Anfängerfrage zur Bezzera BZ10 - Betiebsgeräusche

Diskutiere Anfängerfrage zur Bezzera BZ10 - Betiebsgeräusche im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebes Forum! Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer BZ10 und habe zwei Fragen, die ich mir trotz Suche hier im Forum bisher nicht...

  1. #1 AllesLatte, 08.02.2019
    AllesLatte

    AllesLatte Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hallo liebes Forum! Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer BZ10 und habe zwei Fragen, die ich mir trotz Suche hier im Forum bisher nicht beantworten konnte. Die BZ 10 verursacht relativ deutliche Betriebsgeräusche, auch wenn sie fertig aufgeheizt auf ihren nächsten Einsatz wartet. In regelmäßigen Abständen höre ich ein vernehmliches Relais-Klicken (kann auch ein Ventil sein - keine Ahnung) und man hört danach, dass der Kessel im inneren der Maschine aufheizt. Ist das Aufheizen beendet, hört man erneut besagtes Relais-Klicken. Da wir eine Wohnküche haben, ist das ziemlich nervig, da der Kessel natürlich immer wieder nachgeheizt werden muss. Sind dies Geräusche, mit denen man leben muss oder kann es sich hier um einen Gerätefehler handeln? Außerdem bemerke ich seit heute beim Kaffeebezug und auch beim Rückspülen einen kurzfristigen Druckabbau. Das Manometer fällt bei ca. 9-11 bar ganz kurz ab, stabilisiert sich aber sofort wieder und der Druck baut sich danach ganz normal weiter auf. Auch hier die Frage, ob es sich um einen Gerätefehler handelt? Vielen Dank schon mal für Eure Antworten. PS - Der Kaffee aus der Maschine ist sensationell! :)
     
  2. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    525
    Damit musst du wohl leben. Es ist das mechanische Klacken des Relais.
    Wenn du eine stille Maschine möchtest musst du eine mit SSR kaufen oder es umbauen (nicht zu empfehlen bei einem Neugerät)
     
  3. Oseki

    Oseki Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    674
    Soviel ich weiß kann man die Heizintervalle durch eine Kesseldämmung verlängern. Dadurch geht jedoch auch Heizleistung zur Tassenheizung verloren.
     
  4. #4 AllesLatte, 09.02.2019
    AllesLatte

    AllesLatte Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ja und bei einem Neugerät anfangen rumzuschrauben ist auch nicht so prall, finde ich. Habt Ihr noch einen Hinweis für mich zu dem Druckabfall, den ich oben beschrieben hatte?
     
  5. Oseki

    Oseki Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    674
    Am Neugerät rumschrauben kann man schon machen, nach Rücksprache mit dem Händler versteht sich.
     
  6. #6 Saltstraumen, 10.02.2019
    Saltstraumen

    Saltstraumen Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    15
    Hatte meine Bezzi damals mit Armaflex HT gedämmt. Wurde einfach zugeschnitten und um den Kessel gewickelt. Fixierung erfolgte mittels der dazugehörigen Klebestreifen. Andere nehmen aber auch Kokosmatten o.ä.. Hauptsache es hält der Temperatur (bis 130 Grad) dauerhaft stand (Geruchsentwicklung gabs nur am Anfang). Die "Tassenheizung" ist dann allerding nur noch eine leichte Vorwärmfunktion gewesen. Zusätzlich hatte ich die Trennwand zum Tank gedämmt um das Tankwasser nicht immer "lauwarm" stehen zu haben. Die Dämmung der Trennwand (Armafelx HT aufgeklebt) brachte auch eine deutliche Geräuschminderung beim Schalten des Realais mit sich (ist von vorne gesehen rechts oben nahe der Außenwand an der Trennwand angeschraubt). Insgesamt hatten sich die Heizipausen dadurch deutlich verlängert (gefühlt deoppelt so lange ohne Heizung ... oder mehr), und die Stromkosten für das Standby deutlich reduziert. Aber dazu gibts so einige Themen hier im Forum ...

    Den Druckabfall kann ich nicht genau nachvollziehen. Meine Bezzi hat immer bis zum Brühdruck von 11 Bar glatt durchgezogen. Sobald sie mal hing, war es ein Ventil das hakte und gereinigt werden wollte. Aber du sagst ja, dass deine Bezzi neu ist. Dann scheidet so etwas (bei nicht steinhartem Wasser) wohl aus.
    Fällt sie direkt am Beginn des Bezuges (also im initialen Druckaufbau) ab oder während der Bezug läuft?
    Grüße!
     
  7. #7 Espressogenießer, 10.02.2019
    Espressogenießer

    Espressogenießer Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2014
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    162
    Unser erster Siebträger wurde deswegen nach 2 Tagen umgetauscht, deswegen finde ich es auch etwas schade, dass das Klackgeräusch selten erwähnt wird, da man das im Laden in der Regel nicht hört, aber vor dem Kauf davon wissen sollte. Wir haben dann eine Rocket mit PID (und ohne Klackgeräusch ;)) genommen.

    Es gibt aber auch Relais die lauter und welche, die leiser sind. Vor kurzem habe ich dank eines netten KN-Users eine Xenia anschauen dürfen, bei der fand ich das Geräusch deutlich angenehmer und würde vermuten, dass das in unserer Wohnung so leise wäre, dass es niemanden stören würde. Wenn du schrauben willst, könntest du also eventuell auch einfach das Relais gegen ein leiseres austauschen.

    Wie groß ist der Druckabfall?
     
  8. #8 AllesLatte, 10.02.2019
    AllesLatte

    AllesLatte Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ja, ich war auch ganz überrascht, dass es zu diesem Thema anscheinend relativ wenig (keine?) Beiträge gibt. Wobei ich noch am überlegen bin, ob ich damit leben will/kann. Geräusche nimmt jeder ja auch sehr unterschiedlich wahr - mal sehen. Definitiv hätte ich aber vor dem Kauf auf die Geräusche geachtet, wenn ich davon gewusst hätte. Und im Laden fällt es einem tatsächlich nicht auf, das ging mir auch so.

    Der Druckabfall kommt nicht immer vor. Wenn, dann baut sich der Druck bis ca. 9-11 Bar auf und fällt für einen kurzen Moment um 1-2 Bar ab. Begleitet wird dies von einem hörbaren Klacken (Ventil?). Diesbezüglich werde ich morgen mal mit meinem Händler reden. Das darf meiner Meinung bei einem Flammneuen Gerät nicht passieren.

    @Saltstraumen - danke, für die Tipps zum Dämmen. Das klingt wirklich interessant. Auch hier werde ich Rücksprache mit meinem Händler halten. Ich möchte definitiv nichts machen, wodurch ich evtl. im Nachhinein Probleme bei Garantieansprüchen bekomme. Evtl. hat der Händler ja auch einen Idee zu den Relais. Ich werde gerne berichten, was rausgekommen ist.
     
  9. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    525
    Bei jeder Maschine mit mechanischem Relais ist zwangsläufig ein Klacken zu hören.
    Früher gab es Quecksilber Pressostate die geräuschlos arbeiten. State of the Art sind geräuschlose, verschleißarme SSRs.

    Ist es die neue face-lift BZ10?
    Hast du keine Probleme mit spritzendem Wasser nach dem Bezug?
     
  10. #10 AllesLatte, 10.02.2019
    AllesLatte

    AllesLatte Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hi Dune, ja, es ist die neue "face-lift" BZ10 und ja, ich habe leider auch das Splash-Problem, das hier in einem anderen Trade bereits gut besprochen wird. Hatte jetzt Bezzera angeschrieben, um dieses Edelstahl-Röhrchen zu bekommen. Damit scheint sich das Thema ja gut lösen zu lassen. Dennoch blöd, dass das überhaupt notwendig ist. Das mit den SSR Relais hatte ich auch schon gehört. Mal sehen, ob so ein Teilchen einfach auszutauschen ist. Vielleicht hat ja hier im Forum bereits jemand Erfahrung damit gesammelt?
     
    -Dune- gefällt das.
  11. #11 Kaspar Hauser, 10.02.2019
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.191
    Zustimmungen:
    1.430
    Da konnte man auch schon vor über zehn Jahren lesen.

    Nur ist das Lesen heute anscheinend nicht mehr so verbreitet und wohl auch die Lärmempfindlichkeit gestiegen.
     
  12. #12 Saltstraumen, 10.02.2019
    Saltstraumen

    Saltstraumen Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    15
    Naja, ich fand das Schaltgeräusch am Anfang auch etwas irritierend. Zumal es ohne Dämmung wirklich sehr "durchschlagend" klingt. Wenn AllesLatte in seiner Wohnküche sonst Ruhe hat und auf dem Sofa gerade ein Buch liest könnte das zwar als "meditativer Taktgeber" interpretiert werden, aber spätestens bei leiser Musik oder Film stelle ich mir das Geräusch anfangs schon recht irritierend vor. In einer normalen Küche wäre die Lärmempfindlichkeit bestimmt nicht so groß...

    @AllesLatte - wünsche viel Erfolg beim Händler! Der Druckabfall klingt wirklich pathologisch. Bei der Dämmung kommt es dann aber sehr auf den Händler an. Prinzipiell nimmt man keinen Eingriff vor, den man nicht spurlos rückgängig machen könnte. Aber, dass er die Garantie dafür übernimmt, glaube ich (ohne ihn zu kennen) nicht.
     
    AllesLatte gefällt das.
  13. #13 Espressogenießer, 10.02.2019
    Espressogenießer

    Espressogenießer Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2014
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    162
    Ja, aber es gibt wohl unterschiedlich laute. Wie gesagt, bei der Xenia habe ich das kaum gehört (eventuell ist es auch vom Einbau her besser abgeschirmt) und ich meine iskanda hat hier auch mal erwähnt, dass ein eher leises Relais verbaut wurde.
     
    -Dune- gefällt das.
  14. #14 AllesLatte, 13.02.2019
    AllesLatte

    AllesLatte Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    So, hier mein Update bezgl. der Betriebsgeräusche und was daraus geworden ist: Nachdem ich meinem Fachhändler vor Ort von meinem Leid klagte, hat dieser sich bereit erklärt, das Relais zu entkoppeln und zu dämmen. Heute habe ich das gute Stück dann wieder abgeholt - und ich bin sehr zufrieden! Natürlich ist das Relais noch zu hören. Es ist aber nicht mehr so unangenehm "metallisch" und deutlich ruhiger geworden. So kann ich jetzt gemütlich auf dem Sofa sitzen und fühle mich nicht gestört. Vielleicht hilft dieser Hinweis ja mal jemandem, dem es so ergangen ist wie mir :))
     
  15. #15 Simonka, 23.04.2019
    Simonka

    Simonka Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,
    ich habe auch dieses Splash Problem, kann aber die andere Diskussion, von der AllesLatte schreibt, nicht finden.
    Ich hatte das Röhrchen bereits bei der Lieferung mit dabei. Leider verschlimmert das bei mir das Spritzen noch.
    Funktioniert das bei Dir? Wie sind die Erfahrungen der anderen?
    Viele Grüße
    Simone
     
  16. Oseki

    Oseki Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    674
    Ich brauche das klackende Geräusch. Erinnert mich immer wieder an den nächsten Espresso oder die Maschine runter zu fahren.
     
  17. #17 Cappu_Tom, 23.04.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.066
    Zustimmungen:
    2.653
    Das Tick-Tick soll dich ja ans Abschalten erinnern, wie beim Blinker des Autos ... :D
     
Thema:

Anfängerfrage zur Bezzera BZ10 - Betiebsgeräusche

Die Seite wird geladen...

Anfängerfrage zur Bezzera BZ10 - Betiebsgeräusche - Ähnliche Themen

  1. Bezzer BZ10: Kesseldruck fällt bei Bezug über Brühkopf. Normal?

    Bezzer BZ10: Kesseldruck fällt bei Bezug über Brühkopf. Normal?: Guten Abend! Ich habe kürzlich eher zufällig festgestellt, dass der Kesseldruck an meiner sehr geschätzten BZ10 fällt, wenn Kaffee bezogen wird...
  2. [Maschinen] Bezzera BZ99

    Bezzera BZ99: Ich suche eine BZ99, Zustand relativ egal.
  3. [Maschinen] Bezzera Strega

    Bezzera Strega: Hallo, Da wir jetzt endlich eine größere Küchen haben bin ich bin auf der Suche nach einer Bezzera Strega als Festwasser oder Top Version....
  4. Upgrade von BZ10 auf ECM Mechanika V Slim?

    Upgrade von BZ10 auf ECM Mechanika V Slim?: Ich habe seit ca 8 Jahren eine BZ10 (ist mein erster Siebträger) und liebäugele aktuell mit einem Upgrade auf eine ECM Mechanika V Slim. Haltet...
  5. Bezzera Strega Top Netz

    Bezzera Strega Top Netz: Moin in die Runde, ich habe soeben meine Bezzera Strega auf Festwasseranschluss umgestellt, jedoch muss ich laut Anleitung den Tank irgendwie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden