Anfänger fragt: Macht Espresso ohne Mühle Sinn?

Diskutiere Anfänger fragt: Macht Espresso ohne Mühle Sinn? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo! Ich hoffe, einen Rat zu bekommen. Ich trinke pro Woche 3-4 Latte, nicht mehr und keinen puren Espresso. Bisher mit French Press und...

  1. #1 timmeteq, 16.10.2010
    timmeteq

    timmeteq Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich hoffe, einen Rat zu bekommen. Ich trinke pro Woche 3-4 Latte, nicht mehr und keinen puren Espresso. Bisher mit French Press und Milchschäumer von Bodum.

    Nun bin ich durchaus bereit, mir zwecks Geschmacksverbesserung, eine vernünftige Espressomaschine zuzulegen, habe aber beim Querlesen hier im Forum den Eindruck bekommen, dass dieses kaum Sinn ergeben könnte, wenn man nicht selber mahlt. Meine Frage hat zum einen den Hintergrund, dass ich mir keine teure Mühle anlegen möchte und mir außerdem schlicht und ergreifend nicht die Mühe machen möchte. Daher lautet meine Frage: Bringt mir eine neue Espressomaschine eine Geschmacksverbesserung, auch wenn ich fertig gemahlenes Pulver benutze, wenn nein, was sind die Alternativen?

    Ich hoffe ihr könnt mir den einen oder anderen Tipp geben.
     
  2. #2 Largomops, 16.10.2010
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.522
    Zustimmungen:
    5.330
    AW: Anfänger fragt: Macht Espresso ohne Mühle Sinn?

    Nein, macht keinen Sinn.

    Vielleicht käme eine Siebträgermaschine und ESE-Pads in Betracht.
     
  3. #3 espressionistin, 16.10.2010
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.638
    Zustimmungen:
    5.097
    AW: Anfänger fragt: Macht Espresso ohne Mühle Sinn?

    Hallo!

    Ganz klares NEIN. Eine Siebträger-Espressomaschine ohne Mühle macht keinen Sinn. Einzig wenn du neben einem Röster wohnst und der dir dein Pulver immer espressofein mahlst, könntest d m.e. zur Überbrückung damit leben.

    Warum? Das vorgemahlene Supermarkt-Pulver ist nicht für diesen Maschinentyp ausgelegt und daher grundsätzlich viel zu grob gemahlen. Außerdem verliert vorgemahlenes Pulver sehr schnell an Aroma.


    Du schreibst Mühe? Welche Mühe macht das Mahlen? Eine elektrische Mühle bedeutet einen Kopfdruck mehr.

    Wenn dein Budget es nicht hergibt, könntest du entweder das geplante Budget für die Maschine runterschrauben (wie ist dein Budget?) oder, um einfach mal einen Einstieg in die Espressowelt zu finden, nur eine Mühle kaufen und eine (Bialetti)Herdkanne.
     
  4. lamo

    lamo Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    244
    AW: Anfänger fragt: Macht Espresso ohne Mühle Sinn?

    Nein. Alternative zur Mühle sehe ich auch keine. Und so richtig viel Mühe ist der Druck aufs Mühlenknöpfen dann doch wohl auch nicht...?

    Grüsse,
    lamo
     
  5. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    488
    AW: Anfänger fragt: Macht Espresso ohne Mühle Sinn?

    Nein, macht keinen Sinn.
     
  6. #6 timmeteq, 16.10.2010
    timmeteq

    timmeteq Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfänger fragt: Macht Espresso ohne Mühle Sinn?

    Nun, das Abwiegen, Finden des richtigen Mahlgrades je nach Feuchtigkeit und Alter der Bohnen und immer wieder die Reinigung nach jedem Mahlen.

    Im Moment benutze ich IllyPulver für die French Press und es schmeckt mir ausgezeichnet.

    Zum Mahlgrad: Ich kann mir doch beispielsweise in jedem Starbucks deren Espresso durch deren Mühlen jagen lassen. Also geht es hier wohl eher um die Frische oder?

    Mein Budget ist noch nicht definiert. Aber ich möchte möglichst wenig ausgeben, da ich ja höchstens 4, manchmal auch nur 1 Espresso pro Woche zubereite. Den Espresso aus dem Vollautomaten mag ich z.B. garnicht. Da schmeckt ja die Dolce Gusto besser!
     
  7. #7 espressionistin, 16.10.2010
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.638
    Zustimmungen:
    5.097
    AW: Anfänger fragt: Macht Espresso ohne Mühle Sinn?

    Bei Siebträger ohne Mühle wirst du geschmacklich im Bereich eines Vollautomaten landen.

    Und das mit dem Wiegen, barometerabhängigen Mahlgradverstellen usw. ist nun wirklich nur was für Freaks! Lass dich da nicht verunsichern! Wiegen kann am Anfang Sinn machen aber i.d.R. hast du die richtige Menge & Mahlgrad bald auch so raus.

    Alles andere - naja, ich sag immer, jedem, wie er´s mag. Es soll auch Leute geben, die die Bleistifte auf ihrem Schreibtisch immer parallel zur Kante ausrichten ;-)
     
  8. luigi1

    luigi1 Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2008
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    2
    AW: Anfänger fragt: Macht Espresso ohne Mühle Sinn?

    Ohne Mühle geht es leider nur in 0,5 % der Fälle (geschätzter Wert, beruht auf persönlichen Erfahrungen, kann je nach Qualitätsanspruch an den Espresso leicht schwanken).
     
  9. #9 Kaffeeanfänger, 16.10.2010
    Kaffeeanfänger

    Kaffeeanfänger Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfänger fragt: Macht Espresso ohne Mühle Sinn?

    Wie hoch ist denn dein Budget?
    Wenn du den Espresso nicht pur trinkst, wäre eine Bialetti noch eine Alternative. Der Espresso pur ist nicht optimal, im Latte fällt das aber nicht auf. Dann brauchst du auch eine Mühle, die muss aber nicht ganz so teuer sein, da sie nicht ganz so fein mahlen muss. Die Bialetti und eine passende Mühle sollten zusammen deutlich günstiger sein als eine vernünftige Espressomaschine und sie würden zu einer enormen Steigerung führen in Relation zur Bodum.
     
  10. #10 timmeteq, 16.10.2010
    timmeteq

    timmeteq Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfänger fragt: Macht Espresso ohne Mühle Sinn?


    Also wenn ich mir eine günstige Mühle einfach hinstelle, Bohnen rein und bei Bedarf auf einfach auf den Knopf drücke und mir dann das Pulver entgegenkommt, das wäre was anderes. Aber wetterbedingt, feuchtigkeitsbedingt, altersbedingt Feintuning in der Früh zu betreiben, dafür bin ich nicht bereit.

    Mal davon abgesehen nutze ich im Moment ja auch gemahlenes Pulver.
     
  11. jahn

    jahn Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2009
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfänger fragt: Macht Espresso ohne Mühle Sinn?

    Musst Du ja auch nicht. Die Mühe mache ich mir auch nicht, und ich wage trotzdem mal zu behaupten, dass mein Espresso besser gelingt als in 90% der Cafés hier im Umkreis. Welten besser, als aus Vollautomaten oder aus vorgemahlenem Pulver.
    Ich benutze die Rancilio Rocky D Mühle, kann ich sehr empfehlen. Zur Verstellung des Mahlgrads muss man nur kurz am Bohnenbehäler drehen, auf einer Skala lässt sich der eingestellte Wert ablesen und reproduzieren. Frische Bohnen bekommen 6 bis 7. Liegen die Bohnen schon was länger, passt Mahlgrad 5. Das wars. Da muss man sonst nichts verstellen, von wegen Feuchtigkeit oder Wetter... Eigentlich lasse ich in 90% der Zeit einfach Mahlgrad 5 unverändert eingestellt, und das Ergebnis ist trotzdem sehr gut. Und abwiegen tue ich auch nicht, nach ein paar Tagen hast Du ein Gefühl dafür, wieviel Du in den Siebträger mahlen musst, damit es passt.
    Vielleicht köpfen mich jetzt einige hier, aber 0,5 Gramm mehr oder weniger Pulver im Siebträger schmecke ich nicht.

    Keine Angst vor Mühlen! :cool: Kauf Dir eine, und Du wirst ewig froh sein, das Teil in der Küche zu haben.
     
  12. #12 andruscha, 16.10.2010
    andruscha

    andruscha Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    2.241
    AW: Anfänger fragt: Macht Espresso ohne Mühle Sinn?

    Hallo Timmeteq,

    als ich vor einem Jahr hier angefangen habe mitzulesen, weil ich von einer Espressomaschine träumte, war ich ziemlich genervt von der Idee, mir auch noch eine Mühle zu kaufen. Noch irgendsoein Gerät in der Küche! Die Kosten! Und dann auch noch morgens dieser Aufwand!
    Monate später (überzeugt durch das MühlenMantra hier im Kaffeenetz) kaufte ich zuerst ein Mühle, und nutzte sie mit dem Herdkännchen.
    Geschmacklich war das ein Quantensprung. Obwohl ich mir die Bohnen vorher jede Woche frisch besorgt habe und vor Ort mahlen ließ.

    Es ist jetzt nicht wirklich viel Aufwand, den Kaffee zu mahlen.
    Momentan macht es mir sehr viel Spaß, hier in Berlin Espresso bei unterschiedlichen Röstern zu kaufen. Jeder riecht anders, schmeckt anders. Das war mir vorher nicht so klar. Dann muß man halt schauen, welchen Mahlgrad welcher Kaffee haben will. Eine Wissenschaft ist das jetzt aber nicht. Ein bißchen so wie kochen... ich hoffe darauf, über die Zeit ein Gefühl dafür zu entwickeln. Und hat man den richtigen Mahlgrad, muß man sich nicht jeden Morgen über die genaue Luftfeuchtigkeit informieren, um den dann wieder völlig neu einzustellen.

    Die Maschine zur Mühle gibt es übrigens inzwischen auch. Nach über 25 Jahre Herdkännchen auch nicht schlecht. Aber der Unterschied zwischen Mahlen und Mahlen lassen hat mich noch mehr beeindruckt.

    Nee, keine Espressomaschine ohne Mühle würde ich sagen.

    Grüße
    Andruscha
     
  13. #13 berlino, 16.10.2010
    berlino

    berlino Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    426
    AW: Anfänger fragt: Macht Espresso ohne Mühle Sinn?

    Hallo,
    es gibt auch noch immer die Handmühlen!
    Zassenhaus, Sözen etc.
    Bernd
     
  14. #14 Bubikopf, 16.10.2010
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Anfänger fragt: Macht Espresso ohne Mühle Sinn?

    Bleib dabei. Es wird zwar fast allen hier die Nackenhaare hoch treiben, aber wenn Du zufrieden bist soltest Du Veränderungen vermeiden, könnte sonst durchaus auch zu höheren Investitionen führen.
    Gruss Roger
     
  15. ich

    ich Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    12
    AW: Anfänger fragt: Macht Espresso ohne Mühle Sinn?

    Hey Wasu,
    Du hast doch auch "bloß" eine Maschine.;-)
     
  16. #16 plempel, 16.10.2010
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.419
    Zustimmungen:
    4.538
    AW: Anfänger fragt: Macht Espresso ohne Mühle Sinn?

    Mein Tipp: Lass es doch einfach. Erspart Dir eine Menge Ärger und Du sparst Dir eine Menge Kohle.

    Gruss
    Plempel
     
  17. ich

    ich Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    12
    AW: Anfänger fragt: Macht Espresso ohne Mühle Sinn?

    Brauchst Du auch nicht, soooo kompliziert ist es wirklich nicht.

    LG von mir
     
  18. #18 kaffeeklaus, 16.10.2010
    kaffeeklaus

    kaffeeklaus Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    8
    AW: Anfänger fragt: Macht Espresso ohne Mühle Sinn?

    Keinesfalls eine espressomaschine ohne Mühle. Lieber eine Mühle ohne Espressomaschine.

    Eine Mühle lohnt sich geschmacklich schon bei einer French-Press (weiß ich aus eigener Erfahrung). Und keine Angst, wetterbedingt, feuchtigkeitsbedingt, altersbedingtes Feintuning ist wirklich nur Feintuning. Damit kitzelst Du die letzten 5% aus der Bohne raus. Das kann man machen, muss man aber nicht. Es schmeckt auch, wenn man morgens einfach nur auf den Knopf drückt. Und der Rest sind Erfahrungswerte.
    Und wenn man eine Mühle hat kann man auch anständige Bohnen kaufen und verarbeiten. Weil, jeder Espresso / Kaffe ist nur so gut wie die Bohne, aus der er gemacht wird. Und, auch wenn ich mir eine GS/3 (Preis ca. 5000€) kaufe, auch die kann nicht aus Sch#%@µ Gold machen.
    Deshalb würde ich auch nicht die Starbucks-Bohnen empfehlen. Schau lieber mal bei den Boardröstern wie Caffe-Fausto, Langen-Espresso oder der Kaffeebrennerei, ... .
    Geschmacklich den größten Quantensprung macht man durch gute, frisch gemahlene Bohnen.
     
  19. #19 Bonsai-Brummi, 16.10.2010
    Bonsai-Brummi

    Bonsai-Brummi Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    2.566
    Zustimmungen:
    942
    AW: Anfänger fragt: Macht Espresso ohne Mühle Sinn?

    Richtig - und auch zu Filter, FP oder Herdkännchen lieber eine billige Handmühle als vorgemahlenes Pulver ;-)

    lg
    c.s.
     
    Sekem gefällt das.
  20. tidaka

    tidaka Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.979
    Zustimmungen:
    357
    Bei dem geringen Aufkommen würde ich mal noch ein Nespresso-Gerät mit Dampflanze bzw. Cappuccinatore ins Rennen werfen.

    Für Milchmischgetränke ist der Kaffee daraus ganz brauchbar und separat aufgeschäumter Milch genügt auch den Ansprüchen hinsichtlich Frische, Geschmack etc.

    Der Aufwand bei der Zubereitung dürfte geringer als jetzt sein und die höheren Kosten durch das Kapselsystem bei 1-4 Kapseln pro Woche vernachlässigbar.

    Nur mal so als Vorschlag... :)
     
Thema:

Anfänger fragt: Macht Espresso ohne Mühle Sinn?

Die Seite wird geladen...

Anfänger fragt: Macht Espresso ohne Mühle Sinn? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Rocket Espresso Shot Timer!

    Rocket Espresso Shot Timer!: Nach langer abstinenz mach ich hier auch mal wieder ein wenig Werbung! [IMG] presentiert die neuen Rocket Espresso Geräte mit Shottimer. Kurzer...
  2. [Mühlen] Verkaufe Mahlkönig Pro M Espresso

    Verkaufe Mahlkönig Pro M Espresso: Hallo! Ich verkaufe meine Mahlkönig Pro M Espresso in Originalverpackung und allem Zubehör inkl. einem weiteren, etwas kleinerem Hopper der...
  3. Hilfegesuch Feintuning Espresso anhand Flying Pingo :)

    Hilfegesuch Feintuning Espresso anhand Flying Pingo :): Hey liebe Kaffee-Netz Community, ich habe mich jetzt ein wenig in die Unendlichkeit der Espressozubereitung "eingefuchst" und bin jetzt...
  4. Mühlen mit Motor(untersetzung) ähnlich MDF(Gaggia

    Mühlen mit Motor(untersetzung) ähnlich MDF(Gaggia: Liebe Spezialisten, weiss jemand evtl. welche Mühlen ähnlich der Gaggia MDF auch eine Untersetzung haben, eine Mühle soll innen fast baugleich...
  5. und jetzt noch eine passende Mühle dazu (ST Einsteiger)

    und jetzt noch eine passende Mühle dazu (ST Einsteiger): In Ergänzung zum Thread für meinen ersten Siebträger im anderen Forum (es läuft sehr wahrscheinlich auf eine Bezzera BZ10 hinaus) brauche ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden