1 Kilo vermahlen, und immer noch keine Einstellung

Diskutiere 1 Kilo vermahlen, und immer noch keine Einstellung im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo liebe Kaffee-Gemeinde ! Vorab: Mühle Graef CM80, Maschine Bezzera BZ99 Problem: Ich habe heute im lauf des Tages 1 Kilo Stefan...

  1. stehie

    stehie Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Kaffee-Gemeinde !

    Vorab: Mühle Graef CM80, Maschine Bezzera BZ99

    Problem:

    Ich habe heute im lauf des Tages 1 Kilo Stefan Espressobohnen aus Italien vermahlen und komme immer noch zu keinem Ergebnis.

    Ich bin ein Youtube Junkie, habe dort alles zum Thema angeschaut, habe hier wochenlang bevor ich selbst eine Maschine gekauft habe, recherchiert.

    Ich habe heute in Stufen von 8 (fein) bis 15 (grob) eine Portion nach der anderen gebrüht, dabei ist folgendes passiert.

    Bei 8-9 kommt gar nix raus, bei 9 und 10 zu wenig (biter), bei 11 bekomme ich einen relativ guten Shot, jedoch bei 25 Sekunden etwas zu wenig (schmeckt erträglich) (gezählt ab dem ersten Tropfen), welchsle ich zu 12, dann läuft nicht zu viel durch, nein, es beginnt ein Shot, Crema sieht gut aus, und nach 5 Sekunden versiegt plötzlich der Strahl, wie als wenn das Sieb verstopfen würde. (schmeckt wieder total bitter) Das gleiche passiert dann auch bei 13 und 14.

    Zudem ist ab Stufe 12 der Kaffee derart grob gemahlen das es mich total an Filterkaffee erinnert. Selbst bei Stufe 11 ist er relativ grob, etwa wie feiner Sand, nicht wie Mehl, wenn ich ihn wie Mehl mahle, dann kommt sowieso nichts raus.

    Ich hätte nie gedacht dass ich mal so ein Thema erstellen muss, jedoch bleibt mir wirklich nichts anderes übrig ! Gerade das Phänomen das bei gröberem Mahlgrad plötzlich nichts mehr kommt irritiert mich sehr.

    Ich tampere immer mit weitestgehend gleichem Druck, die Kaffeemenge passt eigentlich immer, das sehe ich am Abdruck. Mit Channeling hatte ich nicht ein einziges mal bisher Probleme, der Puck ist immer sehr sauber gleichmäßig durchspült.

    Was kann ich blos noch tun ?

    Grüße Stefan
     
  2. CORTO

    CORTO Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    5
    AW: 1 Kilo vermahlen, und immer noch keine Einstellung

    Hallo

    anscheinend bist Du ja systematisch vorgegangen.
    Nun würde ich die Kaffeesorte wechslen.
    Gute Espressomischung ( mit Robustaanteile ) von kleinem Röster aus der Nähe der
    Dir auch Frische garantieren kann.


    Kopf hoch und viel Glück
    CORTO
     
  3. stehie

    stehie Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    AW: 1 Kilo vermahlen, und immer noch keine Einstellung

    Der verwendete Kaffee ist von meinem Lieblings-Italiener, den er direkt aus Italien mitbringt. Der Kaffee ist Ende November geröstet, also 10 Wochen alt, er macht daraus einen super Espresso ! Ich habe jetzt eben die Mahlgradstufen 1-8 geprüft, von 1-6 ist es wirklich nur Mehl, und es kommt überhaupt nichts raus, ab 6 wird es langsam wieder grobkörnig, da kommt immer zu wenig raus, bis ich wieder bei 11 ankomme, beim "akzeptablen" Ergebnis, nur das es zu wenig ist ;) Ich habe noch einen Beutel von diesem Espresso, und möchte da gerne etwas trinkbares rausbekommen ;)
     
  4. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    13
    AW: 1 Kilo vermahlen, und immer noch keine Einstellung

    schon mal zwischen stufe zehn und elf "interpoliert" ?

    gruß, galgo
     
  5. #5 gunnar0815, 06.02.2010
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.235
    Zustimmungen:
    932
    AW: 1 Kilo vermahlen, und immer noch keine Einstellung

    Ich würde mal sagen du mahlst immer noch zu fein.
    Wenn bei 11 immer noch zu wenig in der Tasse ist bzw. die Flussrate von 1ml/Sek. beim Einer 2 ml/Sek. beim Zweier nicht erreicht wird gröber mahlen bis es stimmt.
    Erst wenn du zu viel in der Tasse hast musst du wieder feiner oder mehr Kaffee nehmen.

    Gunnar
     
  6. stehie

    stehie Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    AW: 1 Kilo vermahlen, und immer noch keine Einstellung

    Ich habe jetzt mal einige Fotos gemacht, um das Problem zu verdeutlichen.

    Bitte entschuldigt den Saustall, das kommt von einem ganzen Tag herumprobieren. Die Küche sieht aus wie Sau ;-)

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Bilder sind extra so gross, um die Details zu erkennen.

    Bild 1 gemahlen auf 11.
    Bild 2 gestampft
    Bild 3 Die Shots nach 25 Sekunden, als Orientierung, ca 3 mm von der Unterkante des danesi d nach oben, dort wären die 25 ml.
    Bild 4 Crema von oben
    Bild 5 Crema verfällt nach ca. 1 Minute
     
  7. #7 beanbag, 06.02.2010
    beanbag

    beanbag Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: 1 Kilo vermahlen, und immer noch keine Einstellung

    Hallo stehie,

    ich bekomme bei 14 ein gutes Ergebnis! Verwende allerdings sehr frischen Kaffee.
    Heute habe ich mal Stufe 12 ausprobiert - wie bei Dir, mittendrin versiegte der Strahl, es kam gar nichts mehr durch!
    Das Kaffeemehl sieht bei Stufe 14 sehr schön fluffig aus, läßt sich gut tampern.
    Einschränkung hier in meinem Post: ich bin ziemlicher Anfänger und hab erst mit einer Kaffeesorte Erfahrung!
    Ich bin auch von Anfang an vom Graef-Hinweis ausgegangen, daß Espressobohnen im Bereich zwischen 10 und 15 gemahlen werden.
     
  8. stehie

    stehie Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    AW: 1 Kilo vermahlen, und immer noch keine Einstellung

    Also auf den Fotos sieht man ja sehr schön den Mahlgrad, ich finde einfach das der viel zu grob ist. Belehrt mich eines besseren, und ich drehe hoch auf 15, dann ist der allerdings wirklich Filterkaffee-Konsistenz.

    Der unterextrahierte auf Bild 3 ist gut trinkbar aber nicht "sehr gut".
     
  9. #9 faltobst, 06.02.2010
    faltobst

    faltobst Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    AW: 1 Kilo vermahlen, und immer noch keine Einstellung

    es sieht zu grob gemahlen aus
    die Menge an gemahlenen Bohnen scheint mir sehr groß. (vor dem Tampern)
    Hast Du die Menge mal gewogen?
    Hast Du es schon mit feinerer Einstellung. weniger Bohnen & weniger Druck beim Tampern probiert?
    Kopf hoch. Aller Anfang ist schwer.
    Hab mir anfangs auch nicht vorstellen können, dass es mit den hier verbreiteten Parametern funktioniert. Ist aber tatsächlich so, braucht aber einfach seine Zeit, auch wenn es so einfach klingt.
     
  10. #10 Tschörgen, 06.02.2010
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    13.160
    Zustimmungen:
    13.167
    AW: 1 Kilo vermahlen, und immer noch keine Einstellung

    Schon mal diese Einstellung mit etwas weniger Mehl probiert? Dann wird es ja etwas mehr an Flüssigkeit bei gleicher Zeit.

    Klingt so als würde deine Mühle bei grober Einstellung, also ab 12 aufwärts, inhomogenes Malgut produzieren. Das heisst, ab dieser Einstellung sind sehr viele staubfeine Partikel dabei, welche das Sieb zum verstopfen bringen. Das würde das Phänomen zumindest erklären. Mahlst du dann wieder feiner wird es wahrscheinlich wieder homogener, also größere und kleinere Teilchen sind nicht ganz so unterschiedlich.

    Daß die Crema nicht so dicht und standhaft ist, kann auch an der Kaffeesorte liegen und ist nicht unbedingt eine Qualitätsminderung.
    Beim verändern des Mahlgrades immer beachten, daß vielleicht erst der 2. Versuch den angezeigten Mahlgrad entspricht. (Totraum)

    Viel Erfolg beim testen.

    Gruss Tschörgen
     
  11. stehie

    stehie Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    AW: 1 Kilo vermahlen, und immer noch keine Einstellung

    Hallo Obst :D

    es sieht zu grob gemahlen aus

    definitiv ja, ich kenne das auch anders, aber bei feinerem Kaffee, keine Chance auf einen Shot !

    die Menge an gemahlenen Bohnen scheint mir sehr groß. (vor dem Tampern)
    Hast Du die Menge mal gewogen? Ähem eine Feinwaage fehlt mir noch, ich mache es nach dem "vollmahlen ohne verdichten, abstreifen Oberkante" Prinzip. Die Menge passt aber unter das Duschsieb problemlos rein, und der Abdruck danach ist sehr odentlich. Könnte das was ausmachen ?

    Hast Du es schon mit feinerer Einstellung. weniger Bohnen & weniger Druck beim Tampern probiert? Weniger Bohnen, ich werde es probieren, weniger Druck, ich habe die empfohlenen 15kg sehr gut drauf, das will ich eigentlich nicht verändern...

    Zu beanbag,

    ich habe jetzt eben einen Shot mit Stufe 15 bezogen, läuft gut durch, immer noch zu wenig, jedoch ohne Unterbrechnung. Mahlgrad absolut wie Filterkaffee, eigentlich viel zu grob ;-)
     
  12. stehie

    stehie Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    AW: 1 Kilo vermahlen, und immer noch keine Einstellung

    Also zu der Inhomogenität muss ich dir glaube ich recht geben, mir kommt es auch so vor !

    Ich habe immer ca 3-4 Gramm rausgemahlen und nicht verwendet, und die Mühle ausgeklopft.

    Ich habe eben nachgewogen, und bin bei 13 Gramm gelandet, bei glattgestrichenem, unverdichtetem Siebträger. Also komm ich schon an die 14 Gramm recht gut hin.
     
  13. #13 faltobst, 06.02.2010
    faltobst

    faltobst Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    AW: 1 Kilo vermahlen, und immer noch keine Einstellung

    ergibt m.E. zuviel Mehl.
    Oberkante abstreifen erreiche ich niemals
    Deswegen ist auch Deine Küche so versaut.
    Also: weniger Mehl, feiner mahlen und mit den Kräften haushalten
    wer weiß schon, für wieviele Kilo Du die noch brauchst ;-)
    Viel Erfolg
     
  14. Newby

    Newby Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2009
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    1
    AW: 1 Kilo vermahlen, und immer noch keine Einstellung

    Hi,

    wenn du nen Abdruck hast, ist das gut gegen channeling und Aufschwimmen des Pucks.

    Das ist eigentlich auch ein guter Richtwert für die Menge jedoch nicht immer optimal. Ich würd einfach mal feiner mahlen und weniger Kaffee benutzen.

    Du solltest die Kaffeemenge eh variieren um ein geschmacklich gutes Ergebnis zu bekommen.
    Nur weil der Espresso sich an die 25 Sekunden hält, muss der noch nicht lecker schmecken.
    Je nach Kaffee können auch 2-3 Sekunden mehr oder weniger für deinen Geschmack optimal sein.

    Wenn alles nicht klappt würd ich einfach mal die Sorte wechseln, es gibt halt Sorten die einfacher zu handeln sind und andere die ziemlich zickig sind.

    So viele Grüße und viel Spaß noch,

    Heinz
     
  15. stehie

    stehie Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    AW: 1 Kilo vermahlen, und immer noch keine Einstellung

    Zu obst:

    ergibt m.E. zuviel Mehl.
    Oberkante abstreifen erreiche ich niemals
    Deswegen ist auch Deine Küche so versaut.
    Also: weniger Mehl, feiner mahlen und mit den Kräften haushalten

    Ich habs eben abgewogen, Waage steht zwischen 13 und 14 Gramm im 2er Sieb.

    Zu Newby

    Das mit dem Abdruck wurde mir mehrfach auch so erklärt. Bei mir sieht es so aus: Nach dem tampen, und einspannen, und wieder ausspannen, Duschsieb-Aussenring eingedrückt, Oberfläche sauber. Nach dem Bezug und dem Aufquellen schöner sauberer Siebabdruck. Kein einziges mal Channeling.

    Wenn ich feiner mahle, dann kommt echt gar nichts mehr raus !

    Soll ich runterschrauben auf z.B. 12 Gramm ? Oder eher noch ein bisschen gröber mahlen um auf die Menge zu kommen ? Ich habe eben auf 15 bezogen und der Espresso hat nicht schlecht geschmeckt. Mahlgut allerdings, naja... "grob"
     
  16. #16 Tschörgen, 06.02.2010
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    13.160
    Zustimmungen:
    13.167
    AW: 1 Kilo vermahlen, und immer noch keine Einstellung

    Eine gute Möglichkeit die passende Menge ohne Waage zu ermitteln ist auch:
    Soviel Mehl nehmen daß beim einspannen vor den Bezug kein Abdruck, nach dem Bezug jedoch ein Abdruck zu sehen ist. Also kurz einspannen, gucken, Bezug - wieder gucken. Und deine 15 Kilo Tamperdruck sind natürlich auch keine Konstante, sondern richtet sich immer nach dem Mahlgrad.Das so nebenbei.

    Nur nicht aufgeben!

    Gruss Tschörgen
     
  17. #17 StefanW, 06.02.2010
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    121
    AW: 1 Kilo vermahlen, und immer noch keine Einstellung

    Bist du sicher, dass du ein 14g-Sieb benutzt. Bezzera und auch andere liefern ihre Maschinen mit 12g-Sieben aus. Die funktionieren zwar auch, sind aber in den Parametern meiner Meinung nach viel zickiger als 14g-Siebe. Das Problem hatte ich mit meiner Rocket auch. Die Abstreifmethode hat mit dem 12g-Sieb nicht funktioniert ,war zu viel Mehl.

    Bei espressoxxl.de findest du die Maße.

    Grüße
    Stefan
     
  18. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    13
    AW: 1 Kilo vermahlen, und immer noch keine Einstellung

    dachte bisher immer, dass die nur bei den einersieben wegen der konischen form nicht funktioniert ?

    gruß, galgo
     
  19. #19 StefanW, 06.02.2010
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    121
    AW: 1 Kilo vermahlen, und immer noch keine Einstellung

    Vielleicht war ich zu ungeschickt. Aber bei den 14g-Sieben sind 2mm mehr unter der Siecke, welche ja in etwa die Zielhöhe beim Anpressen ist. Es ergibt sich also mehr komprimierbare Höhe.

    Grüße
    Stefan
     
  20. stehie

    stehie Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    AW: 1 Kilo vermahlen, und immer noch keine Einstellung

    Danke für die Maße der Siebe, ich habe gleich mal nachgemessen, es ist ein 14g Sieb. Das beste Puck-Ergebnis bekomme ich mit diesem Kaffee tatsächlich bei füllen ohne verdichten, abstreifen, tampen. Der Puck ist nach dem Bezug schön fest, ein guter Abdruck zu sehen. Es sind so auch 14 Gramm.

    Also ich habe jetzt mal nach dem Grundsatz gehandelt, grob stellen, beziehen und so lange auf feiner gehen bis die 25 Sekunden passen, und was soll ich sagen, ich bin jetzt bei Mahlgrad 18, das Kaffeemehl ist grob.

    Der Bezug und die Crema passen, der Geschmack ist gut ! Wie kann das sein ?

    [​IMG]

    Mahlung ziemlich ungleichmäßig, bei der Einstellung aber eigentlich klar.

    Morgen kommt sehr frischer Caffe Fausto Caffe Crema rein, der hat jetzt seine 2 Wochen Reifezeit.

    Für mich insgesammt eine echt blöde Situation.
     
Thema:

1 Kilo vermahlen, und immer noch keine Einstellung

Die Seite wird geladen...

1 Kilo vermahlen, und immer noch keine Einstellung - Ähnliche Themen

  1. Gegenmaßnahmen bei 1 Kilo Espressobohnen wg. Alterung

    Gegenmaßnahmen bei 1 Kilo Espressobohnen wg. Alterung: Hallo, 1 Kilo Pakete haben leider den Nachteil, schneller zu altern, als es möglich wäre, sie rechtzeitig zu verbrauchen. So geschehen beim...
  2. [Verkaufe] Sommeraktion 50% : 50% Blend für 20€ das Kilo, ab 40 Versandkostenfrei

    Sommeraktion 50% : 50% Blend für 20€ das Kilo, ab 40 Versandkostenfrei: [IMG] Hallo Freunde der klassischen Espressi, sehr unkomplizierter Espresso! Eine sehr elegante Bar....Lady! Der Kaffee kommt bei uns im Laden...
  3. Knappes Kilo XO Fera einzutauschen

    Knappes Kilo XO Fera einzutauschen: Hallo zusammen, Vielleicht gibt es jemanden in Bremen, der den XO Fera (eine sehr dunkle Röstung) schätzt, oder einmal ausprobieren möchte?...
  4. [Erledigt] knappes Kilo Passalaqua Harem

    knappes Kilo Passalaqua Harem: Ist nicht meine Sorte; gestern gekauft f 29,50€ bei Ferrarese. Idealerweise an Selbstabholer in Darmstadt oder Eberstadt Preis: 20€
  5. Suche Aufbewahrungsbox für mehrere Kilogramm Kaffee(packungen)

    Suche Aufbewahrungsbox für mehrere Kilogramm Kaffee(packungen): Hallo in die Runde, Zurzeit bewahre ich meine Kaffeepackungen in einem Karton der Kaffeezentrale auf. In einem Schrank wäre auch Platz irgendwo,...