1Zpresso K-Max vs. Comandante C40 MK3

Diskutiere 1Zpresso K-Max vs. Comandante C40 MK3 im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich vergleiche aktuell aus gegebenem Anlass, beide o.g. Mühlen. Mir ist aufgefallen, dass ich mit der K-Max durchweg angenehmeren, stimmigeren...

  1. #1 quick-lu, 24.01.2023
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    23.837
    Ich vergleiche aktuell aus gegebenem Anlass, beide o.g. Mühlen.

    Mir ist aufgefallen, dass ich mit der K-Max durchweg angenehmeren, stimmigeren Filterkaffee bekomme als mit der C40.
    Direkt verglichen habe ich bisher zwei Röstungen von daMatteo, einmal einen gewaschenen Kaffee aus Kolumbien und seit kurzem einen gewaschenen aus Äthiopien.
    Beide Kaffees finde ich überragend, nahe der Perfektion, so wie ich mir das vorstelle. Auch aus der Ode und der SPTK.
    Mit der C40 allerdings wird's nicht ganz so rund, immer etwas harsch, metallisch anstrengend im Vergleich.

    Nimmt man nun noch den günstigeren Preis, das angenehmere Handling, schnelleres (zwar anstrengenderes) aber verbindlicheres mahlen und die m.M.n. hochwertigere Verarbeitung, fällt mir leider keinen Grund ein, wieso ich auf Made in Germany bestehen sollte.
    Das soll natürlich kein Verriss sein, die C40 ist nach wie vor eine überragende Handmühle (zwei Röstungen sind nun noch kein Trend), ich kann aber schon nachvollziehen, wieso Comandante es mittlerweile etwas mit der Angst zu tun bekommt.
    Auch wenn es mancher nicht gerne hört und liest, 1Zpresso machen einen verdammt guten Job.
     
    Q_78_, altgofur, Jova und 13 anderen gefällt das.
  2. #2 Trotamundos, 24.01.2023
    Trotamundos

    Trotamundos Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2023
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    10
    Danke für deine Eindrücke. Hast du auch Erfahrungen wie die beiden Mühlen bei Espresso abschneiden oder nicht versucht?
    Und wo hast du deine 1Zpresso gekauft/bestellt? Ich find sie leider nirgends lagernd, außer auf Amazon und dort will ich nicht bestellen...
     
  3. #3 Mr. Kaffeebohne, 24.01.2023
    Mr. Kaffeebohne

    Mr. Kaffeebohne Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2019
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    147
    Dann müsstest Du wohl direkt bei 1zpresso bestellen. https://1zpresso.coffee/product/kmax/ In Deutschland ist mir aktuell kein Shop bekannt der sich da ran traut.

    PS: Vielen Dank @quick-lu für das Teilen Deiner Eindrücke. Ich wollte schon im großen Thread nachfragen, nach Deinem letzten Beitrag, wie Du die Mühle im Vergleich mit der C40 siehst.
     
  4. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    3.393
    Suche - 1zpresso | OEKO kapseln.de
     
    Trotamundos gefällt das.
  5. #5 quick-lu, 24.01.2023
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    23.837
    Habe ich natürlich, mein Fokus liegt aber auf Filterkaffee.
    Espresso trinke ich mittlerweile sehr wenig und dann oft Schokopraline. Will mich also nicht näher auslassen. Funktionieren aber grundsätzlich beide einwandfrei, habe mit der K-Max keine Schwierigkeiten, Espresso schmackhaft hinzubekommen.
    Dafür wurde sie aber nicht angeschafft.
     
    Trotamundos gefällt das.
  6. #6 quick-lu, 24.01.2023
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    23.837
    Ich habe noch den Titel angepasst, damit klar ist, mit welcher Version der C40 ich vergleiche.
     
  7. #7 Kaffee_Eumel, 24.01.2023
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    3.434
    Zustimmungen:
    6.196
    Zumindest die Commandante ist oft nicht fein genug abgestuft für Espresso. Man kann aber das Red Clix System nachrüsten. Bei 1ZPresso würde ich, wenn es ausschließlich um Espresso geht, zur J-Max greifen.

    Bol.com (NL/BE Onlinehändler) hat sie (Q2, Jx-Pro, K-Max) und liefert auch nach DE.
     
  8. ZenX23

    ZenX23 Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2021
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    76
    Wegen des Unternehmens an sich oder wegen der hohen Wahrscheinlichkeit, Gebrauchtware zu erhalten?
     
  9. #9 quick-lu, 26.01.2023
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    23.837
    Heute ein Schlagabtausch, allerdings ohne Blindverkostung, alle Helfershelfer, die helfen könnten, sind ausgeflogen.

    Als Papier Sibarist, als Dripper einmal Hario V60-02 (Metall) und Hario V60-02 (Glas, den Switch zweckentfremdet)
    IMG_6209.jpeg

    Der Kaffee ist von daMatteo, Adado, Äthiopien, gewaschen, schon recht hell.
    Beschrieben als floral, tropische Früchte und Bergamott.
    Für mich ein idealer äthiopischer Kaffee.
    IMG_6212.jpeg
    Mahlgut aus der C40, Durchlaufzeit recht zögerliche 3:01min
    IMG_6215.jpeg
    Mahlgut aus der K-Max, Durchlauf in idealen 2:31min
    IMG_6214.jpeg
    Die doppelwandige Toast-Karaffe hält den Kaffee bei weitem länger heiß was die Verkostung nicht einfacher machte, da ich auf die passende Trinktemperatur länger warten musste. Dafür harmoniert sie mit der Glas-V60 ganz ausgezeichnet:)
    IMG_6216.jpeg

    Wassertemperatur war 93°C
    Mahlgrad C40 waren 24 Clicks.
    Mahlgrad K-Max waren 75 (etwas feiner als üblich)

    Brührezept wie folgt:
    45g bloom für 45 sec.
    dann bis 120g
    ab 1:15min bis 200g
    ab 1:45min der Rest bis 250g
    Ich habe mit einem zeitlichen Abstand von 15 sec. aufgegossen, beginnend mit der K-Max.

    Die 30sec. längere Durchlaufzeit aus dem Glas-V60 und dem Mahlgut der C40 haben mich doch gewundert.
    Die 24 Clicks mit der C40 kamen mir etwas feiner vor als die 75 Clicks der K-Max.

    Geschmacklich konnte ich allerdings heute keinen Unterschied erkennen. Verkosten ist ein schwieriges Geschäft.
    Beide Tassen lagen auf einem Level, für mich nahe der Perfektion, ein sensationeller Kaffee, zwar mit für mich zurückhaltender Frucht, aber da erwarte ich von einer solchen Röstung auch nicht mehr. Phänomenal süß, aus beiden Mühlen.
    Wenn ich interpretieren wollte, kam mir die Tasse, gemahlen mit der K-Max etwas fruchtiger vor.
    Ich habe beide Dripper ordentlich mit Heißwasser vorgewärmt, damit die Unterschiede hinsichtlich des Materials nicht so ins Gewicht fallen.
    Das hatte aber dann eben zur Folge, das der doppelwandige Toast die Wärme sehr viel länger gespeichert hatte.

    Mal schauen, evtl. wiederhole ich das morgen noch einmal und tausche die Dripper gegeneinander aus.
     
    altgofur, Silas, climbhigh99 und 7 anderen gefällt das.
  10. #10 oldsbastel, 26.01.2023
    oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    2.268
    Zustimmungen:
    3.607
    Mich ehrlich gesagt nicht. Du hast die Bergründung dafür ja direkt im nachfolgenden Satz geliefert. Du müsstet zumindest sicherstellen, dass die Korngröße des Mahlgutes identisch ist. Das wiederum würde heißen, du müsstes mit dem Kruve Sieb die Mühlen so einstellen, dass bei beiden Mühlen in allen Fächern die gleichen Mengen liegen.

    Sonst kann das mit dem Vergleich der Zeiten nix werden ...
     
  11. #11 quick-lu, 26.01.2023
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    23.837
    Ich habe gegenteilige Erfahrungen gesammelt, gerade bei fast-flow Papier, der Mahlgrad spielt eine untergeordente Rolle.
    Und soweit liegt der Mahlgrad nicht auseinander.
    Mal sehen, was der morgige Tag bringt.
     
  12. #12 quick-lu, 27.01.2023
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    23.837
    Ok, heute dann der Wechsel, hat mich schon interessiert.
    Ansonsten blieb alles gleich, Mahlgrad C40 24 Clicks, K-Max 75 Clicks.

    Mahlgut C40
    IMG_6219.jpeg

    Mahlgut K-Max
    IMG_6217.jpeg

    Der Verdacht, dass die 24 Clicks der C40 feiner erscheinen als die 75 der K-Max, hat sich erhärtet.
    Bei den nächsten Vergleichen gehe ich bei der C40 auf 26 Clicks.

    Geschmacklich allerdings auch heute Parität. Konnte keinen wesentlichen Unterschied erkennen. Weltklasse:)
    Durchlaufzeit hat sich angeglichen, evtl. bremst das Glas etwas mehr als das Metall.
     
    altgofur, Silas, Röstgrad und 3 anderen gefällt das.
  13. #13 quick-lu, 28.01.2023
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    23.837
    Letzter Versuch mit dieser Röstung, für einen direkten Vergleich hat es aber nicht mehr gereicht.
    Deshalb heute mit 26 Clicks nur aus der C40, ansonsten alles gleich, Glas-V60, Sibarist-Papier.

    Die zwei Clicks mehr haben dem flow nichts anhaben können.
    Und ich finde auch, dass der Mahlgrad heute noch feiner aussieht als die beiden Male zuvor:) (und nein, ich habe nicht in die falsche Richtung verstellt;))
    IMG_6226.jpeg

    Geschmacklich bilde ich mir ein, mehr Säure wahrzunehmen. Leider nicht mehr Frucht. Nicht ganz so Weltklasse, wie die Tage zuvor.

    Weiter geht's dann mit einem gewaschenen Kaffee aus Kenia, wieder von daMatteo, ich freu' mich.
     
    altgofur, Kaffee_Eumel und shadACII gefällt das.
  14. #14 quick-lu, 28.01.2023
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    23.837
    Ich habe mal nachgerechnet.

    Gewindesteigung C40 0,7mm. Also 0,058mm/Clicks.
    Bei 24 Clicks hieße das 1,4mm auf vom 0-Punkt.
    Bei 26 Clicks dann entsprechend 1,51mm.

    Bei der K-Max sind es 0,022mm/Clicks, bei meinen eingestellten 75 Clicks hieße das 1,65mm.

    Bei den nächsten Vergleichen gehe ich dann bei der K-Max auf 69 Clicks und bleibe bei der C40 bei 26 Clicks.
    Etwas Varianz ist aber schon immer mit dabei, je nachdem, wie der 0-Punkt ermittelt wird.
     
    altgofur und shadACII gefällt das.
  15. #15 quick-lu, 28.01.2023
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    23.837
    Heute schon mal das flow-Verhalten der Bohnen studiert (und weil mich die Neugier drückt):)

    K-Max (69 Clicks), Kono Meimon, Cafec Abaca+
    93°C, ph 6,1, 112ppm

    Rezept 15g/250g
    45g bloom für 45 sec.
    dann bis 170g
    ab 1:20min der Rest bis 250g

    daMatteo Murang'a AA, Kenia, SL28, SL34, Ruiru 11, K7 & Batian, gewaschen.
    Beschrieben mit Brombeere, Veilchen und Himbeere.
    IMG_6231.jpeg

    Der Duft nach Himbeere ist der Wahnsinn. Leider kein perfektes Bild was die Farben der Bohnen anbelangt. Morgen dann bei Tageslicht.
    IMG_6239.jpeg

    flow passt, werde aber auf Hario klassisch wechseln, mit Cafec Abaca+
    So sehen 69 Clicks aus der K-Max aus.
    IMG_6238.jpeg

    Ich bin jetzt schon schwer begeistert, riecht nach Himbeere und schmeckt nach Brombeere (Veilchen, naja, mal sehen).
    Dafür nicht ganz so süß wie der Kaffee zuvor aus Äthiopien, lebhafter.
    Mir kommt der Mahlgrad etwas zu fein vor, ich hätte ihn vermutlich lieber etwas gröber. Mal sehen wie sich das morgen entwickelt.
     
    altgofur, Kaffee_Eumel, Chiliöl und 2 anderen gefällt das.
  16. #16 quick-lu, 29.01.2023
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    23.837
    So sehen sie doch gleich sehr viel natürlicher aus.
    IMG_6267.jpeg

    Der ein oder andere hat es vermutlich mitbekommen, eine Kontrahentin wird mich morgen verlassen, somit endet heute dieser Vergleich.

    Heute Vormittag das letzte Mal einen Kaffee, gemahlen mit der C40 bei 26 Clicks, zubereitet:
    Kaffee habe ich gestern bereits vorgestellt.
    Rezept wie folgt:
    Hario V60-01, Cafec Abaca+, 93°C, ph 6,1, 115ppm
    15g, 250g (BR 1:16,666666666666666666667)

    45g bloom für 45 sec.
    dann bis 150g
    ab 1:125min den Rest

    Ich hatte nach gestern einen etwas höheren flow erwartet. Ich hatte gehofft, bei 2:30min herauszukommen.
    IMG_6264.jpeg

    Geschmacklich wars's zu gestern mit weniger Säure aber auch weniger fruchtig. Etwas kompakter kam er mir vor, weniger lebhaft.
    Trotzdem toller Kaffee, gestern war's aber etwas toller.
     
    altgofur, Kaffee_Eumel und Chiliöl gefällt das.
  17. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    4.601
    Zustimmungen:
    6.005
    Hmm Comandante selbst gibt 30um/Klick an, 15 bei RC.
     
  18. #18 quick-lu, 29.01.2023
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    23.837
    Ich nehme an, die meinen den Öffnungsspalt. Ich habe es mir einfach gemacht und nur den reinen Verstellweg durch das Gewinde genommen.
     
    Silas und shadACII gefällt das.
  19. #19 quick-lu, 29.01.2023
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    23.837
    Bringen wir das zum Abschluss.
    Noch einmal die K-Max mit 69 Clicks.

    Tatsächlich identische Durchlaufzeit.
    IMG_6273.jpeg

    Geschmacklich ganz ähnlich zu heute Vormittag. Für mich kein signifikanter Unterschied, der es rechtfertigen würde, zwei so hochwertige Handmühlen behalten zu wollen:)
    Und da bleibe ich lieber bei der angenehmer zu bedienenden. Neue Besen kehren manchmal besser.

    Jetzt frage ich mich, was die ZP6 besser machen würde:D
    Aber die hat einen geschraubten Mahlgutbehälter, so einer hat mich bei der JXpro schon sehr gestört.

    Das mit der Vergleichbarkeit des Mahlgrades ist wie immer das schwierigste an solchen Vergleichen.
    Ich habe dann auch noch mit meiner high end-Partikelgrößenanalyseschablone versucht, auf einen Nenner zu kommen, da schienen mir die beiden Werte 26 und 69 Clicks vergleichbar. Aber das ist ein Schätzeisen und somit fehlerbehaftet, da Interpretations-basiert.
    Interessant wäre dann noch, wie die 0,022/Click bei der K-Max gemeint sind. Spaltmaß oder Verstellweg.
     
    altgofur, Silas und shadACII gefällt das.
  20. #20 shadACII, 29.01.2023
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    3.602
    Zustimmungen:
    4.680
    So ist es, daher ist dir Angabe von Commandante auch nicht mit der von 1zpresso zu vergleichen.
     
Thema:

1Zpresso K-Max vs. Comandante C40 MK3

Die Seite wird geladen...

1Zpresso K-Max vs. Comandante C40 MK3 - Ähnliche Themen

  1. [Suche] 1Zpresso K-Ultra oder K-Max

    1Zpresso K-Ultra oder K-Max: Hallo zusammen, ich suche eine 1Zpresso K-Ultra oder K-Max Mühle. Freu mich auf eure Angebote. LG Babalou
  2. 1Zpresso K-Max vs. K-Ultra - Der bis dato detaillierteste Vergleich …

    1Zpresso K-Max vs. K-Ultra - Der bis dato detaillierteste Vergleich …: … weil ich ihn jetzt einfach selbst schreibe. Beim Umstieg von meiner zwei Jahre alten 1Zpresso JX-Pro auf eine K-Max bin ich unweigerlich immer...
  3. Mühlen-Upgrade von 1ZPRESSO JX Pro - SD oder Hopper? 1 oder 2 Mühlen?

    Mühlen-Upgrade von 1ZPRESSO JX Pro - SD oder Hopper? 1 oder 2 Mühlen?: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem passenden Upgrade zu meiner 1ZPRESSO JX Pro, da meine Frau mit ihren dünnen Ärmchen die frischen...
  4. 1Zpresso Q Air

    1Zpresso Q Air: Hab ich zufällig im groẞen Online Kaufhaus als bestellbar entdeckt.
  5. [Suche] 1zpresso ZP6

    1zpresso ZP6: Hallo, ich suche nach einer 1zpresso ZP6, am liebsten in schwarz :)