Abschlussbericht

Diskutiere Abschlussbericht im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Das Kaffee-Getränk selber herstellen, begann bei mir vor zwei Wochen, nach dem ich meine Dolce Gusto, aufgrund der vielen Kapseln, die so am Tag...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 bommelunder, 19.11.2013
    bommelunder

    bommelunder Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Das Kaffee-Getränk selber herstellen, begann bei mir vor zwei Wochen, nach dem ich meine Dolce Gusto, aufgrund der vielen Kapseln, die so am Tag anfallen, ausmustern wollte.
    Zuerst hatte ich einen Kaffeevollautomaten, die Saeco (Intelli ?),
    Mit der auch schon guter und auch preiswerter Kaffee zu bekommen war. Nachdem ich dann aber von einem Verkäufer über die Wartungsintensität aufgeklärt worden bin, der Verkäufer sagte, ein mal im Jahr zur Wartung weggeben und monatlich auch viel machen.
    Na gut, dachte ich, das kann man bestimmt aus selber machen, da ich dann aber in die Kaffee-Brühvorrichtung geschaut habe (Sicherung überbrückt) und feststellen musste, (nach ca. 4Tassen)
    dass da an den beweglichen Teilen, der Hebevorrichtung schon sehr viel Kaffeepulver klebte, gefiel mir das nicht sehr gut.
    Das ist bestimmt nicht gut für Kunststoffführung und Langlebigkeit, jetzt werden einige sagen, na klar, du musst die Maschine auch mal reinigen, aber nicht nach jeder 3 Tasse.
    Jetzt war die Überlegung für einen Siebträger gefallen, obwohl mich der größeren Aufwand für so eine Maschine bisher immer abgeschreckt hatte, richtige Kaffeemenge- Mahlgrad, richtiger Anpressdruck, usw.

    Da ich jetzt viel Zeit habe und immer etwas machen handwerkliches machen muss, entschied ich mich für die Graef es 85 und eine CM 800 Mühle, mit denen ich mich auch 1,5 Wochen, von morgens bis abends beschäftigt habe.
    In dieser Zeit habe ich 3 Kg Bohnen durch die Mühlen, hatte auch mal die Gastroback adv. pro, die aber nicht feingenug gemahlen hat, durchgeschickt, aber nie ein gutes Ergebnis, mit schöner goldbrauner Crema und Geschmack rausbekommen.
    Ich habe viel rumprobiert, mehr als richtiges Tampen und die richtige Menge im Siebträger geht ja gar nicht mehr. Ich dachte ich Verkaufe den ganzen "Mist" wieder und kaufe mir eine Normal Kaffeemaschine, ich war schon am verzweifeln.

    Gestern habe ich mir die Domito la molino Mühle gekauft, Bohnen rein, jetzt wurden auch die meine "billig" Bohnen richtig fein gemahlen und ich sah wenigstens eine Änderung im Durchlaufverhalten.
    Dennoch, so richtig toll war das Ergebnis immer noch nicht, der Espresso war auch nicht richtig heiß. (nach 2 Stunden laufen und mehreren Versuchen war die Maschine bestimmt warm genug)
    Heute bin ich noch mal los, habe "leider" etwas mehr Geld ausgegeben, als geplant, aber es hat sich gelohnt,
    jetzt steht bei mir die Domito classico Espressomaschine.

    Das kurz zur Maschine, sehr "puristisch" kein Manometer, ein Schalter für an, Betriebsbereit in ca. 2 min, einer für die Dampfdüse und einer für den Kaffee, fertig. Keine unnütze Elektronik für Displays oder Lampen damit es hübsch aussieht,
    (alles Geschmacksache, aber bei Hifi am besten auch nur Ein-Schalter und Lautstärkeregler ohne Bass,-Treble-Balace-Regler leider kann ich mir das nicht leisten und geht auch bei 7.1 nicht so gut)

    Einen Durchlauf ohne Kaffee, um den Siebträger warm zu machen und zwei mit Kaffee, beim Zweiten Versuch, WooooooW, so wie ich mir das vorstelle, Goldbraune Crema, heiß, der wärmt sogar das Glas noch mit auf und ein Geschmack, der sich sehen (schmecken) lassen kann. Das Milchaufschäumen muss ich wieder üben, ist etwas schwerer als vorher bei der Graef, warum weiß ich noch nicht, vielleicht kommt hier mehr Druck, denn die Milch dreht sich richtig im Kännchen.

    Meine Meinung, lieber etwas mehr Geld ausgeben, und auch bessere Qualität haben. Jetzt klappt es auch wieder mit der "Nachbarin" bei dem tollen Espresso. :lol:

    Ist ja mit (fast) allen Sachen so.(mehr Geld ausgeben, schnellerer und besserer PC)

    ..hoffe ich habe mich verständlich genug ausgedrückt, bin nicht so der "Dichter" und damit nicht wieder eine riesen Diskussion ausgelöst habe,

    einzig die Frage nach dem Milchaufschäumen bleibt, bekomme jetzt nur warme Milch.
     
  2. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.790
    Zustimmungen:
    915
  3. #3 Lumbra, 19.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2013
    Lumbra

    Lumbra Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2013
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    17
  4. #4 domimü, 19.11.2013
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.018
    Zustimmungen:
    3.155
    AW: Abschlussbericht

    Hat schon seinen Grund, dass weder die Graef-Maschine noch die Gastroback-Mühle hier oft empfohlen werden, sondern eher klassische Geräte ohne so viel Elektronik, wo man auch selber mal was richten kann und die Ersatzteilversorgung einigermaßen gesichert ist.
    Die als Domita gelabelten Geräte sind m.E. nicht besser oder schlechter als die entsprechenden Geräte, welche unter dem Namen des Herstellers vertrieben werden. Es gibt vermutlich eine ganze Reihe von Mühlen, welche bereits als Domita gelabelt wurden, z.B. die Saeco Lux und die Isomac Granmacinino. Die Maschinen, welche ich bisher gesehen habe, sehen einigen Lelits sehr ähnlich. Solltest also bald mal versuchen, herauszufinden, welches Modell genau hinter deinen Geräten steckt - vermindert den Stress im Ernstfall.
     
  5. #5 Carboni, 19.11.2013
    Carboni

    Carboni Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    3.968
    AW: Abschlussbericht

    :) Ist eine hübsche Kombi, die du dir da ausgesucht hast. Ich mag es es wenn Maschine und Mühle so gut zusammen passen.
    Mit dem Milchaufschäumen, dass wird schon nur Geduld;-)
    Ich hatte auch Probleme mit dem Milchaufschäumen, da die Strega viel mehr Power hat, als meine kleine Pavoni hatte.
    Zur Not kannst du dir eine andere Düse an die Dampf- Lanze schrauben, die nur 2 oder wie im meinen Fall drei Löcher hat. Tidaka kann dir da bestimmt weiter helfen.
    Wünsche dir viel Freude mit der Kombi.
     
  6. #6 Iskanda, 19.11.2013
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.805
    Zustimmungen:
    8.953
    AW: Abschlussbericht

    Zahnstocherspitzen helfen auch erst einmal (von innen). Wenn man es kann, kann man sie später wieder entfernen.
     
  7. #7 bommelunder, 19.11.2013
    bommelunder

    bommelunder Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    AW: Abschlussbericht

    so wie ich das aus Fachkreisen gehört habe war Domita zuerst da, dann kann Isomac, ein Kleinunternehmen, was auch klein bleiben möchte und nachbaut.
     
  8. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.345
    Zustimmungen:
    2.870
    AW: Abschlussbericht

    Hm, Isomac gibt es seit über 35 Jahren. Domita hat nicht einmal eine funktionierende Webseite, und ich finde weltweit nur 2 Händler die Domita Produkte vertreiben, beide in Deutschland.

    Wo hast du denn deine Mühle und Espressomaschine gekauft?
     
  9. #9 Carboni, 19.11.2013
    Carboni

    Carboni Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    3.968
    AW: Abschlussbericht

    Ja das hat bei der Pavoni gut funktioniert, bei der Strega leider nicht!;-) Die Zahnstocherspitzen fand ich in der Milch wieder;-) OK nicht sofort, aber nach ein paar Tagen lösten sie sich.
    Aber mit der Dreilochdüse ist sie nun recht zahm.
     
  10. #10 Bubikopf, 19.11.2013
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Abschlussbericht

    So einen Unsinn kann eigentlich nur der Espressopapst verzapfen.
    Die Technik der Domitas sitzt in vielen anders gelabelten Maschinen, nur da zu deutlich zivileren Preisen.
    Die Classico stellt so ziemlich das unterste Ende der Kesselmaschinchen dar. Wenn sie im Vergleich deutlich besser abschneidet als eine Graef, spricht das eher gegen diese. Ich würde also erwarten, dass sich die Threadüberschrift noch ändert.
    Gruss Roger
     
  11. #11 Kaspar Hauser, 19.11.2013
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.817
    Zustimmungen:
    1.144
    AW: Abschlussbericht

    @bommelunder:

    Welchen Kaffee benutzt du jetzt nun eigentlich?

    Ich habe den Verdacht, daß da noch Verbesserungspotential und ein großes Aha-Erlebnis schlummern ;-)

    Viele Grüße
     
  12. #12 nenni 2.0, 19.11.2013
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.819
    Zustimmungen:
    14.620
    AW: Abschlussbericht

    Hallo bommelunder,
    ob du nun überteuerte Geräte bei einem hier wohlbekannten Händler gekauft hast oder nicht, find ich erstmal zweitrangig (du wirst, wenns richtig läuft, eh irgendwann mal abgräiden ;-) wollen.
    Du mußt jetzt mit denen klarkommen.
    Aber tu dir bitte diesmal selbst den Gefallen und geh auf die Tipps und Ratschläge wirklich ein!
    Die meisten hier wissen, wovon sie reden und haben auch schon ähnliche Probleme wie du gehabt.
    Nur haben die gefragt und die Ratschläge auch angenommen und dadurch wirklich tolle Espressi etc. hingekriegt. Es liegt auch mit an dir, wie man mit dir umgeht.
    Wie schon hier jemand erwähnte, bringt das Einstellen deiner Geräte auf die verschiedenen Bohnensorten die nächste Experimentierphase mit sich, da kommt das tolle Ergebnis auch nicht beim ersten Mal, kann auch gar nicht (haben wir wohl alle hier lernen müssen).
    Grüße
    Peter
     
  13. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.657
    Zustimmungen:
    135
    AW: Abschlussbericht

    ich wage die wilde Vermutung in Berlin :)

    schön, dass dein Kaffee dich nun glücklich macht. Ich übe immer noch, aber das macht mir nix.
     
  14. #14 bommelunder, 19.11.2013
    bommelunder

    bommelunder Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    AW: Abschlussbericht

    looool, doch wieder eine fette Diskussion aus meinem geschriebenen entstanden, warum könnt ihr es nicht mal dabei belassen, Tips für besseren Milchschaum habe ich gelesen,
    hier werden schon wieder andere Fragen abgehandelt,
    Ist mir völlig schnuppe was da drin ist, wenn es gut funzt, kann auch MuckeFuck draufstehen,
    einige sind hier wohl sehr "Namenverliebt"

    alle haben bestimmt Handy´s oder Fahrräder, was glaubt ihr wo die Produziert werden, nur weil da scott draufsteht,

    manche lernen für eine Sache 5 Jahre , die andere in einem Monat können, und andere nur eine Woche brauchen,
    es gibt geschickte und ungeschickte, und die, die es vll nie lernen, aber das ist mir egal,

    lasst es doch endlich mal gut sein,

    das war mein Abschlussbericht,
    habe vorher keine Antworten auf einfache Fragen erhalten,
    und werde,
    wenn die Fragen schwerer werde ich noch weniger eine Antwort bekommen,
    glaube da bin ich falsch hier,
    denn hier wird der Tip mit der Waage gegeben, loool als wenn das so wichtig wäre (15 oder 4 kg)
    drücke so, das es gut fließt, k a wie der Anpress-Druck da ist
    oder habt ihr eure Waage in die Küche gestellt :-?
    aber macht nichts,
    lerning by doing
    so wie alles im Leben. nur wenn du es selber machst lernst du was daraus,
    ich habe es eben im Blut und kann es nach 2 Wochen,
     
  15. #15 espressionistin, 19.11.2013
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.760
    Zustimmungen:
    5.432
    AW: Abschlussbericht

    bommelunder, bei der negativen Meinung, die du über die Mitforisten hast, kann man sich ja schon fragen, warum du dich hier angemeldet hast.
    In diesem Fred ging es doch durchwegs sachlich zu, und schwupps, stört dich allein das Vorhandensein von Antworten und du fängst wieder das Sticheln an.
    Muss doch nicht sein, oder?
    Lass doch jedem seine Vorgehensweise und nimm die Ratschläge einfach mal als gut gemeint an.
     
  16. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.345
    Zustimmungen:
    2.870
    AW: Abschlussbericht

    @bommelunder:
    Bist du eigentlich im richtigen Leben genau so wie du dich hier darstellst?
     
  17. #17 langbein, 19.11.2013
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.039
    Zustimmungen:
    2.003
    AW: Abschlussbericht

    So einen Mist wie ich von Dir lesen durfte, habe ich schon seit langem nicht mehr hier gesehen.

    Völlig beratungsresistent, beantwortet keine einzige Frage, die auf direktem Weg zum Ziel geführt hätte, fällt dann aber auf die Domita-Abzocke rein... Da haben sich zwei gefunden.

    Tschö!
     
  18. #18 Bubikopf, 19.11.2013
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Abschlussbericht

    Mein Rat an Bommerlunder:
    Entweder schreib deine Posts einfach unter "Ankauf,Verkauf,Tausch", da kann Dir niemand antworten, oder bleib einfach hier weg wenn es Dir hier nicht gefällt. Oder bist Du nur hier um negative Reaktionen zu provozieren um sie dann zu beweinen ?
    Dann könnte man Dich mit Fug und Recht einen Troll nennen.
    Gruss Roger
     
  19. #19 strauch, 19.11.2013
    strauch

    strauch Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    140
    AW: Abschlussbericht

    Wie heißt es so schön Humor ist wenn man trotzdem Lacht. Das hier ist ganz großes Forentennis :). Herrlich der King of Espresso: sicheres auftreten trotz absoluter Ahnungslosigkeit. Die armen Moderatoren die sind aktuell gefordert. Bei dem Beitrag und den anderen Thread hab ich nur auf so etwas gewartet.

    P.S. zur Beruhigung kann ich das Pearl Siebträgervideo auf Youtube empfehlen
     
  20. #20 espressionistin, 19.11.2013
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.760
    Zustimmungen:
    5.432
    AW: Abschlussbericht

    Selbsterfüllende Prophezeiung
     
Thema:

Abschlussbericht

Die Seite wird geladen...

Abschlussbericht - Ähnliche Themen

  1. Faema E61 - 50 Jahre - Abschlussbericht

    Faema E61 - 50 Jahre - Abschlussbericht: Hi zusammen, nachdem ich so viele Informationen hier aus dem Forum gezogen habe, will ich auch noch nach und nach den Abschlussbericht zu meiner...
  2. Rocket heizt nicht auf (Abschlussbericht und Dank)

    Rocket heizt nicht auf (Abschlussbericht und Dank): Hallo und guten Tag, ich habe heute wiederholt festgestellt, dass meine Rocket Cellini nach dem Einschalten nicht aufheizt und kein Druck aufbaut,...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden