Anfänger benötigt Hilfe - Espresso immer wieder bitter - Aber warum?

Diskutiere Anfänger benötigt Hilfe - Espresso immer wieder bitter - Aber warum? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Servus! Ich bin neu auf dem Gebiet der Siebträger. Gekauft habe ich mir vor drei Wochen ein gebrauchtes, sehr gut erhaltenes Set mit einer ECM...

Schlagworte:
  1. #1 stewe85, 13.11.2021
    stewe85

    stewe85 Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2015
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Servus!

    Ich bin neu auf dem Gebiet der Siebträger. Gekauft habe ich mir vor drei Wochen ein gebrauchtes, sehr gut erhaltenes Set mit einer ECM Technika V und einer Mignon Specialita.

    Seit dieser Woche hängt die Maschine am Festwasser. Vorgeschaltet ist ein Brita Purity Finest. Das PID ist auf 123°C eingestellt, was laut ECM ca. 93°C entsprechen soll. Der Brühdruck laut Manometer liegt bei ca. 9,2 bar.

    Der letzte Espresso war der Uberfrettchen von Quijote. Jetzt habe ich den Tornaldo Bluette No. 40 drin. Ich schaffe es einfach nicht, mit 17g in, 32g out nach ca. 27 Sekunden ab Pumpenstart einen Espresso zu zapfen, der nicht bitter ist.

    Habe ich als Anfänger etwas übersehen? Nach was sollte ich gucken bzw. was sollte ich Unternehmen?

    Danke!
     
  2. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    1.269
    Hellere Bohnen kaufen - "neapolitanische Mischung" klingt extrem dunkel. Da kommst du um etwas Bitterkeit nicht umher, schätze deine Bohnenpräferenz ist heller als deine aktuelle Bohne.

    Probier mal die Temperatur zu senken (~88°C) und etwas gröber zu mahlen, so dass du auf deine Ratio schon in ~23 Sekunden kommst. Sollte in die richtige Richtung gehen.
     
    stewe85 gefällt das.
  3. #3 espressionistin, 13.11.2021
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.925
    Zustimmungen:
    7.762
    17 g für einen einfachen Espresso? :eek:
    Nimm mal weniger Pulver, die Dosierung scheint mir für klassische Röstungen nicht wirklich geeignet.
    Ich würde mich für den Einstieg (und bei der Sorte) eher an den klassischen italienischen Parametern orientieren.
     
  4. #4 stewe85, 13.11.2021
    stewe85

    stewe85 Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2015
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Ähm, ne. Das ist schon für zwei kurze gedacht. Läuft durch ein 2er-Sieb. 17g in, damit man wenigstens etwas in der Tasse hat
     
  5. #5 Lancer, 13.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2021
    Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    2.952
    Zustimmungen:
    3.464
    UUUFF, da fährst du meiner Meinung (und der der anderen auch) aber ein vollkommen falsches Programm.

    Viel zu viel Pulver, zu viel Temperatur.
    Von beiden Parametern weniger (aber immer nur einen manipulieren), dann kommst du dorthin.
    edit: 1:2 in 20 - 25 Sekunden (16:32 Gramm) bei eher so 90°, oder vielleicht sogar 88°C.
    oder, wenn es für das Zweiersieb eventuell besser passt: 1:2 bzw. 18:36 Gramm
     
    espressionistin und stewe85 gefällt das.
  6. #6 espressionistin, 13.11.2021
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.925
    Zustimmungen:
    7.762
    Ok, dann nimm mehr Wasser. Sprich, wenn die Durchlaufzeit passt (tut sie), gröber mahlen.
    32 g output für zwei Getränke ist ja nur ein Tropfen in jeder Tasse..
     
    stewe85 gefällt das.
  7. #7 stewe85, 13.11.2021
    stewe85

    stewe85 Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2015
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Alles klar, wird morgen probiert

    20-25 Sekunden ab Pumpenstart oder ab dem ersten Tropfen?

    Und wenn es dann schmeckt: Was sollte ich anstellen, um mit 17 oder sogar 18g arbeiten zu können, um die Output-Menge etwas erhöhen zu können?
     
  8. #8 Lancer, 13.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2021
    Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    2.952
    Zustimmungen:
    3.464
    Ja, wie es dir besser schmeckt ;)
    So, oder so. Beide sind genau gleich richtig und falsch zugleich.

    Probier es aus, da gibt es kein ZACK und es schmeckt dir. Das ist rantasten an das Optimum.

    Wobei die Bohnen-Beschreibung auch irreführend ist:

    Öhm, von einem neapolitanisch gerösteten Espresso erwarte ich keine Frucht, sondern Röstaromen, schon ein Schwung Bitterkeit.

    Vielleicht gehst du auch mal auf mittel geröstete Bohnen, dann mit ein bisschen mehr Temperatur, da bekommst du dann eher die "fruchtigen" Richtungen raus.
     
    stewe85 gefällt das.
  9. #9 quick-lu, 14.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2021
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.805
    Zustimmungen:
    14.994
    Der Bluette ist zwar nach wie vor eine sehr intensive Röstung aber im Vergleich zu vor ein paar Jahren bei weitem nicht mehr so dunkel und ölig.
    40% Robusta-Anteil tun ihr übriges.
    Ich bereite den Espresso für Gäste aktuell wie folgt zu:
    16g in
    40g out
    4 sec. Pi
    20-25 sec. ab dem ersten Tropfen
    93°C

    Temperatur dürfte auch niedriger, macht aber nicht den großen Unterschied. Durchlaufzeit gerne etwas flotter, über 25 sec. komme ich nicht, Tendenz eher Richtung 20sec.
    Je nach Sieb-Größe kann man aber natürlich auch problemlos auf 15g reduzieren, die BR würde ich aber so beibehalten.


    Die Resonanz ist durchweg positiv, ich bekomme sehr wohlwollendes feedback.:)
     
    espressionistin und stewe85 gefällt das.
  10. #10 stewe85, 14.11.2021
    stewe85

    stewe85 Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2015
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Danke!

    PI bekomme ich so ja ohne weiteres nicht hin, richtig?

    Wie zahlst du die Zeit bzw. ab wann?
     
  11. #11 quick-lu, 14.11.2021
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.805
    Zustimmungen:
    14.994
    Dürfte auch keinen riesigen Unterschied machen, ohne oder nur mit rudimentärer PI wird er sicher auch nicht bitter, wenn ansonsten alles passt.
    Bei so dunklen Röstungen fällt die PI nicht so sehr ins Gewicht. Du hast alles, was du für einen mehr als vernünftigen Espresso brauchst.
    Der Bluette ist schon ein herberer Geselle, damit können nicht alle unbedingt etwas anfangen.
     
  12. #12 Neil.Pryde, 14.11.2021
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    2.842
    Tauscht Mg/Ca gegen Na,damit fehlt´s dann speziell bei den dunkleren Röstungen komplett an der unterstützenden Säure und es bleibt nur eine flache Tasse mit überbetonten Röstnoten.
    Wie schmeckt der Kaffee aus dem Tank mit Volvic,Purania,etc......?
     
    Eric00, joost und Lancer gefällt das.
  13. #13 stewe85, 14.11.2021
    stewe85

    stewe85 Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2015
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Servus! Jetzt entmutige mich nicht ;)

    Unser Wasser hat Gesamthärte 11°dH und Karbonathärte 5°dH. Daher habe ich bis zum Einbau des Filters den Tank mit Volvic befüllt. Aber mit einer anderen Bohne. Nach Rücksprache mit Brita sei unser Wasser sehr Gipshaltig und ich soll deswegen den Finest einsetzen, nicht den Quell. Jetzt habe ich immer noch eine Karbonathärte von 5°dH, aber eine Gesamthärte von 1-2°dH. Also wären nach dieser Theorie ein anderer Filter gut, oder eben ein mittel gerösteter Espresso mit mehr Säure?
     
  14. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    1.269
    Ich würde sagen investiere den 5er in etwas Volvic zum Testen mit deiner aktuellen Bohne und schau, ob das dein Problem löst. :)
     
  15. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    2.448
    Ich würde nicht gleich zu mehr Säure tendieren. Weniger Bitterstoffe durch etwas hellere Röstung wäre mein Tipp. Aber möglichst unabhängig von den Versuchen mit dem Wasser. Mehrere Parameter auf einmal ändern stiftet nur Verwirrung.

    Hast du keinen Röster in der Nähe, bei dem du mal vor Ort den Espresso probieren kannst und der dich berät?
     
  16. #16 stewe85, 15.11.2021
    stewe85

    stewe85 Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2015
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Ne, hier gibt es echt nichts in der Provinz. Ich frage mal in einem separaten Thread nach Empfehlungen ;)
     
  17. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    2.448
    Was ist mit Mondo, Ballot & Hoffmanns? Die findet Google für Trier.
     
  18. #18 stewe85, 15.11.2021
    stewe85

    stewe85 Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2015
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Mondo ist geschmacklich eine Katastrophe. Von dort hatte ich noch keine Sorte (auch nicht in deren Cafe), die geschmeckt hat. Ballot röstet nicht, macht aber sehr gute Getränke :)

    Hoffmann hatte ich nicht auf dem Schirm. Muss ich mal kontaktieren :)
     
  19. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    2.448
    Sicher?
    _20211115_135423.JPG

    Bei Hoffmanns hab ich ein wenig auf der Webseite gestöbert - das sah vielversprechend aus.
     
Thema:

Anfänger benötigt Hilfe - Espresso immer wieder bitter - Aber warum?

Die Seite wird geladen...

Anfänger benötigt Hilfe - Espresso immer wieder bitter - Aber warum? - Ähnliche Themen

  1. Casadio Mühle - Hilfe von Anfänger benötigt

    Casadio Mühle - Hilfe von Anfänger benötigt: Moin aus Hamburg, kann mir jemand bei einer alten Casadio-Mühle mit Hinweisen weiterhelfen bei Problemen wo mir (euer) Fachwissen fehlt. Ich habe...
  2. Anfänger benötigt Hilfe und Bohnen Empfehlung für *Barschlampen*

    Anfänger benötigt Hilfe und Bohnen Empfehlung für *Barschlampen*: Hallo liebe Community, ich habe nun seit Freitag meinen ersten Siebträger, die Lelit Grace PL81T, und meine Mühle, die Baratza Sette 270,...
  3. Anfänger benötigt Hilfe

    Anfänger benötigt Hilfe: Hi, seit Monaten schaue ich bereits und lese auch fleißig mit. Zu mir Ich trinke eigentlich gar keinen Kaffee, habe aber vor wenigen Monaten...
  4. Anfänger benötigt Hilfe - BZ10

    Anfänger benötigt Hilfe - BZ10: Hallo zusammen, ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer BZ10 mit Compak K3. Dazu habe ich ein 1er 6 Gramm Sieb und ein 2er 14 Gramm Sieb Die...
  5. Anfänger benötigt dringend hilfe

    Anfänger benötigt dringend hilfe: hallo leute, weis garnicht, ob das hier die richtige baustelle für meine fragen ist. ich probiers mal. falls nicht, verschiebt das posting...