Anfänger Fragen nach Erwerb einer LELIT PL42EM

Diskutiere Anfänger Fragen nach Erwerb einer LELIT PL42EM im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich habe mir eine gebrauchte Lelit PL42EM gekauft. Ich habe sie erstmal entkalkt, mit Kaffeefett-Reiniger im Blindsieb gespült und das...

  1. #1 lehrling01, 29.11.2012
    lehrling01

    lehrling01 Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    9
    Hallo,

    ich habe mir eine gebrauchte Lelit PL42EM gekauft. Ich habe sie erstmal entkalkt, mit Kaffeefett-Reiniger im Blindsieb gespült und das Duschsieb gereinigt. Ich nutze momentan das 2er Sieb mit ziemlich genau 14g (bin noch regelmässig am abwiegen) ca. 50-60ml Wasser in ca. 25 sec (gemessen ab dem Zeitpunkt, wenn der erste Tropfen unten rauskommt) laufen durch.

    Ich habe dazu ein paar Fragen:

    1) Die wichtigste zuerst: Ich hatte vorher eine Graef ES81 und als Mühle die Graef CM81 mir zum 'Testen' besorgt. Schließlich waren mir die beiden zusammen zu groß, daher die Lelit. Aber ich meine, der Espresso mit den gleichen (Toraldo) Bohnen hat mit der Graef Kombination besser geschmeckt als mit der Lelit. Bin etwas enttäuscht momentan. An der Brüheinheit wirds ja wohl nicht liegen. Hat jemand Erfahrung mit Vergleich der Mühlen Graef CM81 und der Lelit Mühle, ich vermute die in der PL42EM verbaute ist 'baugleich' mit der Lelit PL043 Mühle. Kann es sein, dass man mit der Graef Mühle bessere Ergebnisse bekommen kann als mit der Lelit Mühle?

    2) Zunächst hatte ich das Einersieb mit 7g genutzt und die Mühle so eingestellt, dass ich in 25 sec. ca. 25-30 ml gezogen habe. Dann benutzte ich das 2er Sieb und hoffte, ich brauche nichts zu verstellen, aber weitgefehlt, das Wasser rauschte in ein paar Sekunden nur so durch. Gibt es irgendeine Möglichkeit (anderes Sieb?), mit derselben Mahlgrad-Einstellung 1er und 2er Siebe zu nutzen?

    3) Wäre die Quickmill 3035 eine 'Verbesserung' gegenüber der Lelit? Hat jemand Erfahrung mit einem Vergleich der beiden Maschinen? Die ist ja auch recht kompakt und käme für mich in frage.
     
  2. #2 Silvaner, 29.11.2012
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.838
    Zustimmungen:
    142
    AW: Anfänger Fragen nach Erwerb einer LELIT PL42EM

    Ich kann leider zu Deiner Frage 1) nur grundsätzlich antworten: Ja, das kann nicht nur sein, das wird wohl so sein. Du mahlst mit unterschiedlichen Mühlen und Du brühst mit unterschiedlichen Maschinen, wobei ich eher die Maschinen in "Verdacht" habe. Die eine hat einen Thermoblock, die andere einen Boiler. Ob bei den beiden Maschinen die gleichen Brühtemperaturen eingestellt sind? Und ob diese während des Bezugs bei beiden Maschinen ähnlich stabil bleibt?
    Gruss, René
     
  3. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.297
    AW: Anfänger Fragen nach Erwerb einer LELIT PL42EM

    Vielleicht sind die Mahlscheiben runtergerissen - es gibt fuer 30€ neue.

    Ich hab so ein Lelitderivat mit Muehle gerade auf der Werkbank, da sind die Maschlscheiben auch total runter. Diese mahlt unter aller Sau - ungleichmaessiges Pulver mit vollkommen unreproduzierbarem Ergebnis.
     
  4. #4 Persephone, 29.11.2012
    Persephone

    Persephone Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    4
    AW: Anfänger Fragen nach Erwerb einer LELIT PL42EM

    Ich habe auch die Lelit PL42 - darin verbaut ist die PL043 als stufenlose Version. Sie sollte locker so fein mahlen können, dass Du gar kein Wasser mehr durchs Sieb bekommst - was zeigt denn das Manometer an, wenn der Espresso so durchrauscht?
     
  5. #5 wizard1980, 29.11.2012
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    47
    AW: Anfänger Fragen nach Erwerb einer LELIT PL42EM

    7 und 14 g kann man in den Lelit-Sieben absolut vergessen, da ist Channeling vorprogrammiert! Bei 9 und 16 g solltest du anfangen...
     
  6. #6 lehrling01, 30.11.2012
    lehrling01

    lehrling01 Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    9
    AW: Anfänger Fragen nach Erwerb einer LELIT PL42EM

    Nein, nein, die mahlt fein genung, so dass mit dem 2er Sieb nun ca. 50-60ml Wasser durch 14g laufen in ca. 25 sec. Manometer zeigt Anfangs 12, dann gehts runter auf 11 bar.
    Was mich nur wunderte, als ich den Mahlgrad aufs 1er Sieb einstellte, und dann ein 2er Sieb nutzte, rauschte es durch. Ich dachte, ich könne beides parallel nutzen. Aber ich musste, um das 2er Sieb zu nutzen den Mahlgrad deutlich feiner einstellen, als beim 1er Sieb. Meine frage war die, gibt es eine Möglichkeit 1er und 2er Siebe mit derselben Mahlgrad Einstellung zu nutzen, evtl. mit anderen Sieben?

    Jetzt 'muss' ich ja immer einen doppelten Espresso ziehen.
     
  7. #7 lehrling01, 30.11.2012
    lehrling01

    lehrling01 Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    9
    AW: Anfänger Fragen nach Erwerb einer LELIT PL42EM

    ...werde ich mal probieren, d.h. Mahlgrad etwas gröber einstellen. aber was ist Channeling?
     
  8. #8 lehrling01, 30.11.2012
    lehrling01

    lehrling01 Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    9
    AW: Anfänger Fragen nach Erwerb einer LELIT PL42EM

    Noch eine FRage, die sog. Aufschäumhilfe taugt ja gar nichts, das funktioniert ohne ja besser. Gibt es dazu alternativen? anderer Aufsatz oder kann man da was 'umbauen'?
     
  9. #9 wizard1980, 30.11.2012
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    47
    AW: Anfänger Fragen nach Erwerb einer LELIT PL42EM

    Channeling: Espresso mit Siebträgermaschine zubereiten,
    unter "Was schiefgehen kann".

    Man kann die Lanze der 41TEM anschrauben, ist länger, hat keine Aufschäumhilfe, dafür aber ein Kugelventil.
    Cremiger Schaum geht aber auch mit der Standardlanze ohne Paranello, ist alles Übungssache...
     
  10. #10 lehrling01, 03.12.2012
    lehrling01

    lehrling01 Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    9
    AW: Anfänger Fragen nach Erwerb einer LELIT PL42EM

    ...hab jetzt mal auf 16g umgestellt. Hab mir mal die Beschreibung und das Foto von dem 'Channeling' im Kaffeewiki angeschaut. Das sieht bei mir schon ähnlich aus. Aber wenn Channeling auftritt, was kann ich denn machen? Warum tritt es bei 16g eher nicht auf als mit 14g. Evtl. noch mehr Pulver in den Siebträger, 17g, 18g?? Ich nutze einen 57mm Aluminium Tamper. Was kann man denn 'gegen' Channeling machen ausser glatttampern?

    Ich würde ja gerne ein Foto hochladen, aber geht nur von einer URL, kann ich vom PC nicht hochladen?
     
  11. #11 lehrling01, 05.12.2012
    lehrling01

    lehrling01 Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    9
    AW: Anfänger Fragen nach Erwerb einer LELIT PL42EM

    ...hatte jetzt mehrmals 16-17g Pulver im 2er Sieb. feiner gemahlen und sehr wenig getampert, mehr oder weniger nur glatt gedrückt. Jetzt trat Wasser seitlich aus dem Siebträger aus bei 11-12 bar Druck. Und zwar nicht wenig. Das hatte ich anfangs schon mal, dann habe ich die Siebträger Dichtung ausgebaut und die hatte auf der einen Seite schon dauerhafte Rillen vom Siebträger. Evtl. hat der Vorbesitzer immer stärker 'zugedreht'? Dann habe ich sie einfach umgedreht und auf der anderen Seite war sie glatt. Danach trat kein Wasser mehr aus, allerdings habe ich da noch mit 14g gearbeitet.

    Frage: Ist die Siebträger-Dichtung im Eimer? Wie 'schnell' verschleißt denn so eine Siebträger-Dichtung normalerweise? Oder kann es noch an was anderem liegen, dass das Wasser seitlich austritt? ich habe die Halterung mit den 4 kleinen 8er Muttern nicht superfest angezogen, die kriegt man eh kaum auf, zumindest die vorderen beiden, weil kaum Platz ist.
     
  12. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.297
    AW: Anfänger Fragen nach Erwerb einer LELIT PL42EM

    Die Lelitdichtungen sind eher weich wie beim Einmachglas. Wenn da seitlich was rausquillt kann das zwischen Sieb und Dichtung oder zwischen Dichtung und Siebtraegerhalterung sein. Beim ersten Fall ist dann die Dichtung kaputt, beim zweiten eher Dreck drunter.

    Beim Ueberfuellen kann das aber auch passieren, da man unter Umstaenden die Dichtung nicht mehr richtig "geklemmt" bekommt.

    Hellsehen auch hier wieder sehr sehr schwer, wir arbeiten daran (tm).

    Kauf Dir eine neue Dichtung, das ist ein Verschleissteil und wenn schon Rillen drin sind, dann weg damit.

    Die 8er Muttern brauchst Du nicht zuknallen, Gewalt ist nicht immer die Loesung.
     
  13. #13 lehrling01, 05.12.2012
    lehrling01

    lehrling01 Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    9
    AW: Anfänger Fragen nach Erwerb einer LELIT PL42EM

    ...ok, dann werde ich mir mal eine neue Dichtung besorgen. Bedingt die Undichtigkeit Channeling?
    hab mal ein Foto vorher/nachher hochgeladen? das dürfte Channeling sein, nehme ich an.



    [​IMG]


    [​IMG]
     
  14. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.297
    AW: Anfänger Fragen nach Erwerb einer LELIT PL42EM

    Das sind die Einschussloecher der Lelitbruehgruppe, irgendjemand hat da mal sogar einen "Diffusor" gebastelt um die zu verhindern - ich seh die weniger tragisch. Ein bodenloser Siebtraeger zeigt Dir Channeling auf alle Faelle zuverlassiger an, das hier ist eher Lesen im Kaffeesatz - zumindest fuer mich.
     
  15. h-h

    h-h Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfänger Fragen nach Erwerb einer LELIT PL42EM

    Hallo,

    war bei meiner PL42EM an Anfang ähnlich, der Siebträger scheint nach dem Foto zu urteilen, zuwenig "gefüllt" zu sein, 1 - 2 oder 3 mm mehr und das Sieb drückt fester drauf > damit war bei mir Schluss mit Channeling, seitem fülle ich den Siebträger nicht nach Gewicht oder Zeit sondern nach der "Optik",

    sonst bin ich sehr happy mit der Lelit

    mfg Hannes
     
  16. #16 lehrling01, 08.01.2013
    lehrling01

    lehrling01 Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    9
    AW: Anfänger Fragen nach Erwerb einer LELIT PL42EM

    ....ich habe die Lelit wieder verkauft. Ich habe noch mit anderen Kaffeesorten getestet, kam aber auf kein so gutes Ergebnis wie im Vergleich mit der Graef ES81 und CM81. Leider konnte ich nicht die Lelit in der Kombinatio mit der Mühle CM81 testen. Meine Vermutung war es lag an der in der Lelit integrierten Mühle. Ob die bei mir einen Mangel hatte kann ich nicht sagen, fein genug gemahlen hat sie jedenfall. Habe mir mittlerweile eine Quickmill 02835 zugelegt und bin damit sehr zufrieden.
     
  17. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.945
    Zustimmungen:
    534
    AW: Anfänger Fragen nach Erwerb einer LELIT PL42EM

    Bei den meisten Siebkombinationen ist es so, dass Einer und Zweier unterschiedliche Mahlgrade benötigen. Das liegt daran, dass beim gleichen Brühdruck aufgrund der Bauart nicht genau die Hälfte Wasser durchfließt beim Zweier.
     
Thema:

Anfänger Fragen nach Erwerb einer LELIT PL42EM

Die Seite wird geladen...

Anfänger Fragen nach Erwerb einer LELIT PL42EM - Ähnliche Themen

  1. Anfängerfragen nach ein paar Wochen...leider

    Anfängerfragen nach ein paar Wochen...leider: Hallo liebe Community! Ich bin seit geraumer Zeit Mitleser und habe nun seit ca. sechs Wochen durch einen günstigen Zufall ein, wie ich finde...
  2. Quick Mill Rubino (E61 Zweikreiser) – Anfängerfragen

    Quick Mill Rubino (E61 Zweikreiser) – Anfängerfragen: Hallo Espressofreunde, nach langer Recherche und viel Hin- und Her-Überlegen bin ich seit wenigen Tagen stolzer Besitzer einer Quick Mill Rubino...
  3. Anfängerfragen Rösten

    Anfängerfragen Rösten: Hallo, momentan habe ich viel Zeit. Deshalb überlege ich mir einen Röster zuzulegen. Momentan finde ich den Behmor 2020SR sehr interessant. Ich...
  4. Anfängerfragen ;-)

    Anfängerfragen ;-): Hallo zusammen, ich habe mir nun eine Sage Barista Touch zugelegt. Vorher hatten wir einen Jura Vollautomat, der leider nun nach 10 Jahren leider...
  5. Anfängerfragen zum Workflow

    Anfängerfragen zum Workflow: Ich habe noch nicht so lange eine DeLonghi EC 685 mit Graef-Sieben und als Mühle eine Commandante C40 MKIII. Die einprogrammierte Wassermenge...