1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche nespresso Maschiene ?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von l3b3l, 14. Dezember 2012.

  1. l3b3l Gast

    Hey,

    bin durch Zufall hier auf euch gestoßen und zwar würde ich gerne wissen welche nespresso Maschine auch normalen Kaffee machen kann ?
    Wollte mir so eine zulegen aber es gibt ja tausend Sorten von den Maschinen mir geht es in erster linie um den normalen Kaffee welche Maschine kann denn ?




    Gruß
  2. plempel Mitglied

    Beiträge:
    7.049
    Ort:
    München
    AW: Welche nespresso Maschiene ?

    Ich denke, eine "Nespresso" kann keinen normalen Kaffee machen, sonst würde sie ja "Normalo" heissen.

    Gruß
    Plempel
  3. l3b3l Gast

    AW: Welche nespresso Maschiene ?

    Hey die [FONT=Arial, Helvetica, sans-serif][/FONT]lungo Varianten sind doch normal oder nicht
  4. domimü Mitglied

    Beiträge:
    3.809
    AW: Welche nespresso Maschiene ?

    Ich nehme an, dass man die lungo-Kapseln in alle Nespressomaschinen stecken kann und dann auch genug Wasser durchgepresst wird. Das Nespresso-System soll idiotensicher sein und 100% kompatibel zu den eigenen Kapseln.
  5. DieFeineMilde Mitglied

    Beiträge:
    92
    Ort:
    Wien
    AW: Welche nespresso Maschiene ?

    was genau meinst du mit "normalen" kaffee? einen verlängerten?
  6. cx_custom Mitglied

    Beiträge:
    269
    Ort:
    Ruhrpott
    AW: Welche nespresso Maschiene ?

    Die Lungo Varianten sind "normal", ja (Tassengröße 110ml). Geschmacklich m.E. aber nicht die Anschaffung einer neuen Nespresso Maschine wert.
  7. Greg67 Mitglied

    Beiträge:
    2.311
    Ort:
    around Offenburg
    AW: Welche nespresso Maschiene ?

    lungo hat "offiziell" 110 ml, also höchstens ein tässchen voll. und selbst die menge schmeckt dann schon recht plörrig. wenig erstrebenswert :(
  8. l3b3l Gast

    AW: Welche nespresso Maschiene ?

    mhh habe nur gutes davon gehört aber wenn ihr sagt das schmeckt nicht ,was würdest ihr empfehlen für normalen Kaffee ? Wie ist dolce gusto ?
  9. domimü Mitglied

    Beiträge:
    3.809
    AW: Welche nespresso Maschiene ?

    Wenn du Kaffee willst, die Karlsbader Kanne, oder Chemex-Karaffe oder den Hario Dripper. Und eine gute Mühle dazu und frische Bohnen.
  10. Milchschaum Mitglied

    Beiträge:
    1.971
    Ort:
    Rhein-Neckar
    AW: Welche nespresso Maschiene ?

    Pass auf, du bist hier in der Gourmet-Abteilung.
    'Normalen' Kaffee gibt es hier nicht. So wie es im Sternerestaurant auch keine Pommes gibt, dafür musst du zu McDonalds.
    Was hier normal ist, ist ein echtes Kaffeeerlebenis, das dir den Mundraum mit einem Geschmack füllt, der dich eine halbe Stunde später noch lächeln lässt, und dir Nuancen kredenzt, von denen du bisher nicht ahntest, dass sie im Kaffee stecken.
    Wenn du das mal erlebt hast, wirst du nichts anderes mehr wollen.
    Aber wenn du normalen Kaffee willst, geh' zu Tchibo.

    Viele Grüße
    :) Dirk
  11. cx_custom Mitglied

    Beiträge:
    269
    Ort:
    Ruhrpott
    AW: Welche nespresso Maschiene ?

    Probiert hast du also noch nicht? Dolce Gusto, noch schlimmer. Wenn du so eine Plörre magst, kannst du auch Senseo trinken. Schmeckt auch nicht, ist aber erheblich billiger.
  12. mcblubb Mitglied

    Beiträge:
    4.937
    Ort:
    Pfalz
    AW: Welche nespresso Maschiene ?

    Gut frische Bohnen kaufen, in einer Mühle portionsweise frisch mahlen und ein einem Filter aufbrühen. Selbst eine "normale" Kaffeemaschine liefert dann schon recht gute Ergebnisse.

    Nespresso und Konsorten "können" eher "Espressoimitationen".
  13. Gernegross Mitglied

    Beiträge:
    308
    Ort:
    München
    AW: Welche nespresso Maschiene ?

    Jaaaaaa, genau das ist es!
    Schön auf den Punkt gebracht :-D
  14. plempel Mitglied

    Beiträge:
    7.049
    Ort:
    München
    AW: Welche nespresso Maschiene ?

    Tja, so ist das eben. Man braucht auch für "normalen" Kaffee schon irgendeine Art von Spezialmaschine. Da haben die Marketing, "Lifestyle & mehr"-Heinis ganze Arbeit geleistet.

    Mach es so, wie mcblubb sagt:

    Gruß
    Plempel
  15. Arni Mitglied

    Beiträge:
    7.357
    AW: Welche nespresso Maschiene ?

    Wenn du nur "normalen Kaffee" willst, ist eine Nespressomaschine rausgeschmissenes Geld. Alternative: siehe Vorschläge oben. Wenn du allerdings mal einen Espresso und mal einen, du weißt schon, willst, wäre Nespresso eine Möglichkeit.
    Ein Familienmitglied trinkt bei mir auch einen "Verlängerten", indem ich einen Espresso aus der ST-Maschine mit Heißwasser auffülle. Derjenige ist mit dem Geschmack sehr zufrieden. Wer nur Espresso trinkt, mag das als "Plörre" bezeichnen, er muss es ja nicht trinken.
  16. Tara Mitglied

    Beiträge:
    3.629
    Ort:
    Deutschland
    AW: Welche nespresso Maschiene ?



    für den Fall daß du hier noch mitliest und noch nicht vertrieben wurdest:
    Die Art der Nespresso Maschine ist für "normalen Kaffe" = lungho völlig egal.
    Es hängt davon ab welche Kapsel du reinstopfst und wieviel Wasser du dann durchlaufen läßt.
    Da tuts auch die billigste Nespresso Maschine.
    Die Tasten sind durch längeres Draufdrücken "programmierbar" speichern also ab wieviel Wasser durch soll bis zB eine mittlere Kaffeetasse voll ist und du mußt dann nur noch Kapseln kaufen die "normalem Kaffee" entsprechen.
    Da würde ich mich, wenns Nespresso sein muß mal auf deren Homepage umschauen, welche Sorten es so gibt und mir ne gebrauchte MAschine kaufen (gibts immer mal günstig zur Hälfte vom Preis).
    Das billigste Basismodell reicht da völlig.
    Hier wird grad eine verkauft - günstiger wirste wohl nicht dran kommen.
    Wenns das System sein soll - nimm die. Der Kapselbehälter ist wirklich vernachlässigbar, das ist nur ne optische Frage.

    Soweit mal um die Frge zu beantworten.

    EMpfehlen würde ich Dir allerdings etwas Zeit zu investieren, mal im KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee nachzulesen und dich einzulesen was es denn da so alles gibt und
    zu einer altmodischeren Art der Kaffeezubereitung (Press STempel, Karlsbader Kanne oder gar Filter) zurück zu kehren
    und in entsprechend frischen Kaffee einer kleineren Rösterei zu investieren.
    Damit wirst Du geschmacklich mehr Aromen erreichen als durch die Kapsel.
    Die Frage ist halt wie wichtig dir das Thema Kaffee insgesamt ist,
    da wäre es gaz gut, wenn du da noch was zu schreiben und dein Anfoderungsprofil konkretisieren könntest.
    Zuletzt bearbeitet: 15. Dezember 2012
  17. Tobias Wagner Mitglied

    Beiträge:
    37
    AW: Welche nespresso Maschiene ?

    Willkommen im Forum - auch wenn das Thema offenbar beantwortet zu sein scheint, so möchte ich dennoch für dich und auch für andere, die zu einem späteren Zeitraum die gleiche Frage stellen könnten, einen Beitrag verfassen.

    Ich bin zwar selbst kein erfahrener Schreiberling und erst recht kenne ich mich nicht so gut mit Kaffee und den verschiedenen Zubereitungsmethoden aus, wie andere Mitglieder hier oder wie es andere Mitglieder von sich behaupten. Allerdings möchte ich dir meine Erfahrungen zu Nespresso und ihren Maschinen mitteilen - na ja, sofern man bei mir von Erfahrung sprechen kann. Ich benutze eine Nespresso CitiZ & Milk gerade einmal seit November 2012.


    Zunächst einmal hast du sicherlich schon gemerkt, dass die Community wenig von Pad- und Kapselmaschinen hält. Die Abneigung ist sicherlich berechtigt. Besonders dann, wenn man sich die laufenden Kosten in Verbindung mit der Qualität des Kaffees anschaut, die bei Pad- und Kapselmaschinen entstehen.

    Daher ist konstruktive Beratung beim Kaufgedanke solcher Maschinen in diesem Forum schwer zu finden. Ich habe selbige Erfahrung machen müssen.


    Grundsätzlich kann jede der verschiedenen Nespresso-Maschinen einen Kaffee zubereiten. Hierfür stellt Nespresso drei koffeinhaltige Lungo-Sorten und eine entkoffeinierte Lungo-Sorte.

    Die verschiedenen Lungo unterscheiden sich durch ihre Geschmacksnote und ihre Intensität. Grundsätzlich sollte aber gesagt sein, dass sich gerade Pad- und Kapselmaschinen eher nicht für die Zubereitung von größeren Kaffeespezialitäten (bezogen auf Flüssigkeitsmenge) eignen.

    Die Pads und Kapseln enthalten in der Regel zu wenig Kaffeepulver, wodurch die Flüssigkeit schnell wässrig werden kann.


    Um eine vernünftige Entscheidung treffen zu können, solltest du dich fragen, welche Anforderungen du an eine Maschine und an einen Kaffee stellst. Ich möchte dir daher eine kurze Übersicht geben, welche offensichtlichen Vor- und Nachteile ich in der Verwendung von Pad- und Kapselmaschinen (am Beispiel Nespresso) sehe:

    Vorteile
    1) Einfache und schnelle Zubereitung
    2) Kaffee bereits portioniert und lange haltbar
    3) Schnelle Reinigung der Nespresso-Maschine

    Nachteile
    1) Abhängigkeit vom Hersteller
    2) Kaffee nicht überall erhältlich
    3) Starke Einschränkungen in der Kaffeeauswahl
    4) Hohe Kaffeepreise (ca. 70,00 € pro Kilogramm)

    Ich habe eine Nespresso-Maschine gekauft, weil ich mir schnell und einfach einen Espresso - bzw. eine Annäherung an einen solchen - zubereiten wollte und mich durch gutes und hochwertig erscheinende Marken beeinflussen lasse.

    Du möchtest eine Nespresso-Maschine kaufen, um damit "normalen" Kaffee - bei Nespresso also Lungo - zubereiten zu wollen. Wenn du einmal in der Woche einen Kaffee trinken möchtest, dann sollte eine Nespresso-Maschine ausreichend sein. Bei einem geringen Kaffeekonsum fällt die geringe Sortenauswahl und der hohe Kaffeepreis nicht so sehr auf. Ein "Wenigtrinker" könnte bei frischem Kaffee außerdem unter dem Problem leiden, dass der Kaffee an Aroma verliert oder schlecht wird. Ob man sich die Arbeit machen möchte, frischen Kaffee im Vakuum zur portionieren, denke ich nicht.

    Trinkst du allerdings viel Kaffee oder hast du einen hohen Anspruch an Kaffee, beherzige den Vorschlag von domimü.



    Ich habe lange überlegt, wie ich die Antwort auf diesen Beitrag formulieren soll. Ich formuliere sie so, wie ich sie denke.

    Zunächst möchte ich deinen Horizont erweitern und dir sagen, dass man sehr wohl Pommes in einem Sternerestaurant bestellen kann und auch tatsächlich bekommt.

    Doch nun zum eigentlichen Gedanke. Die Überheblichkeit mancher Mitglieder finde ich doch etwas fraglich.
    Wer hier zwischen den Zeilen liest, bemerkt die offensichtliche Abneigung gegen das Mitglied, dass in diesem Forum die Hilfe bzgl. einer Kapselmaschine ersucht. Der Sinn, warum dann aber überhaupt auf den Beitrag geantwortet wird, erschließt sich mir nicht.

    Mit Aussagen wie "geh' zu Tchibo" wird das neue Mitglied nicht gerade dazu motiviert, in diesem Forum noch einmal Hilfe zu suchen. Man sollte einfach akzeptieren, dass Menschen unterschiedliche Ansprüche an Kaffee stellen und ihnen deswegen nicht den eigenen, vermeidlich guten Geschmack aufzwingen sollte.
    Zuletzt bearbeitet: 15. Dezember 2012
  18. Erdinger Mitglied

    Beiträge:
    103
    Ort:
    Westfalen
    AW: Welche nespresso Maschiene ?

    Ich kann´s auch nicht verstehen, wie man auf solche Beiträge antworten kann. Riecht gewaltig nach "ich hab mich 5 minuten mit der materie beschäftigt, bin aber zu faul mich da weiter einzuarbeiten". Also schnell anmelden, in 2 Minuten nen fehlerhaften 3-Zeiler hinrotzen und warten, dass andere die Arbeit machen.
    Dass man sich die Infos auch selbst in 10 Minuten Recherche holen, drauf gesch******.

    Die Schärfe in solchen Beiträgen könnte dann auch durchaus der oben geschilderten Situation geschuldet sein.
    Ich kann´s nicht verübeln!
  19. Milchschaum Mitglied

    Beiträge:
    1.971
    Ort:
    Rhein-Neckar
    AW: Welche nespresso Maschiene ?

    Damit erweiterst du meinen Horizont tatsächlich. In den Sternerestaurants, die ich kenne, gibt es keine Friteuse. Alleine schon, um den unangenehmen Geruch zu vermeiden. Auch Kinder bekommen dort Pasta-Gerichte und kein Schniposa. Aber ich kenne tatsächlich nicht allzu viele Sternerestaurants. :)

    Nö, da liest du falsch zwischen den Zeilen. ich empfinde keine Abneigung gegen den Threadersteller.
    Ich wollte ihm lediglich helfen einzuordnen, was er hier für Ratschläge bekommt. Und ich wollte evtl. seinen Horizont erweitern: Es gibt noch besseren Kaffee, als er sich das offenbar vorstellen kann.
    Übrigens fanden andere User offenbar meine Beschreibung eines wirklichen Kaffeeerlebnisses durchaus anregend.

    Ich will niemandem meinen Geschmack aufzwingen. Falls er Geschmack bekommen sollte an wirklich gutem Kaffee, kann er ja auch gerne noch mal weiter um Hilfe nachsuchen. Fall er nur 'normalen' Kaffee will, wurde seine Frage nach Lungho aus Nespresso aber ebenfalls hier beantwortet, von anderen freundlichen Nutzern. Das musste ich gar nicht mehr tun.

    Viele Grüße
    :) Dirk
  20. domimü Mitglied

    Beiträge:
    3.809
    AW: Welche nespresso Maschiene ?

    Das Lächeln kommt hier wohl nicht vom Kaffeegenuss - eher von einer Grundheiterkeit, da es um das böse N geht.
    Dass hier jeder Beifall bekommt, der andere Zubereitungsarten als Siebträger jenseits einer Thermoblock-Maschine verspottet, hast du in deiner langjährigen Boardzugehörigkeit sicher schon bemerkt, da kommt es dann gar nicht auf das "Argument" oder den Wortlaut an.
    Und bis dahin soll er der Trollbande freien Lauf lassen?


    Ja, das kann nerven. Immerhin trat aber in diesem Thread erstmals die Frage auf, ob wirklich jede Nespresso-Maschine auch Lungo kann. Andere "Dauerbrenner" wie der matschige Puck im LM1 oder die "exakten 14g" werden meist aber sehr höflich beantwortet oder ignoriert. Ich behaupte jetzt einfach mal, dass die Mehrheit der Beiträge in diesem Forum überflüssig, da bereits vorher fast identisch vorhanden, sind. Und die Wiederholungen in der off-topic-Rubrik "Was ich unbedingt noch sagen wollte" seltener sind.

Diese Seite empfehlen