Aeropress aus Glas

Diskutiere Aeropress aus Glas im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Moin, wie der Titel des Threads bereits darlegt suche ich ein der Aeropress vergleichbares Gerät, das jedoch nicht aus Plastik ist. Aus Glas mir...

  1. domo

    domo Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    1.958
    Zustimmungen:
    1.505
    Moin,
    wie der Titel des Threads bereits darlegt suche ich ein der Aeropress vergleichbares Gerät, das jedoch nicht aus Plastik ist. Aus Glas mir Metallbestandteilen wäre ideal, kann ich aber nirgendwo finden. Woodneck, Chemex, V60, FP sind mir bekannt ;)

    Der Grund ist die rein subjektive Abneigung gegen Plastik an meinem Essen/Trinken; einerseits wegen der in Plastik enthaltenen Verbindungen - Farbe, Weichmacher, Aushärter etc. - anderseits fehlt solchen Produkten eine gewisse Wertigkeit.


    Vielen Dank für die Hilfe
     
    madman69 gefällt das.
  2. #2 Barista, 05.08.2014
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.117
    Wenn Du eine Pressstempelkanne nimmst und den Kaffee gleich in ein anderes Gefäß umkippst, hast Du im Prinzip die Lösung.
    Ich denke, dass Glas oder Plastik zuviele Nachteile mit sich bringen würde. Die Aeropress lässt sich auch mit heißem Wasser drin gut anfassen, bei Glas oder Metall, kann man sich da schnell die Pfoten verbrennen. Glas wäre auch empfindlicher, wenn man den Kolben beim Eindrücken mal verkanten würde. Ich will mir nicht vorstellen, was passiert, wenn eine Aeropress aus Glas beim runterdrücken platzen sollte. Verbrannte Finger + Schnittwunden. Insofern denke ich, dass das aus gutem Grund aus Plastik gemacht wird.
     
  3. lumi

    lumi Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    4.276
    Zustimmungen:
    3.274
    Ich habe mal einen Chemiker (der es wissen muss wegen seines spezifischen Fachgebiets) bezüglich Plastik befragt, und der meinte, das sei nicht per se schlecht. Käme auf die Sorte an. Man kann also Glück haben.
     
  4. domo

    domo Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    1.958
    Zustimmungen:
    1.505
    Das ist klar; auch Metall und Glas sind Sammelbezeichnungen und decken eine große Spannweite von Elementen und Verbindungen ab.

    Baristas Einwände finde ich da stichhaltiger... Ändern aber erst mal nichts an meiner Suche :)
    Danke ihr beiden.
     
  5. Karal

    Karal Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    803
    Das sagt der Hersteller zur Herstellung eines Aeropress aus Glas:

    "We frequently get asked if we plan to make a glass or stainless steel AeroPress coffee maker. Interestingly we also receive frequent emails from consumers thanking us for not making the AeroPress of glass. I suspect those people are tired of breaking glass coffee carafes or glass coffee presses. The facts are that glass is fragile, heavy, and expensive to manufacture with the tolerances required for the AeroPress. People then ask how about stainless steel. Unfortunately stainless steel is heavy, expensive, and opaque and anyone that has used an AeroPress knows that transparency is helpful when using an AeroPress coffee maker. We therefore have no plans to make a glass or stainless steel AeroPress coffee maker. We believe that the AeroPress coffee maker we currently manufacture is superior to a glass or stainless steel AeroPress coffee maker" (http://aerobie.com/Products/Details/AeroPressMaterialsDescription.htm)
     
    domo gefällt das.
  6. #6 CafeCostes, 05.08.2014
    CafeCostes

    CafeCostes Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2005
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    46
    Geht mir genauso, ich hab (fast) alles aus Plastik im Zusammenhang mit Lebensmitteln aus meinem Bannkreis entfernt (das gilt insbesondere auch für Alu). Man kann das gerne als Paranoia bezeichnen, wobei es mir nicht nur um meine Gesundheit geht, Umweltaspekte spielen da auch noch eine Rolle.
    Etwas wie die Aeropress aus Glas habe ich trotz langer Suche in den Untiefen des WWW nicht finden können. Bleibt die Methode, wie sie Barista beschrieben hat, Frenchpress und sofortiges Umgießen.

    Außerdem fand ich die Aeropress nach einiger Benutzung leicht unansehnlich, das Plastik bleibt nämlich nicht so klar wie am ersten Tag :rolleyes:
     
  7. lumi

    lumi Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    4.276
    Zustimmungen:
    3.274
    Wobei ich das leicht eingefärbte Material wesentlich ansehnlicher finde als die erste Runde farbloses.
     
  8. #8 madman69, 05.08.2014
    madman69

    madman69 Gast

    Bin auch schon reichlich in den Untiefen des Webs versunken, und finde nichts.Es bleibt beim Plastemodell.
    Ein Glasbläser sollte man fragen,ob man diese Zylinder herstellen kann.
    Ist dann natürlich wieder unsere Liebhaberei die die Taler verschlingen.

    Hätte auch Interesse am Geschmack mit diesem Brühsystem,aber die Plaste hat mich immer ausgebremst.

    Grüsse von der Küste
     
  9. Yace

    Yace Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    528
    Kunststoff ist unter Umweltaspekten nicht per se schlechter als Glas oder Metalle. (Wieder-)Verwendung, Transportwege, Recycling, Entsorgung und so weiter spielen da im Einzelnen eine bedeutende Rolle. Gerade bei Produkten wie der Aeropress, die aus den USA importiert wird, eine hohe Wiederbenutzung erfährt und in Glasform Gefahr läuft, schneller im Müll zu landen, weil sie kaputt geht, würde mich nicht wundern, wenn die Ökobilanz für das Plastikprodukt gar nicht schlecht ist.

    Gruß,
    Peter
     
  10. Tharis

    Tharis Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    93
    Man könnte die Press natürlich auch aus Glas herstellen, warum nicht?
    Man könnte das Glas auch dick genug konstruieren, dass es nicht gleich bricht und auch mit nem Silikonring versehen das es nicht zu heiß wird.
    Aber warum? Das Teil würde ungleich teurer durch eine aufwändigere fertigung.
    Man muss halt immer den kosten/nutzenfaktor im Auge behalten.

    Problematisch wird es erst bei den Zapfen für das Bejonett. Hier würde man es sicher anders Konstruieren müssen.
     
  11. Falcon

    Falcon Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Ich hasse Kunststoff - aber hier kann ich wirklich sagen - das passt - ich bin eher Edelstahl und Holz Fan - eine Alternative - die allerdings nix mit der Aeropress zu tun hat wäre:
    - Espro Press
    - Siphon
    Glasbläser bringen das sicher hin - Röntgenröhren werden ja schliesslich auch geblasen - alles eine Frage des Preises - und guckt mal in die Laborbedarfsseiten was da so alles geblasen wird
    Es gibt wenige Dinge aus Kunststoff die ich wirklich mag - eine Ausnahme ist die Aeropress! Schöner sind die ganz neuen mit Goldaufdruck!
     
    JinxHH gefällt das.
  12. domo

    domo Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    1.958
    Zustimmungen:
    1.505
    Hey,
    hast du die Espro Press? Kannst du vll mal nen kurzen Bericht zu schreiben, also wie sie sich im Alltag schlägt? Wäre super
     
  13. #13 Falcon, 06.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2014
    Falcon

    Falcon Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Nein ich habe die Espro Press nicht - ich habe im Urlaub die beiden erhältlichen Promotion Bücher der Johanna Wechselberger gelesen und dabei ist mir das Gerät aufgefallen, da mir das Zubereiten von Kaffe im Geschäft mit der Aeropress einfach zu aufwändig ist. Aber das Ding macht einen wirklich guten Eindruck. Allerdings bin ich auch der Meinung dass man mit dem Ding aus einer schlechten Bohne keinen guten Kaffee zaubern kann, was man mit einer Aeropress machen kann - selbst Feinkost Albrecht Bohnen lassen sich da wirklich trinkbar gestalten! Bitte keine Rezeptanfragen ich mach das immer so aus dem Bauch raus!

    Und wenn ich nicht mit einer la machina (pavoni) liebäugeln würde, ich würd' mir die Espro Press bestellen! la Machina ist natürlich nix für's Geschäft - ....
     
  14. #14 madman69, 07.08.2014
    madman69

    madman69 Gast

    Hi Peter,
    Stimme dir bei deiner These nicht ganz zu, was das Thema Kunststoff betriftt.Recycling hin oder her.Ist erstmal ein hoher Kostenaufwand zu recyceln,wenn es überhaubt materialbedingt möglich ist.Wir sollten nicht vergessen was alles in den Weltmeeren an Kleinstpartikeln umherirrt,das wir in unseren Lebensmitteln wiederfinden.
    Es gibt kein Fisch,der kein Plastik enthält.
    Ich weis dieses durch einen Kunden,der sich als Professor mit Nanopartikeln beschäftigt.
    Wir können auch ohne Kunststoff auskommen.Wie immer gehts um Profit.
    Ich bleibe ein Liebhaber von Holz,Metall,Keramik und Glas für unser Zubehör.
    Punkt.

    Grüsse
    Martin
     
  15. Yace

    Yace Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    528
    Dabei betrachtest du allerdings zu einseitig das Material wie es im Müll landet. Außerdem ist es schon problematisch einfach jeden Kunststoff über einen Kamm zu scheren. Da gibt es durchaus Unterschiede. In der Regel ist Glas aus Siliciumdioxid, also im wesentlichen Sand. Kunststoff hingegen wird meistens aus Erdöl gewonnen, was zunächst für Glas spricht. Andererseits wird Glas bei sehr hohen Temperaturen hergestellt, die durch die Verbrennung von fossilen Brennstoffen erzeugt wird. Außerdem ist Glas schwerer und voluminöser als Kunststoff, weswegen der Transport von Glas deutlich Ressourcenhungriger ist. Gerade wenn häufige oder weite Transportwege zurückzulegen sind, ist Glas daher im Nachteil. Bei der Entsorgung ist Kunststoff, so wie du angesprochen hast, durchaus ein größeres Problem. Wobei Kunststoff schneller abgebaut wird als Glas, Glas beim Abbau aber keine problematischen Stoffe in die Umwelt einbringt. Wenn allerdings Glas häufiger wegen Schäden ersetzt werden muss, kann das durch den Umwelteintrag bei Produktion des neuen Glases und Transport zu dir durchaus kompensiert werden. Entsorgung und Recycling von Kunststoff ist problematisch, aber bis es dazu kommt ist das Produkt auch schon einen langen Weg gegangen und hat einige Umwelteinträge hinter sich. Deswegen schrieb ich auch nicht, das Kunststoff generell besser ist als Kunststoff, sondern das ein pauschale Beurteilung schwierig ist.

    Gruß,
    Peter
     
  16. #16 Barista, 07.08.2014
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.117
    Bei solchen Produkten muss man ja immer mal sehen, um wieviel es überhaupt geht. So eine Aeropress nutz man voraussichtlich mehrere Jahre. Da fallen die paar Gramm Kunststoff ökologisch wohl nicht groß ins Gewicht. Die Probleme liegen da wohl eher bei solchen Massenprodukten wie Tüten und Verpackungen, die man einmal nutz und dann wandern die in den Abfall. Ich versuche ja auch, nicht zuviel Müll zu produzieren, bei der Aeropress anzusetzen halte ich da aber für eine völlig falsche Gewichtung.
     
  17. Yace

    Yace Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    528
    Yepp, bei jedem Einkauf Plastiktüten mitzunehmen, Einwegplastikflaschen und ähnliches ist sicher problematischer. In wie viel Plastik ein Produkt eingeschweißt ist, ist zum Beispiel für mich auch ein Kaufkriterium.

    Gruß,
    Peter
     
  18. #18 madman69, 07.08.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.08.2014
    madman69

    madman69 Gast

    Süsses nach Art ``Matroschka`` zu verpacken-für mich eine Kriterium nicht zu kaufen.
    Ich bin auch für Alternativen,Peter stimme dir zu,wenn es über Gewicht,Transporte und hohe Ausbeute der Ressourcen geht.Mit Alternativ meine Ich
    Ökokunststoffe.Diese Entwicklung hinkt hinterher.Spannendes Thema.
    Gruss
    Martin
     
  19. #19 DaBougi, 30.10.2017
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    2.170
    Stainless steel mit eventuell einem sichtfensterschlitz und ich hätte schon eine.
    Klar ist sie ideal wie sie ist, weil leicht, quasi unkaputtbar, fingerschonend...DAS Kaffeeding für immer und überall.
    Leider finde ich Sie hässlich, und das verleidet mir viel. Habe nicht umsonst den. Glas V60 und nicht den günstigen aus Kunsstoff.

    Aeropress im Stil der Comandante wäre der Hit...das wirds aber nicht spielen...und schwer wär das ding auch
     
  20. #20 DaBougi, 30.10.2017
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    2.170
    Ups...ist ja schon ein uraltfred
     
Thema:

Aeropress aus Glas

Die Seite wird geladen...

Aeropress aus Glas - Ähnliche Themen

  1. Metallfilter Aeropress

    Metallfilter Aeropress: Moin, Ich suche einen Metalfilter für meine Aeropress. Gerne auch gebraucht. Gruß
  2. [Verkaufe] Aeropress, Sözen Mill, Frenchpress, Mazzer SJ Hopper + Dosierer, Sudlade Edelstahl

    Aeropress, Sözen Mill, Frenchpress, Mazzer SJ Hopper + Dosierer, Sudlade Edelstahl: Ich will mich von ein paar Sachen trennen die ich aktuell einfach nicht mehr verwende bzw. nie wirklich verwendet habe. Preise hab ich mal mit...
  3. Tasche für C40 und Aeropress

    Tasche für C40 und Aeropress: Hallo, über mehrere Monate war ich auf der Suche nach einer Möglichkeit die C40 mitsamt der GoTo Zubereitungsmethode fürs Büro (Aeropress) zu...
  4. Erfahrungen und Bezugsquellen Aesir Aeropressfilter

    Erfahrungen und Bezugsquellen Aesir Aeropressfilter: Aus Neugier und durch den durch das kleine Packmaß eher unkomplizierten Weiterversand haben @infusione und ich gedacht, eine Sammelbestellung zu...
  5. [Zubehör] Aeropress + Mühle, French Press + Mühle,

    Aeropress + Mühle, French Press + Mühle,: Hi, ich suche für meine Camping-Ausstattung eine kleinere Frenchpress (ca. 0,5l) und eine günstige Mühle, welche entsprechend nur grob für FP...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden