ACS Minima

Diskutiere ACS Minima im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Allerdings spricht dann auch nicht mehr allzu viel für die E61 ausser der billigen Verfügbarkeit und der Optik, falls man die mag. Mmmmhhhh, da...

  1. #21 Alphonso, 09.11.2019
    Alphonso

    Alphonso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    5
    Mmmmhhhh, da hast du wohl recht. Warum macht man dann sowas? Bei Expobar wird ja extra noch was ausgefräst im Bereich der Duschplatte um mehr Pi zu erhalten. Damit wird geworben, und hier wird einfach drauf verzichtet?
    Ich kann leider nicht beurteilen, ob man sowas braucht, aber so aus dem Bauch heraus wäre es ein nice to have. Die Minima steht relativ weit oben auf meiner Liste, aber das zählt für mich jetzt zu den Kontras.
     
  2. #22 werner.selzer, 09.11.2019
    werner.selzer

    werner.selzer Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    15
    OK, ich gebe zu, mich nicht genau genug ausgedrückt zu haben. Natürlich besteht die PI-Kammer immer noch. Die Mechanik, sprich Hebel und die dazu gehörenden Dichtungen sind halt weg. Also weniger anfällig.

    Die Minima benötigt ca. 7,5 Sek. bis der erste tropfen fällt. Und nochmal ca. 2,5 Sek. bis der Druck bei den von mir eingestellten 9,2 Bar ankommt. Daher benötige ich keine programmierbare Pre-Infusion. Also Zeit, Druck wie bei der Breville Dual Boiler.

    Und billige Verfügbarkeit? wenn Messing aus dem Vollen in feinster Weise bearbeitet und verchromt billig ist, ja dann billig verfügbar. Die Vor- und Nachteile einer E61 Gruppe müssen wir denk ich mal nicht weiter erläutern. Wurde ich zig Foren schon abgearbeitet. Aber ich benötige keine E61 Gruppe. Alles was einen guten Espresso herstellt und 30 + Jahre hält ist willkommen!
     
    Alphonso, reindles und rebecmeer gefällt das.
  3. #23 werner.selzer, 09.11.2019
    werner.selzer

    werner.selzer Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    15
    Was noch fein ist, ist die Möglichkeit nur den Brühboiler oder den Brüh-und Serviceboiler (Dampfboiler) mit dem Dreiwegeschalter auszuwählen. Bei der Bianca musst Du ins Menü, um das auszuwählen. Und die Bianca hat trotz E61-Gruppe eine programmierbare Pre-Infusion und das noch zusätzlich zum Paddle. Wer also viel mit hellen Röstungen und den feinsten Geschmacknuancen eines Espresso experimentiert ist bei der Bianca gut aufgehoben, denk ich. Oder der kauft erst mal die "nackte" Minima und rüstet das Paddle, welches sicherlich auch in Deutschland demnächst verfügbar sein wird, einfach bei Bedarf nach. Ach ja, auch eine Sache der E61-Gruppe, dafür bekommt man einfach alles Erdenkliche zum Verfeinern.
     
    Alphonso und reindles gefällt das.
  4. #24 Alphonso, 10.11.2019
    Alphonso

    Alphonso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    5
    Du hast dich schon präziese genug ausgedrückt. Das die Kammer noch da ist, war klar. Nur ohne die Ferdern und Ventile erfüllt sie halt nicht mehr ihren ursprünglich angedachten Zweck. Ob das ein Problem ist, bzw. von Vor- oder Nachteil kann ich leider nicht beurteilen, da mir der Vergleich fehlt.

    Auf imprezza.de steht sinngemäß, dass standart E61, also mechanisch, den Solenoid überlegen seien, da die Wartung einfacher und kostengünstiger ist. Alle Dichtungen/Verschleissteile der mech. E61 seien billiger als ein Magnetventil, und für den Laien einfacher zu warten.

    Auf coffeeequipmentreviews steht mehr oder weniger das Gegenteil. Solenoid sei weniger anfällig für Verschleiss und das Magnetventil günstig. Die PI-Kammer der mech. E61 würde nur bei Rotationspumpen benötigt. Die Entscheidung für Solenoid in Kombi mit Vibrationspumpe sei keine Kostenentscheidung, sondern wohl gewählt, weil in der Kombi die PI obsolet sei.
     
    cbr-ps gefällt das.
  5. #25 David73, 10.11.2019
    David73

    David73 Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2017
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    17
    Tach zusammen.
    Die Solenoid E61 ist einfacher und günstiger zu warten, das war aber nicht der ausschlaggebende Grund für mich. Ich war einfach schon länger auf der Suche nach einem Dualboiler im bezahlbaren Bereich (was für einen Jeden etwas anderes bedeutet), PP brauch ich nicht, da ich ausschliesslich dunkle und mittlere Röstungen trinke.
    La Spaziale, so gut sie technisch auch sind, sind optisch einfach nicht mein Fall, und alles andere im Dualboiler Bereich fängt dann ab 2000 aufwärts an ( Pro300 ausgenommen, aber die hat ein Arbeitskollege von mir, und ich werde mit der nicht warm, unter anderem wegen der mangelnden Dampfpower).
    Zusammengefasst, ich bin immer noch zufrieden mit der Minima, aber es gibt mit Sicherheit bessere und auch besser verarbeitete (Detailverarbeitung, nicht was den massiven Aufbau betrifft) Dualboiler. Für mich ist nach wie vor die Preis/Leistung der ausschlaggebende Faktor.
    Espresso macht sie wie jede andere E61 auch, geil find ich allerdings die wahnsinnge Dampfpower, da ist sie in der Preisklasse konkurrenzlos.
    Und ich habe jahrelang mit Gastromaschinen (diverse LaCimbali und Elektra und Marzocco) gearbeitet.
     
    werner.selzer, Alphonso und rebecmeer gefällt das.
  6. #26 rebecmeer, 10.11.2019
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    497
    Die hat ja auch einen 2,3 l Dampfkessel!
    Reicht fast für den Milcheimer.:D
    Sollte kaum ein Unterschied zu einer Gastro sein im Dampfverhalten.:)
     
  7. #27 werner.selzer, 10.11.2019
    werner.selzer

    werner.selzer Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,

    also ich hatte bei einem Barista-Lehrgang die Faema von 1963 als Übungsmaschine. Und abgesehen davon, dass ich dort alles etwas früher bedienen musste, wohl wegen Speil nach so vielen Jahren, fühlte sich die Qualität und das Ergebnis ähnlich an. Ich würde mit der Erfahrung einfach mal behaupten, dass sich die E61 Gruppe, wie in der Faema, mit Kreiselpumpe in etwa so "anfühlt" wie die Minima mit Solenoid-Gruppe und Vibrationspumpe. Auch was den Puck angeht. Der ist bei mir einfach perfekt. Und all die Einstellmöglichkeiten der Breville führten auch nicht zu besseren Ergebnissen.

    Ich würde behaupten, dass das mit Solenoid und Vibrationspumpe kein Nachteil ist. Da gibt es andere Stellschrauben, welche mehr "Unheil" anrichten können. Und wenn Ihr euch mal die Kurven des Druckverlaufs beim Druckaufbau der Echten E-61 Gruppe mit Kreiselpumpe und die Kurven der Solenoid mit Vibrationspumpe mal anschaut, so sehen die verdammt ähnlich aus.
     
    Alphonso und rebecmeer gefällt das.
  8. #28 yoshi005, 10.11.2019
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    1.511
    BFC verbaut schon ewig E61-Brüghruppen mit Magnetventil, zum Beispiel in der ELA oder der Junior. Fand das immer sehr problemlos. Ein Hebel ist halt haptisch etwas anderes.
     
  9. #29 Alphonso, 10.11.2019
    Alphonso

    Alphonso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    5
    Was ist denn PP? Sorry, aber hab ich noch nie gehöhrt. Bin aber auch noch nicht so tief in der Materie wie die meisten hier.
     
  10. brewno

    brewno Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    361
    Alphonso gefällt das.
  11. #31 Alphonso, 10.11.2019
    Alphonso

    Alphonso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    5
    Vielen Dank! Das ist echt interessant. Dafür ist dann wohl dieses "Padle" was man nachrüsten kann.
     
    brewno gefällt das.
  12. #32 werner.selzer, 11.11.2019
    werner.selzer

    werner.selzer Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    15
    Qualitätsbrobleme Minima.
    Hallo, habt Ihr Probleme mit euren Minima-Mascbinen? laut einem Großhändler sollen Probleme bestehen?

    Also hier meine Erfahrung:
    Gekauft bei Stoll. Ein Problem hatte ich wegen eines Kabels, dessen Stecker vom Kontakt gerutscht ist. ABER die Maschine war nicht wirklich gut verpackt und DHL geht nicht unbedingt pfleglich mit den Paketen um. Insofern war das eher das Problem von Stoll und nicht von ACS. Die Grundeinstellungen sollte man so ändern, wie Dave es in der Betriebsanleitung beschrieben hat. Die Maschine ist leider völlig anders eingestellt. Die Befüllung/Inbetriebnahme sollte man auch exakt nach Anleitung ausführen. Die verbauten Teile sind absoluter Gastronomiestandard, wie sie auch in der Vesuvius verwendet werden. Über Qualitätsmängel habe ich bisher nichts gelesen. Auch nicht in den englischen Foren.

    Bisher habe ich keine Probleme mit der Minima. 24 Monate Garantie hat man auch.

    Hier die Meinung von Dave aus den US Foren zitiert:

    „I did the Minima Beta review and I am currently finishing off the review of the production machine (much improved). You asked if you missed anything. I suppose the main thing is that the machine contains standard maintenance parts like any other espresso machine, expansion valves, vacuum breakers, vibration pump (AR15 pump), Group solenoid, temperature sensors, limit stats etc..
    It's a simple machine but great quality and size of boilers, one of the main changes was something I insisted they do which was more double the thickness of the stainless steel used in case and frame....which added about 3kg of weight. It's at about the sensible limit for clean laser cuts.

    Grüße
     
    Alphonso und rebecmeer gefällt das.
  13. #33 Alphonso, 11.11.2019
    Alphonso

    Alphonso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    5
    Wo ich doch grad immer mehr zur Minima tendiere, sind das miese News. Was hast du denn da gehört? Kannst mir auch gern ne PM schicken, falls du das nicht öffentlich kommunizieren willst.

    Ach ja, du schriebst du hättest bei Stoll gekauft. Ist das nicht der Zeitgenosse der auch espresso.tv macht, bzw. der Protagonist?
     
  14. #34 HabDaEineFrage, 11.11.2019
    HabDaEineFrage

    HabDaEineFrage Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    37
    Wie denn verändern? Ich überlege, was ich damals gemacht habe.

    Ich habe meine Minima ausgepackt, die Folie abgezogen, die Kleberreste weggeputzt (was nicht wirklich leicht war). Hm, was hab ich dann gemacht? Wasser aufgefüllt. Das Gerät durchgespühlt, alle Leitungen. Dann die Brühtemperatur auf 95 und die Kesseltemperatur auf 125 grad gestellt. Meine Maschine hatte noch ein paar Tropfen Wasser im Tank, was darauf schließen lässt, dass das Gerät zumindest mal zur Probe lief.
     
    rebecmeer gefällt das.
  15. #35 werner.selzer, 11.11.2019
    werner.selzer

    werner.selzer Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,

    also ich hatte Anfragen wegen der Haltbarkeit. Und habe daher einfach mal bei Stoll angerufen und mich nach der Minima erkundigt. Der nette Herr hat mir entschieden abgeraten. Es kämen acht von zehn Geräten wieder zurück?! Wer das Glück hat, eine zu erwischen die funktioniert hat halt Glück und dann scheint die Maschine OK zu sein. Aber ansonsten hat der kein gutes Haar an der Minima gelassen und die Profitec 300 oder alternativ die Lelit Elizabeth beworben. Besonders komisch empfinde ich die Aussage "wo soll ich anfangen von der Verarbeitung über das Konzept alles nix". Finde ich mal hammerhart. Ich denke das sollte der Interessierte mal bei anderen Händlern anfragen und deren Erfahrung mit einbeziehen. Wer weiß, eventuell liegt es nicht nur an der Minima, sondern auch mit am Versand? Ich habe keine Ahnung, aber ein Produkt im Sortiment zu haben und es so abzubügeln ist schon eigen.

    Ja, die, die viel im Web, YouTube, unterwegs sind.
     
  16. #36 werner.selzer, 11.11.2019
    werner.selzer

    werner.selzer Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,
    die Werkseinstellung:

    Parameter Recommended Settings
    Units Comments
    F01 C C or F Sets display of brew temperature to Centigrade or Fahrenheit
    F02 6 Integer Enables both boilers (4 sequential brew boiler priority, 5 is
    sequential steam boiler priority),
    Cp 1.5 or 1.4 Integer Proportional - Brew Boiler (I prefer 1.5)
    Ci 0.04 Integer Integral - Brew Boiler
    Cd 7.5 Integer Derivative - Brew Boiler
    Sp 0.0 Integer Proportional - Service Boiler
    Si 0.00 Integer Integral - Service Boiler
    Sd 0.0 Integer Derivative - Service Boiler
    E1 17 Integer Brew Boiler Offset - allows the display to show the actual brew
    temperature of the water leaving the group E.g. If brew temperature
    is set to 93C. An offset of 16, means the brew boiler is actually at
    110C. This allows for approximately 17C cooling when it reaches
    the coffee.
    E2 0 C Service Boiler offset - Always set to 0

    Gruß
     
    joost und HabDaEineFrage gefällt das.
  17. #37 rebecmeer, 11.11.2019
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    497

    Vielleicht paßt auch die Marge nicht.
    Momentan gibt es die günstig.

    8 von 10 ist verwegen.
    Dann würde ein Händler sie aus dem Programm nehmen!
     
    HabDaEineFrage gefällt das.
  18. #38 HabDaEineFrage, 11.11.2019
    HabDaEineFrage

    HabDaEineFrage Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    37
    Die gibt es doch momentan für 1299€ in einem belgischen Shop oder nicht?

    Vielleicht entdecken die Leute nach dem Kauf den günstigeren Shop und senden die Maschine zurück, ordern dann eventuell die Günstigere..

    Ich bin jedenfalls sehr zufrieden und war auch sehr zufrieden über die schnelle Rückmeldung damals von Stoll.
     
    rebecmeer gefällt das.
  19. #39 Alphonso, 11.11.2019
    Alphonso

    Alphonso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    5
    Glaub ich nicht. Hab da mal angefragt und die Maschine muss bestellt werden und die wollen Vorkasse per Banküberweisung;):D:p:cool:
     
  20. #40 Chefritsch, 13.11.2019
    Chefritsch

    Chefritsch Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2019
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Hatte auch angefragt
    Vorkasse wollte er bei mir nicht nur bestellen hätte er Sie auch müssen
    Abholen ist auch machbar
     
Thema:

ACS Minima

Die Seite wird geladen...

ACS Minima - Ähnliche Themen

  1. Brewtus vs. Minima Entscheidungshilfe

    Brewtus vs. Minima Entscheidungshilfe: Hallo zusammen, nach langem mitlesen und recherchieren hier im Forum habe ich mich endlich angemeldet. Ich möchte mir eine Siebträgermaschine...
  2. ascaso Steel Duo PID oder ACS Minima

    ascaso Steel Duo PID oder ACS Minima: Hallo zusammen, lese hier schon eine Weile mit, kenne das Forum auch schon recht lange über 9 Jahre. Kurzum, hatte ca. 1 Jahr eine Izzo Alex...
  3. Wasserenthärter für ACS Minima

    Wasserenthärter für ACS Minima: Hallo Kaffe-Netz Forum, nach langem stillen mitlesen hätte ich eine Frage: Wie finde ich heraus welcher Wasserfilter/-enthärter für die ACS...
  4. [Erledigt] ACS Vostok Hebel-Espressomaschine 2-gruppig mit LSM-Gruppen

    ACS Vostok Hebel-Espressomaschine 2-gruppig mit LSM-Gruppen: Hallo, habe privat eine nagelneue Ambiente Espresso ACS Hebelespressomaschine Vostok in 2-gruppig abzugeben. Preis nur 4.200,00€. statt 6200€....
  5. Vesuvius entkalken

    Vesuvius entkalken: Hat jemand eine Anleitung, wie man am besten vorgeht, um eine Vesuvius von ACS Advanced Coffee Solution zu entkalken? Im deutschen Manual V10...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden