3 berliner coffeeshops - Einstein, coffeemamas, caras

Diskutiere 3 berliner coffeeshops - Einstein, coffeemamas, caras im Berlin, Brandenburg Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; Das Wochenende hab ich in Berlin verbracht. Wahnsinn, was sich da in den letzten 2 Jahren getan hat....mein letzter Besuch war irgendwann 2003....

  1. #1 nobbi-4711, 11.10.2005
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.457
    Zustimmungen:
    1.212
    Das Wochenende hab ich in Berlin verbracht.

    Wahnsinn, was sich da in den letzten 2 Jahren getan hat....mein letzter Besuch war irgendwann 2003.

    Zuerst mal haben die Coffeeshops die Stadt förmlich geflutet. An jeder Ecke Starbucks, Balzac (von denen hab ich mind. 15!!! gezählt) und diverse Einzelkämpfer....dazu Fressketten, soweit das Auge reicht (ich sag nur Dunkin Donuts...)...in der Beziehung hat sich die Stadt nicht grade zu ihrem Vorteil verändert, wie ich finde.

    Ansonsten hat man immer noch das Gefühl, dass auf Teufel komm raus gebaut wurde und wird, und dass in 2 Jahren wieder alles ganz anders aussehen wird...aber ich denk, ich komm vorher nochmal hin :)

    So, die 3 versprochenen Bars:

    1) Einstein, auf der Friedrichstrasse, direkt auf'm Eck.
    Auf der Friedrich gibt's 2 Einstein, ich mein das, welches näher am Checkpoint Charlie liegt. Ist "nur" ne kleine Filiale, aber recht schnieke eingerichtet. Hat trotz Coffeeshop-Möblierung durchaus was gemütliches. Maschine ist ne (3gruppige?) Marzocco, Mühle Mahlkönig K60.

    Ich hab am Sa einen Cappu getrunken und gestern einen Espresso. Der Cappu war optisch hervorragend, Milch klasse geschäumt, sogar ne Latte Art drauf. Er wirkte geschmacklich allerdings etwas eigenartig dünn, so dass ich mich gestern zu einem "Überprüfungsespesso" entschlossen hab. Aha: Flowrate (ca. 1ml/sec) zwar ok, aber 40sec Laufzeit und entsprechend eine praktisch volle Tasse. Der Barista meinte es offensichtlich gut mit mir.

    2) Coffeemamas am Hackeschen Markt
    Kleiner Shop, ausschließlich Stehcafe. Eine 2gruppige Cimbali (aus irgendeiner 30er Reihe) und ne recht große Gastro-Mühle (Aufdruck "Silence" oder so). Ein Espresso auf die Schnelle (mein Schatz wollte sich unbedingt wo hinsetzen). Viel zu schnell gelaufen, Tasse so gut wie voll; die Cimbali verhinderte wenigstens das völlige Verbrennen. Enttäuschend.

    3) Caras neben Manufactum, Hardenbergstrasse Nähe Ernst-Reuter Platz
    Eckhaus mit recht ansprechender Front, Laden ziemlich groß (eher Starbucks-Größe). Ne 4gruppige Marzocco und ne große Eureka Mühle. Ein Cappu zum gemütlichen 2ten Frühstück. Schaum klasse, wie daheim. Espresso im Cappu leider nicht beurteilbar, denn der Espresso war bereits erzeugt, als ich den Laden betrat! Die Bedienung schüttete lediglich einen Espresso aus einem kleinen Stahlkännchen um in die Capputasse. Da außer mir nur 2 andere Gäste im Laden waren, ist mir dieses Vorgehen nicht verständlich; Eile oder Zeitdruck herrschten da auf keinen Fall. Ich hab nicht weiter nachgefragt, sondern erstmal beschlossen, zu probieren. Immerhin, einigermaßen heiss muss er noch gewesen sein. Ich bilde mir aber ein, dass er frisch gezapft noch um einiges besser hätte schmecken können. Was ich ihnen aber zugute halten muss, ist, dass man für den einigermaßen stolzen Preis von 2,40€ ein riesiges Glas Wasser mit aufs Tablett bekommt (satte 0,3l!). Das hab ich so auch noch nicht gesehen.

    Soweit der kleine Ausflug.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  2. #2 eui2004, 12.10.2005
    eui2004

    eui2004 Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi Markus,

    was ich bei coffeemamas immer schade finde, ist dass sie sowenig aus ihrem Kaffee und Maschinen-Equipment machen. Aus den gleichen Bohnen (sind immer superfrisch geröstet), mit einer Gaggia-Evolution und einer Demoka-Mühle ist es überhaupt kein Problem einen schönen Espresso hinzubekommen. Leider gibt es ähnliche Probleme auch bei anderen Coffeshops.

    In einem Cafe (Name mal wieder vergessen) an der Ecke Neue Schönhauser Str./ Rosenthaler Str. hab ich bisher den besten Espresso Macchiato in Berlin getrunken.

    Bis denne,

    Carsten
     
  3. #3 Paul Elmar, 18.03.2006
    Paul Elmar

    Paul Elmar Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2002
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Nobbi,

    das Caras benutzt eigentlich für den Espresso die Standard- La Marzocco Mühle. Ich war allerdings seit November nicht mehr da.

    Leider kann ich nur bestätigen, daß sehr oft der Espresso für die Milchmixgetränke im Vorraus bereitet wird, was ich gar nicht tollerieren kann. Ich habe schon Standzeiten von mehr als 15 Minuten !!!!! beobachtet. Auch wenn Kunden Espresso bestellen, nehmen sie oft diese vorgezapfte kalte Brühe.
    Eine andere Technik, die ich dort öfters gesehen hatte, war, daß die Siebträger bereits befüllt eingespannt wurden, um für den neuen Kundenansturm gewappnet zu sein. Man muß dann nur noch auf die Knöpfe drücken. So schmort dann schon mal der Kaffee eine ganze lange Weile im Siebträger.
    Auch schon mehrmals gesehen (allerdings neben Kaffee Kranzler), daß der Siebträger nicht richtig eingespannt war, und die ganze Brühe an der Seite vorbei in die Tassen lief. Der Maschinenbediener (Barista wäre hier doch bei weitem das falsche Wort) bemerkte dies und zog noch mal kräftig am Siebträger, womit noch viel mehr Brühe vorbei ging und schüttete dann diese Flüssigkeit in die Milch. Dieses habe ich auch wiederum mehrmals gesehen, denn ansonsten würde ich davon nicht berichten, da jeder mal EINEN schlechten Tag haben kann.

    Auch besonders toll fand ich die Technik, den Espresso, welchen ich bestellt habe, in den schon 100000 mal benutzen und versifften Espressotassen zu beziehen und dann ihn noch einmal wie die Araber beim Teeservieren im hohen Bogen durch die Luft in eine neue Tasse umzuschütten.

    Da der Espresso im Caras meiner Meinung nach sowieso völlig ungenießbar ist, machen diese Schnitzer nun fast auch gar nichts mehr. Ich bin eigentlich immer nur für ein Sandwich ins Caras gegangen, um dann beim Essen von einem gut gelegenen Platz, welcher Einblick hinter die Maschine erlaubt, das Schauspiel des professionellen Kaffeezubereitens zu beobachten.

    Im benachbarten Manufactum (Brot+Butter) kann man hingegen einen meiner Meinung excellenten Espresso aus der Rösterei Giamaica aus Verona genießen.

    Grüße Paul Elmar
     
  4. slide

    slide Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kann mich eurem Urteil vom coffeemamas nur anschließen. Die Bohnen kann man da immer kaufen - immer lecker.

    Aber:
    Einen Espresso sollte man dort nicht unbedingt trinken. Ich fand auch die Tassen viel zu unpraktisch. Suuuper dick (meiner Meindung nach zu dick) und eine sehr große Öffnung > kühlt daher sehr schnell ab. Crema konnte ich nur erahnen und geschmacklich hatte der Gute eine 4+.
     
  5. sufie

    sufie Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    AW: 3 berliner coffeeshops - Einstein, coffeemamas, caras

    Ich habe jetzt auch ein paar mal von Coffeemamas geholt. Die Sorten sind ganz ok, aber auch nicht umwerfend war mein Eindruck. Welche Sorten könnt ihr empfehlen ?? Ich hatte bis jetzt India, Antigua, Brazil, Presidente.

    Ganz aktuell hab ich den Lintong drin, aber der rauscht durch wie nix. Ich denke der ist etwas älter.

    Ist die Hausmischung empfehlenswert? Ich vermute der ist am frischesten von allen, da am meisten gekauft.

    mfg
     
  6. #6 brutus.buckeye, 26.05.2009
    brutus.buckeye

    brutus.buckeye Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    4
    AW: 3 berliner coffeeshops - Einstein, coffeemamas, caras

    Äthopia Sidamo ist wirklich gut.
    Der Houseblend ist ok, gutes Mittelfeld...
     
  7. Torre

    Torre Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    1
    AW: 3 berliner coffeeshops - Einstein, coffeemamas, caras

    Bis auf coffeemamas würde ich die nichtz als Coffee Shops bezeichnen, Einstein uns Caras wollen in einer anderen Liga spielen. Schade, dass Du keine Zeit hattest tiefer einzusteigen.
     
  8. sufie

    sufie Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    AW: 3 berliner coffeeshops - Einstein, coffeemamas, caras

    Sidamo ist mir zu teuer, da kann ich auch gleich Langen, Fausto etc. bestellen und hab die Versandkosten wieder drin. Ich werd mal den Houseblend probieren. Bei denen hat mir der natürlich nicht geschmeckt, was aber auch an deren inkompetenz liegen kann. Man kann halt nicht einfach einen Studenten hinter den Tresen packen und sagen das Griffteil kommt da rein und dann den Knopf drücken :) (mein das nicht böse, aber so siehts halt aus)

    mfg
     
  9. #9 Milchmann, 27.05.2009
    Milchmann

    Milchmann Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    1
    AW: 3 berliner coffeeshops - Einstein, coffeemamas, caras

    Von den Coffeemamas ist meine erste Wahl der Costa Rica SHB Reserva Presidente.
    Sehr aromatisch und dabei mild.
    Ich hatte auch noch kaum einen anderen Kaffee, der soviel Zustimmung von Dritten erfährt.
    Sprich, der schmeckt nicht nur mir.
    Ist genaugenommen sogar meine erste Wahl von Berliner Kafferöstern. Aber ich kenne natürlich nicht alle.

    Grüße v. Milchmann
     
  10. #10 brutus.buckeye, 27.05.2009
    brutus.buckeye

    brutus.buckeye Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    4
    AW: 3 berliner coffeeshops - Einstein, coffeemamas, caras

    Das habe ich jetzt nicht verstanden. Der Sidamo ist bei Fausto genauso teuer.
     
  11. sufie

    sufie Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    AW: 3 berliner coffeeshops - Einstein, coffeemamas, caras

    ich meinte nur bei dem preis von dem sidamo, kann ich mir auch meine lieblingssorten von langen und fausto im netz bestellen und die versandkosten drauf zahlen, das nimmt sich nix. wenn ich in berlin in meiner gegend die board-röster sorten kriegen würde, dann wird ich auf gut deutsch coffeemamas nicht mal mit dem a**** angucken :)

    mfg
     
  12. #12 brutus.buckeye, 28.05.2009
    brutus.buckeye

    brutus.buckeye Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    4
    AW: 3 berliner coffeeshops - Einstein, coffeemamas, caras

    Ich habe den Eindruck wir haben aneinander vorbeigeredet...
     
Thema:

3 berliner coffeeshops - Einstein, coffeemamas, caras

Die Seite wird geladen...

3 berliner coffeeshops - Einstein, coffeemamas, caras - Ähnliche Themen

  1. GS/3 Dampf aus Heißwasser

    GS/3 Dampf aus Heißwasser: Hallo, ich habe ein Problem mit meiner GS/3 AV. Mein Heißwasser schießt mit viel Druck aus dem Wasser/Tee-Hahn. Wenn ich dann ein zweites Mal auf...
  2. Gibt es Malawi-Kaffee in Berlin?

    Gibt es Malawi-Kaffee in Berlin?: Liebes Forum, weiß einer von euch, ob ich momentan Kaffee aus Malawi irgendwo in Berlin bekomme? Die Berliner Kaffeerösterei, wo ich in den...
  3. La Marzocco GS/3 MP Strada Mod

    La Marzocco GS/3 MP Strada Mod: Liebe Freunde des guten Kaffees! Ich bin in froher Erwartung, denn in einigen Tagen bekomme ich eine GS 3 MP. Die Maschine ist BJ Ende 2017, also...
  4. [Verkaufe] Leilit Victoria PL 91 T (3/2019)

    Leilit Victoria PL 91 T (3/2019): Verkaufe eine Lelit Vicky. Komplett mit Garantie (gekauft in DE 03/2019), Decent 18gr Basket und Calibrated (grooved base) Tamper. Machine...
  5. La Marzocco GS/3 Siebträger

    La Marzocco GS/3 Siebträger: Moin zusammen, ich habe Schwierigkeiten mit meiner neuen GS/3 und den Siebträgern. Mir ist klar dass das Thema auch in Bezug zu anderen Maschinen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden