1. und 2. crack - Wissen d. zeitpunkt wichtig?

Diskutiere 1. und 2. crack - Wissen d. zeitpunkt wichtig? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo und guten Tag, ich lese immer wieder von 1. und 2. Crack. Ich bin Schwerhörig, höre die Cracks, trotz Hörgeräte wegen des Heißluftmotores...

  1. #1 wilfried, 18.12.2005
    wilfried

    wilfried Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    3
    Hallo und guten Tag,
    ich lese immer wieder von 1. und 2. Crack. Ich bin Schwerhörig, höre die Cracks, trotz Hörgeräte wegen des Heißluftmotores nicht. Beim I-Roast habe ich ja noch die Möglichkeit an der Farbveränderung den Zeitpunkt des Röstendes zu bestimmen. Aber ich will es halt genau wissen.
    Meine Frage nun:
    Ist es technisch ohne zu großen Aufwand möglich, das Crackgeräusch sichtbar zu machen. Ich denke hier an Computer, Audioprogramm etc.

    Sieht man eigentlich Zeitgleich mit dem Crack auch eine sichtbare veränderung der Bohnen
     
  2. Renzo

    Renzo Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Hallo wilfried,

    wenn ich mir die Tonspuren von bspw. Midi- oder Videoschnittprogrammen ansehe, müsste da schon eine Veränderung feststellbar sein, wenn die Mikros plötzlich die cracks auf die Membran kriegen. Nur, ob es ein Programm gibt, das das direkt - also während des Röstens - visuell sichtbar macht? Studioaufnahmesoftware sicher, aber um welchen technischen und finanziellen Aufwand? -

    Bei mir springen die Bohnen beim 2. crack ähnlich wie poppendes Popkorn. Allerdings kann ich das nur dann sehen, wenn ich das "Hamsterrad" während des Röstens rausnehm und die Nase reinsteck. Dann hüpfen die crackenden regelrecht noch weiter. Evtl. kann man das ja beim I-Roast von Aussen sehen???

    Zusätzlich setzt bei mir mit dem 2. crack eine extrem verstärkte Qualmbildung ein. Und mit ein bischen Übung kann ich auch am Geruch den Röstgrad "abschätzen", aber ob das nu hilft?! - Jedenfalls alles andere als genau. -

    Viele Grüße,
    Klaus
     
  3. hfaust

    hfaust Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2005
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Wilfried,

    als grober Richtwert:

    1st Crack: die Bohnen haben keinerlei grüne Farbe mehr und sind etwa zimtfarben (bei manchen Bohnen ist die grüne Farbe auch schon ca. 1 min vor dem 1st Crack weg)

    2nd Crack: die Rauchentwicklung wird spürbar höher

    Das ist natürlich nur ein grober Anhaltspunkt und stark abhängig vom Röstprofil. Ich habe zu Anfang nur nach "Auge" geröstet, d.h. den Röstvorgang abgebrochen, wenn die Bohnen die gewünschte Farbe hatte. Das Ergebnis war schon gut. Mit meinem Trommelröster habe ich jetzt einige schöne Röstprofile entwickelt. Viele Bohnen gewinnen an Komplexität wenn man den Zeitraum zwischen erstem und zweitem Crack ausdehnt. Läßt man die Energiezufuhr gleich steigt durch die exotherme Reaktion die Bohnentemperatur schnell an. Im Extremfall geht dann der erste nahtlos in den zweiten Crack über.

    Viele Grüße
    Hari
     
  4. Herb

    Herb Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2003
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    23
    Bin auch schwerhoerig, aber den ersten Crack beim I-Roast kann ich noch gut hoeren. Visuell geht er einher mit einem starken Anwachsen des Volumens der Bohnen, kann man beim I-Roast und beim Imex eigentlich gut erkennen.

    Der 2.Crack faengt an vor dem Rauchen, ist sehr leise und optisch auch an kleinen Abplatzern auf der glatten Bohnenseite zu erkennen. Konnte ich beim Imex nur im Nachhinein bewerten, beim I-Roast kann man es sehen, weil die Bohnen nicht so wild umherfliegen. Wenn ich mehr als 10-15 dieser kleinen Abplatzer habe verkuerze ich das Profil.

    Die Rauchentwicklung kommt eigentlich erst wenn man deutlich in den 2.Crack reingefahren ist. Wenn nichts mehr cracked isses Kohle :;):
     
  5. Renzo

    Renzo Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Mensch, Herb und wilfried, ich hoffe, das mit dem schwerhörig sein kommt jetzt nicht vom Selberrösten?!?!? -
    Nix für ungut, aber bei der Lautstärke meines Dieckmann könnte man's glatt vermuten ... :laugh:

    Sorry, sollte natürlich nur Spaß sein!
    Viele Grüße,
    Klaus
     
  6. #6 wilfried, 19.12.2005
    wilfried

    wilfried Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    3
    Hallo und guten abend,
    Vielen Dank. Die Antworten haben mir sehr geholfen die Zusammenhänge besser zu verstehen.
     
Thema:

1. und 2. crack - Wissen d. zeitpunkt wichtig?

Die Seite wird geladen...

1. und 2. crack - Wissen d. zeitpunkt wichtig? - Ähnliche Themen

  1. Restaurierung Expobar Elegance 2 Brühköpfe von 1999

    Restaurierung Expobar Elegance 2 Brühköpfe von 1999: Hallo und guten Abend zusammen, ich bin ein neues Boardmitglied und möchte mich euch kurz vorstellen. Ich bin 45 Jahre alt und habe schon seit...
  2. Europiccola, Dichtungswechsel, Step 2: Kaffeeölreste...

    Europiccola, Dichtungswechsel, Step 2: Kaffeeölreste...: Moin, habe die Schrauben, die die Brühgruppe am Kessel meiner LaPavoni Europiccola (Millenium, Teflonzylinder, Messingkolben) halten nun endlich...
  3. 1 er LM Sieb ....zu wenig Pulver

    1 er LM Sieb ....zu wenig Pulver: es ist zum verzweifeln. Ich habe bislang immer mit dem Zweier gearbeitet aber immer einen doppelten möchte ich nicht unbedingt trinken. Das...
  4. [Mühlen] Tidaka CB1 1.Serie

    Tidaka CB1 1.Serie: Hallo,verkaufe meine Tidaka CB1 Serie 1 Seriennummer 023 Sie ist eine der wenigen mit Matter Oberfläche. Es sind Gebrauchspuren vorhanden da die...
  5. [Verkaufe] 2 Siebträgergriffe

    2 Siebträgergriffe: Bei den Tassen werden sie wohl immer übersehen, deshalb hier noch mal für sich: 2 Siebträgergriffe mit 10 mm Gewinde, gut passend z. B. am der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden