Alte Möhre vs neuer Röster

Diskutiere Alte Möhre vs neuer Röster im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Guten Tag, den Bericht habe ich mit Interesse gelesen. Dabei sind mir deine vielen Besuche in Kaffee Röstereien aufgefallen. Ich will keinen...

  1. #1 joachim39, 02.07.2011
    joachim39

    joachim39 Gast

    Guten Tag,

    den Bericht habe ich mit Interesse gelesen. Dabei sind mir deine vielen Besuche in Kaffee Röstereien aufgefallen. Ich will keinen eigenen Betrieb aufbauen aber ich bin auf der Suche nach alten, historischen Maschinen. Vielleicht ist Dir einmal der folgende Hersteller unter die Augen gekommen?
    Einen Kaffee Röster der gesuchten Marke habe ich hier in Muenchen gefunden.
    Hersteller: Ferdinand Gotthard. Kurzel als Symbol auf dem Röster: FGR
    weil der Betrieb in Muehlheim an der Ruhr zuhause war. Mit Gas beheizt. Muss noch einige Jahre nach dem Krieg existiert haben. Fuer Hinweise waere ich sehr dankbar. So koennte ich die Fotosammlung vervollstaendigen.

    Gruesse
    Joachim39
     
  2. #2 ComKaff, 02.07.2011
    ComKaff

    ComKaff Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    128
    AW: Mein neuer Röster

    Gothot, Gohthot, mein Lieber Ferdinand Gothot Maschinenfabrik GmbH ? Kaffeetraditionsverein

    http://www.cluesheet.com/All-About-Coffee-XXXIV.htm
     
  3. Smart

    Smart Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2010
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    5
    AW: Mein neuer Röster

    Warum ist denn der Röster aus Guss deiner Meinung nach eine "Möhre"?
     
  4. lukask

    lukask Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    2
    AW: Mein neuer Röster

    Och, das würde ich ja so nicht sagen. Auch die alten Lokomotiven lassen sich mit Messfühlern ausstatten. Es gibt nicht sehr viele Röster, die grundlegend anders funktionieren und trotzdem guten Kaffee erzeugen können. Brenner, Trommel, Gehäuse drumherum - und ein wie auch immer gesteuerter Luftzug. Das konnten die früher auch schon :)

    edit: das schmältert natürlich nicht die Freude am neuen Gerat!

    LG,
    Lukas
     
  5. #5 Roger / KAFISCHMITTE, 08.07.2011
    Roger / KAFISCHMITTE

    Roger / KAFISCHMITTE Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    12
    AW: Mein neuer Röster

    Intelligentsia (als Beispiel) röstet ausschliesslich auf (mehreren) Gothot.
    Ich würde das nicht so pauschal abwerten.

    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    Roger
     
  6. #6 Kakaobär, 08.07.2011
    Kakaobär

    Kakaobär Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    2
    AW: Mein neuer Röster

    @Kaffeeklatsch: Ein großer Röster macht leider noch keinen guten Röster. Und auch die Meßtechnik von "heute" mit Datenlogger erlaubt nur ansatzweise eine Verbesserung der Röstung. Du vergißt das Wichtigste: die Bohne. Und die ist schon in sich alles andere als homogen (Aufbereitung, Erntetechnik, Höhenlage, Boden, Witterung, Anzahl der Farmen). Mit einem Blend potenziert sich das Ganze. Da kann man seinen Röster noch so gut im Griff glauben. Dein Datenlogger mißt vieles leider nicht bzw. Du hast keinen wirklichen Einfluß darauf.

    Stichwort Reproduzierbarkeit: ist auch mit Datenlogger nicht gegeben oder röstest Du im klimatisierten Raum bei konstanter Luftfeuchtigkeit und Temperatur? Macht der Röster bei der 3. Röstung genau das Gleiche wie bei der Ersten?
    In der Praxis bedeutet das: man muß sich den Gegebenheiten anpassen. Gasdruck, Lüftung, Röstzeit verlängern oder reduzieren... > leider nützt mir da die Meßtechnik auch nicht viel. Sie bewahrt mich allenfalls vor groben Schnitzern.

    Stichwort Röster und Museum: Wenn diese so schlecht rösten, warum sind dann die Preise für Altröster noch so hoch? Reiner Altmetallwert? Ich glaube kaum. Zudem kann man mit 1-4 Bohrungen "aktuelle Meßtechnik" sofort nachrüsten. Dafür den ganzen Röster zu entsorgen, wäre unnütz.
     
  7. Smart

    Smart Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2010
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    5
    AW: Mein neuer Röster

    Na du teilst ja ganz schön aus Kaffeeklatsch...
     
  8. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.966
    Zustimmungen:
    3.572
    AW: Mein neuer Röster

    Hi,
    das habe ich tatsächlich schon bei Supremo in Unterhaching gesehen. Zudem ist jeder Röster mit Echtlichtlampen (oder wie die Dinger heißen) ausgestattet.
    lg blu
     
  9. #9 wusaldusal, 08.07.2011
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.875
    Zustimmungen:
    252
    AW: Mein neuer Röster

    tageslichtlampen (zwischen 5300 bis 6000 kelvin) ;-)

    absolut unabkömmlich beim rösten ohne ständigem tageslicht!
     
  10. Greg67

    Greg67 Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2004
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    10
    AW: Mein neuer Röster

    sachliche und nachvollziehbare darstellung. als nicht-röster denke ich, technik spielt in der branche eine immer stärkere rolle - insbesondere in der massenrösterei -, das entscheidende quentchen bringt aber sicher letzendlich der röstmeister. erfahrung ist ja nun - wie so oft - durch nichts zu ersetzen, erst recht nicht mit, ich nenne es einmal ausgereiftem und gewohnten equipment. aber mit können würde ich auch unter den umständen excellente ergebnisse erwarten (können oder dürfen).
     
  11. Greg67

    Greg67 Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2004
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    10
    AW: Mein neuer Röster

    vielleicht solltest du in dem falle "deinen" fred von einem mod so modifizieren lassen, dass nur du noch darin schreiben kannst. dann kannst du beruhigt über deinen röster berichten - ausschließlich. es gibt dann keine diskussionen oder fragen, oder einwände oder sonstwas von dritten. scheint unerwünscht :roll:
     
  12. #12 Barista, 08.07.2011
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.118
    AW: Mein neuer Röster

    Das ist ja ein schräger Thread? Das Bild von dem alten Röster hat doch der Threadersteller selbst eingestellt. Dann sollte man sich eigentlich nicht wundern, dass darüber auch ein wenig diskutiert wird.
    Irgendwie werde ich aus der Sache nicht recht schlau.
     
  13. #13 kailash, 08.07.2011
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    566
    AW: Mein neuer Röster

    na ja ...von der problematik mit älteren modellen weiß ich wenig bis nichts - wie wohl die meisten hier ...
    geröstet habe ich auch schon und von der grundidee her ist ein röser ein primitiv ding und inwiefern es da sooo grosse unterschiede geben soll , kapier ich nicht so ganz.
     
  14. #14 cafesolo, 08.07.2011
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    425
    AW: Mein neuer Röster

    Der Threadsteller schafft es leider immer wieder durch ungeschickte Wortwahl, mehr oder weniger artikuliertem Geltungsbedürfnis seine Threads kaputt zu machen. Sehr schade, denn die Ansätze sind gar nicht schlecht.
     
  15. #15 Kakaobär, 08.07.2011
    Kakaobär

    Kakaobär Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    2
    AW: Mein neuer Röster

    So, ich glaube nun ist´s genug. Wenn ich mich recht entsinne, geht´s Kaffeeklatsch momentan ohnehin nicht so toll, da Familie etc. Also ich freu mich jedenfalls immer über jeglichen Input und frage hiermit einfach den Mod, ob wir das Ganze nicht in einen neuen Fred packen können? Titel: "Alter Röster versus neuer Röster. Ungleich besser?" oder so etwas... dann müßten doch alle zufrieden sein und wir haben einen spannenden, neuen Rösterfred?
     
  16. #16 Holger Schmitz, 08.07.2011
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.310
    Zustimmungen:
    1.776
    AW: Alte Möhre vs neuer Röster

    Habe ein neues Thema draus gemacht, meldet so etwas bitte und schreibt z.B. den Wunsch das Thema aufzutrennen nicht in einen Beitrag.
    Wir Mods lesen zwar rund 80% der Beiträge... aber stolpern nicht über alles.

    Grüße
    Holger
     
  17. #17 500, 08.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2011
    500

    500 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    AW: Alte Möhre vs neuer Röster

    der ganz große Vorteil war doch zB bei den alten Probat's, dass sie eine Trommel aus Gusseisen hatten... Leider haben das die neuen auch nicht mehr und nur noch das design ist so ein bischen auf Vintage getrimmt.

    By the way, es ist vollkommen wurscht, ob die Trommel aus einem nahtlos gezogenen Rohr, oder aus gerollten Blechplatten hergestgellt wird. Entscheident ist die Wärmeleitfähigkeit.
     
  18. 500

    500 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    AW: Alte Möhre vs neuer Röster

    sorry wenn ich mich da jetzt aufrege... aber ob geschweißtes Rohr oder nahtlosgezogenes Rohr bei einer Trommel macht was die Haltbarkeit angeht nun wirklich keinen Unterschied.
    Wenn jetzt 200 bar druck im Rohr herschen würden, dann sicherlich

    Ich denk auch die Türken beherschen die Schweißtechnik, ist ja nun nicht gerade Hightec bei unlegierten Stählen
     
  19. #19 Bestbrew, 08.07.2011
    Bestbrew

    Bestbrew Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    AW: Alte Möhre vs neuer Röster

    Hallo Jo

    Dein Thread ist doch noch da

    http://www.kaffee-netz.de/vom-rohkaffee-zum-selbstr-ster/51518-mein-neuer-r-ster.html

    Holger hat nur aus den Off Topic Beiträgen einen neuen Thread zusammengebastelt und deinen fein säuberlich aufgeräumt. :)


    Grüße
    Robin
     
  20. #20 500, 08.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2011
    500

    500 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    AW: Mein neuer Röster

    gibt mir das auch zu denken...
    und ich überlege was der schöne Alter Röster damit zu tun haben könnte... Aromaventil...allein schon das Wort.. ist nur ein stinknormales Überdruckventil, was komplett überbewertet wird und nur das platzen der Tüte verdindern soll... Auch ohne Überdruckventil abgefüllter Kaffee kann schmecken wenn er vernünftig geröstet wurde... wenn der Kaffee nicht schmeckt nach dem Rösten bringt das Aromaventil auch keine Abhilfe,
    und auf die Qualität von Kaffee hat die alte Tüte ja nun auch keine geschmacksverschlechternden Auswirkungen
     
Thema:

Alte Möhre vs neuer Röster

Die Seite wird geladen...

Alte Möhre vs neuer Röster - Ähnliche Themen

  1. Domobar FI fliegt trotz neuer Heizung

    Domobar FI fliegt trotz neuer Heizung: Hallo Fachleute, bei meiner Domobar fliegt beim heizen der FI raus. Ich natürlich hier nachgeschaut und gelesen, zu 99% ist die Heizung defekt....
  2. [Maschinen] Suche Gene CBR Röster

    Suche Gene CBR Röster: Hallo Liebe Kaffeeliebhaber, Ich würde gerne mir einen Gene CBR 101 Röster kaufen, wenn jemand das gerne in kommenden Wochen/Monaten abgeben...
  3. Cerutti vs Caffê Trieste

    Cerutti vs Caffê Trieste: Hallo zusammen, ich habe 2 Anbieter von Kaffee und wollte frage, was eurer Meinung nach besser ist: Fa. Cerutti --> Typ: Argento Fa. Caffê...
  4. Faema vs. SanMarco

    Faema vs. SanMarco: Hallo zusammen, mir wurden von 2 unterschiedlichen Kaffeeröstereien 3er Siebträgermaschinen offeriert. Einmal waren dies Maschinen von San Marco...
  5. Quick Mill Andreja Profiles vs. Lelit Bianca

    Quick Mill Andreja Profiles vs. Lelit Bianca: Hallo Alle, ich bin kurz davor mir einer dieser beiden Maschinen anzuschaffen, wobei es mir hauptsächlich um die Möglichkeit des Pressure...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden