Alles verkehrt? hilfe !

Diskutiere Alles verkehrt? hilfe ! im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo ich habe den Vollautomanten Siemens TC 55002. Der muss demnächst in die Werkstatt weil nicht heiss genug etc. Ich habe nun einige...

  1. #1 86-1008189104, 17.03.2002
    86-1008189104

    86-1008189104 Gast

    Hallo
    ich habe den Vollautomanten Siemens TC 55002.

    Der muss demnächst in die Werkstatt weil nicht heiss genug etc.

    Ich habe nun einige Beiträge hier gelesen und ich stiess immer wiede auf den Kaffeesatz.

    Bei mir ist er fast wässrig, d.h. 60 / 40. Ist total unschön den Behälter zu entleeren, denn die Sosse spritzt überall hin und in den Müll geht nicht wegen halb flüssig, in den Abfluss natürlich auch nicht wegen halb fest.

    Ist meine Maschine in dem Bereich auch defekt? Oder habt ihr es auch so?
    Ich habe mittlere Kaffeemenge, feinster Mahlgrad, Arabica mit Spanischem Kaffee gemischt.

    Diese Maschine bringt mich noch um, ich bin nur am Putzen :-(

    Nur Theater.. :-(

    Habt ihr einén Tipp wie ich das mit dem Kaffeesatz lösen kann? Habe schon versucht Tiefkühlbeutel reinzupröppen, brachte auch nichts...

    Danke.

    Vera die Verzweifelte
     
  2. #2 deepblue**, 17.03.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Vera,

    Deine Maschine kenne ich nicht. Aber da es ein Vollautomat ist, müßte er nach dem ähnlichen Prinzip wie bei meinem Saeco Vollautomaten funktionieren.
    Bei mir fallen die gepressten,runden Kaffeereste ziemlich trocken in den Auffangbehälter.
    So muß es normalerweise auch sein.
    Ich könnte mir aber vorstellen,daß Du den Mahlgrad "auf zu fein" eingestell hast.
    Dann könnte es passieren,daß sich das Wasser im zu feinen Kaffeemehl staut und nicht vollständig durchgedrückt wird.
    Das Resultat wäre dann wie von Dir beschrieben -zu nasse Sudpats.
    Versuch doch mal eine etwas gröbere Einstellung-sofern der Kaffeegenuß das zuläßt.
    Ansonsten könnte auch an der Maschine was kaputt sein-denn normal ist das nicht.
    Viel Erfolg
    Gruß-----helmut
    :)
     
  3. #3 115-1007022469, 18.03.2002
    115-1007022469

    115-1007022469 Gast

    Hi Vera,

    wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen, daher mein leider unvermeidlicher Rat: entsorge doch das Teil, indem du es für eine vernünftige Siebträgermaschine + Mühle in Zahlung gibst. Die sind schöner, haltbarer, machen besseren caffé (nicht aber Kaffee!) und unterm Strich nicht mehr Arbeit und nach der Eingewöhnungsphase weniger Ärger.

    Ansonsten hat Hemut natürlich recht, wenn die Maschine richtig eingestellt ist, fallen trockene, formstabile Pads in den Tresterbehälter.

    Good luck,

    Manfred


    Meine unmaßgebliche persönliche Meinung zu Vollautomaten allgemein: Das einzig nachvollziehbare Argument für einen Vollautomaten ist der Einsatz in einer von Ignoranten bevölkerten Büroumgebung ;-) Meistens werden sie ja eingesetzt, um zeitgeistgerecht und mit möglichst viel Aufwand ein filterkaffeeähnliches Gebräu zu fabrizieren.



    Edited By sauterleute on März. 18 2002 at 10:33
     
  4. #4 Karlheinz, 18.03.2002
    Karlheinz

    Karlheinz Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2004
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vera,

    erstmal würde ich Helmut´s Variante mit grober mahlen versuchen. Ist hier schon verschiedentlich vertreten worden, dass dann der Kuchen fester wird.

    Wie ist eigentlich Deine Durchlaufzeit? Wenn die eher lang (deutlich über 20 sec) wäre, spräche das auch dafür.

    Was ist das denn für ein spanischer Kaffee? Von Torrefacto würde ich die Finger lassen. Wurde auch schon verschiedentlich erwähnt, dass kandierter Kaffee nicht gut für Vollautomaten ist. Wobei es hier nicht auf den Vollautomat ankommt sondern auf die Mühle. Nur Du kannst das Zwischenprodukt beim Vollautomaten nicht sehen, und damit nicht erkennen wo das Prtoblem liegt.

    Vielleicht hilft es Dir ja weiter. Wegwerfen würde ich das Ding nicht. Siemens wird schon den Ehrgeiz haben Dir zu beweisen, dass das Teil nicht Schrott ist.

    Grüße und viel Erfolg

    Karlheinz
     
  5. #5 86-1008189104, 20.03.2002
    86-1008189104

    86-1008189104 Gast

    Hallo

    erst einmal danke für die Antworten.
    Ich habe zuerst den Mahlgrad immer höher geschraubt. Nichts :-(
    Dann die Kaffemenge. Auch nichts :-( (Ausser das der Kaffee schnell weg war)

    Dann die Zwischendinger probiert. Das Zeug wird nicht fester. Es ist absolut flüssig.....

    Es läuft auch immer sehr viel Wasser in die Auffangschale, wo kommt es alles nur her?

    Ich habe noch so einen komischen Schlüssel, damit kann ich wohl was nachstellen, weiss einer ob es was bringt und wo ich schrauben soll...ach nee..habe ja eine Anleitung...muss ja drinstehen...

    Ich glaube nicht das es am spanischen Kaffee liegt, denn ich hatte es vorher auch schon :-( Dachte immer diese Sauerei im Bahälter sei normal, bis ich hier las das es nicht so ist.

    Hoffentlch habe ich bald Urlaub, dann bringe ich die Maschine weg. Dauert 14 Tage haben die gesagt und kein Austauschgerät. Klasse Service bei dem Preis.... Nie wieder ...
    :-(

    Gruss und danke
    Vera
     
  6. #6 deepblue**, 20.03.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Vera,

    dann ist es wohl offensichtlich,daß irgendwas dran kaputt ist.
    Bevor man da selber rumschraubt -dann lieber wegbringen.
    Da fällt mir doch noch was ein.
    Hast Du mal die Brüheinheit ( kann man zumindest in meiner mit einem Griff rausmachen-Plastikgelumbe) mit kaffelöslichen Mitteln gereinigt (In heißes Wasser legen- nicht schrubben-da einzelne Teile mit wasserresistenten Fett geschmiert sind).
    Du mußt aber in der Bediehnungsanleitung nachlesen(Reinigung) in welcher Stellung sich die Einheit beim Wiedereinbau befinden bezw.mit Schlüssel eventuell korrigiert werden muß.Wenn dies nicht richtig geschieht-geht gar nichts mehr.
    Aber keine Bange-so schwierig ist es nicht.
    Man darf es nur nicht vergessen-steht in der Beschreibung.

    Ein weiter Grund könnte eine Verkalkung sein-daß dann irgendwas verstopft ist. Letzte Entkalkung mit Zitronensäure ??-Na?
    Dies könntest Du noch versuchen-steht auch bestimmt alles in der Beschreibung bei deiner Maschine.
    Wird schon....
    Gruß------helmut :)
     
  7. #7 86-1008189104, 20.03.2002
    86-1008189104

    86-1008189104 Gast

    Hallöle
    danke für die Antwort. Ich habe am Wochenende entkalkt und entfettet. Seitdem ist es erst richtig krass geworden. :-(

    Jaja mit Zitronenzeug und so. Nur vom feinsten.....

    Gruss
    Vera ???
     
  8. #8 deepblue**, 20.03.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    [quote:post_uid0]entkalkt und entfettet.[/quote:post_uid0]
    Hallo Vera,

    entfetten hätte man Sie nicht sollen.....aber wie auch immer-da hilft nur noch der Gang in die Werkstatt. :(
    Du kannst ja mal hier posten was aus der Geschichte geworden ist.
    Gruß-----helmut :)
     
  9. #9 86-1008189104, 20.03.2002
    86-1008189104

    86-1008189104 Gast

    Halt
    ich meine mit diesen Tabletten in den Trichter von der Brüheinheit.

    Ich denke das soll man machen? ich habe nicht das Fett von den gummis entfernt.

    vera
     
  10. #10 deepblue**, 20.03.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Vera,

    da mußt Du in der Beschreibung Deiner Maschine nachschauen wie man im einzelnen vorgeht.
    Wie gesagt- bei mir kann man die ganze Brüheinheit rausnehmen (s.Bericht) und komplett ins heiße Wasser (Spühlbecken) legen.
    Aber wenns nichts nützt-ab in die Werkstatt.
    Gruß und auf ein baldiges funktionieren----helmut :)
     
  11. #11 66-1017694498, 03.04.2002
    66-1017694498

    66-1017694498 Gast

    Hallo Vera,

    wenn auch verspätet (bin erst heute auf Deine Frage gestossen und kenne dieses Forum auch erst seit Ostern), trotzdem noch ein Hinweis:

    Was die Konsistenz der Kaffeereste angeht, ist wohl alles gesagt (Mahlgrad) etc.

    Bzgl. Reinigung/Entfettung: Deine Maschine ist, soweit mir bekannt ist, Baugleich mit einer SAECO (Magic ...), zumindest, was die Brüheinheit angeht. Hier wär' ich mit Zitronensäure, Essig o.ä. vorsichtig, durch Säure wird nämlich das erforderliche Schmiermittel für die Brüheinheit abgelöst ! Entfetten (Kaffeefett lösen) mit Spezialtabletten okay, aber vergiss' das Einfetten nicht, vor allem nach einer Säurebehandlung. Da gibt es von SAECO (und anderen) ein Reinigungsset für ca. 5 EUR mit einem Spezialfett.

    Deine Frage zum Wasseraustritt: das ist normal, wenn es die Menge von bis zu ca. 2 cl nicht wesentlich überschreitet. Schau' Dir mal die Seite www.saeco.at an. Dort findest Du einen netten kleinen Film über die Funktionsweise der Brüheinheit. Das erklärt eigentlich alles.

    Dieser sonderbare Schlüssel, von dem Du schreibst, ist (wie Du aber jetzt wohl sicherlich aus der Bedienungsanleitung weisst), dazu da, das obere Sieb aus der Brühgruppe zwecks Reinigung zu entnehmen und wieder einzusetzen.

    Herzlichen Gruss - Michael
     
Thema:

Alles verkehrt? hilfe !

Die Seite wird geladen...

Alles verkehrt? hilfe ! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Empfehlung: dunkler decaf Espresso gesucht

    Hilfe! Empfehlung: dunkler decaf Espresso gesucht: Hallo zusammen, letzte bin ich mit meiner Suche nicht fündig geworden... Gesundheitsbedingt bin ich auf der Suche für meine Frau nach einer...
  2. Gaggia Überhitzt Mit PID völlig

    Gaggia Überhitzt Mit PID völlig: Hey, mich bin ab heute stolzer Besitzer einer Gaggia Coffee mit Eurotherm 2116 Pid. Ich trinke seit ca 2Jahren am liebsten floralen leichten oder...
  3. ECM Classika heizt nicht. Hilfe bei Reparatur?!

    ECM Classika heizt nicht. Hilfe bei Reparatur?!: Liebe Leute, meine ECM Classika (ein älteres Modell) heizt nicht mehr. Sie geht noch an, das grüne Licht leuchtet (bei ausreichendem...
  4. Intensive Wartung BFC Junior Plus benötigt Hilfe

    Intensive Wartung BFC Junior Plus benötigt Hilfe: Moin Forum, nach vielen Jahren mit der Delonghi EC 685 habe ich mir gestern eine zweikreisige BFC Junior Plus geholt mit Mignon MCI 220 - das...
  5. Vom Discounter zum Röster, Hilfe!

    Vom Discounter zum Röster, Hilfe!: Hallo, Habe meine neue Siebträger Maschine in Betrieb genommen. Und habe bereits ein paar Bohnen getestet. Als ich nun das erste Mal richtig...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden