Ascaso I-1 oder Compak K-3 Touch?

Diskutiere Ascaso I-1 oder Compak K-3 Touch? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Um nicht den fred im falschen board weiter zu führen, mach ich einfach nen neuen in Mühlen auf. Das Board-Mantra hat mich weichgeklopft und...

  1. Macwiz

    Macwiz Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Um nicht den fred im falschen board weiter zu führen, mach ich einfach nen neuen in Mühlen auf.

    Das Board-Mantra hat mich weichgeklopft und nachdem ich nun nach 18 Seiten thread endlich meine IZZO Alex bestellt hab, fiel mir auf, dass ich ja noch überhaupt keine Mühle hab ;)

    Natürlich hab ich viel, sehr viel (zu viel?) gelesen und gesucht und ja auch die beiden obigen als Mühlen der Wahl ifür mich dentifiziert.

    Also, die Schallmauer liegt bei 300 EUR und dahin wurde sie bereits zweimal erhöht :)

    Ob man die I-1 mit Timer bekommt? In blau (widerlich) hab ich sie angeblich mit schon gesehen, denn nachrüsten scheint nicht ganz trivial. Ansonsten, ohne Timer 260 EUR, also hundert EUR weniger als die K-3.

    Bei der K-3 muss ich mit der schieren Höhe von fast 50 cm leben, sie dreht höher (1300U) als die I-1 (700U), aber was sagt mir das?
    Schliesslich kostet sie in chrom stolze 360 EUR. Aua.

    Schätze Handling und Mahlergebnis geben sich nicht viel, das Zeug ist ja sowieso aus dem gleichen Haus.

    Gr, Mac
     
  2. #2 Ghoul74, 24.07.2007
    Ghoul74

    Ghoul74 Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Meine Compak, vor ner Std. abgeholt. Von der Größe gar nicht mal so schlimm wie alle tun. Wenn ich meine Maschine noch auf ne Abschlagbox stelle sind sie fast gleich hoch. Meine erste Mühle, von daher kann ich nicht großartig vergleichen. Hatte aber auf Anhieb Espresso in der Tasse der für mich schwer in Ordnung war. Keine Ahnung, vielleicht hätte mancher Feinkostler hier ihn mir wieder vor die Füße gespuckt. Egal, trinkbar und macht Lust auf mehr.
    Hatte aber Glück das mein Spanisch außer zum Belästigen von Chicas auch mal zu etwas anderem nütze war. Bedienungsanleitung war nur en Español dabei. Zum Technischen können andere hier bestimmt mehr sagen.
    [​IMG]

    Gruß,

    Jochen
     
  3. #3 Largomops, 24.07.2007
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    18.248
    Zustimmungen:
    6.176
    Musste kurz schmunzeln. Die Gaggia sieht etwas verloren aus neben der Mühle. Nichtsdestotrotz sieht beides gut aus.
     
  4. #4 Ghoul74, 24.07.2007
    Ghoul74

    Ghoul74 Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt schon, eine etwas zarte Maschine. Wie gesagt "High Heels" in Form eines Abschlagkastens kommen noch. .Erschreckender ist eigentlich das "Metall" Tohuwabohu. Matt, poliert und Chrom. :roll:
     
  5. #5 Largomops, 24.07.2007
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    18.248
    Zustimmungen:
    6.176
    der Zweck heiligt die Mittel.
     
  6. Macwiz

    Macwiz Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Tja, der Silberlack is auch der Grund, weshalb ich noch keine K-3 hab. Silber lackiert neben Chrom poliert ist nicht mein Ding.
    Aber weder in anthrazit noch in schwarz, noch in chrom (na gut für 60 EUR mehr, aber muss das sein?) bekomme ich sie.

    Und bei der I-1 weiss ich immer noch nicht genau, ob die eigentlich mit Timer kommt oder nicht. Auf den Bilder ist unten rechts ja eine Stellschraube zu sehen, die Website des Herstellers sagt aber Option zum Timer.
    Ausserdem ist das equipment, was man nicht gerade an jeder Ecke zu bekommen scheint.

    Gr, Mac
     
  7. #7 Ghoul74, 24.07.2007
    Ghoul74

    Ghoul74 Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Schön ist sie nicht. Für mich standen Sauberkeit und Lärmpegel im Vordergrund. Beides bis jetzt o.k. bzw. gut. Hat bis jetzt nicht gesaut und ist tagsüber recht leise. Mehr kann ich morgen sagen. Muß um 04.20 Uhr aufstehen und bei der Stille im Haus wird sie sich beweisen müssen.
     
  8. #8 ralf d., 24.07.2007
    ralf d.

    ralf d. Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2002
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    131
    moin,

    ich kenne die k3 und die ganzen ascaso mühlen.
    sie kommen übrigens nicht aus dem "gleichen haus".
    ascaso und compak sind getrennte firmen.

    mein tip wär - wenn`s billig und gut sein soll - ganz klar: i-mini.
    klein, praktisch, laut.
    caffe schmeckt.
    und mir eindeutig besser als aus der i-1.
    auf den timerquatsch (tschuldigung) würd ich verzichten.

    die compak mahlt langsam(er), ist nicht so pentrant laut (leise ist trotzdem was anderes) und deutlich teurer. sicher auch die "wertigere" mühle. aber über deinem budget. also nimm die i-mini.

    rät

    ralf
     
  9. Macwiz

    Macwiz Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Eine gelackte (vgl. chrom) K-3 Touch ist mit 299 EUR recht präzise im Preisrahmen. Und so wie ich mich kenne, würde nach Kauf einer i-mini spätestens in 6 Monaten die Upgraditis zuschlagen. Und da würd ich womöglich dann gleich viel mehr (Casadio, Mazzer et al.) Geld ausgeben.

    Daher lieber jetzt mit 300 EUR auch ne Menge Geld, aber das Upgrade kann warten :)

    Wenn mir jemand verrät, wo ich eine anthrazite/schwarze K-3T für die bislang aufgerufenen 299 EUR her bekomme, würd ich sie vermutlich direkt bestellen.

    Gr, Mac
     
  10. Macwiz

    Macwiz Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Is schon ne schwere Entscheidung. Jetzt lese ich noch, dass der Kaffee aus einer I-2 besser als aus einer I-1 schmeckt. Dann doch lieber mehr Kohle für die K-3T ausgeben? Oder kann das widerlegt werden, weil sehr subjektiv und Einzelmeinung?

    Uff, das is in der Tat noch schwerer als das Thema Maschine ;)

    Gr, Mac
     
  11. #11 ChristianK, 27.07.2007
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.354
    Zustimmungen:
    9
    Hi,
    ich würde mir erst einmal keine Gedanken darüber machen aus welcher Mühle der Kaffee besser schmeckt. Ich weiß nicht mehr wie viel Erfahrung Du schon hast, aber vielleicht kaufst Du dir die etwas günstigere Mühle und stattdessen noch etwas Zubehör wie eine Waage, LM Siebe und einen Bodenlosen Siebträger. Falls Deine Maschine den Brühdruck nicht anzeigt noch ein Manometer.
    Falls es am Anfang nicht so gut klappt, dann kann man mit den Hilfsmitteln ganz gut arbeiten und weiter kommen.

    Gruß
    Christian
     
  12. #12 Nikopol, 27.07.2007
    Nikopol

    Nikopol Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0

    Du, bevor Du jetzt wieder den gleichen, langen Weg nimmst wie in Deinem Maschinen-Fred:
    Wirf jetzt alle Prinzipien über Bord und kauf Dir gleich die Mazzer oder die Casadio. :wink:

    Viel Spass noch beim Theoretisieren. :lol:
     
  13. ASS

    ASS Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Noch ne' Alternative: im Oktober kommt die Ascaso i-mini mit dem Scheibenmahlwerk der I-1 . Den Vorteil sehe ich hier in den kompakteren Maßen.

    ASS
     
  14. Macwiz

    Macwiz Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Hab nun eine K-3T in schwarz bestellt, hoffe sie kommt morgen, sonst wirds ein ödes WE.

    Wollte nicht nochmal son Mega-Fred führen ;)

    Gr, Mac
     
  15. heyhan

    heyhan Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2004
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    51
    OT:
    @Macwiz: Die Alex habe ich mir gestern mal mit Holfgriffen angesehen - wirklich eine schöne Maschine! Macht einen wesentlich wertigeren Eindruck als die Brewtus...
     
  16. #16 Ghoul74, 27.07.2007
    Ghoul74

    Ghoul74 Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Das ging ja ausnahmsweise flott bei Dir :wink: .
    Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden mit meiner.
    Viel Erfolg damit.
    Gruß,

    Jochen.
     
  17. Macwiz

    Macwiz Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    "Holfgriffe" = Holzgriffe?
    Soweit ich informiert bin, gibts aus Holz lediglich ne Paneele rund um Rücken und Seiten:
    [​IMG]

    Holzteile für ST, Zugventilgriffe und Bezughebel sind IMO ein "mod", also nicht original zu bekommen.
    Was für eine Holzart war es denn? Bubinga, Palisander oder womöglich Grenadill? Alles nett :)

    Finde die Maschine auch sehr wertig, ist aber schon ein Trümmer, kein Spielzeug und kein Designschätzchen wie eine T3.
    Bin sehr begeistert ;)

    Gr, Mac
     
  18. heyhan

    heyhan Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2004
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    51
    Es gibt so ein Set auch von Pasmarose: Cafe Kultur Griffset classic Bubinga
    So sah es aus. Allerdings stellt sich mir da auch gleich die Frage, wie es nach einer Weile Gebrauch aussieht...

    Bubinga, wars wohl. Alles nett, bis auf den Preis. Der lässt nun wirklich sehr schwer rechtfertigen...

    Grüße,
    Hannes
     
  19. Macwiz

    Macwiz Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Super, heute ist die Compak K-3T angekommen. Etwas über dem beabsichtigen Preis, dafür mit 1kg Probierpaketen und außerdem sehr pronto zugesandt. Die Firma aus Radolfzell lässt anscheinend direkt aus Spanien anliefern, wie der beiliegende Test-Bericht von Compak folgern lässt. Kann ich wirklich empfehlen, ohne Werbung machen zu wollen.

    Die schwarze Lackierung ist sehr edel, weil bei guter Beleuchtung und genauer Betrachtung Metallic-Partikel glänzen :) Das gefällt!

    Sie ist sehr wertig und gar nicht so ein Wahnsinns-Trümmer, neben der doch schon enormen Alex wirkt alles ganz stimmig.

    Nach den ersten Einstellversuchen mit dem noch vorhandenen Lavazza QR, habe ich die erste Tüte frischer Bohnen reingeworfen und mit den Tests begonnen. Habe mir neben die Alex eine Uhr mit Sekundenzeiger gestellt und zunächst so lange am Mahlgrad gedreht bis ich zwischen matschigem und trockenen Puck angekommen war. Meine Testschüsse habe ich in ein Bodum Canteen Glas mit 30er und 60er Marke (Edding) gezogen.

    Denke, jetzt bin ich im richtigen Bereich. Nun muss ich noch ein wenig Konstanz in Menge (dank Timer ja nicht so ein Problem), Mehlverteilung und Tampen bringen. Doppelte Espresso gelingen mir, wie wohl anderen Anfängern auch, besser, konstanter.

    Gespannt bin ich auch, wie sich das mit den jeweils 250gr der anderen Bohnen verhält.

    Den ersten Glückstreffer hatte ich heute auch schon: ich weiss jetzt, was "schokoladig" bedeutet, toll!

    Gr, Mac
     
  20. #20 Ghoul74, 29.07.2007
    Ghoul74

    Ghoul74 Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Stell doch mal bitte ein Bild von dem Ganzen hier ein.
     
Thema:

Ascaso I-1 oder Compak K-3 Touch?

Die Seite wird geladen...

Ascaso I-1 oder Compak K-3 Touch? - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Compak K3

    Compak K3: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Compak K3 in Chrom. Es kann sich hierbei ruhig um das erste Modell handeln, bei dem man den Timer noch...
  2. 3 Wege Ventil: Spulenkörper geht nicht ab

    3 Wege Ventil: Spulenkörper geht nicht ab: Beim meiner Ascaso Steel Duo Prof hat sich das Magnetventil bei der Dampfbereitung verabschiedet. Der gemessene Widerstand durch die Spule ist...
  3. Grimac La Uno - Wasser läuft aus 3-Wege-Ventil

    Grimac La Uno - Wasser läuft aus 3-Wege-Ventil: Hallo, ich habe gerade eine Grimac La Uno mit Festwasseranschluß überholt. Die Fluid-o-Tech Vibrationspumpe war fest und die Spule hatte einen...
  4. MK Vario Home geht von alleine an/ geht nicht mehr aus

    MK Vario Home geht von alleine an/ geht nicht mehr aus: Hallöchen zusammen! Ich bin vor kurzem in die Welt der Barista eingetaucht und habe mir eine Rancilio Silvia und eine MK vario Home zugelegt. Bin...
  5. [Erledigt] Lab Sweet - ca 1 Jahr alt

    Lab Sweet - ca 1 Jahr alt: Aufgrund glücklicher Umstände befinde ich mich seit einigen Monaten in der äusserst privilegierten Situation zwei Lab Sweets daheim stehen zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden