Anfänger tips! - Wie mache ich guten espresso

Diskutiere Anfänger tips! - Wie mache ich guten espresso im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hi, da hoffentlich vor dem Wochenende noch mein mir selbst geschenktes Geburtsgeschenk geliefert wird (Rancilio Silvia, Innova I1 mit Timer,...

  1. fif

    fif Gast

    Hi,

    da hoffentlich vor dem Wochenende noch mein mir selbst geschenktes Geburtsgeschenk geliefert wird (Rancilio Silvia, Innova I1 mit Timer, Tamperer, Ausschlagbox, 1kg Mocambo Oro), brauch ich ein par tips.

    habe leider keine einführung bekommen, da ich beruflich nach schweden entsendet bin und die lieferung per post kommen muss (schweden ist ziemlich teuer). hab das forum natürlich schon zehnmal durchsucht und auch tips gefunden (milschaum, nußbraune flüssigkeit), aber "coffee for dummies) fehlt mir noch.

    deswegen die fragen des jahrhunderts:
    wie gehe ich es am besten an?

    ok, als erster "borg" ich mir übers wochenende mal unsere briefwage aus, damit ich die 7gram messen kann (hoffentlich wundert sich am montag keiner über den geruch). dann schritt eins, einfüllen des kaffees in mühle, schritt zwei, einfüllen von wasser in silvia. dann strom anstecken und warten (wie lange eigentlich bis silvia ready ist?).

    ok - bis daher kann ich es!

    aber wie gehe ich es wirklich am besten an - mahlgrad auf feinste stufe, solange mit dem timer spielen bis 7gram draußen sind und dann ab zur maschine?

    gibts irgendwelche tricks, mahlgrad, wasserdurchfluss, temparatur? testen werde ich das ganze am samstag, weil da machts nicht aus wenn ich nicht schlafen kann - geh ich halt einfach länger fort!

    wie ist das eigentlich mit einfacher espresse und doppelter? kann man beides machen? muss man da 14g anstatt 7g rein und doppelt so lange warten? (fragen über fragen)

    danke im vorhinein, freu mich auf jeden fall schon sehr auf meine maschine.

    lg
    christian
     
  2. #2 knurrfrosch, 26.05.2004
    knurrfrosch

    knurrfrosch Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1
    Hi Christian!

    Und Glückwunsch zu dieser Kombi. Solche Geburtstagsgeschenke hätt ich auch gern mal.

    [quote:post_uid0="fif"]Hi,
    ok, als erster "borg" ich mir übers wochenende mal unsere briefwage aus, damit ich die 7gram messen kann (hoffentlich wundert sich am montag keiner über den geruch). dann schritt eins, einfüllen des kaffees in mühle, schritt zwei, einfüllen von wasser in silvia. dann strom anstecken und warten (wie lange eigentlich bis silvia ready ist?).
    [/quote:post_uid0]
    20 Minuten solltest du ihr schon gönnen. Dann etwas Wasser durch Brühgruppe und Siebträger in die Tasse zapfen, noch ein paar Minuten Warten, dann ists warm genug (und die Tasse auch gleich)
    [quote:post_uid0]
    aber wie gehe ich es wirklich am besten an - mahlgrad auf feinste stufe, solange mit dem timer spielen bis 7gram draußen sind und dann ab zur maschine?
    [/quote:post_uid0]
    Ich würd mich nicht sklavisch an die sieben Gramm halten, wichtig ist in erster Linie, dass der Espresso dir schmeckt. Ansonsten klingt es aber relativ vernünftig, so lange am Timer zu drehen, bis die Menge rauskommt, die du haben willst. Stellt sich die Frage, ob die Innova wirklich gleichmäßig auswirft, oder ob es da Schwankungen gibt.
    [quote:post_uid0]
    wie ist das eigentlich mit einfacher espresse und doppelter? kann man beides machen? muss man da 14g anstatt 7g rein und doppelt so lange warten? (fragen über fragen)
    [/quote:post_uid0]
    Doppelte Menge Kaffee stimmt, doppelte Wartezeit stimmt nicht. Du solltest immer ca 25 Sekunden Durchlaufzeit (imho ab dem ersten Tropfen zu messen) und ca 25 ML pro Portion erreichen. Bei einem Single eben mit ca 7 Gramm im Eintassensieb ca 25 ML, bei einem Dopio eben ca 14 Gramm im Zweitassensieb und ca 50 ML.
    Die Maßangaben sind allerdings alle Empfehlungen und Richtwerte. Wenn dir der Espresso am besten schmeckt, wenn du mit 7,5 Gramm in 23 Sekunden 27 ML produzierst, dann ist das eben so.

    Gruß
    Frank
     
  3. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    1
    Also dann versuch ich mich auch mal an der Anleitung für Dummies - bzw. dies zu ergänzen ;)
    Das mit den 7g kann ich nur unterschreiben - zu genau daran zu halten, kann dir den Espressogenuss vermiesen. Was wenn erst mit 8g der ideale Espresso rauskommt, du es aber nie erfahren wirst, weil du immer nur 7g in den Siebträger gibst?

    Nachdem die Maschine die erforderliche Betriebstemperatur hat, kannst du es ja mal angehen.
    Ich würde das wie folgt machen.
    Die Prämisse ist immer eine heiße, vorgewärmte Tasse in die du den Kaffee reinlaufen lässt - sehr gut geht das indem du etwas Brühwasser reinlaufen lässt und die Tasse damit ausspülst.
    Stell die Mühle erstmal relativ grob, dann lass ca 7g Kaffee in den Siebträger und mach einen Espresso - dabei stoppst du die Zeit - dann hast du mal einen Ausgangspunkt. Danach drehst du die Mühle schrittweise - am besten so in 1-2 Umdrehungsschritten feiner - bis du auf ca 25-30 Sekunden Durchlaufzeit (für ca 25-30ml)kommst. Da das schon mal ein paar Espressi dauern kann, rate ich dir ab die ersten Versuche zu kosten sonst bist du schon übersättigt, bevor du den ersten wirklcih guten Espresso getrunken hast.
    Wenn du vom Mahlgrad un der Durchlaufzeit auf 25-30 Sekunden angelangt bist, dann koste doch mal den Espresso - ist es schon eine Offenbarung, dann lass es so. Es könnte aber sein, dass die Ergebnisse noch nicht befriedigend sind - da kannst du jetzt an der Pulvermenge schrauben - mal mehr mal weniger. Allerdings musst du, wenn du mehr Mehl nimmst auch etwas gröber mahlen um die Durchlaufzeit stabil zu halten und umgekehrt.

    Am Ende dieserProzedur - je nach Geschick und Geschmak 5-15 Espressi solltest du bei deinem Wunschergebnis angelangt sein.

    Ich hoffe das hilft etwas ;)

    lg Michael
     
  4. Murdoc

    Murdoc Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2004
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann da leider noch nicht mit dem idealen Espresso mitreden, denn bei mir stellt sich der noch nach dem Zufallsprinzip mehr oder weniger ein, aber ich habe eine Frage bezüglich der Druchlaufzeit:
    Ich dachte immer, man beginnt ab dem Moment mitzuzählen wenn man die Pumpe eingestellt hat? Ich frage nur noch weil das ja schon einige Sekunden ausmachen!

    Gruß,
    Matthias
     
  5. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    [color=#000080:post_uid0]Das mit der Zeit ist ein bisschen Philosophiefrage und auch von der u.U. vorhandenen Preinfusion abhängig.
    Meine Oscar braucht etwa 8s bis der erste Tropfen kommt und ich Messe die Zeit ab einschalten, da daß ja die Zeit ist in der der Kaffee mit Wasser in Berührung ist.

    cheers
    afx
     
  6. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    1
    Ich messe auch die Zeit ab einschalten, daher sag ich auch nicht strikt 25 Sekunden sondern 25-30 Sekunden. Das variiert auch von Kaffee zu Kaffee.
     
  7. fif

    fif Gast

    Hi,

    Danke, bin ja gespannt wie es wird. Eine Frage habe ich noch zum Tampern?

    Soll ich mit brutaler Gewalt versuchen den Tamperer durch den Siebträger durchzudrücken , oder mit Federkraft einfach nur glatt streichen?

    Der gemahlene Kaffee wird ja locker in den Träger hineingemahlen. Soll das ganze nachdem Tampern ziemlich fest sein (also zum beispiel wenn ich mit dem finger draufdrücke, dass es dann nichtmehr eindrückbar ist), oder weicher, fester?

    Wie ist das eigentlich, ist die wassermenge die rauskommt in der die gleiche, oder die zeit? (also ich vermute ich hab nen knopf für single und doppel).

    kann bitte endlich diese maschine hier ankommen!!! das wollte ich noch sagen.

    tnx

    lg
    fif
     
  8. #8 knurrfrosch, 27.05.2004
    knurrfrosch

    knurrfrosch Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1
    Hi!

    Der Druck beim Tampern ist, wie so vieles, eine Philosophiefrage. Grundsätzlich solltest du stärker pressen, je gröber du mahlst. Und auch hier wieder, wenn dir der Espresso schmeckt scheinst du alles weitgehend richtig zu machen. Mehr dazu in den Espressotutorials. Da gibts einen aus dem amerikanischen Englisch übersetzten Artikel.
    Zur Wassermenge: Du hast bei der Silvia genau einen Knopf zum Kaffeebezug. Mit dem schaltest du die Pumpe ein und dann pumpt sie bis du sie wieder abschaltest. Daraus resultiert, dass du für einen Dopio, bei dem du ja die doppelte Wassermenge eines Single brauchst, dein Kaffeemehl so dosieren und tampern solltest, dass diese Menge Wasser (also ca 50-60 ML) in den 25-30 Sekunden durch dein mit ca 14-16 Gramm Kaffeemehl gefülltes Zweitassensieb läuft. Und dann schaltest du die Pumpe einfach wieder aus.

    LG
    Frank
     
Thema:

Anfänger tips! - Wie mache ich guten espresso

Die Seite wird geladen...

Anfänger tips! - Wie mache ich guten espresso - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] BFC Ela matt - Sehr gut erhalten

    BFC Ela matt - Sehr gut erhalten: Ich verkaufe eine sehr gut erhaltene BFC Ela (matt). Der Neupreis liegt aktuell bei ca. 1349 Euro. Die Maschine habe ich vor 11 Jahren gekauft und...
  2. [Vorstellung] OHNE - Wir holen entkoffeinierten Kaffee aus der Mottenkiste!

    OHNE - Wir holen entkoffeinierten Kaffee aus der Mottenkiste!: Moin liebe Community, Wir sind OHNE und wir sind angetreten das Image von entkoffeiniertem Kaffee aus der Mottenkiste zu holen. Wir machen DECAF...
  3. [Maschinen] Decent Espresso Maschine

    Decent Espresso Maschine: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Decent Espresso Maschine. Bitte anbieten wer Interesse hat sein Modell zu verkaufen. Danke, Nils
  4. [Zubehör] Smart Espresso Profiler for machines with an E61 group head

    Smart Espresso Profiler for machines with an E61 group head: Wer möchte das gern für schmales Geld verkaufen oder kennt eine günstige alternative mit gleicher Funktion?
  5. [Erledigt] Feinwaage G&G LS2000H | 0-1000g = 0,05g | 1000-2000g = 0,1g | Waage für Espresso & Kaffee

    Feinwaage G&G LS2000H | 0-1000g = 0,05g | 1000-2000g = 0,1g | Waage für Espresso & Kaffee: Feinwaage / Waage "G&G LS2000H" inklusive Abdeckung/Schale. Bis 2000g belastbar. Genauigkeit 0,05g im Bereich 0 bis 1000g, ab 1000g bis 2000g...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden