1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X)

Diskutiere 1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X) im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Neben der Befeuchtungsmethode mahle ich den Kaffee schon ein paar Minuten vor Bezug dann ists auch kein Problem

  1. jan131

    jan131 Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2020
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    47
    Neben der Befeuchtungsmethode mahle ich den Kaffee schon ein paar Minuten vor Bezug dann ists auch kein Problem
     
  2. #882 mr.smith, 06.12.2021
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    5.512
    Zustimmungen:
    1.838
    Naja - in „ein paar Minuten“ altert das gemahlene Mehl schon stark und wird Aromen verlieren.
    Bei sehr dunklem Kaffee ist das wahrscheinlich weniger ein Problem - bei hellerem eher.
    .
     
  3. Felix22

    Felix22 Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2017
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    31
    Ich spritze davor auch etwas Wasser auf die Bohnen in einem Dosing Cup, schüttel ihn, dann mahle ich und lasse die Mühle kurz stehen solange ich die Milch holen und in ein Kännchen eingieße. Dann 1-2 mal die Mühle auf die Tampingmatte klopfen und es bleiben nur noch ein paar wenige fines an der Mühle.
    Hört sich vllt aufwendig an, aber geht ziemlich schnell in den workflow über und ist eig kein Mehraufwand. Dass sich in den 1-2 Minuten viele Aromen (vorallem bei meinen ziemlich dunklen Bohnen) verflüchtigen bezweifel ich.
     
  4. lomolta

    lomolta Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    861
    In der von dir beschriebenen Zeit geht fast nix verloren, zumindest nicht merklich und auch nicht bei hellen Bohnen, da bin ich mir sicher.
    Klar, frisch gemahlen ist am besten, aber ich glaube, wir machen uns da ein bisschen zu sehr fertig, ähnlich wie beim Röstdatum. Ich sage nicht, der gemahlene Kaffee soll 10 Minuten offen herumstehen oder 3 Monate nach Röstung ist in jedem Fall das Optimum, aber 2 Minuten gemahlen rumstehen lassen oder 1½ Monate nach Röstdatum verwenden, versaut sicher nicht das Geschmackserlebnis :)
     
    FbiEssi, Felix22, züripresso und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #885 Pillinger, 01.01.2022
    Pillinger

    Pillinger Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    7
    Hat eigentlich außer mir noch jemand das Problem, dass der Knauf von der Kurbel immer abgeht?
    Das war bei meiner JX relativ schnell so, dass die Feder da drinnen den Knauf nicht mehr gut an der Kurbel fixiert.
     
  6. .paul

    .paul Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2021
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    11
    Kann ich so nicht bestätigen, weder bei meiner alten JX, noch der neuen MAX.
    Und ich gehe jetzt nicht gerade zimperlich mit der Mühle um, bei 2-3 Einsätzen / Tag.
     
    KJulez gefällt das.
  7. Woikei

    Woikei Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    14
    Bei meiner J-Max sitzt der Knauf fest - habe kein Problem damit.
     
    KJulez gefällt das.
  8. #888 Roadrunner, 01.01.2022
    Roadrunner

    Roadrunner Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2020
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    125
    Hatte ich noch nie. Und die JX ist nun seit knapp einem Jahr täglich im Einsatz...
     
    KJulez gefällt das.
  9. #889 Pillinger, 01.01.2022
    Pillinger

    Pillinger Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    7
    Merkwürdig. In dem Holzknauf ist eine Plastik-Hülse und darüber sitzt eine ringförmige Feder. Die schnappt in eine Nut, die am Ende der eigentlichen Kurbel ist. Das ist bei mir anscheinend ausgeleiert. Der Holzknauf geht also sehr leicht von der Kurbel ab und rastet auch nicht mehr richtig ein. Man kann schon noch normal mahlen, aber der Knauf fliegt halt öfter ab. ZB wenn ich nach dem Mahlen von unten an die Mühle klopfe.
     
  10. #890 Knabberkram, 01.01.2022
    Knabberkram

    Knabberkram Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    504
    Bild/er?

    Evtl. kann man das mit nem kleinen O-Ring fixieren, oder was ähnliches.
     
  11. KJulez

    KJulez Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2019
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    169
    Bei meiner JX Pro hatte ich aus ästhetischen Gründen den Griff getauscht. Probleme hatte ich damit aber auch nie. Was dir aber vlt hilft: Griffe für die Commandante passen auch - die bekommt man in DE häufiger.
     
  12. #892 Pillinger, 02.01.2022
    Pillinger

    Pillinger Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    7
    Leider nicht so einfach. Diese Feder sitzt ganz oben im Knauf.
    Die sieht man kaum. Aber die scheint bei mir ausgeleiert zu sein.
    Die Kurbel ohne Knauf sieht so aus:
     
  13. #893 Pillinger, 02.01.2022
    Pillinger

    Pillinger Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    7
    P1060745.JPG
     
  14. #894 Mr. Kaffeebohne, 02.01.2022
    Mr. Kaffeebohne

    Mr. Kaffeebohne Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2019
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    130
    @Pillinger
    Du kannst ja mal bei 1zpresso reklamieren. Hier im Faden hat jemand mal eine defekte Kurbel reklamiert und gegen Übernahme der Versandkosten erhalten. In dem Fall wäre es vermutlich günstiger sich einfach den Knauf von Comandante z.B. hier selber zu kaufen: Original-Ersatzteil: Diverse Kurbelknäufe für Comandante Hand-Kaffeem, 9,49 €
    Der Knauf von Comandante passt auf jeden Fall. Er sieht aus meiner Sicht besser aus, ist hochwertiger und liegt auch besser in der Hand.

    Oder das Originalteil mit Kurbel: Original-Ersatzteil: 1Zpresso | Kurbel | für JX | Knauf aus hellem Ho, 27,50 €

    Vielleicht können sie Dir bei Mokaconsorten auch nur den Knauf besorgen/verkaufen.
     
  15. #895 Pillinger, 03.01.2022
    Pillinger

    Pillinger Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    7
    Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht mehr, wo ich die gekauft hatte.
    Die Garantiezeit müsste auch durch sein.

    Meinst Du, die Nut und der Knubbel am Kurbelende ist noch in Ordnung bei mir?
    Ich bin mir nicht sicher, ob nur die Feder im Knauf ausgeleiert ist.
    Vielleicht ist ja auch der Knubbel, an dem die Feder einrasten soll, schon abgenutzt?
     
  16. #896 Knabberkram, 03.01.2022
    Knabberkram

    Knabberkram Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    504
    Normal leiern Kunststoff, Holz und weicher Stahl zuerst aus /Materialkunde.
    Die Kurbelstange müsste harter Edelstahl sein.
    Sowas leiert erst aus, wenn man täglich ultraharte, helle Röstungen zu Espresso pulvert :)

    Verbuche es einfach als Verbrauch / Abnutzung.
     
  17. #897 Pillinger, 03.01.2022
    Pillinger

    Pillinger Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    7
    Ne, ich glaube die Kurbel ist aus Alu. Sieht eloxiert aus.
    Die kleine Feder im Knauf wird Edelstahl sein. Von daher könnte das schon sein
     
  18. KJulez

    KJulez Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2019
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    169
    Habe kurz mal meine JX Pro angeschaut. Den Griff habe ich nur 3-4 mal abgemacht bisher. Circa ein halbes Jahr alt. Abnutzung erscheint mir deutlich geringer bei mir. photo_2022-01-03_11-27-25.jpg
     
    rebecmeer und Pillinger gefällt das.
  19. #899 Pillinger, 03.01.2022
    Pillinger

    Pillinger Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    7
    Ja. Das sieht für mich auch so aus.
    Da werd ich wohl die ganze Kurbel ersetzen müssen.
    Danke.
     
    KJulez gefällt das.
  20. #900 Pillinger, 03.01.2022
    Pillinger

    Pillinger Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    7
    Abgesehen davon überwiegt bei der Mühle übrigens trotzdem das Positive.
    Der Mahlgrad ist über die Zeit trotz intensiver Nutzung sehr konstant geblieben und gut reproduzierbar.

    Bei Neukauf würde ich nur diesmal die JX Pro nehmen. Die gab es damals noch nicht.
    Für Espresso braucht man noch einen Zwischenschritt. Da hing ich relativ oft zwischen zwei Mahlgraden und musste andere Parameter verändern.

    Was mir in dem Zusammenhang aufgefallen ist: Es macht einen Unterschied, wie man kurbelt. Schnelles bzw. hektisches Kurbeln führte bei mir eher zu kürzeren Bezugszeiten. Bei langsamem, bewusst kraftvollem und gleichmäßigem Kurbeln läuft der Espresso deutlich langsamer.
     
    KJulez und züripresso gefällt das.
Thema:

1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X)

Die Seite wird geladen...

1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X) - Ähnliche Themen

  1. Kleinere alternative zu 1Zpresso JX-Pro?

    Kleinere alternative zu 1Zpresso JX-Pro?: Hallo, ich habe o.g. Mühle und bin sehr zufrieden damit. Für's Bureau suche ich eine Zweitmühle. Die darf etwas kleiner, soll aber nicht viel...
  2. [Erledigt] 1Zpresso JX-Pro

    1Zpresso JX-Pro: Verkaufe eine neue, unbenutzte 1Zpresso JX-Pro Handmühle. Preis 150€ inkl. DHL Paket. [ATTACH] [ATTACH]
  3. [Erledigt] 1Zpresso J-Max

    1Zpresso J-Max: Auch diese Handmühle brauche ich nicht mehr. Zustand 1A, Abrieb am Mahlgutbehälter im Bereich der Magnete, läßt sich nicht vermeiden. 165,-€...
  4. 1Zpresso JX-Pro - Mahlbereich für Caffe Crema / Schümli

    1Zpresso JX-Pro - Mahlbereich für Caffe Crema / Schümli: Liebe Freunde des gepflegten Kaffees, ich habe mir vor einigen Tagen eine JX-Pro gekauft und angefangen, damit für verschiedene Zubereitungsarten...
  5. Frage zur Fertigungstoleranz 1Zpresso K Plus

    Frage zur Fertigungstoleranz 1Zpresso K Plus: Hallo zusammen, ich wende mich an euch, weil mir bei meiner kürzlich erhaltenen Mühle etwas aufgefallen ist und es mich interessiert, ob dies...