Ab wann rechnet es sich, Maschine auszuschalten?

Diskutiere Ab wann rechnet es sich, Maschine auszuschalten? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen! Wahrscheinlich gibt es darauf keine pauschale Antwort, weil es vom "Stand-by Verbrauch" der Maschine abhängt...aber hat sich...

  1. #1 espressionistin, 05.02.2010
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.509
    Zustimmungen:
    4.891
    Hallo zusammen!

    Wahrscheinlich gibt es darauf keine pauschale Antwort, weil es vom "Stand-by Verbrauch" der Maschine abhängt...aber hat sich hier schonmal jemand mit der Frage beschäftigt, ab wieviel "Leerlaufzeit" es sich lohnt, die Maschine auszuschalten, also rein stromverbrauchstechnisch?

    Beispiel: Ich trinke ich morgens einen Espresso (9 Uhr) und dann wieder um eins. Ich schalte die Maschine also um kurz nach neun ab und um halb eins wieder an. Ist der Mehrverbrauch für´s Aufheizen soviel größer, dass ich die Maschine besser die 3,5 Stunden laufen lasse? Vermutlich nicht.

    Umgekehrt formuliert: Bis zu welcher Zeitspanne zwischen den Bezügen lohnt es sich ungefähr, die Maschine laufenzulassen?

    Vielleicht hat sich ja schonmal jemand damit beschäftigt,habe aber nichts gefunden. Notfalls müsste ich mal einen Verbrauchsmesser an der VBM anschließen und selber rechnen.:shock:

    Vielen dank für Eure Antworten

    Grüße
    Sabine
     
  2. #2 Norma Jean, 05.02.2010
    Norma Jean

    Norma Jean Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ab wann rechnet es sich, Maschine auszuschalten?

    Das wird so nicht zu beantworten sein.
    Dafür sind die Maschinen und Umstände zu unterschiedlich (Kesselgröße, Isolierung, Außentemperatur, etc).

    Ich denke, da müsstest Du einen Verbrauchsmesser anschließen, mal ein paar Tage testen und dann für Dich ganz allein beschließen, was Du tust.

    Bei mir ist die Maschine (so ich nicht länger außer Haus bin) immer eingeschaltet. Also so von 6 bis 22 Uhr.

    Gruß, Norma Jean
    (die mit der Tagesfreizeit)
     
  3. #3 VolkerS, 05.02.2010
    VolkerS

    VolkerS Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    37
    AW: Ab wann rechnet es sich, Maschine auszuschalten?

    Hallo Sabine,

    bei einer Pause von 3,5h fährst Du im Falle der Domobar wohl günstiger, wenn Du sie ausschaltest. In der Darauffolgenden Aufheizphase läuft die Maschine ja nicht eine halbe Stunde auf Volldampf. Wenn das Kesselwasser heiss ist,was recht schnell geht, geht sie über in den normalen Erhaltungszustand.

    Gruß,
    Volker
     
  4. Novize

    Novize Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ab wann rechnet es sich, Maschine auszuschalten?

    Bei mir läuft sie von 6:00 - 7:30 (bis ich aus dem Haus gehe) und dann wieder von 14:30 - 18:00 (wenn ich nach Hause komme) - ich weiß nicht ob es sich rechnet.
     
  5. #5 espressionistin, 05.02.2010
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.509
    Zustimmungen:
    4.891
    AW: Ab wann rechnet es sich, Maschine auszuschalten?

    @Norma Jean:

    ...stimmt, du sprichst einige Parameter an, die ich noch gar nicht berücksichtigt habe...isoliert ist da nix, deswegen lohnt sich Ausschalten vermutlich recht früh bei mir...

    Ich bin eh eher der "sofort-ausschalt-Typ"... :-D

    Viele Grüße

    Sabine
    (die-auch-zuviel-Zeit-hat:cool:)
     
  6. #6 nacktKULTUR, 05.02.2010
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.403
    Zustimmungen:
    2.229
    AW: Ab wann rechnet es sich, Maschine auszuschalten?

    Doch, ist klar zu beantworten. Je höher die Temperatur eines Körpers ist, desto größer die Energieabgabe an die Umwelt. Siehe auch Entropie. Somit wird jedes Abschalten Energie sparen.

    Auf einem anderen Blatt steht die Einbuße an Komfort, und ein allfällig erhöhter Verschleiß durch häufige Temperaturänderung.

    nK
     
  7. #7 Barttasse, 05.02.2010
    Barttasse

    Barttasse Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ab wann rechnet es sich, Maschine auszuschalten?

    Beschädigt es die Maschine, wenn man sie häufi ein- und ausschaltet? Wäre es nicht besser sie laufen zu lassen, oder ist das egal?
     
  8. #8 espressionistin, 05.02.2010
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.509
    Zustimmungen:
    4.891
    AW: Ab wann rechnet es sich, Maschine auszuschalten?

    ..genau über das Gleiche hab ich mir auch grad Gedanken gemacht. Wollte das gerade mal in den Raum werfen, ob und wo häufiges an- und ausschalten zu erhöhtem Verschleiß führt. Denn nach Volkers aussage war ich grad geneigt, zu sagen, Okay, schalt ich meine VBM immer sofort aus, auch wenn ich ne Stunde später schon wieder "zapfen" gehe...

    Ich sehe schon, in die Rechnung spielen verdammt viel Parameter rein. Wird ne Diplomarbeit;-)

    Welche Bauteile könnten den betroffen sein?
     
  9. Dupk

    Dupk Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2010
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    5
    AW: Ab wann rechnet es sich, Maschine auszuschalten?

    @nachtKULTUR

    Das ist richtig.
    Aber es solllte auch erwähnt werden, dass es mehr energieaufwand bedarf, um hoch zu heizen, als ein gewisses Temperaturniveau zu erhalten.
     
  10. #10 VolkerS, 05.02.2010
    VolkerS

    VolkerS Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    37
    AW: Ab wann rechnet es sich, Maschine auszuschalten?

    Hallo Sabine,

    1h und 3,5h sind aber schon ein himmelweiter Unterschied. Bei einer Pause von 1h würde ich die Maschine anlassen, denn 1/2h Ausschaltzeit rentieren sich nun wirklich nicht (ein paar cent Stromkosten).
    Ich handhabe die Sache eigentlich immer nach Gefühl. Abends z.B., wenn ich meine, für heute war es genug Kaffee, wird der Bock ausgeschaltet. Am WE läuft die Gute fast durch, wenn ich zu Hause bin.

    Gruß,
    Volker
     
  11. #11 stachel, 05.02.2010
    stachel

    stachel Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    4
    AW: Ab wann rechnet es sich, Maschine auszuschalten?

    Das kannst du mit einem Heißwasserboiler vergleichen. Ist der immer und ewig angeschaltet,steht zB.der Kalk irgendwann zentimeter dick im Boiler. Deine Heizleitung ist ebenso genauso immer an und in Betrieb.

    Schaltest du aus, bekommst du auch nicht mehr , sondern eher im Laufe der Zeit weniger Kalk im Boiler etc. du schonst also letztendlich im Laufe der zeit die Anlage...
    Das anhaltendes Erhitzen statt erneutes Aufheizen die Maschine schont, ist ein Märchen......so meine Meinung und Erfahrung.
     
  12. #12 nacktKULTUR, 05.02.2010
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.403
    Zustimmungen:
    2.229
    AW: Ab wann rechnet es sich, Maschine auszuschalten?

    Diese Behauptung hingegen widerspricht jeglichem physikalischen Gesetz, sie ist schlichtweg falsch.

    nK
     
  13. #13 espressionistin, 05.02.2010
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.509
    Zustimmungen:
    4.891
    AW: Ab wann rechnet es sich, Maschine auszuschalten?

    Genau darauf hin zielte meine Ursprungsfrage ab. Wann ist die Zeit erreicht, ab dem der Verbrauch durch Neuaufheizen größer ist als durch durchgängiges "Blubbernlassen"?

    Rein stromkostentechnisch, was ich leider bislang vernachlässigt hatte aber was zwingend in die Rechnung reinmüsste, sind die Mehrkosten durch den erhöhten Verbrauch...
     
  14. #14 espressionistin, 05.02.2010
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.509
    Zustimmungen:
    4.891
    AW: Ab wann rechnet es sich, Maschine auszuschalten?

    Dieser Annahme unterlag ich bis jetzt allerdings auch:oops:
     
  15. #15 fastcoffee, 05.02.2010
    fastcoffee

    fastcoffee Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ab wann rechnet es sich, Maschine auszuschalten?

    Naja, aber die verlorene Energie ist doch ziemlich genau die, die als Wärme an die Umgebung abgegeben wird. Das ist bei einer Espressomaschine so ziemlich die gesamte aufgenommene Energie (abzüglich des Kaffees und der Milch, die man ja gerne warm hätte). Es ist wohl klar, dass die "Verlustwärme" größer ist je wärmer die Maschine ist.
    Ich glaube nicht, dass man eine Situation konstruieren kann, wo es nicht minimal besser ist die Maschine auszuschalten.
    Je länger die Zeit ist, in der die Maschine praktisch ganz abgekühlt ist (wäre), desto mehr bringt es. Für 15 Minuten ausmachen bringt sicherlich sehr wenig und man muss ja auch erstmal aufheizen, was unpraktisch ist (was ja auch der Hauptgrund ist warum man sie überhaupt an lässt).
    Diese "angebliche" Differenz aus dem Hochheizen und dem Halten kann eigentlich nur im Aufwärmen der gesamten Maschine bestehen - das trifft meiner Meinung nach nur zu, wenn man das rein auf den Kessel bzw. das Wasser darin bezieht und nicht das ganze System betrachtet.
     
  16. #16 espressionistin, 05.02.2010
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.509
    Zustimmungen:
    4.891
    AW: Ab wann rechnet es sich, Maschine auszuschalten?

    Ich bislang auch. Und bei einer Stunde lass ich sie bislang auch an.:lol: Hatte mir nach deiner Antwort nur gedacht, wenn die Aufheizzeit so kurz ist, dann lohne sich da das Ausstellen eigentlich auch. Zumal die E61 die Wärme ganz nett speichert.
    Ich hatte für mich bislang immer die gefühlsmäßige Faustregel alles größer anderthalb Stunden ausstellen. Das würde ich nur zu gern mal "wissenschaftlich" untermalen.
     
  17. #17 yellow.flash, 05.02.2010
    yellow.flash

    yellow.flash Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ab wann rechnet es sich, Maschine auszuschalten?

    Wenn man schon den Fehler begangen hat sich einen Siebträger für über 1000 Euronen zu kaufen, der sich im Leben nicht rechnet ists um den Strom auch egal.... :lol::lol::lol:

    ;-)
     
  18. jahn

    jahn Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2009
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ab wann rechnet es sich, Maschine auszuschalten?

    Die Frage hat mich vor ein paar Wochen bei meiner Domo Super auch beschäftigt.
    ICh habe fürs Aufheizen von Raumtemperatur auf "schön durchgeheizt" ca. 0,3kWh gemessen, und im betriebsbereiten Zustand 0,2 kwH pro Stunde.

    Leider spielen zu viele Faktoren mit ein, sodass man wirklich nicht praktikabel oder pauschal sagen kann, wo dieser Zeitpunkt bei einem Modell liegt.
    Ich habe dann einfach ein paar Wochen lang über den Tag gemessen und festgestellt, dass sich das Abschalten (bei meiner Maschine) schon ab einer guten halben Stunde bis einer Stunde Nichtbenutzung lohnt.
    Die Temperatur wird nämlich in vielen Bauteilen extrem lange gespeichert, nach vier Stunden ist der Brühkopf bei mir immer noch sehr heiß!
    Ein "Wieder-Hochfahren" zieht daher nicht so viel Strom, wie ein ständiges Heizen des Boilers auf Betriebstemperatur. (Entropie)
     
  19. #19 VolkerS, 05.02.2010
    VolkerS

    VolkerS Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    37
    AW: Ab wann rechnet es sich, Maschine auszuschalten?

    Achtung: subjektiv!!!

    Das ist mir ehrlich gesagt zu viel Wissenschaft beim Hobby/Lebensqualität.

    Es gab hier mal eine Meßreihe, wo anhand der Ela eine Energiebilanz aufgestellt wurde. Alles nicht so wild.

    Gruß,
    Volker
     
  20. #20 yellow.flash, 05.02.2010
    yellow.flash

    yellow.flash Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ab wann rechnet es sich, Maschine auszuschalten?

    Das ist es auf den Punkt gebracht und auf einige Themen übertragbar :cool:
     
Thema:

Ab wann rechnet es sich, Maschine auszuschalten?

Die Seite wird geladen...

Ab wann rechnet es sich, Maschine auszuschalten? - Ähnliche Themen

  1. Kennt jemand diese Maschine

    Kennt jemand diese Maschine: hallo zusammen :-) Ich habe diese Maschine von einem Freund nach einer WG Auflösung geschenkt bekommen ohne Gewehr ob sie noch funktioniert....
  2. Wann ist es Zeit die Mahlscheiben zu ersetzen?

    Wann ist es Zeit die Mahlscheiben zu ersetzen?: Hallo allerseits, Meine Mazzer Mini hat so einen aufdringlichen Zähler - und der steht kurz vor 10'000. Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit...
  3. Isomac Tea: Nach Reinigung schaltet Heizung nicht mehr ab

    Isomac Tea: Nach Reinigung schaltet Heizung nicht mehr ab: Hallo Forum, ich habe kürzlich die Brühgruppe in bekannter Manier mit Blindsieb und Reinigungspulver gespült. Nachdem ich sie wieder in Betrieb...
  4. Datensammlung Entkalkung unserer Maschinen bei welchem Härtegrad und wie viel Shots

    Datensammlung Entkalkung unserer Maschinen bei welchem Härtegrad und wie viel Shots: Habe seit dem letzten WE eine EMC Classica PID Nun ist das Thema Kalk und Verkalkung generell mehr oder weniger ein Problem , somit ist der...
  5. [Maschinen] Suche Quickmill Maschine

    Suche Quickmill Maschine: Hallo Zusammen, Ich suche eine thermoblock Maschine, z.B. eine Quickmill. Darf gerne eine kleine 0820 oder auch was aus der evo Reihe sein....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden