Anfängerfragen

Diskutiere Anfängerfragen im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, seit kurzem bin ich Besitzer einer Bezzera BZ10 zusammen mit einer Bezzera BB005. Mit meinem ersten Kilo mitgeliefertem Kaffee...

  1. #1 Bauerwood, 31.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2011
    Bauerwood

    Bauerwood Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    24
    Hallo,
    seit kurzem bin ich Besitzer einer Bezzera BZ10 zusammen mit einer Bezzera BB005.

    Mit meinem ersten Kilo mitgeliefertem Kaffee (Parottacaffee Can Crema) konnte ich fast keinen einzigen gescheiten Espresso erzeugen.

    Den ersten Fehler, den ich machte, fand ich nach 750g verbratener Bohnen dank der Website von Kleinischer raus. Das Bezzera 1er Sieb ist anscheinend unbrauchbar. Leider hab ich mit den restlichen 250g und dem Bezzera 14g 2er Sieb auch nichts ordentliches mehr zusammengebracht.

    Nun hab ich mir nach langem Studieren des Forums Fausto Malabar Bohnen bestellt.

    Vielleicht verfügt ein Forumsmitglied über eine ähnliche Konfiguration wie ich und kann mir seine "Einstellungen" mitteilen, so dass ich dieses mal ein besseren Ausgangspunkt habe.

    Hilfreich währen:
    -Timereinstellung der Mühle od. Masse der Bohnen od. Masse des Mahlguts;
    -Mahlgrad (Position der Schraube);
    -Anpressdruck beim Tampern; und
    -Bezugszeit (ab Einschalten oder ab erstem "Tropfen"?).

    Ich sag schon mal vielen, vielen Dank im vorraus. Ich fang erst an :))
     
  2. #2 Schnüffelstück, 31.08.2011
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    5
    AW: Anfängerfragen

    Herzlich willkommen hier im Kaffee-Netz!

    Viele Parameter sind schlecht von einer zur anderen Maschine übertragbar - insbesondere der Mahlgrad der bei der BB05, hmmm, wie sage ich es höflich, gefühlvoll eingestellt werden muss.

    Es ist natürlich immer die Frage nach der Erwartungshaltung und da ist der oft mitgelieferte Parotta auch nicht immer das optimale Material. Sowohl in der Direktbestellung als auch im Blindtest hat mir der Parotta überhaupt garnicht zugesagt - für andere Leute ist es das liebste Mundwässerchen.
    Ob der auch etwas zickige Malabar nun so das optimale Kontrastprogramm ist, hmmm, andere Frage.

    Meine Empfehlungen:
    - nicht aufgeben, denn aus dieser Hardware kann man problemlos super Espresso ziehen
    - nicht aufgeben, denn es gehört noch mehr dazu als gute Hardware
    - nicht aufgeben, denn jeder muss mal klein anfangen und seine eigenen Erfahrungen sammeln
    - nicht aufgeben, denn 1kg Bohnen ist noch lange kein allumfassender Versuch
    - mal andere Boardies besuchen und/oder einladen
    - andere Bohnen versuchen, ich empfehle ein Probierpaket wie z.B. das von Langen
    - einzelne Parameter ändern und die Auswirkungen verstehen, das dauert

    Mit der Hardware und in diesem Forum bist Du auf dem richtigen Weg - wohin er dich führt, das kommt nur auf Dich an!
     
  3. #3 Markenmehrwert, 31.08.2011
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: Anfängerfragen

    Hallo,

    zweifelsfrei sehr gute Maschinen.
    Auch der Kaffee war gut und gelingt leicht. Geschmäcker sind verschieden.

    Das einer funktioniert auch, allerdings sollte man geübt sein.

    Es liegt wohl eher an Mahlgrad und Menge, die noch nicht passen.
    1ner ca.25ml in ca.25sec. / 2er ca. 50ml in 25Sec. wobei für die Crema ruhig 5-10 ml dazugezählt werden kann.

    Erst das 1ner nehmen wenn das 2er immer gelingt!

    Die BB005 kann hervorragendes Mahlgut liefern. Vielleicht mal mit wiegen probieren: 1er ~10gr., 2er~16gr. Mühle schön fein einstellen, bis kaum noch was rauskommt und dann langsam wieder richtung groß. Nach jeder Verstellung ca. 2 Mahlvorgänge bis der Mahlgrad eingestellt ist.

    Das produziert auch Müll und ich empfehle die Testversuche und Mahlgut einses doppelten nach jeder Mahlgradverstellung wegzukippen.

    Kauf erst mal mehr von einer Sorte bis du zurecht kommst. Z.B. Langen Tatico, oder wieder einen Parrotta. Erst wenn alles gut klappt kannst du Probierpakete nehmen um verschiedene sorten zu testen, sonst kommst du nie klar, da mitunter jede Sorte unterschiedliche Einstellungen benötigt. Vielleicht findest du ja einen Boardie in der Nähe, der gerne helfen kommt.

    Gruß und Erfolg

    Martin
     
  4. #4 Valentino, 31.08.2011
    Valentino

    Valentino Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    6
    AW: Anfängerfragen

    Hallo und herzlich willkommen!

    Also, Deine Kombi ist doch schon einmal eine gute Voraussetzung für leckeren Kaffee und auch wenn dem einen oder der anderen der Parotta vielleicht nicht perfekt schmecken sollte, so kann man damit doch amtlichen Espresso machen.

    Ferndiagnose ist schwierig - wo kommst Du denn her? Eventuell ist ein hilfsbereiter Boardie in Deiner Nähe...
     
  5. mixi

    mixi Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: Anfängerfragen

    nur geduld - das wird schon.

    wie ich mir meine erste espressomaschine gekauft habe, dachte ich auch mit dem richtigen werkzeug wird es schon gehen. weit gefehlt.

    tip: immer nur einen paramter ändern, sonst kommst du nie ans ziel.

    bezugszeit: würde mich auch interessieren wie andere das handhaben? ich zähle immer ab einschalen. meine bezüge dauern aber so gut wie immer unter 30 sekunden.
     
  6. #6 Mattifu, 31.08.2011
    Mattifu

    Mattifu Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2003
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    AW: Anfängerfragen

    Beschreibe doch mal, was genau nicht gestimmt hat.
    Lief der Kaffee zu schnell durch oder gar nicht?
    War die Crema hell oder dunkel?

    Mit Deinen Geräten und dem Parotta-Gran Crema lassen sich wunderbare Espressi ziehen.

    Gruß
    Matthias
     
  7. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Anfängerfragen

    Wahrscheinlich stimmen Mahlgrad und/oder Menge nicht.
    Nimm mal fürs 2er Sieb ca. 14 Gr. und versuche den Mahlgrad so lange zu verstellen, bis du auf eine Durchlaufzeit von ca. 25 sec kommst.
    Von dieser Mühleneinstellung gehst du aus. Wenn der Espresso noch nicht optimal ist, kannst du nun die Menge in 1 gr-Schritten verändern, wobei die Durchlaufzeit in etwa konstant bleiben sollte, wenn nicht, den Mahlgrad etwas korrigieren.
    So musst du dich einfach entlang tasten, dann wird es schon.
     
  8. #8 Bauerwood, 31.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2011
    Bauerwood

    Bauerwood Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    24
    AW: Anfängerfragen

    Danke schon mal für die aufheiternden und hilfreichen Antworten.

    Die Probleme die ich beim letzten Versuch hatte, waren unterschiedlich und sind wohl nicht mehr nachvollziehbar.

    Ich werd jetzt mal abwarten bis das Fausto Malabar Päckchen kommt und dann mit Hilfe euer Tipps nochmal neu starten.

    Ich fasse mal zusammen:

    -14g Kaffee
    -25 Sekunden (ab Einschalten?)
    -25 ml Espresso inkl. Crema

    Wenn ich das geschafft hab, dann kann ich mit Variation der Menge den Geschmack optimieren?
     
  9. #9 deus ex macchina, 01.09.2011
    deus ex macchina

    deus ex macchina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    5
    AW: Anfängerfragen

    Vielmehr: Mit der Variation aller Parameter wie Kaffeemenge, Mahlgrad, Wassertemperatur (Cooling Flush), Durchlaufzeit, Espressomenge.
    Deine Werte dort oben sind als Startpunkt ganz hilfreich, den Rest solltest Du mit Deinen Geschmacksnerven ermitteln.
     
  10. #10 Bauerwood, 01.09.2011
    Bauerwood

    Bauerwood Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    24
    AW: Anfängerfragen

    Was auf jeden Fall noch wesentlich für meine kommenden Versuche ist:

    Wann fange ich an die 25 Sekunden zu zählen?

    Diese Frage geht, um einen sinnvollen Vergleich zu ermöglichen, insbesondere an Besitzer von Bezzera Maschinen oder Maschinen mit ähnlichem Brühverfahren beziehungsweise mit ähnlicher Brühvorrichtung.
     
  11. #11 derhelge, 01.09.2011
    derhelge

    derhelge Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    2
    AW: Anfängerfragen

    Wenn der erste "Tropfen" aus dem Siebträger in die Tasse läuft oder Tropft :)
     
  12. #12 bill-laimbeer, 01.09.2011
    bill-laimbeer

    bill-laimbeer Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfängerfragen

    Eine der berühmten Kontroversen...:)
     
  13. #13 Bauerwood, 01.09.2011
    Bauerwood

    Bauerwood Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    24
    AW: Anfängerfragen

    Hehe. Das habe ich auch schon gemerkt.

    Gerade deswegen wäre es interessant, was andere mit ähnlicher Konfiguration (incl. Kaffee) ansetzen und dabei ein ordentliches Ergebnis erzielen.

    Was sagt kleinischer dazu?
     
  14. datec

    datec Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    218
    AW: Anfängerfragen

    Hey Bauerwood,

    ich habe ja die selbe Kombination und kann Dir sagen, es funktioniert... :lol:
    Ich arbeite beim 1-er Sieb mit einer Timer-Einstelluinmg von ca. 15 (das sind dann abgewogenene ca. 9g), und die Mühle, tja, da ist ja keine Einheit dran, aber die Schraube des Bohnenbehälters steht auf ca. "10 vor voll".

    Falls Du Milch aufschäumst, mir hat bei der vier-Loch-Düse geholfen, zwei gegenüberliegende Löcher der vier Löcher mittles abgebrochenen Zahnstocer abzudichten.

    Mach Dir keinen Kopf, auch ich habe ein paar Wochen gebraucht bis ich mit der Maschine klarkam.

    Gruß,
    datec (Burkhard)
     
  15. #15 langbein, 01.09.2011
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    2.145
    AW: Anfängerfragen

    So ungefähr, können auch 16g sein. Wichtiger als die Menge ist die Konstanz. Ich wiege nur selten, dafür mahle ich das Sieb meist einfach "gestrichen" voll, d.h. es ist nach dem Abstreifen ohne Tampern randvoll. Nach dem Tampern bin ich dann mit der Puck-Oberfläche etwas unter der Nut vom Sieb...das passt aus meiner Erfahrung dann auch in etwa mit den 16g.

    Tatsächlich ein Definitionsfall... Ich zähle ab dem ersten Tropfen. Alles zwischen 20 und 35 ist - abhängig vom Kaffee - OK. 25 ist der akademisch festgelegte Optimalwert. Ich persönlich mags gerne, wenn der Kaffee etwas länger läuft.

    Nee, bei 14g Kaffee sollten schon ca. 50ml rauskommen.
     
  16. #16 Bauerwood, 01.09.2011
    Bauerwood

    Bauerwood Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    24
    AW: Anfängerfragen

    Also auf von vorne betrachtet auf 10 Uhr?

    Was ich bis jetzt aus dem Forum rausgelesen hab, kann man die Schraubenstellung zwischen 6 und 9 Uhr als Skala benutzen.

    Das würde sich dann ja widersprechen.
     
  17. #17 deus ex macchina, 01.09.2011
    deus ex macchina

    deus ex macchina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    5
    AW: Anfängerfragen

    Mit der Super Jolly sind das bei mir bei dieser Vorgehensweise 18 gr (Standard-Elektra-2er-Sieb). Mit der Kony sind es so 20 gr.

    Klar ist, daß viel Kaffeemehl bei gleicher Espressomenge in der Tasse zu Unterextraktion führt. Das kann man mögen oder nicht.
     
  18. #18 langbein, 01.09.2011
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    2.145
    AW: Anfängerfragen

    18-20g sind natürlich viel... Bei mir sinds dann eher 15-16g...
     
  19. datec

    datec Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    218
    AW: Anfängerfragen


    ich verstehe gerade "zischen 6 und 9 Uhr" nicht.
    Ich habe die Schraube auf ca. 10 Uhr stehen, das hast DU schon richtig verstanden.
    Bin aber erst morgen wieder zu Hause, dann schaue ich noch mal genau nach.


    Gruß,
    datec
     
  20. #20 Bauerwood, 02.09.2011
    Bauerwood

    Bauerwood Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    24
    AW: Anfängerfragen

    Damit wir nicht aneinander vorbei reden. Ich betrachte die Mühle in Draufsicht. Als Zeiger dient die Schraube am "Mühlenhals", wobei dann der Bohnenbehälter der Mühlenkopf wäre:lol:. Dann ist bei 0 Grad 12 Uhr, bei 90 Grad 3 Uhr, bei 180 Grad 6 Uhr und bei 270 Grad 9 Uhr. 10 Uhr wär dann bei 300 Grad.
     
Thema:

Anfängerfragen

Die Seite wird geladen...

Anfängerfragen - Ähnliche Themen

  1. Krups Novo 964 - Anfängerfragen

    Krups Novo 964 - Anfängerfragen: Hallo zusammen, bevor ich mich tiefer in die Espresso-Materie reinarbeite, möchte ich zunächst mal mit einer günstigen, einfachen Maschine üben....
  2. Profitec Pro 600 Sammelthread! Alles rund um diese Maschine!

    Profitec Pro 600 Sammelthread! Alles rund um diese Maschine!: Liebe Profitec Pro 600 Besitzer! Da es hier schon spezielle Threads zu speziellen Mühlen und Maschinen gibt möchte ich für ‚unseren‘ Siebträger...
  3. Anfängerfrage zur Espressozubereitung...

    Anfängerfrage zur Espressozubereitung...: Hallo zusammen, nachdem ihr mir hier den Mund wässrig gemacht habt, bin ich nun auch Besitzer meiner ersten Siebträgermaschine geworden....
  4. La Pavoni Europiccola - Anfängerfragen

    La Pavoni Europiccola - Anfängerfragen: Hallo zusammen, ich habe eine La Pavoni (gebraucht) und eine Demoka M203 dazu im Einsatz, aber habe erstmal ein paar Fragen für den Start....
  5. Anfängerfrage zur Bezzera BZ10 - Betiebsgeräusche

    Anfängerfrage zur Bezzera BZ10 - Betiebsgeräusche: Hallo liebes Forum! Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer BZ10 und habe zwei Fragen, die ich mir trotz Suche hier im Forum bisher nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden