezapft. Der war wunderbar, wobei der weggekippte vermutlich in den meisten Lokalen bei uns als Godshot durchgegangen wäre.
  5. LeRai Mitglied

    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    AW: Tips für Sizilien spontan gebucht

    Im letzten Jahr war ich auf Sizilien. 14 Tage in Cefalu. Das ist im Norden der Insel. Ein netter kleiner Ort. Laut Reiseführer sollten man dort gewesen sein. Taormina ist sicher in dieser Jahreszeit besser anzusehen als im August, als ich dort war. Wenn nicht so viele Touristen die Straßen füllen, dann ist dieser Ort sicher viel schöner. Was man sich auf jeden Fall ansehen sollte ist Palermo. Nicht abschrecken lassen von den nicht ganz so sauberen Straßen. Das ist halt Süditalien. Da gelten andere Standards. Eine menge schöner, alter Gebäude sind dort. Viel Spaß in bella Italia.
  6. mariachi Mitglied

    Beiträge:
    426
    Ort:
    bei Karlsruhe
    AW: Tips für Sizilien spontan gebucht

    Danke euch alle! hab schnell noch ein Reiseführer besorgt... (draußen ist die Höhle los, bin froh wenn ich weg bin :cool: )

    Ich hoffe Catania ist nicht so gefährlich wie manche Leute im Web schreiben..
    Beim recherchieren nach dem Ort & Sizilien landete ich als erstes gleich hier:
    Catania: In Catania (Sizilien) werden Touristen systematisch ausgerau - Catania Forum, Fragen, Themen - TripAdvisor

    @Silverhour
    Weiss Du wie in etwa wie der Restaurant hieß? ist das was für ein Silvester Abendessen?
    Danke für den Tipp mit der Grotte, ich hoffe das trotz Brückentage der eine oder andere Veranstalter Ausflüge anbietet, bin 7 Tage dort.

    Muss man umbedingt ein Auto Mieten oder kommt man mit öffentlichen Verkehrsmittel zurecht um die nähere Umgebung zu erkunden?
  7. silverhour Mitglied

    Beiträge:
    5.861
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Tips für Sizilien spontan gebucht

    Wenn man sich nicht gerade mit Bargeld Frischluft zufächert oder sich in den dunkeln Vorstadtgassen rumtreibt, dann ist Catania ungefähr so saugefährlich wie Frankfurt, Hamburg oder Berlin...

    Keine Ahnung, wie das Essen im JuHe-Keller ist, bei 25° Grad am Abend setze ich mich nicht in ein Kellerrestaurant. Die JuHe recht nah am Fischmarkt und als solche ausgeschildert, also nicht zu verfehlen.

    Ich fand den öffentlichen Nahverkehr soweit OK, aber Du kannst ja spontan vor Ort entscheiden.
  8. Londoner Mitglied

    Beiträge:
    476
    Ort:
    London/UK
    AW: Tips für Sizilien spontan gebucht

    Taormina ist ein absolutes Muss und wahrscheinlich im Dezember auch nicht zu ueberlaufen:
    Taormina 2012 >> The most complete independent tourist city guide

    Dann kannst Du gleich noch Giardini Naxos und die Isola Bella (sicher im Sommer interessanter, aber trotzdem
    sehenswert) mitnehmen.
    Wuerd' Dir noch eine Seilbahn-Fahrt den Etna empfehlen:
    Etna Seilbahn S.p.A.

    Hab' das mal im April gemacht....unten am Strand konnte man schon schwimmen gehen, so warm war's
    und oben am Gipfel lag noch Schnee der aber teilweise von der Asche weggeschmolzen war.
    Bei der Anfahrt konnte man immer wieder Haeuser sehen, die halb mit ausgekuehlter Lava bedeckt waren.
    Und im Hintergrund hat man immer wieder den Krater brodeln hoeren....tolles Erlebnis!

    Siracusa ist auch sehenswert....und etwas weiter suedlich noch Noto, eine 'Barock-Hochburg'
    die leider teilweise durch Erdbeben gelitten hat, aber immernoch viel zu bieten hat:
    Noto - Best of Sicily - Noto Travel and Sights

    Eigentlich ist der ganze Kuestenabschnitt interessant....wuerd' daher eher ein Auto mieten.
    Uebrigens kommt der Torrisi Caffe (http://www.torrisi.it) aus Catania, vielleicht laesst sich gleich
    frische Ware von dort mitnehmen :smile:
    Hab' den vor kurzem auf Lampedusa probieren koennen und fand den sehr lecker!



    Viel Spass,
    Jurgen
  9. silverhour Mitglied

    Beiträge:
    5.861
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Tips für Sizilien spontan gebucht

    Da der Londoner "Seilbahn" schreibt ...

    Die Schmalspurbahn um den Aetna ist noch zu empfehlen, eine schnuckelige und urige Rundtour durch das Umland: Ferrovia Circumetnea Von Riposto zurück muß man dann den normalen IC nehmen ...

    Grüße, Olli
  10. mikewett Mitglied

    Beiträge:
    311
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Tips für Sizilien spontan gebucht

    Ich kann das Städtchen Noto im Südosten empfehlen. Schönes altes Barockstädtchen und UNESCO-Welterbe.

    Gruß mikewett
  11. mariachi Mitglied

    Beiträge:
    426
    Ort:
    bei Karlsruhe
    AW: Tips für Sizilien spontan gebucht

    welche der Weingüter rentiert sich zu besuchen? :cool:

    es gibt ja sogar wanderausflüge zu den Weingütern, ich dachte sowas gibt es nur in der Pfalz
    Tagesausflug: Weintour auf Sizilien
  12. Will2 Mitglied

    AW: Tips für Sizilien spontan gebucht

    An der Ostküste von Sizilien befinden sich auch Orten von Dreharbeiten des Films Godfather :
    Savoca
    Forza d'Agrò

    Oder im Inneren der Insel, kannst du das Foto an dieser Stelle machen:
    [​IMG]
  13. mariachi Mitglied

    Beiträge:
    426
    Ort:
    bei Karlsruhe
    AW: Tips für Sizilien spontan gebucht

    Don Will2,

    grazie! ich liebe den Film, das Buch habe ich schon mehrmals gelesen, teilweise kenne ich die Dialoge im Film auswendig, ich muss schauen ob ich dahin fahren kann.

    Don Mariachi
  14. Gambrinus Mitglied

    Beiträge:
    2.883
    Ort:
    HB
    Ich würde mal hier vorbeischauen. http://www.planeta.it/
    Es lohnt sich!
  15. mariachi Mitglied

    Beiträge:
    426
    Ort:
    bei Karlsruhe
    AW: Tips für Sizilien spontan gebucht

    gibt es einen bestimmten Anbieter die ihr empfehlen würde für die Touren zum Etna?

    Mensch bei uns regnet es seit Tagen bin froh wenn ich in dem Flieger sitze, naja, eigentlich bin ich froh wenn der Flieger gelandet ist, den Air Berlin war mir zu oft in den Nachrichten in letzter Zeit ;-)
  16. zia fofa Mitglied

    Beiträge:
    702
    AW: Tips für Sizilien spontan gebucht

    Sizilien über den Jahreswechsel ist eine sehr spannende Sache. Vom Wetter her könnt Ihr euch einstellen, dass es ungefähr so ist, wie bei uns Ende März/April: Die Wiesen voller Frühlingsblumen, an schönen Tagen 20 Grad, "schlechtes" Wetter so um die 10 Grad.

    Damit dass kein überlanger Beitrag wird, bremse ich mich mal ein und schreibe nur Stichpunkte:

    - Essen in Catania: Sehr zu empfehlen die Gegend um den Fischmarkt, neben dem Domplatz von Catania. Vom Elefantenbrunnen (mitten auf dem Domplatz) sieht man einen weiteren Brunnen, der eingangs einer kleine Gasse steht, die vom Platz abgeht. Dort ums Eck beginnt der Fischmarkt, es gibt dort einige Trattorie & Ristoranti, in denen man gut und typisch für die Gegend essen kann. Allerdings nicht zu empfehlen, wenn man keinen Fisch mag.

    - Ätna: Zum Rifugio Sapienza (Beginn des Skigebietes) kann man bis auf knapp 2000 Meter Höhe mit dem Auto fahren, Strasse ist außer bei frischem Schneefall eigentlich immer geräumt. Dorthin gelangt man gut ausgeschildert entweder von Süden von Nicolosi aus, oder von Osten von Zafferano Etnea (m.E. die schönere Anfahrt). Von dort aus kann man entweder den Lift nehmem bis auf 2500 Meter, wenn in Betrieb, ansonsten auch auf der Fahrstrasse der Allradbusse (die fahren bis zum Torre filosofo auf knapp 3000 Meter Höhe) ein paar Höhenmeter machen. Bis zum Endpunkt der Piste sind es gut 2 h Wegstrecke, leichtes Gelände aber nicht für jeden spannend (obwohl, es gibt dort zuweilen sogar Büßerschnee, wie in den Anden). Sollte der Etna aber gerade ordentlich qualmen, würde ich nicht höher als das Skigebiet gehen, bei wechselhaftem Wind kann es ziemlich rasch passieren, dass man mitten im Schwefeldampf steht und das gibt mächtig gereizte Augen und Atemwege....

    - Noto ist schon genannt worden. Nicht so bekannt aber nach meinem Geschmacke ein noch schöneres Beispiel des sizilianischen Barocks ist der alte Stadteil Ibla von Ragusa. Die Kirche des heiligen Georg (San Giorgo), Platz und Strasse davor und die Gässchen daneben sind vor allem Abends, wenn mit dem typischen weichen Strassenlicht beleuchtet, eine Wucht. Ragusa ist nicht weit weg von Noto.

    - Kaum bekannt ist das Landesinnere von Sizilien: Dort gibt es recht unattraktive Abschnitte, bspw. die Gegend um Caltanisseta und Cannicatti (Scusate!) aber auch wunderschöne Landstriche, wie die Madonie und Nebrodie, die Berge um den Cammarata oder auch der Wald vor der eindrucksvollen Steilwand des Rocca Busambra (Riserva Naturale Orientata Bosco della Ficuzza). Dort schaut es teilweise so aus, wie bei uns vor mehreren hundert Jahren: Riesige Eichenwälder mit dickem Unterholz und voller Wildschweine (sind in Siziilien geschützt), freilaufende Pferde (halbwild, Cavallo sanfratellano, wenn man das Glück hat, eine freilaufende Herde zu sehen: wunderschön!) Falls Ihr euch nicht nur auf Städte beschränken wollt, empfehle ich den Wanderführer "Sizilien" vom Rother Bergverlag, da sind schöne Touren drin.

    - Apropos Tierwelt: Im Winter kann man in Sizilien Flamingos sehen und zwar im Naturreservat Riserva Naturale Vendicari, der östlichste Zipfel von Sizilien unterhalb von Siracusa. Dort hat es traumhafte Strände und Vögel aller Arten. Sehr schön zum Sonnenuntergang. Lustig ist auch der Dialekt der Leute dort, der Italiener betont ja an sich schon die Konsonanten recht wenig, die Menschen dort lassen sie fast ganz weg: Siracusa heißt dann dementsprechend "Si-a-usa".

    Es wird viel zu lang...deswegen noch in aller Kürze: Kriminalität ist nicht schlimmer als anderswo in Italien. Solange Ihr euch nicht in irgendwelche dunklen Hafengassen in Catania oder in den Vorstädten von Palermo verirrt, wird es kein Problem sein. Sizilianer sind (man kann es eigentlich nicht verallgemeinern, aber so als Anhalt) gerne erst einmal etwas reserviert zu Fremden, ist der Bann aber einmal gebrochen, sehr sehr herzlich.

    Und ein letzer Tipp für das Finden guter Restaurants: Sizilianer haben es, was die Mobilität angeht, gerne sehr bequem. Wenn ihr ein Restaurant weit außerhalb der Orte/Städte findet,
    dass trotzdem den Parkplatz voller einheimischer Autos hat (zu erkennen an den Beulen und Schrammen!), dann kann man da zu 99% sehr gut essen. Kein Sizilianer würde für schlechtes Essen auch nur eine Minute zu viel fahren wollen!

    So, jetzt aber gut. Sollte ich gelangweilt haben, Entschuldigung im Voraus!

    Zia Fofa


    PS: Und noch eine cineastische Sehenswürdigkeit, wie im Vorbeitrag (Corleone). Einer der bekanntesten italienischen Filme ist "Cinema Paradiso" von Guiseppe Tornatore mit Philipp Noiret in der Hauptrolle. Die Außenszenen um das Kino (auch die berühmte mit der Open-Air-Filmvorführung) sind allesamt im Städtchen Palazzo Adriano gedreht worden. Dabei wurde nur das Kino als Fassade hinzugefügt, ansonsten sieht man den realen Kirchplatz des Städtchens. Und der ist heute immer noch so erhalten, genau wie im Film. Fand ich auch sehr spannend!
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2012
  17. NurMalReinKucken Mitglied

    Beiträge:
    196
    Ort:
    UK
    AW: Tips für Sizilien spontan gebucht

    Wow, danke zia fofa! Jetzt hab ich wieder ein paar neue Ecken für den nächsten Sizilien Urlaub kennengelernt.
  18. mariachi Mitglied

    Beiträge:
    426
    Ort:
    bei Karlsruhe
    AW: Tips für Sizilien spontan gebucht

    @Zia Fofa

    das war nicht langweilig sondern sehr interessant, vielen Dank für Deine Tipps!
    So wie ich es sehe, muss ich wohl ein Auto einplanen, ich fand es bis jetzt immer entspannter und schöner mit öffentliche Verkehrsmittel zu reisen, man kommt immer mit den einheimischen im Kontakt.

    Bin gespannt wie ich mit dem Sizilianische Dialekt zurechtkomme, spanisch kann ich perfekt entsprechend versehe ich sehr viel Italienisch, lustig ist immer die spanisch / italienische Mischung die dabei entsteht wenn ich mich mit denen unterhalte :)
  19. zia fofa Mitglied

    Beiträge:
    702
    AW: Tips für Sizilien spontan gebucht

    Hallo mariachi!

    Mietauto, wollte ich vorhin schon schreiben, wäre meine dringende Empfehlung. Beschränkt man sich auf Städte, kommt man mit dem Zug und besser noch mit dem Bus überall hin. Sizilien hat ein gut funktionierendes Überlandbusnetz, allerdings nicht aus einer Hand mit einem gemeinsamen Fahrplan, sondern mit separat agierenden lokalen Anbietern. Und deren Fahrpläne muss man erstmal (im Internet) finden.

    Aber wenn man auch in ländlichere Ecken möchte (Naturreservate!), ist ein Auto die einzigste Wahl. Oder man nimmt in Kauf, stundenlang auf den örtlichen Bus zu warten, wobei nach meiner Erfahrung örtliche Fahrpläne mehr in mündlicher Überlieferung von Generation zu Generation weiter getragen werden als denn auf dem Schriftwege ;-)!

    Wenn Mietauto und man will damit nach Palermo oder Catania, dann unbedingt Vollkasko! Sizilianische Verkehrsteilnehmer kann man in zwei Klassen unterteilen: Die einen (das ist die Minderheit) fahren derart langsam, dass man meinen möchte, der mentale Wechsel vom Eselskarren auf Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor sei noch nicht vollzogen, die anderen (und das ist die Mehrheit) nutzen ihr Fahrzeug hingegen so in der Art von "Vollkontakt-Karate". Auch mir ist es im Stadtverkehr von Palermo nach über zehn Jahren Autofahren in Sizilien schon passiert, dass ich mich nach der Fahrt vom Flughafen in die Innenstadt bleich und mit sehr weichen Knien aus dem Auto gewunden habe. Der gemeine Palermitaner täuscht nicht nur zum Zwecke des flüssigeren Fortkommens im Verkehre vor, dass ihm Material- und Menschenverlust egal sei, es ist ihm in der Tat ziemlich wurscht! So wunderbar leichtfüssig die süditalienische Fahrweise uns regelbewußten Nordeuropäern auch anmuten mag, es geschehen leider regelmäßig grauenhafte Verkehrsunfälle, so wir sie vielleicht noch aus den frühen Siebzigern kennen.

    Und als letzer Rat: Hat man Vollkasko bereits übers Internet zu einem bestimmten Preis gebucht, dann nicht an der Flughafenagentur einen Zusatzpreis für die bereits inklusive Versicherung aufschwatzen lassen. Da sind die Angestellten leider sehr erfinderisch. Ist das Italienisch nicht ausreichend gut, um rabiat zu werden, dann einfach stur bleiben, bis die Schlange an Wartenden hinter einem dem Agenturpersonal mit körperlicher Strafe droht. Hilft auch.

    Einen wunderschönen Urlaub wünscht

    Zia Fofa

    PS: Sizilianische kulinarische "Musts":

    Arrancini (nein nicht Orangen, mit Tomatensugo, Hackfleisch und allerlei Kräutern gefüllte Reisbällchen, lecker!)
    Pizza in einer Kleinstadt/Dorf vom Bäcker oder Steh-Pizzaiolo
    Eis von der Eisdiele, die dem Dom am nächsten gelegen ist (außer es ist ein Touristenziel, dann nicht!)
    Für die ganz Mutigen: In eine ländliche Trattoria gehen, dort "Tripa" bestellen, ganz aufessen und die bewundernden /staunenden Blicke der italienischen Gäste bzw. des Wirtes geniessen.
    Und natürlich Espresso: Der ist überall gut, sogar an Autobahnraststätten

    Nochmal PS: Solltet Ihr Euch auf bestimmte Ziele eingeschossen haben, dann poste doch hier, vielleicht kann ich noch ein paar spezielle Tipps zu Restaurants etc. geben.
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2012
  20. mariachi Mitglied

    Beiträge:
    426
    Ort:
    bei Karlsruhe
    AW: Tips für Sizilien spontan gebucht

    Hallo,

    Bestimmte Ziele habe ich nicht fest, nach der ganzen Recherche ist definitiv eine Woche zu wenig Zeit.

    Jetzt wo wir ein Auto haben sind wir ja flexibel, ich denke so in etwa:

    1 Tag den Südosten entlang fahren, also Siracusa, Pachino, Noto, Cavagrande usw
    1 Tag in der andere Richtung, Taormina, Castelmola und Umgebung,
    Der Ort Messina kann man sich sparen oder?
    1 Tag Etna und Umgebung

    Rentiert sich ein Tagesausflug nach Lipari?

    Wäre realistisch wenn man früh Aufsteht, die Gegend um Palermo, Trapani, Marsala usw an einem Tag zu erkunden? Ich denke nicht oder? Für Palermo braucht man warscheinlich ein ganzen Tag oder? Wenn man google glauben darf sind bis nach Palermo allein ein paar Std. Fahrzeit.

    Nicht lachen, das Hotel ist nicht in Catanien sondern in Giardini Naxos, vor lauter schnell Buchen und stress habe ich das überlesen, da stand Catanien Groß, und klein stand Giardini Naxos, dann sind wir nur ein paar km. Von Taormina entfernt auch nicht schlecht.

    Wünsche euch alle Frohes Fest!

    morgen gibt es sizilianische Espresso zum Frühstück und wehe der ist nicht gut :cool:
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2012

Diese Seite empfehlen