Anfänger - Gibt es Espressobohnen, die mehr channeln als andere?

Diskutiere Anfänger - Gibt es Espressobohnen, die mehr channeln als andere? im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Ja da muss ich mich leider outen... Mein ursprüngliches Setup wäre eine Lelit Elizabeth mit Eureka Specialita Mühle gewesen. Aber ich habe mich...

  1. #21 Sadok, 17.05.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.05.2021
    Sadok

    Sadok Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ja da muss ich mich leider outen...

    Mein ursprüngliches Setup wäre eine Lelit Elizabeth mit Eureka Specialita Mühle gewesen. Aber ich habe mich aus diversen Gründen für ein anderes Setup entschieden.

    Ich habe die S* the Dual Boiler und den S* G* Pro geholt.

    Also eine Dual Boiler Maschine, die eigentlich alle Funktionen der Elizabeth hat. Der Grinder ist auch im Test sehr gut weg gekommen. Also ich denke schon, dass ich mit dem Setup die Anforderungen erfüllen kann.

    Ich würde sagen ich habe halt statt dem BMW den Hyundai gekauft. :)
     
  2. #22 basstian, 17.05.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.05.2021
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    585
    Naja eher statt dem Hyundai den Lada. Aber das kann trotzdem klappen. Ich wünsche Dir viel Erfolg damit. Hoffe die Mühle geht fein genug und das Set hält länger als viele befürchten.

    Für 1000 € hätte ich ja lieber diese hier genommen, wenn es Dual... sein soll

    Quick Mill Evolution 70 3140 | Caffè Italia

    Die hält wenigstens und kommt aus verlässlicher Fertigung.
     
    joost, Caffe Corretto und Lancer gefällt das.
  3. Sadok

    Sadok Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Die Mühle wurde von den Kaffeemachern ausführlich getestet und ist sehr gut weg gekommen, ich bin mit sicher die schafft das. Ich wollte mir ganz ursprünglich die Graef CM800 holen, die ist aber nicht so gut weg gekommen, obwohl die immer als Anfängermühle gehypt wird.

    Was die Maschine angeht. Ich habe auch etwas Angst bezüglich der Haltbarkeit, aber ich denke die Qualität bringt sie schon.

    Ich habe keine 1000 Euro dafür bezahlt, das ist einer der Gründe. Ich habe über CB so viel Rabatt bekommen, dass ich Mühle und Maschine für 1000 Euro bekommen habe. Die Elizabeth mit der Eureka hätte bei 1500 gelegen...

    Es ist für mich ein Einstieg, es wird nicht meine letzte Maschine sein. Vielleicht kann ich ja Mal insgesamt berichten dann. :)

    Die Quickmill ist eine Thermoblock. Das wollte ich nicht und hat kein Preinfusion. Gut auf Letzteres könnte ich verzichten.
     
  4. #24 basstian, 17.05.2021
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    585
    Das empfinde ich als das größte Manko der Maschinen. Die Gebrauchtpreise sind unterirdisch. Wenn man die überhaupt wieder los wird. Wie heißt es so schön: Ich hab zu wenig Geld, um billig zu kaufen.
     
    NoroChips, Fluchtkapsel, Cappu_Tom und 2 anderen gefällt das.
  5. #25 basstian, 17.05.2021
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    585
    Bestimmt, weil wieder „irgendjemand“ behauptet hat, dass man damit keinen Milchschaum machen kann.

    #facepalm
     
    cbr-ps und Lancer gefällt das.
  6. #26 basstian, 17.05.2021
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    585
    doch. hat sie.
     
    cbr-ps und Lancer gefällt das.
  7. Sadok

    Sadok Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Okay das hatte ich falsch geschaut (wegen Preinfusion)

    Nein ich habe generell, jetzt nicht zu der Maschine gelesen, dass sie nicht so temperaturstabil sind was für mich rein physikalisch auch nachvollziehbar ist. Sonst wäre es ja eigentlich wegen der negativen Aufheizzeit eigentlich sinnlos überhaupt noch Boilermaschinen zu bauen.
     
  8. #28 basstian, 17.05.2021
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    585
    Ein Thermoblock mit PID ist extrem Temperaturstabil. Ich wüsste auch nicht, was physikalisch dagegen sprechen sollte.
     
    Warmhalteplatte und cbr-ps gefällt das.
  9. #29 Lancer, 17.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2021
    Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    1.111
    Da hast du rein pysikalisch aber etwas komplett falsch verstanden.

    Wie könnte denn sonst der elektrische Durchlauferhitzer im Badezimmer 45° oder 50° warmes Wasser für die Badewanne liefern, wenn er nicht temperaturstabil wäre?
    Ist ein sehr ähnliches Prinzip, übrigens.
     
    bajuware und cbr-ps gefällt das.
  10. #30 Kaspar Hauser, 17.05.2021
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.695
    Zustimmungen:
    1.919
    Und das können sie so stabil, wie man das gerne für den Espressobezug hätte?
     
  11. #31 basstian, 17.05.2021
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    585
    ja
     
    Coffeetoffi gefällt das.
  12. Sadok

    Sadok Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Naja also wenn ein Durchlauferhitzer statt 45 Grad Mal 43 liefert stirbt keiner, beim Kaffee schon. :-D

    Ich denke halt in einem Boiler mit sagen wir Mal 300ml ist es einfacher die Temperatur zu halten wenn man 30ml raus entnimmt, als in einem Block wo das Wasser nur durchfliesst und nur zum Zeitpunkt des Durchflusses erhitzt wird.

    Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren. :)

    Und warum gibt's dann überhaupt noch Boilermaschinen mit ewig langer Aufheizzeit?

    Aber ich glaube wir driften ab, sorry an der Stelle an den TE. Also ich danke euch noch einmal für die Beratung und den Bohnenlink. Meine Fragen sind erst einmal so weit beantwortet.
     
  13. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    1.111
    Warum gibt es denn noch Diesel, Benziner und Elektrofahrzeuge? + Wasserstoffrandgruppe.

    Überraschung, weil unterschiedliche Technologie, unterschiedliche Herangehensweise, unterschiedliche Nutzungsprofile, und unterschiedliche Vorlieben... vielleicht?
     
    cbr-ps gefällt das.
  14. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.067
    Zustimmungen:
    23.260
    Die Frage ist für die meisten Standardanfordrfungen berechtigt und die Antwort gibt vermutlich häufig die Psyche mit „kann nix taugen der neumodsche Kram“, „Boiler war schon immer gut“, „will aber den geilen Chrombomber“, „hab ein tolles Schnäppchen mit Segen der Kaffeemacher geschossen“,...
     
    Coffeetoffi und Lancer gefällt das.
  15. #35 Lancer, 17.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2021
    Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    1.111
    Boiler muss gut sein, hab isch seit 50 Jahren im Keller.
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  16. #36 basstian, 17.05.2021
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    585
    Ok. Ein Durchlauferhitzer „Thermoblock“ und übrigens auch der HX in nem Zweikreiser. Ist dafür ausgelegt bei einer bestimmten Durchflussgeschwindigkeit das Wasser innerhalb der Durchlaufzeit auf eine bestimmte Zieltemperatur zu bringen. Das funktioniert bei Zweikreisern und Thermoblock im Prinzip gleichermaßen gut. Bei Thermoblock ist die gespeicherte Energie geringer als im Dampfkessel des Zweikreisers. Deshalb ist er auf die Mitwirkung der Heizung ausgewiesen. Bei Thermoblocks mit Thermostat führt die relativ große Schalthysterese dazu, dass man immer eine leicht abfallende Temperaturkurve hat. Das muss für klassische Röstungen nix schlimmes sein und hat schon 60 Jahre bei Quickmill gut funktioniert. Bedeutet aber auch, das man die Starttemperatur abschätzen und durch Temperatursurfen erreichen muss. Das funktioniert, ist aber etwas unkomfortabel und nicht mehr ganz zeitgemäß. Außerdem geht man für hellere Röstungen davon aus, dass eine linearere Temperaturkurve vorteile bringt. Außerdem ist die Brühtemperatur insgesamt höher. Da kommt das PID ins spiel. Das minimiert die Hysterese und führt bei einem Thermoblock mit vernünftiger Heizung zu extrem konstanten und reproduzierbaren Temperaturen. Vor allem überhitzt der Block durch die elektrische Regelung auch nicht.
     
    Sadok, cbr-ps und Lancer gefällt das.
  17. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.373
    Zustimmungen:
    6.355
    Lavazza eher 24 Monate ... wie schon oben geschrieben. Überaltert. Viel Spass. War er wenigstens schön billig?
    Im "davon ausgehen" bist Du vllt nicht besonders gut, viel Spass auch mit Deiner Marketing-Blendermaschine.
     
    cbr-ps und Kaspar Hauser gefällt das.
  18. #38 Cappu_Tom, 18.05.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.928
    Zustimmungen:
    3.484
    Ist halt ein 'einsames' Kriterium.
    Ich lese da einen gewissen Widerspruch.

    Du hattest genügend Gelegenheit dir hier im KN ein Bild über die Erfahrungen anderer mit diesem Hersteller zu machen ...
    Aber immerhin haben wir so dein Equipment kennen gelernt :rolleyes:

    Eigentlich lautet das Themau doch: Anfänger - Gibt es Espressobohnen, die mehr channeln als andere?
     
    Lancer, cbr-ps und joost gefällt das.
  19. #39 SimonMUC, 18.05.2021
    SimonMUC

    SimonMUC Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2020
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    74
    @Sadok Wie du an solchen "qualifizierten" Beiträgen sehen kannst, wirst du mit der generellen Fragestellung zu Maschinen dieses Typs sowieso nicht glücklich. Ich glaube, dazu wurde schon mehrmals alles gesagt und so sehr ich mir auch eine differenziertere Diskussion darüber wünschen würde, wir werden sie beide nicht bekommen ;)

    Aber mal zurück zu deiner eigentlichen Frage - vielleicht kann man es dir so grob näher bringen: Du würdest ja auch direkt nach der Fahrschule nicht einen Oldtimer mit Lenkradschaltung und ohne Synchrogetriebe fahren und erwarten, dass Schalten damit genau so gut klappt, oder ;)?
    Die Auswahl deiner Bohnen obliegt natürlich generell dir, aber wenn man anfangs noch kleinere Fehlerchen beim Tampen, Mahlen etc einbaut - und die Bohnen eh schon weniger Fehler vergeben - dann wirds natürlich nicht einfacher.

    Daher schlage ich vielleicht vor, dass du in deinem relativ gut sortierten Edeka (den gibts überall), mal nach Bohnen suchst die von einem regionalen Röster stammen. Muss auch kein fancy 3rd Wave Kaffee sein, aber einfach etwas ohne den langen Lieferweg und die Notwendigkeit, dass alle Tüten gleich schmecken müssen wie bei Industrie-Espresso.
    Hier in München gibt es zum Beispiel Martermühle, Murnauer oder Dinzler recht häufig frisch. Und rund um deinen Heimatort gibts bestimmt andere Sorten. Preislich liegen die auch nicht all zu weit oben, aber du kannst dann erstmal den Kaffee als Fehlerquelle minimieren.
     
    Sadok gefällt das.
  20. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.373
    Zustimmungen:
    6.355
    Nun, bei der aggressiven Influencer-Konsumententrollelverarsche von S*ge und Co würde ich gern ausschließen, dass hier wieder einer ne hinterfotzige Pseudofrage platziert, nur um später dann gegen Bezahlung ein paar lobende Schlagworte fallen zu lassen. Hinsichtlich des Bohnenalters zeigt er sich ja schon mal passend lernbefreit. Und schön hübsch großgeschrieben waren sie, die Produktnamen.
     
    cbr-ps und Lancer gefällt das.
Thema:

Anfänger - Gibt es Espressobohnen, die mehr channeln als andere?

Die Seite wird geladen...

Anfänger - Gibt es Espressobohnen, die mehr channeln als andere? - Ähnliche Themen

  1. Gibt es diese Aromen im Kaffee (Anfängerfrage)?

    Gibt es diese Aromen im Kaffee (Anfängerfrage)?: Gibt es Kaffees die Aromen von Zimt, Spekulatius und Vanille haben? Falls ja - welche würdet ihr da für Espresso empfehlen? Ich bin Anfänger im...
  2. Lebe auf den Kanaren, gibt LIDL hier, sind die Bohnen zum testen für Anfänger o.k.?

    Lebe auf den Kanaren, gibt LIDL hier, sind die Bohnen zum testen für Anfänger o.k.?: Hallo Gemeinde, so, ich bin nun endlich auch auf den Geschmmack gekommen und mache gerade meine ersten Gehversuche in Sachen Espresso mit...
  3. Anfängererfahrungen mit Lelit PL-81T und Eureka Mignon Specialita

    Anfängererfahrungen mit Lelit PL-81T und Eureka Mignon Specialita: Hallo zusammen, wir haben uns eine Lelit PL-81T gekauft, nachdem unser Jura C65 Vollautomat nach ca. 6 Jahren den Geist aufgegeben und damit den...
  4. Cafelat Robot- Anfänger- Kaffeebrühe tropft sofort aus Druckkorb

    Cafelat Robot- Anfänger- Kaffeebrühe tropft sofort aus Druckkorb: Hallo bin totaler Neuling und hab mir einen Cafelat Robot gekauft. Mit meiner Wilfa Svart- Mühle habe ich mit deren feinsten Einstellung...
  5. Anfängerfrage: Wassermenge und Waage

    Anfängerfrage: Wassermenge und Waage: Hallo Kaffeebrüher, parallel zu meiner Espressoleidenschaft, hab ich den Filterkaffee wieder entdeckt. Gemäss dem Motto, einfach eine Tasse...