1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ulm

Dieses Thema im Forum "Baden-Württemberg" wurde erstellt von maexx, 20. September 2007.

  1. maexx Gast

    damit die "kleinen" Städte auch mal zu Wort kommen ;-)
    also der beste Kaffe in Ulm ist im Museumskaffe direkt am Rathausplatz zu bekommen - die haben da eine uralte Hebelkaffemaschine drin stehen (Fabrikat weiss ich leider nicht auswendig) die nicht nur schön anzuschauen ist sondern auch einen wunderbaren Kaffee macht, benutzt wird Illykaffe und für alle Milckkaffee trinker auch mit frischer Vollmilch.
    Das Ambiente ist ein klein wenig Kühl, Kropius läßt grüßen.... aber sehr geschmackvoll. Als kleiner Tip - wer sparen will sollte sein Espresso an der Theke trinken da ist er günstiger als auf den Sitzplätzen.... an der Theke soweit ich weiß 1,50€
    Der 2 beste kaffe ist in der Herrenkellergasse (kleinere Fußgängerzone) im Café Stella zu haben, das ist ein winzige Kaffee mt einer schönen Aussenterasse im Hinterhof, leider sind die Bedienungen manchmal etwas schwierig..... Aber der Kaffee schmeckt sehr lecker.
    Viel Spaß für alle die nach Ulm kommen ;-)

    Grüße Maexx
  2. dieoptimisten Mitglied

    Beiträge:
    23
    Ort:
    Ulm
    AW: Ulm

    ja...absolut bester espresso im museumscafe.
    seit kurzem gibt es die rosi bar in der frauenstr, da ist der espresso auch seehr lecker, maschine weiss ich gerade nicht (irgendwie eine 3 o. 4 gruppige) und illy...

    lg
  3. megic Mitglied

    Beiträge:
    327
    Ort:
    8xxxx
    AW: Ulm

    hi allerseits,

    den espresso im rathauskaffee muss ich noch ausprobieren, daher kann ich ihn nicht vergleichen... aber ich hab gestern in den stefansstuben in neu-ulm ein exzellenten espresso getrunken. aus shot-gläsern auf denen maxxi stand. weiß allerdings nicht, ob wirklich segafredo maxxi drin war. auf jeden fall hat der espresso richtig vollmundig geschmeckt. überhaupt nicht sauer oder bitter. dafür mit einem hauch schokolade... hmm... die crema war allerdings nicht so der hammer. zwar voll bedeckt, aber nicht zuckertest-tauglich. für meinen geschmack auch ein wenig zu hell. wobei mir immer wichtiger ist, dass der espresso toll schmeckt!

    viele grüße,

    megic
  4. dieoptimisten Mitglied

    Beiträge:
    23
    Ort:
    Ulm
    AW: Ulm

    Obacht: nicht das Rathauscafe, sondern das Museumscafe...nicht, daß Du denkst wir wären voll daneben :)
    Stephansstuben kann ich mir gut vorstellen, das Essen ist ja auch total lecker, nicht wahr?

    Viele Grüße
  5. Memelie Mitglied

    Beiträge:
    81
    Ort:
    wilder Süden
    AW: Ulm

    Huhu!

    Rosi: 3gruppige Cimbali. Ich habe versucht jemanden zu finden, der sie mir da raus bis zum Auto trägt und daheim die Treppen hoch. Hat sich leider niemand gefunden.
    Den Illy im Bella Vista auf der neuen Mitte kann man auch ohne Magenkrebs trinken. Und Kammerzelt in der Rabengasse ist SEHR lecker. Seit er seine Bezugsquellen umgestellt hat ein echter Geheimtipp. Viiiiel besser als Fahrenkamp.

    Memelie
  6. dieoptimisten Mitglied

    Beiträge:
    23
    Ort:
    Ulm
    AW: Ulm

    Ja, also ich weiss aus sicherer quelle, dass der robert von der rosi seine cimbali verkaufen will...also, echt im ernst. wenn du eine 3-gruppige in der wohnung unterbringen kannst, dann meld dich doch dort....:-o der hammer wär´s ja...

    lg

    p.s. hab auch eine gastrokiste, allerdings eingruppig ;-)
  7. megic Mitglied

    Beiträge:
    327
    Ort:
    8xxxx
    AW: Ulm

    rosi? wer is rosi?
  8. dieoptimisten Mitglied

    Beiträge:
    23
    Ort:
    Ulm
    AW: Ulm

    Rosi ist eine neuere Cafe-Bar in der Frauenstr. neben dem Thailänder Singha. Der Service ist zwar so lala, aber der Kaffee ist lecker....
  9. megic Mitglied

    Beiträge:
    327
    Ort:
    8xxxx
    AW: Ulm

    alles klar, danke! muss ich mal ausprobieren.

    inzwischen hatte ich die chance den espresso im bellavista (s.o.) auszuprobieren. roter illy aus ner großen blechdose frisch gemahlen und in ne 4!gruppige cimbali. war seeehr lecker!!! gar nicht bitter, mit viel geschmack (kann leider nicht beschreiben was für einer - beneide alle hier, die so blumige beschreibungen hinkriegen... also, es war nicht fruchtig und auch nicht schokoladig... mir fällt nur das wort "tiefer geschmack" ein - aber ich glaub, damit kann keiner was anfangen - egal). zuckertest wieder nicht bestanden, aber wie gesagt, solang er schmeckt...!!!

    in den stefansstuben gibt's übrigens wirklich maxxi-segafredo. hab nachgefragt. angeblich kommt alle zwei wochen ein techniker, der maschine und mühle einstellt. hab diesmal zugekuckt... ich glaub, die sollten stärker tampern oder feiner mahlen versuchen... der espresso rauscht in 6-7 sekunden durch. aber dafür isser ehrlich lecker... frage mich nur, ob's nich noch besser ginge...

    machts gut!

    megic
  10. Desperado Mitglied

    Beiträge:
    36
    Ort:
    Um Ulm
    AW: Ulm

    Hallo zusammen,
    nicht zu vergessen ist in Ulm die Plaza Espressobar im Wöhrl.
    Da steht ne schöne Faema E61, Illy-Caffe und Leute, die damit umgehen können!!
    Maurizio und Roberto mit ihrem Team machen mit den besten Espresso der Stadt. Aber auch Capuccino und ähnliche Caffe-Spezialitäten werden vorzüglich serviert.

    Einfach ausprobieren und genießen!!
  11. megic Mitglied

    Beiträge:
    327
    Ort:
    8xxxx
    AW: Ulm

    ich hatte jetzt übrigens mal zeit, den espresso im museums-kaffee zu testen. der is wirklich lecker! illy-rosso aus ner maschine die ich nich kannte. zuckertest durchgefallen. aber egal: lecker is lecker! ähnlicher geschmack wie der im bellavista - kunststück - is ja auch der gleiche kaffee. übrigens: wenn man erwähnt, dass sie hier im forum gelobt werden, geben sich die mädels gleich noch mehr mühe :-D

    gestern abend hab ich ganz verwundert festgestellt, dass im wilden mann ja auch eine schöne maschine und mühle stehen. also gleich ausprobiert... kaffeemarke is "danesi" (nie gehört...) zuckertest war gut. espresso auch. nich arg bitter, kein so feiner geschmack wie die o.g., aber ok.
  12. Memelie Mitglied

    Beiträge:
    81
    Ort:
    wilder Süden
    AW: Ulm

    Hm, ne.
    Mein letzter Versuch im Wilden Mann ist länger her, aber ich merke es mir, wenn mich ein Kaffee extern vom Hocker haut oder zumindest nicht schockt. Kommt selten genug vor.
    3-gruppige Cimbali wäre super, aber meine Bezz braucht schon verdammt viel Platz und der Vermieter tötet mich, wenn ich die Küche für die Wasserleitung umbaue, vom Herrn des Hauses mal noch garnicht gesprochen..... ;-) (Ja, auch Frauen haben dieses Problem!)

    Habt Ihr den Laden gesehen, der vom Kornhaus in die Herrenkellergasse-Ecke gezogen ist und ne Connection mit der Woll-Frau eingegangen ist?
    Der verkauft jetzt nicht nur Francis-mit-Pads, sondern auch Oskars und Co.....
  13. funboy247 Mitglied

    Beiträge:
    28
    AW: Ulm

    In diesem Laden war ich gestern und das ist mit Abstand der beste Espresso in der Stadt!!! Der kennt sich aus, verkauft auch Maschinen und Mühlen und kann mit allem richtig professionell umgehen.
    Ausserdem kannst Du dort die unterschiedlichsten Bohnen von überall her kaufen.
    Ein echter Tipp!!!!

    Viele Grüße aus NU
  14. Memelie Mitglied

    Beiträge:
    81
    Ort:
    wilder Süden
    AW: Ulm

    Also ich finds klasse, dass es nun einen gibt, der mehr als 2 vernünftige Maschinen im Laden stehen hat und flaniere gern am Fenster vorbei. Vom Hocker reißt mich da aber weder das braune Gold noch das drumrum.

    Als ich das letzte Mal drinne war (noch in den alten Räumen) war der augeschenkte Illy-Kaffee trinkbar, er hatte noch nicht diese Maschinenauswahl - weder Oscar noch Chromboliden - hat aber mit vollem Eifer einem jungen Paar eine Francis Padmaschine aufgeschwatzt.... weiß nicht....
    Wenn Du mal dran vorbei kommst, vergleich mal mit Kammerzelts Espresso in der Rabengasse und lass verlauten, welcher Kaffee Dir besser schmeckt!
  15. Desperado Mitglied

    Beiträge:
    36
    Ort:
    Um Ulm
    AW: Ulm

    Gemeint ist die Probierbar. Echt zu empfehlen!!!
    Fachlich TOP!!
    Hier der Link:

    La Casa del Caffè - Home

    Am Samstag habe ich die Cafebar BossaNova am Judenhof ausprobiert. Nicht schlecht. Die haben eine schöne Faema E61 und nehmen Lucaffe.
    CafeLatte, Latte Macchiato und Espresso sind sehr lecker.
    Auch im Sommer zu empfehlen, da man nett draußen sitzen kann.
  16. funboy247 Mitglied

    Beiträge:
    28
    AW: Ulm

    Also nochmal zu den zwei "Kontrahenten" in Ulm, der Kammerzelts und der das La Casa del Cafe (dort wo auch die Wolle-Frau mit drin ist;)

    Habe nun bei Kammerzelts, in dem ich übrigens schon einmal vor längerer Zeit war, einen Versuch gestartet.
    Die Auswahl an verschiedenen Espressos ist gut, ohne Frage. Beim Test selber viel mir aber auf, dass der dort ausgeschenkte Espresso geschmacklich sehr gewöhnungsbedürftig ist. Der Crematest wurde nicht bestanden, ausserdem war das Espressotässchen viel zu voll, wenn ihr wisst was ich meine.

    Anders war es da schon im Casa del Cafe. Da hat einfach alles gepasst. Geschmack top, Crematest bestanden, und eine Top-Auswahl an Cafesorten.

    Also meine Nummer 1 in Ulm ist und bleibt Casa del Cafe. Sollte es was neues geben, werde ich mich melden;-) Bis dann!
  17. finsterling Mitglied

    Beiträge:
    425
    Ort:
    Augsburg
    AW: Ulm

    Hallo, gibt es in Ulm denn auch ein empfehlenswertes Geschäft für Maschinen ?
    Ein Freund will sich was kaufen ( Vib, Izzo ...) und auf die Schnelle habe ich nichts gefunden.
  18. funboy247 Mitglied

    Beiträge:
    28
    AW: Ulm

    Ja, gibt es. Im o.g. Casa del Cafe werden auch absolut brauchbare Maschinen verkauft.
    Des Weiteren gibt es in der Frauenstrasse die Fa. Braun, welche sich auf den Verkauf von Kaffeemaschinen spezialisiert hat.
  19. finsterling Mitglied

    Beiträge:
    425
    Ort:
    Augsburg
    AW: Ulm

    Danke , werde es weitergeben.
  20. AW: Ulm

    War am Wochenende auf "Heimatbesuch" und habe nach langer Zeit mal wieder dem schönen Ulm einen kleinen Besuch abgestattet.

    Das Probiercafe kann ich auch nur empfehlen, das Ambiente fand ich irgendwie surreal-witzig (Kaffee rechts, Wolle links :lol:) und der Besitzer ist mal so was von freundlich, da kommt man sich als mittlerweile sozialisierter Münchner schon irgendwie vor wie im falschen Film :-D. Meinem Bruder hat's auch geschmeckt, der dachte bislang, dass Lavazza der beste Kaffee wäre...

    Als ein paar Stunden später der Koffeinspiegel einen mehr als bedenklich niedrigen Wert angenommen hatte, dann ein schlimmer Fehler unsererseits: wir waren hinterm Rathaus und standen vor der Wahl: Museumscafe oder Eisdiele Italia. Dass ersteres hier sehr empfohlen wurde hatte ich aber irgendwie nicht mehr in Erinnerung, also ab ins Eiscafe :roll:. Dort erst mal den Bauschaum mit reichlich Kakao drauf mit dem Löffel auf's Tablett geschoben und dann fast gestorben ob des Geschmacks"erlebnisses". Also Finger weg ;-).

    Nächstes mal dann wohl ins Museumscafe...

Diese Seite empfehlen