1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WMF/Cimbali M30

Dieses Thema im Forum "Reparatur und Wartung" wurde erstellt von ruediguzi, 24. Dezember 2009.

  1. ruediguzi Mitglied

    Beiträge:
    194
    Ort:
    Königsbrunn
    Hallo zusammen,
    ich habe eine WMF Espresso und möchte gerne
    den Heißwasser-Taster gegen ein normales Ventil,
    so wie es die M21-Junior hat, tauschen.

    Mir gefällt so ein klassisches Design sehr gut und hätte am liebsten
    noch, zwischen den zwei Ventilen, ein Taster für "Kaffee marsch" und
    daneben ein für "Kaffee stop" :)
    (So wie die neueren M21, nur eben schöne Schalter/Taster)

    Heut hab ich wieder mal die Maschine auf gemacht, um zu sehen,
    was ich dazu so brauche und musste feststellen, das ausser dem
    oberen MV, auch an der Seite beim Kessel, ein MV sitzt.
    Ich hab mal getestet und hab bemerkt, das beide MV's
    ziehen, wenn ich den Wassertaster betätige.
    Ich glaube zu meinen, das dort auch der einzige Weg ist, wo Frischwasser
    in den Kessel kommt.

    So jetzt meine Fragen an euch:
    Ist es einfach möglich, den Wasser-Taster gegen ein normales Ventil zu tauschen?
    Das untere MV ganz zu entfernen?
    Überfüllt sich der Kessel ohne dem unteren MV? Wenn ja, kann man dann dieses
    MV mit dem Wasserstandssensor koppeln, sodass dieses MV öffnet, wenn er
    Wasserstand zu niedrig ist und schließt, wenn der Kessel die richtige Füllmenge
    wieder erlangt hat?

    Mir ist, ganz nebenbei aufgefallen, das ab 3 große Tassen Tee, nur noch ein
    Wasser/Dampf Gemisch raus sprotzelt. (vielleicht stimmt da ja jetzt schon was nicht)

    Mechanisch ist das für mich kein Problem, "elektrisch" geht bei mir grad noch aber
    elektronisch... geht bei mir gaaarnicht!

    Bin schon auf euere Antworten gespannt! :)

    So... Schluss jetzt... denn es ist seit 20 Min. scho' Weihnachten! :)

    Wünsch euch ein frohes und besinnliches Fest.

    Gruß
    Rüdiger
  2. t-rex500 Mitglied

    Beiträge:
    199
    AW: WMF/Cimbali M30

    Also wenn ich richtig verstanden habe willst du den Taster weg haben,dafür den Drehknopf zum Öffnen des Wassers?Das wäre kein Problem,aber der Taster ist viereckig,wie sieht das dann aus?Das füllen macht die Maschine über die Füllsonde(Massekontakt).Wenn das Füllventil entfernt wird läuft der Kessel über.Warum willst du das entfernen?Wenn du Wasser beziehst dann schaltet nur ein MV,erst wenn der Wasserstand zu niedrig ist schaltet das Füllventil somit beide.
    Zu dem Sprotzeln ab 3 Tassen:Es ist keine Teemaschine!!!.Das Sprotzeln ist ganz normal,schau dir den Druck an wenn es sprotzelt.Einfach länger warten.Verkalkt wird sie wohl nicht sein.
  3. Barista Mitglied

    Beiträge:
    5.189
    Ort:
    Walldorf/Baden
    AW: WMF/Cimbali M30

    Ich würde so einen Umbau auf keinen Fall machen. Optisch peerfekt wird das sicher nicht und bleibt damit letztlich ein Gebastel, was sich negativ im Wert der Maschine niederschlägt.
    Verkauf sie und kauf Dir das gewünschte Modell.
  4. ruediguzi Mitglied

    Beiträge:
    194
    Ort:
    Königsbrunn
    AW: WMF/Cimbali M30

    Hi,
    erstmal danke für die Antwort.

    Also... ich hab gestern dieses Ventil
    espressoxxl 529503
    und diese Knöpfe
    espressoxxl 111060
    eingebaut und muß sagen, das es sehr gut aussieht.
    Es wird das kompl., eckige Loch des Schalters abgedeckt.
    (Die Teile hatte ich zuhause, da ich damals schon die M30 umbauen wollte)

    Ich stell morgen mal ein Foto rein.

    Ich hab nur das obere MV abgesteckt und kompl. samt Schalter ausgebaut.
    Geht wie geplant und man kann alles wieder Rückgängig machen. :)

    Das mit dem Bedien-Feld lass ich solange bestehen, bis ich einen
    Spengler gefunden hab, der mir die Blende nachbauen kann, bzw.
    nach dem Umbau auf Rota-Pumpe.

    Gruß
    Rüdiger
  5. AlexW Mitglied

    Beiträge:
    69
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: WMF/Cimbali M30

    Das ist ja interessant. Du hast also einfach ein Dampfventil benutzt und ziehst über dieses das Heisswasser? Wäre wirklich ne Überlegung wert.. habe noch ein Dampfventil samt orig. Knebel übrig. Der Knebel hat ja extra so eine Sichtkappe mit Federspannung auf der Rückseite, welche immer bündig gegen das Blech hinten drückt. Verschließt diese dann das viereckige Loch komplett?

    Bilder würden mich natürlich auch sehr interessieren. Auf diese Weise wäre es ja dann auch möglich die Dampf- und Wasserausgabe jeweils auf der anderen Seite anzubringen. Habe mir schon die ganze Zeit überlegt wie ich den Dampfhahn auf die rechte Seite bekomme. Wäre deutlich komfortabler, da die Maschine links an einer Wand steht und es immer ein wenig eng ist beim Schäumen.
    Müsste es also nur schaffen eine Kupferrohrverlängerung zu bauen.. hat jemand zufällig Ahnung wo man die nötigen Teile bekommt?

    Gruß Alex
  6. ruediguzi Mitglied

    Beiträge:
    194
    Ort:
    Königsbrunn
    AW: WMF/Cimbali M30

    Hier mal paar Bilder:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

Diese Seite empfehlen